Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Luigi Colani live auf der Cebit - 16. März 2007

12.03.2007
Weltsensation: Das erste Universal-Handy-Ladegerät der Welt!

Die fast 80jährige Designer-Legende Prof. Luigi Colani, erst vor 4 Wochen vom Internationalen Automobilverband in London zum "besten Designer der Welt" gekürt und ausgezeichnet, stellt auf der Cebit 2007 persönlich seine sensationelle neueste Entwicklung und Innovation vor:


Anyfix
Erstes und einziges Universal-Handy-Ladegerät der Welt!
Das einzigartig exklusiv und dynamisch von Luigi Colani designte Wunder der Technik ist das erste Universal-Handy-Ladegerät der Welt. Mit leichtem Knopfdruck lassen sich die Ladestecker aller gängigen Handymodelle der wichtigen Hersteller weltweit auswählen und mehr als 80% der Handymodelle auf dem Markt bequem und schnell aufladen

Als ganz simple Innovation aber einmalig auf dem Markt ist der Anyfix zudem das erste Handy-Ladegerät der Welt ohne Anschlußkabel - er wird direkt in die Steckdose gesteckt! Ab 15. März 2007 gehört die Zeit des Suchens nach dem richtigen Handy-Ladegerät, Kabel oder Stecker für immer der Vergangenheit an.

Praktisch und handlich, herrlich exklusiv im reinsten Colani Stil ist die längst überfällige, enorm Platz, Zeit- und Nervensparende Weltneuheit Anyfix fast ebenso ein Kunstobjekt für die Vitrine denn ein Gebrauchsgegenstand!

Genau diese Symbiose aus zukunftsweisender, innovativer Technik und ebenso dynamischen und futuristischem wie exklusivem Design hat Prof. Luigi Colani seit Jahrzehnten zum erfolgreichsten Industriedesigner der Welt und damit einem Stück Zeitgeschichte gemacht.

Unzählige Entwicklungen des Prof. Colani und nicht zuletzt seine bahnbrechenden Weltrekorde im Bereich Flugzeug- und Fahrzeugbau waren ihrer Zeit um Jahrzehnte voraus und prägten ganze Epochen der Industriegeschichte.

Luigi Colani - der sich selbst in den Fußstapfen des großen Naturforschers Galileo Galilei sieht - legt großen Wert darauf, das es sich beim Design des Anyfix um Biodesign in Reinkultur handelt.

Sowohl die Grundschale als auch die dynamischen Haltearme des Anyfix sind nicht etwa aus trend- oder verkaufpsychologischen Erwägungen heraus entwickelt worden sondern 1:1 aus der Natur entlehnt.

Der Anyfix hat seine unverwechselbaren Linien und Konturen von einem der schnellsten und effektivsten Schwimmern der Welt erhalten: dem Dytiskus Marginalis, einem nur etwa 3,5cm langen Käfer der sich aufgrund seines einzigartig stromlinienförmigen Körpers unter Wasser mit bis zu 4 Metern pro Sekunde fortbewegen kann.

Prof. Luigi Colani wird seine neuste Entwicklung auf dem Messestand H56 in Halle 25 der Cebit in Hannover am Nachmittag des 16. März persönlich den Medien und Fachpublikum vorstellen.

Wer schon einmal das Vergnügen hatte, den Menschen Luigi Colani persönlich auf einer Messe oder Veranstaltung zu treffen und kennenzulernen, weiß`, das der Meister bei aller Hektik, Professionalität und Interviewwünschen nie den Blick verliert für den einzigen und wichtigsten Adressaten seines Schaffens: dem Kunden und Verbraucher, seinen Fans und Bewunderern.

Luigi Colani wird sich deshalb auch bei seinem Cebit Besuch viel Zeit nehmen, allen Autogrammwünschen direkt am Stand nachzukommen.

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Anyfix CeBIT Colani Handymodel Universal-Handy-Ladegerät

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?

16.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Geothermie: Den Sommer im Winter ernten

18.01.2017 | Energie und Elektrotechnik

Kompositmaterial für die Wasseraufbereitung

18.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Brain-Computer-Interface: Wenn der Computer uns intuitiv versteht

18.01.2017 | Informationstechnologie