Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wie die Dinosaurier das Laufen lernten

12.03.2007
Bayern Innovativ Gemeinschaftsstand auf der CeBIT 2007
Hannover, 15.-21.03.2007, Halle 9, Stand B 20

o Neuartige Bewegungserfassung im dreidimensionalen Raum
o 16 Unternehmen und 7 Institute zeigen innovative IT-Lösungen
o Eröffnung des Bayerntages mit Wirtschafts-Staatssekretär Hans Spitzner auf dem Gemeinschaftsstand am 16.03.2007, 11 Uhr

In Filmen wie "Jurassic Park" wird optisches Tracking erfolgreich eingesetzt. Bewegungsabläufe realer Objekte (Elefanten) werden erfasst und auf virtuelle (Dinosaurier) übertragen. Die Virtuelle Realität stellt hohe Anforderungen an die Trackingsysteme. Die Bewegungserfassung im dreidimensionalen Raum muss in Echtzeit und mit hoher Robustheit sowie Genauigkeit erfolgen. Die Inoptech GmbH aus Augsburg entwickelt in diesem Bereich innovative, infrarotbasierte Trackingsysteme.

Meine Daten sind nicht für andere -
Innovatives System zum Crashen von Festplatten
Auf Festplatten sind große Mengen von Daten gespeichert. Haben die Datenträger ausgedient, kann man die Daten nur mit extremen Aufwand sicher löschen. Defekte Festplatten enthalten immer noch die gesamten Informationen. Der Festplatten-Crasher vernichtet die Datenträger zuverlässig durch physische Zerstörung.

Aus Sicht des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik kann der von der Neumeier AG aus Laberweinting entwickelte Festplatten-Crasher für die Vernichtung von Festplatten mit schutzbedürftigen Daten, z. B. vertrauliche Firmendaten oder Daten, die dem Datenschutz gemäß BDSG unterliegen, uneingeschränkt verwendet werden.

Die Inoptech GmbH und die Neumeier AG sind auf dem Gemeinschaftsstand der Bayern Innovativ zwei von insgesamt 23 Unternehmen und wissenschaftlichen Instituten, die im Rahmen der CeBIT neueste Verfahren und Produkte präsentieren.

Im Themenbereich Wissensmanagement werden neuartige Suchmaschinen und eine Knowledge Retrieval Plattform zur Suche in verschiedenartigen Dokumenten dargestellt. Neuentwicklungen für die Unterstützung von Geschäftsprozessen betreffen innovative digitale Diktiergeräte mit Datenschutz oder online pdf-Fakturierung sowie Software für Logistikunternehmen und elektronische Postbearbeitung mit Papermatic. Innovative Dienste für Mobilität ermöglichen die Informationsbeschaffung per Handy, Bestellungen über eine digitale Speisekarte und eine Knowing Camera, mit der die Fotos während der digitalen Erstellung bereits benannt und verschlagwortet werden können. Weitere innovative Produkte sind Online-Sprachkurse für Chinesisch und Russisch sowie ein Prototyp für Intertainment, bei dem das Digital-Fernsehen um eine interaktive Komponente erweitert wird, mit der der Zuschauer mittels eines PDA z. B. bei Quizshows mitspielen kann.

Der vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie geförderte Gemeinschaftsstand mit einer Ausstellungsfläche von 255 m² wird von der Bayern Innovativ, Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH konzipiert und organisiert. Das gemeinsame Dach ermöglicht den Firmen und Instituten eine Plattform mit attraktiver Außenwirkung.

Einladung zum Bayerntag am 16.03.2007 mit Bayerns Wirtschafts-Staatssekretär Hans Spitzner

Am Freitag, den 16.03.2007 findet der traditionelle Bayerntag statt: Diesen wird Bayerns Staatssekretär Hans Spitzner um 11.00 Uhr auf dem Gemein-schaftsstand Bayern Innovativ eröffnen. Auf dem anschließenden Standrundgang wird er sich persönlich über die ausgestellten Innovationen informieren. In diesem Rahmen steht Staatssekretär Hans Spitzner auch für Interviews zur Verfügung.

Um 18.00 Uhr beginnt die Bayern Party auf dem Gemeinschaftsstand. Zu beiden Terminen sind alle Aussteller und Vertreter der Medien herzlich eingeladen.

Informationen:
Jörg Perwitzschky, Projektleiter Messe, Tel. 0911-20671-152, perwitzschky@bayern-innovativ.de
Sonja Henning, Technologie-Marketing, Tel. 0911- 20671-174,
henning@bayern-innovativ.de

Dr. Petra Blumenroth | idw
Weitere Informationen:
http://www.bayern-innovativ.de
http://www.bayern-innovativ.de/kongresse/aktuell/

Weitere Berichte zu: Bayerntag Dinosaurier Festplatte Gemeinschaftsstand

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Im Focus: Fliegende Intensivstationen: Ultraschallgeräte in Rettungshubschraubern können Leben retten

Etwa 21 Millionen Menschen treffen jährlich in deutschen Notaufnahmen ein. Im Kampf zwischen Leben und Tod zählt für diese Patienten jede Minute. Wenn sie schon kurz nach dem Unfall zielgerichtet behandelt werden können, verbessern sich ihre Überlebenschancen erheblich. Damit Notfallmediziner in solchen Fällen schnell die richtige Diagnose stellen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) schulen die Notärzte und Rettungsassistenten.

Mit mobilen Ultraschallgeräten können Notärzte beispielsweise innere Blutungen direkt am Unfallort identifizieren und sie bei Bedarf auch für Untersuchungen im...

Im Focus: Gigantische Magnetfelder im Universum

Astronomen aus Bonn und Tautenburg in Thüringen beobachteten mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg Galaxienhaufen, das sind Ansammlungen von Sternsystemen, heißem Gas und geladenen Teilchen. An den Rändern dieser Galaxienhaufen fanden sie außergewöhnlich geordnete Magnetfelder, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bekannten Magnetfelder im Universum dar.

Die Ergebnisse werden am 22. März in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Galaxienhaufen sind die größten gravitativ gebundenen Strukturen im Universum, mit einer Ausdehnung von etwa zehn Millionen Lichtjahren. Im Vergleich dazu ist...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

Zweites Symposium 4SMARTS zeigt Potenziale aktiver, intelligenter und adaptiver Systeme

27.03.2017 | Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fließender Übergang zwischen Design und Simulation

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Industrial Data Space macht neue Geschäftsmodelle möglich

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Neue Sicherheitstechnik ermöglicht Teamarbeit

27.03.2017 | HANNOVER MESSE