Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wie die Dinosaurier das Laufen lernten

12.03.2007
Bayern Innovativ Gemeinschaftsstand auf der CeBIT 2007
Hannover, 15.-21.03.2007, Halle 9, Stand B 20

o Neuartige Bewegungserfassung im dreidimensionalen Raum
o 16 Unternehmen und 7 Institute zeigen innovative IT-Lösungen
o Eröffnung des Bayerntages mit Wirtschafts-Staatssekretär Hans Spitzner auf dem Gemeinschaftsstand am 16.03.2007, 11 Uhr

In Filmen wie "Jurassic Park" wird optisches Tracking erfolgreich eingesetzt. Bewegungsabläufe realer Objekte (Elefanten) werden erfasst und auf virtuelle (Dinosaurier) übertragen. Die Virtuelle Realität stellt hohe Anforderungen an die Trackingsysteme. Die Bewegungserfassung im dreidimensionalen Raum muss in Echtzeit und mit hoher Robustheit sowie Genauigkeit erfolgen. Die Inoptech GmbH aus Augsburg entwickelt in diesem Bereich innovative, infrarotbasierte Trackingsysteme.

Meine Daten sind nicht für andere -
Innovatives System zum Crashen von Festplatten
Auf Festplatten sind große Mengen von Daten gespeichert. Haben die Datenträger ausgedient, kann man die Daten nur mit extremen Aufwand sicher löschen. Defekte Festplatten enthalten immer noch die gesamten Informationen. Der Festplatten-Crasher vernichtet die Datenträger zuverlässig durch physische Zerstörung.

Aus Sicht des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik kann der von der Neumeier AG aus Laberweinting entwickelte Festplatten-Crasher für die Vernichtung von Festplatten mit schutzbedürftigen Daten, z. B. vertrauliche Firmendaten oder Daten, die dem Datenschutz gemäß BDSG unterliegen, uneingeschränkt verwendet werden.

Die Inoptech GmbH und die Neumeier AG sind auf dem Gemeinschaftsstand der Bayern Innovativ zwei von insgesamt 23 Unternehmen und wissenschaftlichen Instituten, die im Rahmen der CeBIT neueste Verfahren und Produkte präsentieren.

Im Themenbereich Wissensmanagement werden neuartige Suchmaschinen und eine Knowledge Retrieval Plattform zur Suche in verschiedenartigen Dokumenten dargestellt. Neuentwicklungen für die Unterstützung von Geschäftsprozessen betreffen innovative digitale Diktiergeräte mit Datenschutz oder online pdf-Fakturierung sowie Software für Logistikunternehmen und elektronische Postbearbeitung mit Papermatic. Innovative Dienste für Mobilität ermöglichen die Informationsbeschaffung per Handy, Bestellungen über eine digitale Speisekarte und eine Knowing Camera, mit der die Fotos während der digitalen Erstellung bereits benannt und verschlagwortet werden können. Weitere innovative Produkte sind Online-Sprachkurse für Chinesisch und Russisch sowie ein Prototyp für Intertainment, bei dem das Digital-Fernsehen um eine interaktive Komponente erweitert wird, mit der der Zuschauer mittels eines PDA z. B. bei Quizshows mitspielen kann.

Der vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie geförderte Gemeinschaftsstand mit einer Ausstellungsfläche von 255 m² wird von der Bayern Innovativ, Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mbH konzipiert und organisiert. Das gemeinsame Dach ermöglicht den Firmen und Instituten eine Plattform mit attraktiver Außenwirkung.

Einladung zum Bayerntag am 16.03.2007 mit Bayerns Wirtschafts-Staatssekretär Hans Spitzner

Am Freitag, den 16.03.2007 findet der traditionelle Bayerntag statt: Diesen wird Bayerns Staatssekretär Hans Spitzner um 11.00 Uhr auf dem Gemein-schaftsstand Bayern Innovativ eröffnen. Auf dem anschließenden Standrundgang wird er sich persönlich über die ausgestellten Innovationen informieren. In diesem Rahmen steht Staatssekretär Hans Spitzner auch für Interviews zur Verfügung.

Um 18.00 Uhr beginnt die Bayern Party auf dem Gemeinschaftsstand. Zu beiden Terminen sind alle Aussteller und Vertreter der Medien herzlich eingeladen.

Informationen:
Jörg Perwitzschky, Projektleiter Messe, Tel. 0911-20671-152, perwitzschky@bayern-innovativ.de
Sonja Henning, Technologie-Marketing, Tel. 0911- 20671-174,
henning@bayern-innovativ.de

Dr. Petra Blumenroth | idw
Weitere Informationen:
http://www.bayern-innovativ.de
http://www.bayern-innovativ.de/kongresse/aktuell/

Weitere Berichte zu: Bayerntag Dinosaurier Festplatte Gemeinschaftsstand

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Im Focus: Designing Architecture with Solar Building Envelopes

Among the general public, solar thermal energy is currently associated with dark blue, rectangular collectors on building roofs. Technologies are needed for aesthetically high quality architecture which offer the architect more room for manoeuvre when it comes to low- and plus-energy buildings. With the “ArKol” project, researchers at Fraunhofer ISE together with partners are currently developing two façade collectors for solar thermal energy generation, which permit a high degree of design flexibility: a strip collector for opaque façade sections and a solar thermal blind for transparent sections. The current state of the two developments will be presented at the BAU 2017 trade fair.

As part of the “ArKol – development of architecturally highly integrated façade collectors with heat pipes” project, Fraunhofer ISE together with its partners...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?

16.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Intelligente Haustechnik hört auf „LISTEN“

17.01.2017 | Architektur Bauwesen

Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel

17.01.2017 | Maschinenbau