Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Druck- und Faxfunktionen für BlackBerry® im Abo

08.03.2007
Unter http://www.cortado.de/blackberry können BlackBerry®-Nutzer einen Service buchen, mit dem sie ihre E-Mails und Anhänge auf einem Bluetooth®-Drucker ausgeben oder an einen Laptop-Bildschirm übertragen bzw. Faxe schreiben und versenden können

ThinPrint, Mitglied des BlackBerry® ISV Alliance Programms und Experte für Mobile Enterprise Computing, bietet sein Mobile Document Output System Content Beamer for BlackBerry® nun auch in Form einer gehosteten Lösung an. Unter www.cortado.de/blackberry können BlackBerry®-Nutzer für jeweils 7,98 Euro im Monat Dienste buchen, mit denen sie ihre E-Mails und Attachments per Bluetooth® ausdrucken oder per Print-to-Screen an einen Laptop-Monitor übertragen können. Zudem ist es möglich, Dokumente an ein Faxgerät zu senden oder unterwegs Faxe zu erstellen und abzuschicken. Interessenten können den Service 10 Tage kostenlos testen.

Die Funktionen sind innerhalb weniger Minuten nutzbar. Erforderlich sind lediglich eine Registrierung sowie der Download der Client-Software. Nach dem Aufspielen der Software auf das BlackBerry®-Handset werden die BlackBerry®-Anwendungen Nachrichten, Adressbuch, Kalender, Aufgaben und Notizen automatisch um einen neuen Menüpunkt "Drucken" für die mobile Dokumentenausgabe auf Druckern oder einem Laptop-Monitor erweitert. Die Lösung ist sowohl im Zusammenspiel mit dem BlackBerry® Internet Service als auch mit dem BlackBerry® Enterprise Server nutzbar.

"Mit Cortado for BlackBerry® haben nun auch Einzelnutzer die Möglichkeit, ihr BlackBerry®-Smartphone um wichtige Office-Funktionen zu erweitern", so Dirk Löwenberg, Business Director Cortado Services. "Für Unternehmen mit einer größeren Anzahl von BlackBerry®-Nutzern und einem eigenen BlackBerry® Enterprise Server bieten wir die Corporate Version Content Beamer for BlackBerry® an."

... mehr zu:
»Beamer »BlackBerry® »CONTENT »Cortado »Enterprise »Inc

Eine Buchung der Services Cortado for BlackBerry® ist unter www.cortado.de/blackberry möglich.

Eine kostenlose Demoversion der Corporate Version Content Beamer for BlackBerry® kann auf der Website des Herstellers unter www.thinprint.de heruntergeladen werden.

ThinPrint GmbH

ThinPrint ist Spezialist für Softwarelösungen im Bereich Mobile Enterprise Computing und für das Drucken in verteilten Netzwerkumgebungen. Die Lösungen des Softwareherstellers mit Stammsitz in Deutschland und Niederlassungen in den USA und in Australien sind in Unternehmen aller Branchen und Größen weltweit erfolgreich im Einsatz. Mehr als 500 renommierte Distributoren und Reseller in über 80 Ländern vertreiben die Produkte der ThinPrint GmbH. Einen besonderen Stellenwert genießen die strategischen Partnerschaften mit BlackBerry® (RIM) (Nasdaq: RIMM), Bluetooth® SIG, Citrix Systems, Inc,. Fujitsu Siemens Computers, Lexmark International, Inc., Microsoft, Nokia, Orange, Palm, Inc., Sun Microsystems Inc., Symbian Ltd., VMware, Inc. und der XPS Software GmbH.

The BlackBerry® and RIM families of related marks, images and symbols are the exclusive properties and trademarks of Research In Motion Limited

Ansprechpartnerin für die Presse:
ThinPrint GmbH
Silke Kluckert
Public Relations Manager
Tel.: +49.30.39 49 31-66
Fax: +49.30.394931-99
E-Mail: press@thinprint.com

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.thinprint.de
http://www.cortado.de/blackberry

Weitere Berichte zu: Beamer BlackBerry® CONTENT Cortado Enterprise Inc

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

6. Internationale Fachkonferenz „InnoTesting“ am 23. und 24. Februar 2017 in Wildau

22.02.2017 | Veranstaltungen

Wunderwelt der Mikroben

22.02.2017 | Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ursache für eine erbliche Muskelerkrankung entdeckt

22.02.2017 | Medizin Gesundheit

Möglicher Zell-Therapieansatz gegen Zytomegalie

22.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Meeresforschung in Echtzeit verfolgen

22.02.2017 | Geowissenschaften