Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neuheiten aus dem LWL-Installationsbereich

08.03.2007
Optische Multiplexer für Access- und Metro-Netze
Optische Netzwerktechnik für FTTx, LAN, SAN und WAN
LWL-Messtechnik und LWL-Instandhaltung

Erster Ultra Low Loss CWDM Multiplexer in miniaturisierter Bauform: Weniger als 0,8 dB Einfügedämpfung bei 8 CWDM-Kanälen

Mit dem neuen, sehr kompakten Ultra Low Loss CWDM Multiplexer setzt AFOP neue Spezifkationsstandards. Bei gleich bleibend hohen Isolationswerten (min. 30 dB für benachbarte, min. 45 dB für alle anderen Übertragungskanäle) liegt die Einfügedämpfung unter 0,8 dB. Dadurch ist es nicht mehr nötig abgestimmte Multiplexer- und Demultiplexer-Paare zu spezifizieren, um eine möglichst niedrige Einfügedämpfung zu erzielen.

Da die Verteilung der Einfügedämpfung über die einzelnen Kanäle sehr homogen ist, eignet sich der Ultra Low Loss CWDM nicht nur für Punkt-zu-Punkt Verbindungen sondern gerade auch für komplexe Ringtopologien mit mehreren Add/Drop-Funktionalitäten. Die Komponenten werden typischerweise in Metronetzen eingesetzt. Sie sind aber auch für den Einsatz in Breitband-Kabelnetzen vortrefflich geeignet. Neben den 4- bzw. 8-Kanal-Komponenten kann auch kundenspezifischen Anforderungen entsprochen werden.

Laser 2000 präsentiert planare 1xN-Koppler für FTTX-Systeme
In heutigen optischen Breitbandsystemen mit großen Portzahlen werden Komponenten mit bester Performance und höchster Zuverlässigkeit unter extremen Umweltbedingungen gefordert.

Diese Bedingungen werden von den planaren 1xN-Kopplern von AFOP erfüllt. Sie sind extrem stabil sowohl über der Temperatur als auch über der Wellenlänge mit geringer Einfügedämpfung und minimaler Polarisationsabhängigkeit.

Folgende Portkonfigurationen stehen zur Verfügung: 1x8; 1x16; 1x32 und 1x64. Die Bauform kann sehr klein und robust gehalten werden, da die Koppler auf der Planartechnologie basieren und nicht, wie im Fall der Schmelzkoppler, kaskadiert werden müssen.

Hauptanwendungsgebiete sind FTTx- Systeme, CATV-Verteilstrukturen, analoge und digitale Passive Optische Netze (PON), aber auch verschiedene messtechnische Anwendungen, wie die Nutzung eines Lasers an verschiedenen Messplätzen.

Laser 2000 als erster One Stop Shop für 4 G BROCADE Optiken: SFPs 4 Gbit/s SX, LX und CWDM für BROCADE ab sofort verfügbar

Storage Area Network (SAN) ist mittlerweile bei 4 Gigabit angekommen. Switchhersteller wie z.B. Brocade haben schon seit längerer Zeit Produkte auf dem Markt platziert. Bisher besteht speziell für Übertragungen über das LAN-Umfeld hinaus ein Engpass an optischen Modulen. Laser 2000 hat nun sein Portfolio für den Storage-Markt abgerundet: Bisher standen 4 GFC (Gigabit Fiber Channel) SFPs für SX und LX zur Verfügung. Aufgrund der Kooperation mit der norwegischen Firma SmartOptics sind nun auch 4 Gbit/s CWDM SFPs verfügbar.

Professionelle, kostengünstige OTDR-Kompaktlösung

Die OTDR (optical time domain reflectometry)-Messung ist eine der wichtigsten Messungen zur Qualifizierung von Lichtwellenleitern. Mit der neuen MTS 6000 Plattform erweitert Laser 2000 sein umfangreiches Spektrum an Feldmesslösungen zu Charakterisierung von Lichtwellenleitern in der Nachrichtentechnik.

Diese neue Plattform zeichnet sich durch geringes Gewicht, kompakte Bauform und hohe Integration aus. Das Gerät hat einen flexiblen Modulschacht, in den außer den führenden OTDR-Modulen von JDSU(Acterna) alle professionellen Module zur LWL-Messung , beispielsweise für die Messung der Einfügedämpfung, der Polarisationsmodendispersion, chromatischen Dispersion oder die Messung an WDM-Systemen eingeschoben werden können. So ist eine maximale Flexibilität und Erweiterbarkeit der Plattform für Messungen an Lichtwellenleitern gegeben. Das Gerät ist mit einer optionalen Modulverlängerung auch kompatibel mit den Modulen der MTS-5000- und MTS- 8000-Plattform. Mit den eingebauten Schnittstellen wie Ethernet, zwei USB-Ports, dem internen Speicher für 1000 Messungen (erweiterbar auf 1GB) und dem hochauflösenden TFT-Monitor, der auch als TouchScreen-Varainte verfügbar ist, erfüllt das Gerät alle aktuellen Anforderungen zur Datensicherung und -kommunikation.

Ein optionales Backpanelmikroskop zur Oberflächenbeurteilung von Steckeroberflächen steht ebenfalls zur Verfügung. Verschiedenste OTDR-Module für Multimode-, wie auch Singlemodeanwendungen stehen zur Verfügung, neu sind ebenfalls die UHS-Module für Weitverkehrsnetzwerke bis zu 50 dB Dynamik.

Neuheit auf der CeBit 2007: das Hand-Spleißgerät FITEL S122, kompakt und professionell

Mit dem superflachen Profil und der neu gestalteten Benutzeroberfläche offeriert das neue vollautomatische V-Nut-Spleißgerät FUR-S122A von FITEL Furukawa neue Möglichkeiten des optimalen Arbeitsflusses im Feld. Bis zu 50 Spleiße können mit einer Akku-Ladung des Li-Akkus realisiert werden, alternativ ist auch Netzbetrieb möglich.

Das Modell FUR-S122A ist durch das Faserhaltersystem ohne größere Vorkenntnisse zu bedienen, hat eine Bildverarbeitung zur Faserkontrolle in beiden Achsen, eine integrierte Abschätzung für den Spleißverlust und spleißt wie alle FITEL-Geräte ebenfalls vollautomatisch. Mit der bewährten V-Nut-Technologie können Multi-, wie auch Singlemodefasern gespleißt werden. Der durchschnittliche Dämpfungswert bei Multimodefaser liegt bei 0,05 dB, bei Singlemodefasern bei 0,1 dB. Dies erfüllt alle gestellten Anforderungen im LAN-, Campus-, Access- und FFTH-Bereich. Die Benutzung des Gerätes ist auch weniger erfahrenen Benutzern schnell und einfach möglich.

Über Laser 2000:

Laser 2000 ist seit 1986 Ihr kompetenter Partner in allen Bereichen, in denen Optik und Glasfasertechnik in der modernen Netzwerktechnik eine Rolle spielen: Installationstechnik, Labor- und Feldmesstechnik, Komponenten, Datenmesstechnik, Transceiver, optische Netzwerktechnik und Industrieanwendungen.

Wir bieten Ihnen das komplette Programm für Ihre Netzwerk-Anforderung: Transceiver, Passive Multiplexer, Fiber-Taps, Splitter, BiDi-Module, Triplexer, CPE-Customer Premises Equipment, LWL-Instandhaltung sowie LWL-Messtechnik und Installationsbedarf.

Auslandsniederlassungen bestehen in Frankreich, Großbritannien, Belgien, Holland, Schweden, Italien sowie Spanien.

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Dr. Andreas Hornsteiner
Laser 2000 GmbH
Wessling:
Telefon +49 (08)153 / 405-13
Telefax +49 (08)153 / 405-33
a.hornsteiner@laser2000.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.laser2000.de
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Bauform CWDM Einfügedämpfung Lichtwellenleiter Loss Modul Multiplexer Netzwerktechnik Plattform SFPs Ultra

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Reibungswärme treibt hydrothermale Aktivität auf Enceladus an

Computersimulation zeigt, wie der Eismond Wasser in einem porösen Gesteinskern aufheizt

Wärme aus der Reibung von Gestein, ausgelöst durch starke Gezeitenkräfte, könnte der „Motor“ für die hydrothermale Aktivität auf dem Saturnmond Enceladus sein....

Im Focus: Frictional Heat Powers Hydrothermal Activity on Enceladus

Computer simulation shows how the icy moon heats water in a porous rock core

Heat from the friction of rocks caused by tidal forces could be the “engine” for the hydrothermal activity on Saturn's moon Enceladus. This presupposes that...

Im Focus: Kleine Strukturen – große Wirkung

Innovative Schutzschicht für geringen Verbrauch künftiger Rolls-Royce Flugtriebwerke entwickelt

Gemeinsam mit Rolls-Royce Deutschland hat das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS im Rahmen von zwei Vorhaben aus dem...

Im Focus: Nanoparticles help with malaria diagnosis – new rapid test in development

The WHO reports an estimated 429,000 malaria deaths each year. The disease mostly affects tropical and subtropical regions and in particular the African continent. The Fraunhofer Institute for Silicate Research ISC teamed up with the Fraunhofer Institute for Molecular Biology and Applied Ecology IME and the Institute of Tropical Medicine at the University of Tübingen for a new test method to detect malaria parasites in blood. The idea of the research project “NanoFRET” is to develop a highly sensitive and reliable rapid diagnostic test so that patient treatment can begin as early as possible.

Malaria is caused by parasites transmitted by mosquito bite. The most dangerous form of malaria is malaria tropica. Left untreated, it is fatal in most cases....

Im Focus: Transparente Beschichtung für Alltagsanwendungen

Sport- und Outdoorbekleidung, die Wasser und Schmutz abweist, oder Windschutzscheiben, an denen kein Wasser kondensiert – viele alltägliche Produkte können von stark wasserabweisenden Beschichtungen profitieren. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) haben Forscher um Dr. Bastian E. Rapp einen Werkstoff für solche Beschichtungen entwickelt, der sowohl transparent als auch abriebfest ist: „Fluoropor“, einen fluorierten Polymerschaum mit durchgehender Nano-/Mikrostruktur. Sie stellen ihn in Nature Scientific Reports vor. (DOI: 10.1038/s41598-017-15287-8)

In der Natur ist das Phänomen vor allem bei Lotuspflanzen bekannt: Wassertropfen perlen von der Blattoberfläche einfach ab. Diesen Lotuseffekt ahmen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungen

IfBB bei 12th European Bioplastics Conference mit dabei: neue Marktzahlen, neue Forschungsthemen

22.11.2017 | Veranstaltungen

Zahnimplantate: Forschungsergebnisse und ihre Konsequenzen – 31. Kongress der DGI

22.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Kinderanästhesie aktuell: Symposium für Ärzte und Pflegekräfte

23.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Seminar „Leichtbau im Automobil- und Maschinenbau“ im Haus der Technik Berlin am 16. - 17. Januar 2018

23.11.2017 | Seminare Workshops

Biohausbau-Unternehmen Baufritz erhält von „ Capital“ die Auszeichnung „Beste Ausbilder Deutschlands“

23.11.2017 | Unternehmensmeldung