Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Produkte und Innovationen der CeBIT 2007 - Communications

06.03.2007
Highlights aus dem Bereich 'Communications' - Teil 2 -
CAN-Bus-System macht Fahrzeuge flott
Beim Management einer Fahrzeugflotte kommt es auf die effektive Auswertung aller Daten an. Mit der so genannten "berührungsfreien" CAN-Bus-Technologie bietet ein Hersteller auf der CeBIT 2007 nun eine Lösung an, die all diese Daten auffängt und speichert, ohne jedoch in das elektronische System des Fahrzeugs einzugreifen.

Hunderte verschiedener Daten können aufgenommen werden, darunter Angaben über Streckenlängen, Energieverbrauch, Geschwindigkeit, Beschleunigung oder auch Informationen über Instandhaltung und Fahrzeugservice. Die Datenmenge wird über eine RS-232-Verbindung oder per GSM an einen Server übermittelt, der sie auswertet. Dieses Ergebnis kann bei Bedarf abgefragt werden, oder der Server meldet sich selbstständig, wenn ein vorgegebener Grenzwert überschritten worden ist. Die Daten können ebenfalls auf einem USB-Stick gespeichert werden.

Nomadic Solutions, 56 rue Eugene Delarque, FR-77190 Dammarie les Lys
Halle 11, Stand G38
Ansprechpartner für die Presse : Patrick Minot
Tel.: +33/1/60590455, Fax : +33/1/64391536
E-Mail: p.minot@nomadicsolutions.biz, Internet: www.nomadicsolutions.biz
Eine Nummer verbindet alle Telefonsysteme
Eine neue Software hilft Unternehmen, die Kosten für mobiles Telefonieren zu senken: Mit dieser Lösung kann jedes beliebige Mobiltelefon als Nebenstelle in die Telefonanlage einer Firma integriert werden. Das minimiert nicht nur die Ausgaben, Mitarbeiter sind auch unterwegs unter einer einzigen Geschäftsnummer zu erreichen.

Büroanrufe können wahlweise laut Hersteller, der die Software auf der CeBIT 2007 präsentiert, am Mobil-, Festnetz- oder IP-Telefon geführt werden. Dabei stehen alle wichtigen Komfortfunktionen der Telefonanlage auf dem Handy zur Verfügung. Nur noch eine Voice-Mailbox informiert über Sprachnachrichten, die auch am PC abgehört werden können. Jeder Mitarbeiter kann zudem einen persönlichen Telefon-Konferenzraum nutzen. Die schnelle, unkomplizierte Anbindung von Heimarbeitsplätzen ist somit möglich.

SPEECH DESIGN GmbH, Industriestraße 1, D-82110 Germering
Halle 25, Stand D40 (D104)
Ansprechpartner für die Presse: Marko Gatzemeier
Tel.: +49(0)89/89458-121, Fax: +49(0)89/89458-221
E-Mail: m.gatzemeier@speech-design.de, Internet: www.speech-design.de
Mit Bluetooth sicher am Steuer
Ein kleines, kompaktes Gerät macht das Autofahren sicher: Es wird am Lenkrad montiert, in ihm befinden sich eine vollwertige Bluetooth-Freisprecheinrichtung mit integriertem Display, dazu Akku, Lautsprecher und Mikrofon. Ebenfalls vorhanden sind ein Telefonbuch für 300 Einträge sowie ein FM-Transmitter, mit dem man die Telefonate und MP3-Files von A2DP-fähigen Endgeräten über die Fahrzeuglautsprecher wiedergeben kann.

Die Steuerung erfolgt über ergonomisch platzierte Bedienelemente, so dass der Nutzer die Hände während der Fahrt nicht vom Lenkrad nehmen muss. Die Bluetooth-Freisprecheinrichtung ist eine Neuheit auf der CeBIT 2007 und soll Ende des zweiten Quartals erhältlich sein.

Seecode Germany GmbH, Rösrather Straße 333, D-51107 Köln
Halle 25, Stand H37
Ansprechpartner für die Presse: Markus Jennebach
Tel.: +49(0)221/98952-37, Fax: +49(0)221/98952-39
E-Mail: mj@seecode.de, Internet www.seecode.de
Qualitätskontrolle bei Triple-Play-Diensten
Optimale Qualitätskontrolle bei Triple-Play-Diensten: Ein leistungsfähiges Softwaretool, das zur Aufzeichnung und Auswertung an Ethernet-Netzknoten verwendet wird und speziell für Messungen von Triple-Play-Diensten optimiert wurde, präsentiert sich ganz neu auf der CeBIT 2007. Das Tool wurde vom Hersteller mit zahlreichen Zusatzfunktionen wie Verbindungslisten, Programmübersicht und Erfassung von Qualitätsmerkmalen ausgestattet.

Diese Funktionen ermöglichen unter anderem schnelle Aussagen über die Qualität der aufgezeichneten VoIP-Verbindungen, IPTV-Programme und anderer Applikationen. Zurzeit wird die VoIP-Test-Suite um das Feature Qualitätsbeurteilung von IPTV-Übertragungen erweitert. Damit wird die Suite ein Messwerkzeug zur Fehlersuche, Kontrolle und Überwachung von Triple-Play-Diensten.

ITD Informationstechnologie GmbH & Co. KG, Kanzleistraße 91-93,
D-24943 Flensburg
Halle 13, Stand B59
Ansprechpartner für die Presse: Dirk Christiansen
Tel.: +49(0)461/8051761, Fax: +49(0)461/8051474
E-Mail: cebit2007@itd-home.de, Internet: www.trafficlyser.de
Weltweit kostenlos mit Kollegen telefonieren
Firmen mit Filialen rund um den Globus können nun mit einer serverbasierten Voice-over-IP-Lösung ihre Telefonkosten erheblich reduzieren. Über die zentrale Telefonanlage des Unternehmens ermöglicht das Programm weltweit kostenlose interne Telefonate. Das System ist vollständig browserbasiert und steht damit ohne Installation zusätzlicher Software am Arbeitsplatzrechner zur Verfügung.

Durch die Integration eines Makro-Editors haben Administratoren die Möglichkeit, individuelle Anpassungen für das Management von ein- und ausgehenden Anrufen direkt im Programm zu realisieren. Zudem kann der Benutzer beispielsweise Telefonnummern, die auf Webseiten enthalten sind, direkt per Mausklick anwählen oder Telefonate mit Hilfe des integrierten Softphones über jeden internetfähigen Computer der Welt führen. Durch die LDAP-Schnittstelle lassen sich externe Adressbücher integrieren. Anrufer werden direkt identifiziert und mit Telefonnummer und Namen angezeigt. Auch der Anrufer profitiert, weil der gewünschte Gesprächspartner jederzeit über seine Büronummer erreichbar bleibt, selbst wenn er unterwegs ist. Möglich wird dies durch die Integration von internen GSM-Gateways, die mit Flatrate-Tarifen ausgestattet sein können.

vertico software GmbH, Kriegsstraße 236, D-76135 Karlsruhe
Halle 13, Stand B44
Ansprechpartnerin für die Presse: Olga Brückmann
Tel.: +49(0)721/15104235, Fax: +49(0)721/151042-99
E-Mail: brueckmann@vertico-software.com, Internet: www.vertico-software.com
Maßgeschneiderte Embedded Technologie
Neue Konzepte im Bereich der VIA Technologies Embedded Produkte: Ein Anbieter stellt auf der CeBIT 2007 aktuelle Lösungen auf Basis der erst kürzlich erschienenen VIA pc2500 Plattform vor. Diese Plattform ist mit einem VIA C7-D Prozessor 1.5 GHz im Nano BGA2 Package und dem VIA CN700 Advanced Digital Media Chipset ausgestattet. Die Anbindung erfolgt über den schnellen V4 Bus, der mit einer Taktfrequenz von 400 MHz arbeitet. Weiterhin unterstützt die Plattform DDR-2 Hauptspeicher bis zu 2 GB und bietet neben dem VIA Padlock Security Co-Prozessor auch VIA Unichrome Pro IGP Grafik mit hardwarebeschleunigtem MPEG2 Decoding.

Die Leistungsaufnahme der VIA C7-D CPU im Leerlauf beträgt lediglich sehr geringe 500 Milliwatt sowie unter maximaler Auslastung minimale 20 Watt. Die Lösungs-Konzepte bieten eine Vielzahl verschiedener Einsatzmöglichkeiten, etwa im weiten Feld der Network Appliances, als Kassensystem, Kiosk oder Media Center bis hin zu Digital Signature. Auch weitere speziell auf entsprechende projektspezifische Kundenwünsche zugeschnittene Lösungen können erarbeitet werden.

Wie das Unternehmen betont, wurden die Plattform-Konzept-Lösungen speziell und vor allem für kostensensitive Projekte entwickelt, die Embedded Technologie einsetzen wollen, jedoch auf Grund des großen Kostendrucks nur den Preis für Desktop-Technologie bezahlen können.

Tragant Handels- und Beteiligungs GmbH, Beeskowdamm 13-15,
D-14167 Berlin
Halle 25, Stand H63
Ansprechpartner für die Presse: Detlef Kleemann
Tel.: +49(0)30/84590812, Fax: +49(0)30/84590833
E-Mail: kleemann@tragant.de, Internet: www.tragant.de
Mini-Mainboard für neue Multimedia-Anwendungen
Ein kompaktes Mini-Mainboard feiert auf der CeBIT 2007 Premiere: Das Board - Formfaktor Pico-ITX - mit Maßen von nur 10 mal 7,2 Zentimeter ermöglicht neue Visionen für Multimedia-Anwendungen. Es ist nicht nur handlich, es spart auch Strom.

Durch die beiden unabhängigen digitalen Video-Ausgänge sind die neuen darauf basierenden Boards geradezu prädestiniert für multimediale Anwendungen. Dazu zählen etwa Car-PC oder Digital Signature.

Tragant Handels- und Beteiligungs GmbH, Beeskowdamm 13-15,
D-14167 Berlin
Halle 25, Stand H63
Ansprechpartner für die Presse: Detlef Kleemann
Tel.: +49(0)30/84590812, Fax: +49(0)30/84590833
E-Mail: kleemann@tragant.de, Internet: www.tragant.de
Download-Portal bietet 17 000 Softwaretitel
T-Com erweitert seinen Internetservice: Softwareload heißt das neue Download-Portal des Anbieters, der dieses Produkt seiner Load-Familie auf der CeBIT 2007 präsentiert. Eine breite Auswahl an aktuellen Software-Programmen ist als Download im Angebot, darunter sowohl Vollversionen als auch Free- und Shareware. Bei www.softwareload.de können Einsteiger und Profis aus mehr als 17 000 Titeln auswählen, wobei verschiedene Services für Orientierung bei der Auswahl sorgen.

Wer sich bei Softwareload registriert, erhält ohne Zusatzkosten eine Download-Garantie und kann für einen Zeitraum von zwei Jahren eine persönliche Sicherungskopie seiner Software beliebig oft herunterladen, falls einmal eine Beschädigung an der Datei auftritt.

Deutsche Telekom AG, T-Com, T-Online-Allee 1, D-64295 Darmstadt
Halle 26, Stand A01
Ansprechpartner für die Presse: Martin Frommhold
Tel.: +49(0)6151/680-2210, Fax: +49(0)6151/680-2219
E-Mail: presse@softwareload.de, Internet: www.softwareload.de
DVI-Signale kommen im Studio zum Einsatz
DVI (Digital Visual Interface) ist bei Arbeitsplatz-Rechnern nahezu Standard, doch auch in anderen Umgebungen gewinnt diese Lösung an Bedeutung. So soll sie nun bei Rundfunkanstalten, in der Studiotechnik und der Digital Signage verstärkt zum Einsatz kommen. Die passenden Lösungen zur Verlängerung und Umschaltung dieses Rechnersignals präsentiert ein Hersteller auf der CeBIT 2007.

Das DVI-Vision gehört zu den KVM-Extendern (Keyboard, Video, Mouse) und verlängert digitales Video, Keyboard, Mouse, transparentes USB, RS232 und Audio über ein CAT-x-Kabel bis zu 140 Meter. Über zwei Arbeitsplätze kann der angeschlossene Rechner lokal oder entfernt bedient werden. Eine zweite Lösung, der DVI-Mux, ermöglicht die Bedienung mehrerer Rechner mit DVI- und VGA-Video über einen Arbeitsplatz und ist somit ideal für den Einsatz in gemischten Umgebungen wie eben Rundfunkanstalten oder auch Leitwarten.

Guntermann & Drunck GmbH, Dortmunder Straße 4a, D-57234 Wilnsdorf
Halle 14, Stand G11
Ansprechpartnerin für die Presse: Annette Häbel
Tel.: +49(0)2739/8901-154, Fax: +49(0)2739/8901-120
E-Mail: haebel@gdsys.de, Internet: www.gdsys.de
Navigationsgerät mit Talent zum Reiseführer
Schöne Landschaft, imposantes Gebäude - doch wer unterwegs mehr wissen will, muss erst mal im Reiseführer blättern. Oder greift auf die CeBIT 2007-Neuheit Merian Scout Navigator zurück. Der neue elektronische Reisebegleiter ist ein portabler Personal Travel Assistant (PTA). Er verbindet interaktiv multimediale Reiseführerinformationen und touristische Audiobeiträge mit den herkömmlichen Eigenschaften eines Navigationsgerätes in handlichem Design.

Nutzer des Geräts können die Inhalte aus Merian Reiseführern situations-, bedarfs- und interessenspezifisch in Wort, Ton und Bild abrufen und sich zu den gewünschten Reisezielen navigieren lassen. Zu den Highlights gehören nach Angaben des Herstellers über 30 Stunden professionell vertonte Audiobeiträge zu touristischen Attraktionen in Deutschland mit GPS-basierter Abspielfunktion, ausführlich beschriebene Reiseinformationen mit Bildern von Merian und "Der Feinschmecker" sowie vorinstalliertes Kartenmaterial für Europa mit integriertem Stauwarnsystem.

iPUBLISH GmbH, Berg-am-Laim-Straße 47, D-81673 München
Halle 11, Stand D25
Ansprechpartnerin für die Presse: Janina Roso (Agentur)
Tel.: +49(0)89/74888230, Fax: +49(0)89/74888222
E-Mail: roso@comeo.de, Internet: www.ipublish.de
Weitere Produktinformationen zur CeBIT finden Sie im Presseserver www.cebit.de/presseservice unter "Produkte und Innovationen".

Gabriele Dörries | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Digital Embedded Plattform Telefonanlage Telefonat Triple-Play-Diensten VIA

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Im Focus: Shape matters when light meets atom

Mapping the interaction of a single atom with a single photon may inform design of quantum devices

Have you ever wondered how you see the world? Vision is about photons of light, which are packets of energy, interacting with the atoms or molecules in what...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Forscher entwickeln Unterwasser-Observatorium

07.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

HIV: Spur führt ins Recycling-System der Zelle

07.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Mehrkernprozessoren für Mobilität und Industrie 4.0

07.12.2016 | Informationstechnologie