Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Elektronisch signieren ohne Grenzen: secrypt erweitert Aktivitäten in Österreich und Schweiz

27.02.2007
digiSeal server 2.0. mit optimierter Anpassung an länderspezifische Rahmenbedingungen wird zur CeBIT präsentiert

Der Einsatz von Signaturlösungen in der öffentlichen Verwaltung, im Gesundheitswesen und insbesondere im Bereich E-Billing erfordert nicht nur eine einfache Integration der Software in bestehende Arbeitsprozesse: Gerade beim multinationalen elektronischen Versand von Rechnungen müssen auch die entsprechenden Gesetzmäßigkeiten eingehalten werden. Mit der Signatursoftwarefamilie digiSeal setzt die secrypt GmbH aus Berlin passgenaue E-Billing-Lösungen um, die die länderspezifischen Rahmenbedingungen berücksichtigen.

"In der Schweiz etwa müssen beim elektronischen Rechnungsversand Zertifikate eingesetzt werden, die der Verordnung des Eidgenössischen Finanzdepartements über elektronisch übermittelte Daten und Informationen entsprechen", erklärt Rechtsanwalt Patrick Lieberkühn, Geschäftsführer Vertrieb der secrypt GmbH. Die Schweizer triagonal AG hat mit Hilfe der digiSeal Signatursoftware einen ASP-Dienst für das Signieren elektronischer Rechnungen im EDIFACT-Format für die Lieferanten der Schweizer Migros aufgebaut. "Unsere digiSeal Lösung ermöglicht den ASP-Partnern eine sehr hohe Flexibilität, denn wir haben auch die Signaturkarten der relevanten Schweizer Trustcenter eingebunden," ergänzt Lieberkühn.

Die neue, intuitive Benutzeroberfläche des digiSeal server 2.0 ermöglicht dabei die übersichtliche Steuerung sämtlicher Signatur-, Verschlüsselungs- und Zeitstempelprozesse, die bei einem ASP oder bei einer Inhouselösung zu bewältigen sind.

Auch in Österreich kann sich secrypt über einen wachsenden Kundenstamm freuen: "Die KELAG und die Salzburg AG verwenden unsere Signaturlösung für den elektronischen Rechnungsversand. Unsere flexiblen Signaturaustauschformate ermöglichen auch hier einen reibungslosen Ablauf. Weitere Projekte sind in der Pipeline," so Lieberkühn weiter.

Über die secrypt GmbH

Die ISO 9001-zertifizierte secrypt GmbH ist spezialisiert auf Lösungen zur Optimierung, Beschleunigung und Sicherung digitaler Geschäftsprozesse mit gesetzeskonformer elektronischer Signatur, Zeitstempel und Verschlüsselung und sorgt so für Authentizität, Manipulationsschutz und Vertraulichkeit von sensiblen elektronischen Daten.

Mit der Möglichkeit, elektronisch signierte Dokumente beweisbar rechtsverbindlich auf Papier auszudrucken, verfügt secrypt über ein weltweit einzigartiges Alleinstellungsmerkmal. Weitere Infos unter www.secrypt.de.

secrypt auf der CeBIT:

Halle 7, Stand A 46 bei Cherry
Halle 6, Stand B 12 bei Tobit
Pressebüro secrypt
c/o public link GmbH
Katja Weinhold
Tel.: +49(0)30/443188-12
Fax: +49(0)30/443188-10
E-Mail: presse@secrypt.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.secrypt.de
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Elektronisch Rechnungsversand Signaturlösung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten