Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schnell, einfach und preiswert: Die NAVIGON 3100-Serie

02.03.2007
Der erschwingliche "kleine Bruder" des TS 7000T bietet die Vorzüge der NAVIGON-Bedienung in einem handlichen Gehäuse

Die NAVIGON-Produktfamilie hat Zuwachs bekommen: Mit der NAVIGON 3100-Serie bringt der Navigationsspezialist aus Hamburg ein neues Gerät für das Einsteigersegment auf den Markt. Der "kleine Bruder" des NAVIGON TS 7000T bietet in einem handlichen Gehäuse alle Vorzüge der NAVIGON-Software zu einem erschwinglichen Preis. Bereits ab 249 Euro und bei einer Größe von nur 11 x 8 cm ist er der ideale Begleiter für unterwegs.

Der NAVIGON 3100 verfügt als Länderversion über Landkarten für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Der NAVIGON 3110 ist ausgestattet mit Kartenmaterial für 37 Länder Europas. Als einziges Gerät seiner Preisklasse verfügt das neue Gerät serienmäßig über den von NAVIGON entwickelten Fahrspurassistenten. Dieser hilft dem Fahrer, sich auch in unübersichtlichen Straßensituationen schnell und einfach zurecht zu finden. Ein leistungsstarker Prozessor sorgt für schnelle Routenberechnungen wie bei den "Großen". Zusätzliche Sicherheit bietet die vorinstallierte Datenbank mit europaweit 14.500 Blitzer.

Einfache und schnelle Bedienung garantieren die bewährten NAVIGON Produkte. Die Darstellung des Kartenmaterials erfolgt beim jüngsten Modell der NAVIGON-Produktfamilie auf einem 3,5 Zoll großen Touchscreen-Display - wahlweise in 2D- oder 3D-Ansicht. Ein weiteres Highlight der NAVIGON Software ist die reelle Straßen- und Beschilderungsdarstellung, die den Fahrer dabei unterstützt, sich optimal im Straßenverkehr zurechtzufinden. Praktische Sonderfunktionen wie die dynamische Streckenübersicht, die dem Fahrer nützliche Informationen zur Strecke wie die nächsten beiden vorausliegende Raststellen, Parkplätze und Tankstellen anzeigt, oder die Berechnung der optimalen Route für einen geringen Kraftstoffverbrauch, machen die Routenplanung zum Kinderspiel. Optional ist für den NAVIGON 3100-Serie ein separates TMC Modul erhältlich, das den Fahrer automatisch um Staus und andere Verkehrsbehinderungen herumführt. Das System gleicht dazu aktuelle TMC-Daten in Echtzeit mit der bestehenden Route ab und berechnet - wenn nötig - eine neue Strecke.

Kartenmaterial für 37 europäische Länder verfügbar

Das Produkt wird über eine Länderversion für Deutschland, Österreich und die Schweiz hinaus (NAVIGON 3100) auch als Europaversion mit Kartenmaterial für 37 Länder (NAVIGON 3110) erhältlich sein, die bereits auf dem Gerät integriert sind. So ist der Fahrer in der Lage, europaweit bequem zu navigieren. Beim Grenzübertritt gibt das System dem Fahrer praktische Informationen über das Land wie lokale Geschwindigkeitsbegrenzungen. Darüber hinaus sind über 14.500 feste Blitzer für viele europäische Länder auf dem Gerät vorinstalliert. Nützliche Sonderziele (Points of Interest) wie Restaurants, Hotels, Parkhäuser, Museen sowie Einkaufszentren, können direkt in die Navigation aufgenommen werden.

Flexibilität pur

Das neue mobile Navigationsgerät von NAVIGON ist so klein und leicht, dass es überall unkompliziert Platz findet. Dadurch ist es nicht nur ein perfektes System für die Autonavigation, sondern durch einen integrierten Akku auch eine ideale Alternative zum herkömmlichen Faltplan oder auch für die nächste Fahrradtour. Dabei ist ganz bequem über wenige Fingertipps eine Anpassung des Geschwindigkeitsprofils von PKW auf Fahrradfahrer und Fußgänger möglich.

NAVIGON 3100 / 3110 im Überblick

Preisgünstiges Einsteigermodell
MobileNavigator 6-Software
Fahrspurassistent
Kartenmaterial Europa oder D / A / CH
Vorinstallierte Blitzer-Datenbank
3,5 Zoll Touchscreen-Anzeige
400 Mhz Prozessor, GPS integriert
Optionale Stau-Info (TMC)
Erhältlich ab 249 Euro
Ab Frühling 2007 im Handel
Verfügbarkeit, Preis und Garantie
Der NAVIGON 3110 für 329 Euro inkl. MwSt. (UVP) und der NAVIGON 3100 mit Kartenmaterial für Deutschland, Österreich und die Schweiz für 249 Euro (UVP) sind ab April 2007 direkt unter www.navigon.de sowie im Fachhandel erhältlich. NAVIGON bietet auch auf die neuesten Geräte seiner Produktpalette eine Gewährleistung von zwei Jahren.

Über NAVIGON:

Die NAVIGON AG ist einer der weltweit führenden Anbieter von Navigationssystemen. Mit eigenen portablen Navigationsgeräten und durch Partnerschaften mit namhaften Unterhaltungselektronik-Herstellern steht NAVIGON für qualitativ hochwertige GPS-Navigation auf Pocket PCs, PNDs und Handies. Daneben bietet NAVIGON professionelle Navigationslösungen: Die NAVIGON Right Produktfamilie für Flottenmanagementsysteme sowie Fahrerassistenzkomponenten für den Erstausrüstermarkt der Automobilhersteller. NAVIGON wurde 1991 gegründet, beschäftigt über 300 Mitarbeiter und besitzt eigene Vertretungen in Asien, Europa und Nordamerika.

Ansprechpartner Presse:

Ingo Becker
Senior PR Manager
NAVIGON AG
Schottmüllerstraße 20A
20251 Hamburg
Deutschland
Phone: +49-40-370 88-421
Fax: +49-40-370 88-479
Email: presse@navigon.com
Web: www.navigon.com
Petra Schultze
PR Manager
NAVIGON AG
Schottmüllerstraße 20A
20251 Hamburg
Deutschland
Phone: +49-40-370 88-450
Fax: +49-40-370 88-479
Email: presse@navigon.com

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.navigon.com

Weitere Berichte zu: 3100-Serie 88-479<br>Email Kartenmaterial Route TMC

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Gammastrahlungsblitze aus Plasmafäden

Neuartige hocheffiziente und brillante Quelle für Gammastrahlung: Anhand von Modellrechnungen haben Physiker des Heidelberger MPI für Kernphysik eine neue Methode für eine effiziente und brillante Gammastrahlungsquelle vorgeschlagen. Ein gigantischer Gammastrahlungsblitz wird hier durch die Wechselwirkung eines dichten ultra-relativistischen Elektronenstrahls mit einem dünnen leitenden Festkörper erzeugt. Die reichliche Produktion energetischer Gammastrahlen beruht auf der Aufspaltung des Elektronenstrahls in einzelne Filamente, während dieser den Festkörper durchquert. Die erreichbare Energie und Intensität der Gammastrahlung eröffnet neue und fundamentale Experimente in der Kernphysik.

Die typische Wellenlänge des Lichtes, die mit einem Objekt des Mikrokosmos wechselwirkt, ist umso kürzer, je kleiner dieses Objekt ist. Für Atome reicht dies...

Im Focus: Gamma-ray flashes from plasma filaments

Novel highly efficient and brilliant gamma-ray source: Based on model calculations, physicists of the Max PIanck Institute for Nuclear Physics in Heidelberg propose a novel method for an efficient high-brilliance gamma-ray source. A giant collimated gamma-ray pulse is generated from the interaction of a dense ultra-relativistic electron beam with a thin solid conductor. Energetic gamma-rays are copiously produced as the electron beam splits into filaments while propagating across the conductor. The resulting gamma-ray energy and flux enable novel experiments in nuclear and fundamental physics.

The typical wavelength of light interacting with an object of the microcosm scales with the size of this object. For atoms, this ranges from visible light to...

Im Focus: Wie schwingt ein Molekül, wenn es berührt wird?

Physiker aus Regensburg, Kanazawa und Kalmar untersuchen Einfluss eines äußeren Kraftfeldes

Physiker der Universität Regensburg (Deutschland), der Kanazawa University (Japan) und der Linnaeus University in Kalmar (Schweden) haben den Einfluss eines...

Im Focus: Basler Forschern gelingt die Züchtung von Knorpel aus Stammzellen

Aus Stammzellen aus dem Knochenmark von Erwachsenen lassen sich stabile Gelenkknorpel herstellen. Diese Zellen können so gesteuert werden, dass sie molekulare Prozesse der embryonalen Entwicklung des Knorpelgewebes durchlaufen, wie Forschende des Departements Biomedizin von Universität und Universitätsspital Basel im Fachmagazin PNAS berichten.

Bestimmte mesenchymale Stamm-/Stromazellen aus dem Knochenmark von Erwachsenen gelten als äusserst viel versprechend für die Regeneration von Skelettgewebe....

Im Focus: Basel researchers succeed in cultivating cartilage from stem cells

Stable joint cartilage can be produced from adult stem cells originating from bone marrow. This is made possible by inducing specific molecular processes occurring during embryonic cartilage formation, as researchers from the University and University Hospital of Basel report in the scientific journal PNAS.

Certain mesenchymal stem/stromal cells from the bone marrow of adults are considered extremely promising for skeletal tissue regeneration. These adult stem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Juni 2018

17.04.2018 | Veranstaltungen

Stralsunder IT-Sicherheitskonferenz im Mai zum 7. Mal an der Hochschule Stralsund

12.04.2018 | Veranstaltungen

Materialien erlebbar machen - MatX 2018 - Internationale Konferenz für Materialinnovationen

12.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Laser erzeugt Magnet – und radiert ihn wieder aus

18.04.2018 | Physik Astronomie

Neue Technik macht Mikro-3D-Drucker präziser

18.04.2018 | Physik Astronomie

Intelligente Bauteile für das Stromnetz der Zukunft

18.04.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics