Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ALOS optimiert Geschäftsprozesse mit unternehmensweiter Workflow-Lösung

23.02.2007
Die Optimierung von Prozessabläufen in Unternehmen ist für die Kölner ALOS GmbH auf der diesjährigen CeBIT ein Schwerpunktthema. ALOS präsentiert eine Workflow-Software, mit der einfache Vorgänge bis hin zu komplexeren Abläufen standardisiert abgebildet, beschleunigt und überwacht werden können.

Die Lösung unterstützt die Bearbeitung und Weiterleitung von Vorgängen, an denen mehr als eine Person beteiligt ist und bei denen ein Informationsfluss sicher gestellt sein muss. Hierzu zählen beispielsweise alle Verfahren, die einer Genehmigung bedürfen wie Anträge für Bedarfsmittel, Investitionen, Projekte und Fehlzeiten. Ebenso relevante Geschäftsprozesse sind die Prüfung von Eingangsrechnungen, die Bearbeitung von Reklamationen, Garantieabwicklungen sowie die Steuerung und Überwachung von Fertigungsabläufen, Qualitätssicherung und vieles mehr.

"Mit dem ALOS Workflow adressieren wir in diesem Jahr eines der dringendsten Themen in Unternehmen aller Branchen und Größen. Unsere Lösung kann unternehmensweit eingesetzt damit auch in mehreren Standorten genutzt werden. So verbessert sich auch der Informationsfluss zwischen Mitarbeitern, Abteilungen und Filialen", betont ALOS-Geschäftsführer Dieter Woeste.

Der Einsatz des ALOS Workflows hat sich hinsichtlich der Optimierung und Überwachung von Prozessen auch unter dem Aspekt eines Qualitäts- und Eskalationsmanagements bereits in vielen Unternehmen bewährt. So wurden beispielsweise die Genehmigung und Administration von Fehlzeiten bei Sebaldus, Nürnberg, sowie die standortübergreifende Rechnungsbearbeitung bei Primacom, Mainz, erfolgreich realisiert.

Mit dem ALOS Workflow lassen sich Liegezeiten von Vorgängen vermeiden und der Kundenservice verbessern. Über die Software können beliebig viele Mitarbeiter in die Prozesse eingebunden werden. Bei fest definierten Vorgängen werden die Bearbeitungsschritte automatisiert in der richtigen Reihenfolge an die zuständigen Personen im Unternehmen geleitet. Je nach Berechtigung des Mitarbeiters können Aufgaben individuell weitergeleitet, reserviert oder auch zurückgewiesen werden. Eine übersichtliche Aufgabenliste für jeden Mitarbeiter sowie aktuelle Statusinformationen sorgen für die erforderliche Transparenz.

In den ALOS Workflow ist ein Design-Modul integriert, mit dem sich die einzelnen Workflows für Geschäftsprozesse grafisch gestalten lassen. Die Software verfügt über eine webbasierte Oberfläche und kann so ohne eine separate Installation von jedem Anwender-Client über den Browser aufgerufen werden. Vorhandene Applikationen wie ERP-Systeme, Finanzbuchhaltung oder elektronische Archive lassen sich einfach integrieren.

DocuWare-Anbindung

In Verbindung mit der Dokumenten-Management Software DocuWare bietet ALOS eine integrierte Gesamtlösung für alle dokumentenbasierte Vorgänge. Alle Belege werden in einem Dokumentenpool revisionssicher gespeichert, wodurch eine Vollständigkeit der Ablage gewährleistet ist. Der Workflow greift beim jeweiligen Vorgang und Arbeitsschritt auf das Dokument im Archiv zurück, wobei auch die Protokollierung des Workflows selbst mit zum Vorgang abgelegt wird. Auf der diesjährigen CeBIT wird DocuWare in der neuen Version 5.1 vorgestellt.

Kontakt:
ALOS GmbH
Norman Hübner
Dieselstraße 17
50859 Köln
Telefon: 02234 / 4008-0
Telefax: 02234 / 4008-456
info@alos.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.alos.de
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Archiv Geschäftsprozess Optimierung Workflow

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Hochfeldmagnet am BER II: Einblick in eine versteckte Ordnung

Seit dreißig Jahren gibt eine bestimmte Uranverbindung der Forschung Rätsel auf. Obwohl die Kristallstruktur einfach ist, versteht niemand, was beim Abkühlen unter eine bestimmte Temperatur genau passiert. Offenbar entsteht eine so genannte „versteckte Ordnung“, deren Natur völlig unklar ist. Nun haben Physiker erstmals diese versteckte Ordnung näher charakterisiert und auf mikroskopischer Skala untersucht. Dazu nutzten sie den Hochfeldmagneten am HZB, der Neutronenexperimente unter extrem hohen magnetischen Feldern ermöglicht.

Kristalle aus den Elementen Uran, Ruthenium, Rhodium und Silizium haben eine geometrisch einfache Struktur und sollten keine Geheimnisse mehr bergen. Doch das...

Im Focus: Schmetterlingsflügel inspiriert Photovoltaik: Absorption lässt sich um bis zu 200 Prozent steigern

Sonnenlicht, das von Solarzellen reflektiert wird, geht als ungenutzte Energie verloren. Die Flügel des Schmetterlings „Gewöhnliche Rose“ (Pachliopta aristolochiae) zeichnen sich durch Nanostrukturen aus, kleinste Löcher, die Licht über ein breites Spektrum deutlich besser absorbieren als glatte Oberflächen. Forschern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es nun gelungen, diese Nanostrukturen auf Solarzellen zu übertragen und deren Licht-Absorptionsrate so um bis zu 200 Prozent zu steigern. Ihre Ergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler nun im Fachmagazin Science Advances. DOI: 10.1126/sciadv.1700232

„Der von uns untersuchte Schmetterling hat eine augenscheinliche Besonderheit: Er ist extrem dunkelschwarz. Das liegt daran, dass er für eine optimale...

Im Focus: Schnelle individualisierte Therapiewahl durch Sortierung von Biomolekülen und Zellen mit Licht

Im Blut zirkulierende Biomoleküle und Zellen sind Träger diagnostischer Information, deren Analyse hochwirksame, individuelle Therapien ermöglichen. Um diese Information zu erschließen, haben Wissenschaftler des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnik ILT ein Mikrochip-basiertes Diagnosegerät entwickelt: Der »AnaLighter« analysiert und sortiert klinisch relevante Biomoleküle und Zellen in einer Blutprobe mit Licht. Dadurch können Frühdiagnosen beispielsweise von Tumor- sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestellt und patientenindividuelle Therapien eingeleitet werden. Experten des Fraunhofer ILT stellen diese Technologie vom 13.–16. November auf der COMPAMED 2017 in Düsseldorf vor.

Der »AnaLighter« ist ein kompaktes Diagnosegerät zum Sortieren von Zellen und Biomolekülen. Sein technologischer Kern basiert auf einem optisch schaltbaren...

Im Focus: Neue Möglichkeiten für die Immuntherapie beim Lungenkrebs entdeckt

Eine gemeinsame Studie der Universität Bern und des Inselspitals Bern zeigt, dass spezielle Bindegewebszellen, die in normalen Blutgefässen die Wände abdichten, bei Lungenkrebs nicht mehr richtig funktionieren. Zusätzlich unterdrücken sie die immunologische Bekämpfung des Tumors. Die Resultate legen nahe, dass diese Zellen ein neues Ziel für die Immuntherapie gegen Lungenkarzinome sein könnten.

Lungenkarzinome sind die häufigste Krebsform weltweit. Jährlich werden 1.8 Millionen Neudiagnosen gestellt; und 2016 starben 1.6 Millionen Menschen an der...

Im Focus: Sicheres Bezahlen ohne Datenspur

Ob als Smartphone-App für die Fahrkarte im Nahverkehr, als Geldwertkarten für das Schwimmbad oder in Form einer Bonuskarte für den Supermarkt: Für viele gehören „elektronische Geldbörsen“ längst zum Alltag. Doch vielen Kunden ist nicht klar, dass sie mit der Nutzung dieser Angebote weitestgehend auf ihre Privatsphäre verzichten. Am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) entsteht ein sicheres und anonymes System, das gleichzeitig Alltagstauglichkeit verspricht. Es wird nun auf der Konferenz ACM CCS 2017 in den USA vorgestellt.

Es ist vor allem das fehlende Problembewusstsein, das den Informatiker Andy Rupp von der Arbeitsgruppe „Kryptographie und Sicherheit“ am KIT immer wieder...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Die Zukunft der Luftfracht

23.10.2017 | Veranstaltungen

Ehrung des Autors Herbert W. Franke mit dem Kurd-Laßwitz-Sonderpreis 2017

23.10.2017 | Veranstaltungen

Das Immunsystem in Extremsituationen

19.10.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltweit lernen und arbeiten: Rund 80 neue Nachwuchskräfte in der Friedhelm Loh Group

23.10.2017 | Unternehmensmeldung

50-jähriges Jubiläum bei der JULABO GmbH

23.10.2017 | Unternehmensmeldung

DATEV eG beauftragt tisoware

23.10.2017 | Unternehmensmeldung