Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CEBIT 2007: Topcom stellt innovatives Produktportfolio vor

16.02.2007
Topcom, führender Hersteller von Geräten für die Internettelefonie, DECT Telefonen und drahtlosen Netzwerkprodukten, präsentiert auf der diesjährigen CeBIT unter anderem den Webt@lker 6000 mit Skype, ein kabelloses Skype DECT Telefon ohne Compter, sowie ein DECT Telefon mit Eco-Mode, erhältlich mit oder ohne Anrufbeantworter, und den PowerLan 400 Turbo, ein leistungsstarkes neues Datenprodukt zum Aufbau eines Heimnetzwerkes.

Webt@lker 6000 mit Skype

Nach dem großen Erfolg des kabelgebundenen Webt@lker 5000 mit Skype auf der CES in Las Vegas präsentiert Topcom mit dem Webt@lker 6000 mit Skype nunmehr ein DECT Telefon, welches Anrufe auf der ganzen Welt via Skype ohne Computer ermöglicht. Darüber hinaus können mit dem Webt@lker 6000 auch Anrufe über das herkömmliche Telefonnetz getätigt werden.

Dank des eingebauten Farbbildschirms wird die Verwendung von Skype zum Kinderspiel. Dieser kostenlose Internetservice erlaubt nicht nur zu telefonieren, sondern auch neue Kontakte hinzuzufügen oder ein neues Skype-Konto zu eröffnen. Das benutzerfreundliche Telefon ist mit einem speziellen Server verbunden, der die Skype-Software automatisch aktualisiert, sodass die Kompatibilität mit den PC Software-Versionen gewährleistet bleibt.

... mehr zu:
»Butler »DECT »M1200 »PowerLan »Skype »Turbo »Webt@lker

Für Nutzer, die bereits Skype verwenden, importiert der Webt@lker 6000 mit Skype nach dem Einloggen alle bestehenden Kontakte und zeigt diese auf dem Bildschirm an. Sollte noch kein Skype-Konto vorhanden sein, so kann dieses binnen kürzester Zeit über das Telefon eröffnet werden. Die Leistung des NiMH-Akkus garantiert eine Gesprächszeit von bis zu zehn Stunden sowie eine Bereitschaftsdauer von ca. 100 Stunden.

Butler M1200 und Butler M1250

Die strahlungsarmen DECT Telefone Butler M1200 und M1250 kombinieren stylisches, schlankes Design mit praktischer Funktionalität. Der Eco-Mode stellt sicher, dass die von den kabellosen DECT Telefonen ausgehende Strahlung bedeutend geringer ist, sobald sich diese in der Basisstation befinden.

Der Butler M1200 ist nicht nur ein elegantes Telefon: Mit seinem verkehrten LCD Display (schwarzer Hintergrund mit weißen Zahlen und Buchstaben) und beleuchteten Tastenfeld ist es in 14 verschiedenen Sprachen verwendbar und kann bis zu 50 Namen und Telefonnummern speichern. Der Verwender kann aus zehn Klingeltönen auswählen. Eine Erweiterung auf bis zu vier Mobilteile sorgt für zusätzliche Unterhaltung. Der Butler M1250 bietet alle Funktionen des Butler M1200 und verfügt zudem über einen eingebauten Anrufbeantworter, der Nachrichten von bis zu 14 Minuten speichert.

PowerLan 400 Turbo

Mit dem PowerLan 400 Turbo ist der Aufbau eines Heimnetzwerkes aus mehreren Computern über die Hauptstromleitung ganz einfach. Die verschiedenen Rechner werden über die bestehende elektrische Verkabelung verbunden und dank des praktischen zweiten Anschlusses am Adapter bleibt Platz für andere elektrische Geräte.

Die Datenübertragungsgeschwindigkeit von 200 Mbps macht den PowerLan 400 Turbo zum leistungsstarken Partner - einfach anschließen und loslegen. So kann der PowerLan 400 beispielsweise für den Empfang von Digitalfernsehen verwendet werden: Die Installation von Netzwerkkabeln zwischen Modem und TV Set Top Box ist in kürzester Zeit möglich. Das PowerLan 400 Turbo Set unterstützt Ethernet sowie die meisten Windows und Macintosh Betriebssysteme.

Über Topcom

Das 1991 gegründete Unternehmen Topcom ist ein führender Hersteller von drahtlosen DECT Telefonen, VoIP Hardware, drahtlosen Netzwerkprodukten, Breitband-Lösungen, Walkie-Talkies, sowie Produkten für den Lifecare-Bereich. Topcom hat es sich zur Aufgabe gesetzt, Kleinunternehmen wie Konsumenten elegante, innovative Lösungen anzubieten, die einfach zu installieren und leicht zu bedienen sind. Das Produktangebot ist über die wichtigsten Händler sowie Kataloghäuser, Internetanbieter und Distributoren europaweit erhältlich. Die Topcom Gruppe verfügt über neun Niederlassungen in Europa und Asien. Besuchen Sie Topcom im Internet: www.topcom.net

Topcom
Stijn Lowette
E-Mail: stijn.lowette@topcom.be
Telefon: +32 16 398 920
Pressekontakt
Open2Europe - Public Relations
Maria Unterrainer
E-Mail: m.unterrainer@open2europe.com
+33-(0)1 55 02 14 66
Silke Lapp
E-Mail: s.lapp@open2europe.com
+33-(0)1 55 02 27 90

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.topcom.be

Weitere Berichte zu: Butler DECT M1200 PowerLan Skype Turbo Webt@lker

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Methode für die Datenübertragung mit Licht

Der steigende Bedarf an schneller, leistungsfähiger Datenübertragung erfordert die Entwicklung neuer Verfahren zur verlustarmen und störungsfreien Übermittlung von optischen Informationssignalen. Wissenschaftler der Universität Johannesburg, des Instituts für Angewandte Optik der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) präsentieren im Fachblatt „Journal of Optics“ eine neue Möglichkeit, glasfaserbasierte und kabellose optische Datenübertragung effizient miteinander zu verbinden.

Dank des Internets können wir in Sekundenbruchteilen mit Menschen rund um den Globus in Kontakt treten. Damit die Kommunikation reibungslos funktioniert,...

Im Focus: Strathclyde-led research develops world's highest gain high-power laser amplifier

The world's highest gain high power laser amplifier - by many orders of magnitude - has been developed in research led at the University of Strathclyde.

The researchers demonstrated the feasibility of using plasma to amplify short laser pulses of picojoule-level energy up to 100 millijoules, which is a 'gain'...

Im Focus: Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

Staphylococcus aureus ist aufgrund häufiger Resistenzen gegenüber vielen Antibiotika ein gefürchteter Erreger (MRSA) insbesondere bei Krankenhaus-Infektionen. Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts haben immunologische Prozesse identifiziert, die eine erfolgreiche körpereigene, gegen den Erreger gerichtete Abwehr verhindern. Die Forscher konnten zeigen, dass sich durch Übertragung von Protein oder Boten-RNA (mRNA, messenger RNA) des Erregers auf Immunzellen die Immunantwort in Richtung einer aktiven Erregerabwehr verschieben lässt. Dies könnte für die Entwicklung eines wirksamen Impfstoffs bedeutsam sein. Darüber berichtet PLOS Pathogens in seiner Online-Ausgabe vom 25.05.2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) ist ein Bakterium, das bei weit über der Hälfte der Erwachsenen Haut und Schleimhäute besiedelt und dabei normalerweise keine...

Im Focus: Can the immune system be boosted against Staphylococcus aureus by delivery of messenger RNA?

Staphylococcus aureus is a feared pathogen (MRSA, multi-resistant S. aureus) due to frequent resistances against many antibiotics, especially in hospital infections. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have identified immunological processes that prevent a successful immune response directed against the pathogenic agent. The delivery of bacterial proteins with RNA adjuvant or messenger RNA (mRNA) into immune cells allows the re-direction of the immune response towards an active defense against S. aureus. This could be of significant importance for the development of an effective vaccine. PLOS Pathogens has published these research results online on 25 May 2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) is a bacterium that colonizes by far more than half of the skin and the mucosa of adults, usually without causing infections....

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Lebensdauer alternder Brücken - prüfen und vorausschauen

29.05.2017 | Veranstaltungen

49. eucen-Konferenz zum Thema Lebenslanges Lernen an Universitäten

29.05.2017 | Veranstaltungen

Internationale Konferenz an der Schnittstelle von Literatur, Kultur und Wirtschaft

29.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Intelligente Sensoren mit System

29.05.2017 | Messenachrichten

Geckos kommunizieren überraschend flexibel

29.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

1,5 Millionen Euro für vier neue „Innovative Training Networks” an der Universität Hamburg

29.05.2017 | Förderungen Preise