Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

GFOS auch im 20. Jahr nach Gründung ganz weit vorne

19.02.2007
CeBIT 2007 - Optimistischer Start, denn Essener Softwarehaus blickt auf eines der erfolgreichsten Jahre der Firmengeschichte zurück

"Die GFOS konnte in 2006 in ihrem Kerngeschäft im Bereich Dienstleistung und Lizenzen auf ein Wachstum von mehr als 21 % blicken", so Burkhard Röhrig, geschäftsführender Mehrheitsgesellschafter der GFOS mbH. Bereits seit Jahren steigen die Umsätze des international tätigen Softwarehauses weit über dem Branchendurchschnitt. Mit mehr als 2.800 SW-Installationen bei über 1.000 Kunden zählt das Unternehmen inzwischen zu den Marktführern in Europa. Das Auslandsgeschäft entwickelte sich durch eine kontinuierlich aufgebaute Partnerstruktur mehr als positiv.

Und auch für 2007 hat man sich in Essen viel vorgenommen. So steht die Markteinführung von X/TIME® 4.6 für Herbst auf dem Programm. Erste Erweiterungen werden bereits auf der CeBIT 2007 gezeigt. "Unser Anliegen ist es, unseren Kunden eine aktuelle Software zu bieten, die diese dabei unterstützt, den Herausforderungen des Marktes zu trotzen", betont der engagierte Unternehmer Röhrig.

Die Erfolgsgeschichte des Essener Softwarehauses kann sich sehen lassen, feiert man in diesem Jahr am 18.3. bereits den 20. "Geburts"-tag, denn die GFOS mbH wurde just an diesem Tag 1988 offiziell ins Handelsregister eingetragen.

... mehr zu:
»Cassens »Softwarehaus »X/TIME®

Den Erfolg führen die Essener auf den modularen Aufbau und die kontinuierliche Weiterentwicklung der Softwarefamilie X/TIME®zurück. "Durch diese Modularität haben die Kunden die Möglichkeit, bedarfsorientiert X/TIME® hinzu zu kaufen, wodurch die Anfangsinvestitionen überschaubar sind und man mit den steigenden Erfordernissen wachsen kann", fügt Gunda Cassens, Bereichsleiterin Zeit-Management und Mitglied der Geschäftsleitung hinzu. "In vielen Fällen entwickelt sich bei den Kunden weiterer Bedarf aus der täglichen Arbeit mit X/TIME®, wenn der Nutzen im Umgang mit dem Programm umfassend deutlich wird. In vielen Fällen wächst X/TIME® in enger partnerschaftlicher Abstimmung mit unseren Kunden, denn gemeinsam lassen sich gesteckte Ziele schnell und effizient umsetzen", erläutert Cassens weiter.

Aktiv bearbeiten will man in 2007 auch die ausländischen Märkte. Geplant sind weitere strategische Partnerschaften in Richtung Süd- und Osteuropa. "Hier sehen wir einen interessanten Markt, den wir konzentriert bearbeiten wollen", betont Röhrig abschließend.

CeBIT 15.03. - 21.03.2007 in Hannover
Halle 6 Stand E.12
Kontakt:
Frau Julia Deuker
Tel. +49 (0)201 / 61 300 71
Fax +49 (0)201 / 61 93 17
E-Mail: presse@gfos.com

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.gfos.com

Weitere Berichte zu: Cassens Softwarehaus X/TIME®

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Immunsystem - Blutplättchen können mehr als bislang bekannt

LMU-Mediziner zeigen eine wichtige Funktion von Blutplättchen auf: Sie bewegen sich aktiv und interagieren mit Erregern.

Die aktive Rolle von Blutplättchen bei der Immunabwehr wurde bislang unterschätzt: Sie übernehmen mehr Funktionen als bekannt war. Das zeigt eine Studie von...

Im Focus: First-of-its-kind chemical oscillator offers new level of molecular control

DNA molecules that follow specific instructions could offer more precise molecular control of synthetic chemical systems, a discovery that opens the door for engineers to create molecular machines with new and complex behaviors.

Researchers have created chemical amplifiers and a chemical oscillator using a systematic method that has the potential to embed sophisticated circuit...

Im Focus: Nanostrukturen steuern Wärmetransport: Bayreuther Forscher entdecken Verfahren zur Wärmeregulierung

Der Forschergruppe von Prof. Dr. Markus Retsch an der Universität Bayreuth ist es erstmals gelungen, die von der Temperatur abhängige Wärmeleitfähigkeit mit Hilfe von polymeren Materialien präzise zu steuern. In der Zeitschrift Science Advances werden diese fortschrittlichen, zunächst für Laboruntersuchungen hergestellten Funktionsmaterialien beschrieben. Die hiermit gewonnenen Erkenntnisse sind von großer Relevanz für die Entwicklung neuer Konzepte zur Wärmedämmung.

Von Schmetterlingsflügeln zu neuen Funktionsmaterialien

Im Focus: Lange Speicherung photonischer Quantenbits für globale Teleportation

Wissenschaftler am Max-Planck-Institut für Quantenoptik erreichen mit neuer Speichertechnik für photonische Quantenbits Kohärenzzeiten, welche die weltweite...

Im Focus: Long-lived storage of a photonic qubit for worldwide teleportation

MPQ scientists achieve long storage times for photonic quantum bits which break the lower bound for direct teleportation in a global quantum network.

Concerning the development of quantum memories for the realization of global quantum networks, scientists of the Quantum Dynamics Division led by Professor...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Call for Contributions: Tagung „Lehren und Lernen mit digitalen Medien“

15.12.2017 | Veranstaltungen

Die Stadt der Zukunft nachhaltig(er) gestalten: inter 3 stellt Projekte auf Konferenz vor

15.12.2017 | Veranstaltungen

Mit allen Sinnen! - Sensoren im Automobil

14.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Weltrekord: Jülicher Forscher simulieren Quantencomputer mit 46 Qubits

15.12.2017 | Informationstechnologie

Wackelpudding mit Gedächtnis – Verlaufsvorhersage für handelsübliche Lacke

15.12.2017 | Verfahrenstechnologie

Forscher vereinfachen Installation und Programmierung von Robotersystemen

15.12.2017 | Energie und Elektrotechnik