Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Magirus präsentiert Virtualisierung, Information Lifecycle Management, Service und Security

20.02.2007
Als endkundenorientierte und lebendige Dialogplattform für Business-Partner und Hersteller präsentiert sich der Magirus Messestand F33 in Halle 1 dieses Jahr vom 15. - 21. März 2007 auf der CeBIT 2007 in Hannover. Gemeinsam mit Partnern und Herstellern greift Magirus die Themen Virtualisierung, ILM, Service und Security auf. Dabei stehen die aktive Kundenbetreuung und der Know-how Transfer durch Workshops, Live-Demos, Virtualisation-Lab und -Sessions sowie Business Brunches im Vordergrund des Messeauftritts.

Das Portfolio von Magirus beinhaltet ein großes Spektrum an führenden Herstellern. Im Bereich Virtualisierung arbeitet Magirus neben VMware und DataCore auch mit Anbietern wie Dunes, Platespin und Vizioncore zusammen. Für ILM kooperiert Magirus mit Branchengrößen wie HP, IBM, EMC, StorageTek, und Legato. Die Hersteller Aladdin, Allot, Check Point, Juniper, Nortel, Nokia, Reddoxx, SafeBoot und Websense repräsentieren IT-Security-Portfolio des Distributors.

Im Dialog mit Partnern und Herstellern

Auf der CeBIT werden die Hersteller DataCore, Dunes, Fusion Dynamic, Nokia, Radware, Reddoxx und Vizioncore sowie die Business Partner becom und netcon als Unteraussteller mit einem eigenen Demo-Punkt vertreten sein. Damit präsentiert Magirus auf der CeBIT eine einmalige Zusammenstellung an Herstellern aus dem Bereich Virtualisierung.

Als Live-Demo auf dem IBM Mobile SAN, welches die plattformübergreifenden IBM Technologien in einer Umgebung integriert, präsentiert REDDOXX Lösungen aus den Bereichen Netzwerksicherheit, E-Mail und Storage.

becom, einer der größten IBM Premier Business Partner in Deutschland und für alle IBM Server- und Storage-Produkte zertifiziert, präsentiert unter anderem ISV Lösungen im ERP und DMS Umfeld im Zusammenspiel mit IBM Infrastruktur.

Das EDV-Dienstleistungsunternehmen netcon stellt neben Lösungen zum Thema Bonitätsprüfung- und monitoring auch die Compliance-Lösung netscreener vor, die die Einhaltung der EU-Richtlinie 881/2002, der US-Embargobestimmungen sowie der US-Exportkontrolle unterstützt.

Magirus Services

Themenübergreifend bietet Magirus eine Reihe von Dienstleistungen, die Unternehmen helfen die Herausforderungen des Marktes mit zunehmendem Wettbewerb zu bewältigen. Messebesucher können sich herstellerunabhängig, bereichsübergreifend und individuell zu folgenden Service-Angeboten informieren:

-Magirus Academy
Praxisorientierte Schulungen, Trainings und Workshops für IT-Anwenderlösungen.
-Consulting / Implementierung
Zertifizierte Consultants beraten Business Partner und deren Kunden bereits im Vorfeld bei der Konzeption und dem Ausbau Ihrer IT-Infrastruktur.
-Support
Durch schnelle Reaktion und qualifizierten Support lassen sich teure Ausfallzeiten vermeiden und wichtige Prozesse beschleunigen.
Know-how Transfer in Workshops und Live-Demos
Wohin geht die Reise bei der Server und Storage Virtualisierung? Wie wird Information Lifecycle Management eingesetzt, um IT-Investitionen budget- und bedarfsgerecht zu tätigen? Was können maßgeschneiderte Security-Lösungen für das Netzwerk heute leisten? Antworten auf diese und viele weitere Fragen erhalten interessierte Fachbesucher in den verschiedenen Workshops und Live-Demos die auf dem Magirus Messestand stattfinden.

Weitere Informationen, detaillierte Agenda und Online-Anmeldung unter

http://www.magirus.com/cebit
Tel.: +49 (0) 711 72816-888
Fax: +49 (0) 711 72816-880
E-Mail: cebit@magirus.com
Unternehmensprofil
Die Magirus Gruppe ist ein internationales IT-Unternehmen, dessen Kerngeschäfte IT-Infrastruktur, Technology-, Supply Chain-, Marketing- und Finanzdienstleistungen sind.

Mit ca. 700 Mio. Euro Umsatz und mehr als 600 Mitarbeitern ist Magirus einer der führenden IT-Infrastruktur- und Lösungsanbieter in Europa. Das Portfolio umfasst hochwertige Server, Storage-Systeme und Netzwerkprodukte, sowie Software für System-, Storage-, Netzwerk-, Internet- und Security Management als auch Middleware, Groupware und Applications, Virtualisierung, Information Lifecycle Management, Datenbanken, Internet/Intranet- und e-Business Software.

Mit einem Netz an Tochtergesellschaften, Joint Ventures und Geschäftsstellen agiert das Unternehmen in Europa und im Mittleren Osten. Zusammen mit qualifizierten System- und Softwarehäusern beliefert Magirus Unternehmen aller Branchen, wie Finanzdienstleister, Telekommunikation und Automobil, sowie Auftraggeber der öffentlichen Hand. Die strategische Allianz mit Agilysys Inc., Cleveland, Ohio, ermöglicht es Unternehmen zu unterstützen, die Projekte im US-Markt realisieren.

Magirus International GmbH
Martina Paulus
PR/Unternehmenskommunikation
Eichwiesenring 9
D-70567 Stuttgart
Tel.: +49 (0) 711 72816-210
E-Mail: martina.paulus@magirus.com

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.magirus.com
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Business Vision Lifecycle Live-Demo Security Virtualisierung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovation im Leichtbaubereich: Belastbares Sandwich aus Aramid und Carbon

Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen ist eines der zentralen Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Besonders in der Luftfahrtindustrie und in anderen Transportbereichen sind Leichtbaustrukturen gefragt. Sie ermöglichen Energieeinsparungen und reduzieren den Ressourcenverbrauch bei Treibstoffen und Material. Zum Einsatz kommen dabei Verbundmaterialien in der so genannten Sandwich-Bauweise. Diese bestehen aus zwei dünnen, steifen und hochfesten Deckschichten mit einer dazwischen liegenden dicken, vergleichsweise leichten und weichen Mittelschicht, dem Sandwich-Kern.

Aramidpapier ist ein etabliertes Material für solche Sandwichkerne. Sein mechanisches Strukturversagen ist jedoch noch unzureichend erforscht: Bislang fehlten...

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Im Focus: In best circles: First integrated circuit from self-assembled polymer

For the first time, a team of researchers at the Max-Planck Institute (MPI) for Polymer Research in Mainz, Germany, has succeeded in making an integrated circuit (IC) from just a monolayer of a semiconducting polymer via a bottom-up, self-assembly approach.

In the self-assembly process, the semiconducting polymer arranges itself into an ordered monolayer in a transistor. The transistors are binary switches used...

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

Tag der Seltenen Erkrankungen – Deutsche Leberstiftung informiert über seltene Lebererkrankungen

21.02.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Kameratechnologie in Fahrzeugen: Bilddaten latenzarm komprimiert

21.02.2018 | Messenachrichten

Mit grüner Chemie gegen Malaria

21.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Periimplantitis: BMBF fördert zahnärztliches Verbund-Projekt mit 1,1 Millionen Euro

21.02.2018 | Förderungen Preise

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics