Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Magirus präsentiert Virtualisierung, Information Lifecycle Management, Service und Security

20.02.2007
Als endkundenorientierte und lebendige Dialogplattform für Business-Partner und Hersteller präsentiert sich der Magirus Messestand F33 in Halle 1 dieses Jahr vom 15. - 21. März 2007 auf der CeBIT 2007 in Hannover. Gemeinsam mit Partnern und Herstellern greift Magirus die Themen Virtualisierung, ILM, Service und Security auf. Dabei stehen die aktive Kundenbetreuung und der Know-how Transfer durch Workshops, Live-Demos, Virtualisation-Lab und -Sessions sowie Business Brunches im Vordergrund des Messeauftritts.

Das Portfolio von Magirus beinhaltet ein großes Spektrum an führenden Herstellern. Im Bereich Virtualisierung arbeitet Magirus neben VMware und DataCore auch mit Anbietern wie Dunes, Platespin und Vizioncore zusammen. Für ILM kooperiert Magirus mit Branchengrößen wie HP, IBM, EMC, StorageTek, und Legato. Die Hersteller Aladdin, Allot, Check Point, Juniper, Nortel, Nokia, Reddoxx, SafeBoot und Websense repräsentieren IT-Security-Portfolio des Distributors.

Im Dialog mit Partnern und Herstellern

Auf der CeBIT werden die Hersteller DataCore, Dunes, Fusion Dynamic, Nokia, Radware, Reddoxx und Vizioncore sowie die Business Partner becom und netcon als Unteraussteller mit einem eigenen Demo-Punkt vertreten sein. Damit präsentiert Magirus auf der CeBIT eine einmalige Zusammenstellung an Herstellern aus dem Bereich Virtualisierung.

Als Live-Demo auf dem IBM Mobile SAN, welches die plattformübergreifenden IBM Technologien in einer Umgebung integriert, präsentiert REDDOXX Lösungen aus den Bereichen Netzwerksicherheit, E-Mail und Storage.

becom, einer der größten IBM Premier Business Partner in Deutschland und für alle IBM Server- und Storage-Produkte zertifiziert, präsentiert unter anderem ISV Lösungen im ERP und DMS Umfeld im Zusammenspiel mit IBM Infrastruktur.

Das EDV-Dienstleistungsunternehmen netcon stellt neben Lösungen zum Thema Bonitätsprüfung- und monitoring auch die Compliance-Lösung netscreener vor, die die Einhaltung der EU-Richtlinie 881/2002, der US-Embargobestimmungen sowie der US-Exportkontrolle unterstützt.

Magirus Services

Themenübergreifend bietet Magirus eine Reihe von Dienstleistungen, die Unternehmen helfen die Herausforderungen des Marktes mit zunehmendem Wettbewerb zu bewältigen. Messebesucher können sich herstellerunabhängig, bereichsübergreifend und individuell zu folgenden Service-Angeboten informieren:

-Magirus Academy
Praxisorientierte Schulungen, Trainings und Workshops für IT-Anwenderlösungen.
-Consulting / Implementierung
Zertifizierte Consultants beraten Business Partner und deren Kunden bereits im Vorfeld bei der Konzeption und dem Ausbau Ihrer IT-Infrastruktur.
-Support
Durch schnelle Reaktion und qualifizierten Support lassen sich teure Ausfallzeiten vermeiden und wichtige Prozesse beschleunigen.
Know-how Transfer in Workshops und Live-Demos
Wohin geht die Reise bei der Server und Storage Virtualisierung? Wie wird Information Lifecycle Management eingesetzt, um IT-Investitionen budget- und bedarfsgerecht zu tätigen? Was können maßgeschneiderte Security-Lösungen für das Netzwerk heute leisten? Antworten auf diese und viele weitere Fragen erhalten interessierte Fachbesucher in den verschiedenen Workshops und Live-Demos die auf dem Magirus Messestand stattfinden.

Weitere Informationen, detaillierte Agenda und Online-Anmeldung unter

http://www.magirus.com/cebit
Tel.: +49 (0) 711 72816-888
Fax: +49 (0) 711 72816-880
E-Mail: cebit@magirus.com
Unternehmensprofil
Die Magirus Gruppe ist ein internationales IT-Unternehmen, dessen Kerngeschäfte IT-Infrastruktur, Technology-, Supply Chain-, Marketing- und Finanzdienstleistungen sind.

Mit ca. 700 Mio. Euro Umsatz und mehr als 600 Mitarbeitern ist Magirus einer der führenden IT-Infrastruktur- und Lösungsanbieter in Europa. Das Portfolio umfasst hochwertige Server, Storage-Systeme und Netzwerkprodukte, sowie Software für System-, Storage-, Netzwerk-, Internet- und Security Management als auch Middleware, Groupware und Applications, Virtualisierung, Information Lifecycle Management, Datenbanken, Internet/Intranet- und e-Business Software.

Mit einem Netz an Tochtergesellschaften, Joint Ventures und Geschäftsstellen agiert das Unternehmen in Europa und im Mittleren Osten. Zusammen mit qualifizierten System- und Softwarehäusern beliefert Magirus Unternehmen aller Branchen, wie Finanzdienstleister, Telekommunikation und Automobil, sowie Auftraggeber der öffentlichen Hand. Die strategische Allianz mit Agilysys Inc., Cleveland, Ohio, ermöglicht es Unternehmen zu unterstützen, die Projekte im US-Markt realisieren.

Magirus International GmbH
Martina Paulus
PR/Unternehmenskommunikation
Eichwiesenring 9
D-70567 Stuttgart
Tel.: +49 (0) 711 72816-210
E-Mail: martina.paulus@magirus.com

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.magirus.com
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Business Vision Lifecycle Live-Demo Security Virtualisierung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Schnelles und umweltschonendes Laserstrukturieren von Werkzeugen zur Folienherstellung

Kosteneffizienz und hohe Produktivität ohne dabei die Umwelt zu belasten: Im EU-Projekt »PoLaRoll« entwickelt das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT aus Aachen gemeinsam mit dem Oberhausener Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheit- und Energietechnik UMSICHT und sechs Industriepartnern ein Modul zur direkten Laser-Mikrostrukturierung in einem Rolle-zu-Rolle-Verfahren. Ziel ist es, mit Hilfe dieses Systems eine siebartige Metallfolie als Demonstrator zu fertigen, die zum Sonnenschutz von Glasfassaden verwendet wird: Durch ihre besondere Geometrie wird die Sonneneinstrahlung reduziert, woraus sich ein verminderter Energieaufwand für Kühlung und Belüftung ergibt.

Das Fraunhofer IPT ist im Projekt »PoLaRoll« für die Prozessentwicklung der Laserstrukturierung sowie für die Mess- und Systemtechnik zuständig. Von den...

Im Focus: Das Auto lernt vorauszudenken

Ein neues Christian Doppler Labor an der TU Wien beschäftigt sich mit der Regelung und Überwachung von Antriebssystemen – mit Unterstützung des Wissenschaftsministeriums und von AVL List.

Wer ein Auto fährt, trifft ständig Entscheidungen: Man gibt Gas, bremst und dreht am Lenkrad. Doch zusätzlich muss auch das Fahrzeug selbst ununterbrochen...

Im Focus: Vorbild Delfinhaut: Elastisches Material vermindert Reibungswiderstand bei Schiffen

Für eine elegante und ökonomische Fortbewegung im Wasser geben Delfine den Wissenschaftlern ein exzellentes Vorbild. Die flinken Säuger erzielen erstaunliche Schwimmleistungen, deren Ursachen einerseits in der Körperform und andererseits in den elastischen Eigenschaften ihrer Haut zu finden sind. Letzteres Phänomen ist bereits seit Mitte des vorigen Jahrhunderts bekannt, konnte aber bislang nicht erfolgreich auf technische Anwendungen übertragen werden. Experten des Fraunhofer IFAM und der HSVA GmbH haben nun gemeinsam mit zwei weiteren Forschungspartnern eine Oberflächenbeschichtung entwickelt, die ähnlich wie die Delfinhaut den Strömungswiderstand im Wasser messbar verringert.

Delfine haben eine glatte Haut mit einer darunter liegenden dicken, nachgiebigen Speckschicht. Diese speziellen Hauteigenschaften führen zu einer signifikanten...

Im Focus: Kaltes Wasser: Und es bewegt sich doch!

Bei minus 150 Grad Celsius flüssiges Wasser beobachten, das beherrschen Chemiker der Universität Innsbruck. Nun haben sie gemeinsam mit Forschern in Schweden und Deutschland experimentell nachgewiesen, dass zwei unterschiedliche Formen von Wasser existieren, die sich in Struktur und Dichte stark unterscheiden.

Die Wissenschaft sucht seit langem nach dem Grund, warum ausgerechnet Wasser das Molekül des Lebens ist. Mit ausgefeilten Techniken gelingt es Forschern am...

Im Focus: Hyperspektrale Bildgebung zur 100%-Inspektion von Oberflächen und Schichten

„Mehr sehen, als das Auge erlaubt“, das ist ein Anspruch, dem die Hyperspektrale Bildgebung (HSI) gerecht wird. Die neue Kameratechnologie ermöglicht, Licht nicht nur ortsaufgelöst, sondern simultan auch spektral aufgelöst aufzuzeichnen. Das bedeutet, dass zur Informationsgewinnung nicht nur herkömmlich drei spektrale Bänder (RGB), sondern bis zu eintausend genutzt werden.

Das Fraunhofer IWS Dresden entwickelt eine integrierte HSI-Lösung, die das Potenzial der HSI-Technologie in zuverlässige Hard- und Software überführt und für...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Marine Pilze – hervorragende Quellen für neue marine Wirkstoffe?

28.06.2017 | Veranstaltungen

Willkommen an Bord!

28.06.2017 | Veranstaltungen

Internationale Fachkonferenz IEEE ICDCM - Lokale Gleichstromnetze bereichern die Energieversorgung

27.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Proteine entdecken, zählen, katalogisieren

28.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Neue Scheinwerfer-Dimension: Volladaptive Lichtverteilung in Echtzeit

28.06.2017 | Automotive

Marine Pilze – hervorragende Quellen für neue marine Wirkstoffe?

28.06.2017 | Veranstaltungsnachrichten