Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT 2007: ILFORD präsentiert Langzeitarchivierungsfilm für Zeiträume von mehr als 500 Jahren

22.02.2007
ILFORD MICROGRAPHIC FILM für unübertroffen hohe Auflösung und beispiellose Archivierungsbeständigkeit bis zu einem halben Jahrtausend
15.-21. März 2007, Hannover
Halle 1, D 91 (Partnerstand Microarchive Systems GmbH)
ILFORD, führender Hersteller und Entwickler von qualitativ hochwertigem Fotomaterial für Tintenstrahldrucker sowie Materialien für fotografische Farbprozesse, präsentiert anlässlich der CeBIT 2007 den ILFORD MICROGRAPHIC FILM, den einzigartigen Archivierungsfilm zur optischen und digitalen Datenspeicherung über Zeiträume von mehr als 500 Jahren.

Digitale Datensicherung im Zuge des kontinuierlichen technologischen Fortschritts wird immer aufwändiger und kostenintensiver.

Die aktuelle Produktinnovation, nämlich die Belichtung digitaler Daten auf Mikrofilm (analoge Sicherung), verknüpft die Stärken der Digitalisierung mit denen des Films aufs Vorteilhafteste und ermöglicht die Langzeitarchivierung mit sehr geringen Folgekosten.

... mehr zu:
»FILM »MICROGRAPHIC »Paper »Zeiträume

Diese Technologie basiert auf folgenden Basiselementen:

• Innovative RGB Laserbelichtung
• Hochauflösender Farbmikrofilm mit bis zu 300 Linien/mm
• Haltbarkeit +/- Jahre durch Azo Farbstoffe und Polyestherträger
• Kostengünstiger Verarbeitungsprozess
• Einfache Lesbarkeit und / oder Redigitalisierung des Farbmikrofilms
Für Bildmaterial oder um Interviews mit Christian Neumann, ILFORD Verkaufsleiter Deutschland/ Österreich/ Schweiz, zu vereinbaren oder das neuartige Archivierungssystem auf der CeBIT zu entdecken, wenden Sie sich bitte an die unten angegebenen Presse-Ansprechpartner.

Über ILFORD:

Gegründet im Jahr 1879, ist ILFORD eines der führenden Unternehmen in der Entwicklung und Herstellung von qualitativ hochwertigem Fotomaterial für Tintenstrahldrucker sowie Materialien für fotografische Farbprozesse.

Der Produktionsbereich von ILFORD Switzerland GmbH wurde, zusammen mit den weltweit operierenden Geschäftsbereichen „ILFORD Digital Imaging“ und „Color Photo“, im Juli 2005 von OJI Paper, einem japanischen Spezialpapierkonzern, übernommen. ILFORD wurde als Tochtergesellschaft vollständig in die OJI Paper Group-Division „Communications Paper“ integriert. Dies ermöglicht ILFORD, sämtliche Prozesse der Papierherstellung abzudecken: vom Rohpapier über das hoch entwickelte Produktdesign bis hin zu der Herstellung in der Schweiz. All dies führt zu einem echten Produkt „Made in Switzerland“.

Der Schwarz-Weiß Geschäftsbereich von ILFORD, einschließlich der britischen Produktionsanlage, wurde durch die HARMAN Technology Limited erworben.

„ILFORD Photo“ ist der Handelsname der HARMAN Technology Ltd, die lizenziert wurde, diesen Namen ausschließlich in Verbindung mit traditionellen Schwarz-Weiß Silberhalogenid- Produkten zu verwenden.

Der Name ILFORD ist in der Geschichte der Fotografie gut etabliert und wird auch heute noch, dank der erfolgreichen Forschungs- & Entwicklungsabteilung, dem technischen Know-how und den Produktionsmöglichkeiten von ILFORD, mit aktueller Technologie in Verbindung gebracht.

Über MicroArchive Systems

Die MicroArchive Systems GmbH entwickelt mit führenden Forschungsinstituten innovative Lösungen im Bereich der Langzeitarchivierung.

Mit ihrem Produkt ArchiveLaser®, einem vom Fraunhofer Institut (IPM) entwickelten Laserbelichter, können digitale Bilddaten über einen Zeitraum von bis zu 500 Jahren in Farbe gespeichert werden. Eine Kombination aus altbewährtem Mikrofilm, wie beispielsweise den Ilfochrome Micrographic, und State of the Art Lasertechnologie erlaubt eine farbtreue und revisionssichere Datenspeicherung wertvoller Vorlagen.

Pressekontakt
Open2Europe – Public Relations
Sigrid Fandrey – +33 (0)1 55 02 14 62 – s.fandrey@open2europe.com
Julia Isken – +33 (0)1 55 02 27 82 – j.isken@open2europe.com

Julia Isken | Open2Europe
Weitere Informationen:
http://www.ilford.com
http://www.microarchive.com

Weitere Berichte zu: FILM MICROGRAPHIC Paper Zeiträume

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: BAM@Hannover Messe: Innovatives 3D-Druckverfahren für die Raumfahrt

Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), wie Astronauten in Zukunft Werkzeug oder Ersatzteile per 3D-Druck in der Schwerelosigkeit selbst herstellen können. So können Gewicht und damit auch Transportkosten für Weltraummissionen deutlich reduziert werden. Besucherinnen und Besucher können das innovative additive Fertigungsverfahren auf der Messe live erleben.

Pulverbasierte additive Fertigung unter Schwerelosigkeit heißt das Projekt, bei dem ein Bauteil durch Aufbringen von Pulverschichten und selektivem...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: innovative 3D printing method for space flight

At the Hannover Messe 2018, the Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung (BAM) will show how, in the future, astronauts could produce their own tools or spare parts in zero gravity using 3D printing. This will reduce, weight and transport costs for space missions. Visitors can experience the innovative additive manufacturing process live at the fair.

Powder-based additive manufacturing in zero gravity is the name of the project in which a component is produced by applying metallic powder layers and then...

Im Focus: IWS-Ingenieure formen moderne Alu-Bauteile für zukünftige Flugzeuge

Mit Unterdruck zum Leichtbau-Flugzeug

Ingenieure des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden haben in Kooperation mit Industriepartnern ein innovatives Verfahren...

Im Focus: Moleküle brillant beleuchtet

Physiker des Labors für Attosekundenphysik, der Ludwig-Maximilians-Universität und des Max-Planck-Instituts für Quantenoptik haben eine leistungsstarke Lichtquelle entwickelt, die ultrakurze Pulse über einen Großteil des mittleren Infrarot-Wellenlängenbereichs generiert. Die Wissenschaftler versprechen sich von dieser Technologie eine Vielzahl von Anwendungen, unter anderem im Bereich der Krebsfrüherkennung.

Moleküle sind die Grundelemente des Lebens. Auch wir Menschen bestehen aus ihnen. Sie steuern unseren Biorhythmus, zeigen aber auch an, wenn dieser erkrankt...

Im Focus: Molecules Brilliantly Illuminated

Physicists at the Laboratory for Attosecond Physics, which is jointly run by Ludwig-Maximilians-Universität and the Max Planck Institute of Quantum Optics, have developed a high-power laser system that generates ultrashort pulses of light covering a large share of the mid-infrared spectrum. The researchers envisage a wide range of applications for the technology – in the early diagnosis of cancer, for instance.

Molecules are the building blocks of life. Like all other organisms, we are made of them. They control our biorhythm, and they can also reflect our state of...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

24.04.2018 | Veranstaltungen

Fraunhofer eröffnet Community zur Entwicklung von Anwendungen und Technologien für die Industrie 4.0

23.04.2018 | Veranstaltungen

Mars Sample Return – Wann kommen die ersten Gesteinsproben vom Roten Planeten?

23.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Von der Genexpression zur Mikrostruktur des Gehirns

24.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Bestrahlungserfolg bei Hirntumoren lässt sich mit kombinierter PET/MRT vorhersagen

24.04.2018 | Medizintechnik

RWI/ISL-Containerumschlag-Index auf hohem Niveau deutlich rückläufig

24.04.2018 | Wirtschaft Finanzen

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics