Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erstes kostenfreies Enterprise CMS für das Windows Media Center in Windows Vista

14.02.2007
Der ECM-Spezialist Axinom stellt zur CeBIT 2007 die neueste Version des kostenfreien Enterprise Content Management Systems AxCMS.net vor. Das AxCMS.net 7.0 ermöglicht unter anderem die Publikation von Inhalten in Windows Vista. So können beispielweise Mediendaten in das Windows Media Center in Windows Vista eingebunden werden.

Basierend auf dem neuen Microsoft .NET 3.0 Framework zeichnet sich das System durch geringen Implementierungsaufwand und einfache Erweiterbarkeit aus. Das AxCMS.net wird von Unternehmen wie Microsoft, Siemens oder der Scout24-Gruppe weltweit in mehr als 3.500 Installationen eingesetzt.

"Mit der Version 7.0 bieten wir das perfekte System für alle Ansprüche: vom rundum sorglos Paket für den Internetauftritt des mittelständischen Unternehmens bis zum leistungsfähigen Framework für komplexe, kundenindividuelle Enterprise Applikationen." Erläutert Ralph Wagner, Geschäftsführer der Axinom GmbH. "Die Axinom Services und Axinom als kompetenter Partner für Implementierung, Weiterentwicklung und Support runden das Angebot ab."

Top Referenzen

... mehr zu:
»AxCMS »Enterprise »NET »Vista »Window

Beim offiziellen Launch von Windows Vista wurden bereits zwei Lösungen von Axinom vorgestellt: Zum Ersten die Integration der Premiere Online Videothek in das Windows Media Center in Windows Vista, zum Zweiten die Einbindung von Stellenangeboten der JobScout24 Plattform über sogenannte Gadgets in die Windows Vista Oberfläche.

CeBIT Angebot

Speziell zur CeBIT bietet die Axinom GmbH Interessierten eine "On the fly"-Siteanalyse an. Innerhalb von vier Stunden analysieren Experten von Axinom bestehende Applikationen oder Anforderungsdokumente und erstellen ein Angebot zur Migration auf das AxCMS.net bzw. zur Umsetzung eines neuen Projektes auf Basis des AxCMS.net. Wer bis 14:00 Uhr seine Anforderungen abgibt, erhält noch am gleichen Tag auf der CeBIT ein Angebot.

Module und Vorlagen
In der Version 7.0 wird das AxCMS.net um alle frei verfügbaren Module, Layouts und neue Projekt-Templates erweitert. Unternehmen erhalten so ein umfassendes Bündel an Modulen und Funktionalitäten im Quellcode, das sie direkt für ihre Internet- und Intranet-Applikation einsetzen oder als Grundlage für Eigenentwicklungen nutzen können. Vorlagen helfen dabei, neue Internet-Auftritte schnell und kostengünstig bereit zu stellen oder bestehende auf eine neue Basis zu migrieren. Die Übernahme der Inhalte wird mit standardisierten Import-Schnittstellen vereinfacht.

Integration in das Microsoft 2007 Office System

Neben einer Vielzahl an Projekt-Templates bietet die neue Version die enge Integration in das Microsoft 2007 Office System. Als offizieller "Microsoft 2007 Office System Launch Partner" arbeitete Axinom im Vorfeld der Einführung der neuen Office Produktpalette eng mit der Microsoft Corporation zusammen. In Verbindung mit dem erweiterten Multi-Templating, einer Neuheit der Version 7, können Office-Anwendungen als Front-End zur Erstellung und Pflege von Inhalten für das AxCMS.net genutzt werden. Die Ausgabe von Inhalten erfolgt über benutzerdefinierte Vorlagen in die unterschiedlichsten Formate wie beispielsweise HTML, diverse Office-Formate oder als Adobe PDF für den Druck.

Modernste Technologie

Das AxCMS.net 7 basiert vollständig auf dem neuesten Microsoft .NET 3.0 Framework und erlaubt den Bau interaktiver Anwendungen der Web 2.0 Generation mit Hilfe von ASP.NET AJAX und Windows Communication Foundation. Standardisierte Schnittstellen und ein dokumentiertes Entwickler-API helfen bei der Anbindung an bestehende Systeme wie SAP und Navision. Der modulare Aufbau hilft dabei, die passende Funktionalität je nach Anforderung auszuwählen und bereit zu stellen. Die Einarbeitung ist mit den Entwicklungswerkzeugen von Microsoft auch für ungeübte Entwickler schnell möglich.

Axinom Services

Als Ergänzung zum AxCMS.net bietet Axinom mit den Axinom Services ein umfassendes Angebot an Diensten zur Erweiterung der bestehenden Funktionalität. Neben einem modernen Karten- und Routenservice auf Basis der Microsoft Virtual Earth und Ajax-Technologie bietet Axinom mit dem Adobe InDesign Server CS2 Print Service eine Lösung zur On-Demand Erstellung von professionellen Printunterlagen. Die Streaming, Hosting- und Support-Services runden das Angebot ab.

Axinom lädt Sie zur CeBIT ein
Lernen Sie Axinom persönlich kennen, lassen Sie sich das AXCMS.net 7.0 live vorstellen. Axinom lädt Sie ein, kostenlose Tickets erhalten Sie unter http://www.axinom.de.

Axinom - inspired by net

Die Axinom GmbH ist einer der führenden Anbieter für Beratung, Konzeption, Umsetzung und Betrieb von Enterprise Content Management Lösungen auf der Basis von Microsoft Technologien. Im Fokus des Produktportfolios stehen innovative Software-Anwendungen für Großunternehmen und mittelständische Betriebe. Zu den Kunden von Axinom zählen u.a. Deutsche Telekom, Siemens, GfK, Staedtler Mars, Scout24-Gruppe, PLANA Küchenland, Polizei Rheinland-Pfalz und Microsoft.

Die Axinom GmbH ist Microsoft Gold Certified Partner und wurde als eines von 60 Unternehmen weltweit in das "Microsoft .NET Momentum", eine internationale Auswahl der besten Referenzstudien, gewählt. Das Unternehmen wurde unter anderem mit dem "Microsoft .NET Server Innovation Cup 2003", dem "Microsoft Strategic Win Award 2005" und dem "Award for Customer Excellence" ausgezeichnet.

Mit dem AxCMS.net stellt die Axinom GmbH ein komplett .NET-basiertes Enterprise Content Management System vollständig kostenfrei zur Verfügung. Das AxCMS.net hat sich in mehr als 3.500 Installationen weltweit bewährt, es hat den "Microsoft .NET Server Innovation Cup" gewonnen und ist "Certified for Microsoft Windows Server 2003".

Auf Basis definierter Routinen und praxisbewährter Tools bietet Axinom die kostengünstige Migration bestehender Applikationen auf das AxCMS.net an: http://de.axcms.net/de_axcms_challenge.AxCMS

Pressekontakt:
Axinom GmbH
Thomas Timmermann
Kurgartenstraße 37
90762 Fürth

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://de.axinom.com
http://de.axcms.net

Weitere Berichte zu: AxCMS Enterprise NET Vista Window

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mit Barcodes der Zellentwicklung auf der Spur

Darüber, wie sich Blutzellen entwickeln, existieren verschiedene Auffassungen – sie basieren jedoch fast ausschließlich auf Experimenten, die lediglich Momentaufnahmen widerspiegeln. Wissenschaftler des Deutschen Krebsforschungszentrums stellen nun im Fachjournal Nature eine neue Technik vor, mit der sich das Geschehen dynamisch erfassen lässt: Mithilfe eines „Zufallsgenerators“ versehen sie Blutstammzellen mit genetischen Barcodes und können so verfolgen, welche Zelltypen aus der Stammzelle hervorgehen. Diese Technik erlaubt künftig völlig neue Einblicke in die Entwicklung unterschiedlicher Gewebe sowie in die Krebsentstehung.

Wie entsteht die Vielzahl verschiedener Zelltypen im Blut? Diese Frage beschäftigt Wissenschaftler schon lange. Nach der klassischen Vorstellung fächern sich...

Im Focus: Fizzy soda water could be key to clean manufacture of flat wonder material: Graphene

Whether you call it effervescent, fizzy, or sparkling, carbonated water is making a comeback as a beverage. Aside from quenching thirst, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have discovered a new use for these "bubbly" concoctions that will have major impact on the manufacturer of the world's thinnest, flattest, and one most useful materials -- graphene.

As graphene's popularity grows as an advanced "wonder" material, the speed and quality at which it can be manufactured will be paramount. With that in mind,...

Im Focus: Forscher entwickeln maisförmigen Arzneimittel-Transporter zum Inhalieren

Er sieht aus wie ein Maiskolben, ist winzig wie ein Bakterium und kann einen Wirkstoff direkt in die Lungenzellen liefern: Das zylinderförmige Vehikel für Arzneistoffe, das Pharmazeuten der Universität des Saarlandes entwickelt haben, kann inhaliert werden. Professor Marc Schneider und sein Team machen sich dabei die körpereigene Abwehr zunutze: Makrophagen, die Fresszellen des Immunsystems, fressen den gesundheitlich unbedenklichen „Nano-Mais“ und setzen dabei den in ihm enthaltenen Wirkstoff frei. Bei ihrer Forschung arbeiteten die Pharmazeuten mit Forschern der Medizinischen Fakultät der Saar-Uni, des Leibniz-Instituts für Neue Materialien und der Universität Marburg zusammen Ihre Forschungsergebnisse veröffentlichten die Wissenschaftler in der Fachzeitschrift Advanced Healthcare Materials. DOI: 10.1002/adhm.201700478

Ein Medikament wirkt nur, wenn es dort ankommt, wo es wirken soll. Wird ein Mittel inhaliert, muss der Wirkstoff in der Lunge zuerst die Hindernisse...

Im Focus: Exotische Quantenzustände: Physiker erzeugen erstmals optische „Töpfe" für ein Super-Photon

Physikern der Universität Bonn ist es gelungen, optische Mulden und komplexere Muster zu erzeugen, in die das Licht eines Bose-Einstein-Kondensates fließt. Die Herstellung solch sehr verlustarmer Strukturen für Licht ist eine Voraussetzung für komplexe Schaltkreise für Licht, beispielsweise für die Quanteninformationsverarbeitung einer neuen Computergeneration. Die Wissenschaftler stellen nun ihre Ergebnisse im Fachjournal „Nature Photonics“ vor.

Lichtteilchen (Photonen) kommen als winzige, unteilbare Portionen vor. Viele Tausend dieser Licht-Portionen lassen sich zu einem einzigen Super-Photon...

Im Focus: Exotic quantum states made from light: Physicists create optical “wells” for a super-photon

Physicists at the University of Bonn have managed to create optical hollows and more complex patterns into which the light of a Bose-Einstein condensate flows. The creation of such highly low-loss structures for light is a prerequisite for complex light circuits, such as for quantum information processing for a new generation of computers. The researchers are now presenting their results in the journal Nature Photonics.

Light particles (photons) occur as tiny, indivisible portions. Many thousands of these light portions can be merged to form a single super-photon if they are...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Einblicke ins menschliche Denken

17.08.2017 | Veranstaltungen

Eröffnung der INC.worX-Erlebniswelt während der Technologie- und Innovationsmanagement-Tagung 2017

16.08.2017 | Veranstaltungen

Sensibilisierungskampagne zu Pilzinfektionen

15.08.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Scharfe Röntgenblitze aus dem Atomkern

17.08.2017 | Physik Astronomie

Fake News finden und bekämpfen

17.08.2017 | Interdisziplinäre Forschung

Effizienz steigern, Kosten senken!

17.08.2017 | Messenachrichten