Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Awards, Trends & CeBIT-Highlights - CeBIT-PreViews, Teil 3

14.02.2007
Die CeBIT ist nicht nur der größte Marktplatz für Lösungen aus der digitalen Welt. Sie ist einmal mehr auch der weltgrößte Marktplatz für Innovationen. Die Aussteller reisen mit einer riesigen Palette an Neuheiten nach Hannover. Das zeigte sich bereits auf der 'CeBIT-PreView', der kompakten Neuheitenschau für die Presse.
FACT-Finder - Die findige Suche
(Omikron Data Quality GmbH, Pforzheim, H4-Stand G58)
Als Such-Spezialist ist die Omikron Data Quality GmbH bereits bekannt. Als Marktführer für Produktsuche bei Quelle, Douglas, Neckermann und mehr als 200 weiteren Online-Shops ist der clevere, fehlertolerante 'FACT-Finder' im Einsatz. Auf der CeBIT stellt das mittelständische Unternehmen aus Pforzheim jetzt eine Technologie vor, die die Suche erheblich vereinfacht und beschleunigt. Gefunden wird über alle Datenfelder hinweg. Auch wenn man nicht genau weiß, wie sich ein Name oder ein Begriff schreibt, reicht selbst eine phonemische Schreibweise aus, um in Sekundenbruchteilen zum Suchziel zu gelangen. Mit dem neuen Verfahren ist es auch möglich, Daten beispielsweise in Arabisch und Chinesisch abzugleichen. Der Zusammenführung weltweiter Daten steht damit nichts mehr im Weg. Die intelligente Suche soll es zur CeBIT vielleicht auch schon für Outlook-Anwendungen geben.
Die schmalste Digitalkamera der Welt
(Panasonic, H1 Stand C61)
Der japanische Technikkonzern Panasonic, der im vergangenen Jahr das stärkste Wachstum im deutschen Markt für Digitalkameras erzielte, entfacht auf der CeBIT ein Produktfeuerwerk neuer Kameras und Camcorder. Mit der Lumix DMC-FX30 bringt das Unternehmen die 'schlankste Digitalkamera mit 28mm-Weitwinkel-Objektiv' mit nach Hannover. Ausgestattet mit einem 7,2 Megapixel-CCD-Sensor, 27MB integriertem Speicher, OIS-Bildstabilisator und dem Venus-Engine-III-Bildprozessor bietet eine intelligente ISO-Steuerung noch mehr Schutz vor Bewegungsunschärfen im Foto. Die schöne Schlanke ist auch kompatibel zur neuen SD-Card-Generation (SDHC).

Damit Hobbyfilmer - passend zu ihren HD-fähigen Fernsehern (hochauflösendes Fernsehen) und Heimkino-Komponenten - jetzt auch hochwertiges HD-Filmmaterial in Eigenproduktion drehen können, startet Panasonic mit den Camcordern HDC-SD1 und HDC-DX1 im neuen Standard AVCHD jetzt voll in das High-Definition-Zeitalter durch. Die hoch aufgelösten Bilder werden direkt auf 8cm-DVDs gespeichert. Faszinierend wie die Bildqualität in HD zeichnen die neuen Camcorder-Stars auch den Ton in Kino-Qualität auf. Fünf integrierte Mikrofone nehmen die Umgebungsgeräusche beim Dreh in 5.1-Kanal-Surround-Sound auf. Dadurch sitzen die Zuschauer jetzt auch beim selbstgedrehten Urlaubsvideo 'mittendrin'.

lTK-Trends 2007

... mehr zu:
»CeBIT-PreView »Digitalkamera

Auf der 'CeBIT-PreView' haben Journalisten aus Deutschland und dem benachbarten Ausland über die Hightech-Trends dieses Jahres abgestimmt. Zum wichtigsten ITK-Trend 2007 kürten die rund 300 Vertreter der Fach-, Wirtschafts- und Publikumspresse mit 14,6 Prozent (Vorjahr: 22,6) das Thema hochauflösende Bilder (HD, High Definition) und den Trend zu immer großformatigeren Flachbildschirmen (LCD und Plasma). Dicht gefolgt vom Thema Konvergenz und Heim-Vernetzung mit 13,3 Prozent (Vorjahr noch mit 9 Prozent auf Platz 5). Das Internet-Fernsehen (IPTV) mit seinen vielen neuen Möglichkeiten kam mit 11,9 Prozent (Vorjahr 4,7 Prozent, Platz 8) auf Platz 3.

In 2006 noch kein Top10-Thema, schoss die Thematik 'Mobile Breitbandlösungen' in diesem Jahr gleich auf Platz 4 (9,9 Prozent). Zählt man alle Stimmen für die ähnlich gelagerten Themen Mobile Computing, Konvergenz der Netze, das Verschmelzen von Fest- und Mobilfunknetzen sowie die mobilen Dienste und Services zusammen, vereinen diese Themen allein ein Drittel aller abgegebenen Stimmen. Das zeigt deutlich, wie wichtig das Thema Mobilität im weitesten Sinne für Wirtschaft und Gesellschaft von den Journalisten eingestuft wird.

Presse wählte die 'Innovation der CeBIT 2007'
In einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen kürten rund 300 Journalisten auf der 'CeBIT-PreView' die Spar-Software des Hamburger Mobilfunk-Preisbrechers 'Cellity' zum Gewinner des erstmals ausgeschriebenen 'PreView-Award'.

Den zweiten Platz unter den 'Innovationen der CeBIT 2007' belegte der 'Hotspot zum Mitnehmen' der Firma 4G Systems, ebenfalls aus Hamburg.

Bronze belegte der 'Ameo", ein hochleistungsfähiger, mobiler PDA, den T-Mobile als Weltpremiere auf der CeBIT-PreView 2007 präsentierte.

Mehr als 20 Produkt-Innovationen, die Weltunternehmen wie Intel, Samsung, Toshiba oder Vodafone auf der CeBIT 2007 präsentieren werden, wurden zum 'PreView-Award 2007' nominiert. Unter all diesen Produkten wählten die Journalisten diejenigen aus, 'deren Technologie richtungsweisend ist, die eine echte Innovation sind, die den ITK-Markt nachhaltig beeinflussen werden, die von Verbrauchern stark nachgefragt werden und deren Nutzwertigkeit und Komfort besonders hoch sind', heißt es in den Kriterien des 'PreView-Award'.

Die vom Hamburger Designer Nils Martens gestaltete Trophäe, die die 'Nervenstränge' der ITK-Welt in Form eines Bündels kürzerer oder längerer Datenpakete symbolisiert (Realisierung: Alexander Blomberg), wurde auf der 'CeBIT-PreView 2007' erstmals verliehen. Fotos und weitere Informationen auf www.itc-presskit.com. Einfach auf das Logo der CeBIT klicken.

Die auf der 'CeBIT-PreView 2007' von Journalisten gewählten Top 5 'Innovationen der CeBIT 2007' :

1. Cellity - 'der mobile Preisbrecher' - 14,1 Prozent
Cellity AG, Hamburg
2. XS BOX R4v - 'der Hotspot zum Mitnehmen' - 11,8 Prozent
4G Systems GmbH, Hamburg
3. Ameo - hochleistungsfähiger, mobiler PDA - 8,6 Prozent
T-Mobile Deutschland, Bonn
4. Mobiles Büro, Notebook mit integriertem UMTS & ConfCam -
8,4 Prozent, Fujitsu Siemens Computers, Düsseldorf
5. Notebook 'Portege R400' - 8,1 Prozent
Toshiba Europe GmbH, Neuss
Die vollständige Liste ist dem Trend-Barometer unter www.hightech-presseclub.de zu entnehmen.

Gabriele Dörries | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de
http://www.hightech-presseclub.de

Weitere Berichte zu: CeBIT-PreView Digitalkamera

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Vorstoß ins Innere der Atome

Mit Hilfe einer neuen Lasertechnologie haben es Physiker vom Labor für Attosekundenphysik der LMU und des MPQ geschafft, Attosekunden-Lichtblitze mit hoher Intensität und Photonenenergie zu produzieren. Damit konnten sie erstmals die Interaktion mehrere Photonen in einem Attosekundenpuls mit Elektronen aus einer inneren atomaren Schale beobachten konnten.

Wer die ultraschnelle Bewegung von Elektronen in inneren atomaren Schalen beobachten möchte, der benötigt ultrakurze und intensive Lichtblitze bei genügend...

Im Focus: Attoseconds break into atomic interior

A newly developed laser technology has enabled physicists in the Laboratory for Attosecond Physics (jointly run by LMU Munich and the Max Planck Institute of Quantum Optics) to generate attosecond bursts of high-energy photons of unprecedented intensity. This has made it possible to observe the interaction of multiple photons in a single such pulse with electrons in the inner orbital shell of an atom.

In order to observe the ultrafast electron motion in the inner shells of atoms with short light pulses, the pulses must not only be ultrashort, but very...

Im Focus: Good vibrations feel the force

Eine Gruppe von Forschern um Andrea Cavalleri am Max-Planck-Institut für Struktur und Dynamik der Materie (MPSD) in Hamburg hat eine Methode demonstriert, die es erlaubt die interatomaren Kräfte eines Festkörpers detailliert auszumessen. Ihr Artikel Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, nun online in Nature veröffentlich, erläutert, wie Terahertz-Laserpulse die Atome eines Festkörpers zu extrem hohen Auslenkungen treiben können.

Die zeitaufgelöste Messung der sehr unkonventionellen atomaren Bewegungen, die einer Anregung mit extrem starken Lichtpulsen folgen, ermöglichte es der...

Im Focus: Good vibrations feel the force

A group of researchers led by Andrea Cavalleri at the Max Planck Institute for Structure and Dynamics of Matter (MPSD) in Hamburg has demonstrated a new method enabling precise measurements of the interatomic forces that hold crystalline solids together. The paper Probing the Interatomic Potential of Solids by Strong-Field Nonlinear Phononics, published online in Nature, explains how a terahertz-frequency laser pulse can drive very large deformations of the crystal.

By measuring the highly unusual atomic trajectories under extreme electromagnetic transients, the MPSD group could reconstruct how rigid the atomic bonds are...

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Von festen Körpern und Philosophen

23.02.2018 | Veranstaltungen

Spannungsfeld Elektromobilität

23.02.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Vorstoß ins Innere der Atome

23.02.2018 | Physik Astronomie

Wirt oder Gast? Proteomik gibt neue Aufschlüsse über Reaktion von Rifforganismen auf Umweltstress

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Wie Zellen unterschiedlich auf Stress reagieren

23.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics