Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ericsson und Turner Broadcasting starten mobile Multimedia-Angebote

06.02.2007
Ericsson und Turner Broadcasting kooperieren bei der Entwicklung mobiler Multimedia-Angebote. Von der führenden Position beider Unternehmen bei mobiler Technik und weltweiten Multimedia-Inhalten werden sowohl Nutzer als auch Netzbetreiber profitieren.

Wesentlicher Bestandteil der umfassenden Vereinbarung ist die Zusammenarbeit bei der Weiterentwicklung des Internet-, TV-Nachrichten- und Unterhaltungsangebots für mobile Multimedia-Nutzung. Dazu gehören die Angebote von CNN International, Cartoon Network und Adult Swim. Ericsson bereitet Turners Informations- und Unterhaltungsangebote auf, vertreibt sie und betreibt die technische Plattform.

Europa-Start für die ersten gemeinsamen Dienste ist am 12. Februar im Rahmen des 3GSM World Congress in Barcelona. Der CNN Mobile Service wird zuerst Nutzern in Europa, dem Nahen Osten und Afrika zur Verfügung stehen. Mit CNN Mobile und weiteren Angeboten stehen den Nutzern modernste Multimedia-Inhalte auf zwei Wegen zur Verfügung: Zum einen können Mobilfunkanbieter die Inhalte von Turner auf ihren eigenen Portalen anbieten, zum anderen können Nutzer die Inhalte direkt von der CNN Mobile Website abrufen.

Casey Harwood, Senior Vice President Digital Media bei Turner Broadcasting, sagt: "Mit dieser Vereinbarung haben wir zum ersten Mal ein durchgehendes Angebot von der SMS bis zum mobilen Fernsehen, das skalierbar und einfach weltweit einzuführen ist. In dieser Partnerschaft ergänzen wir uns optimal. Turner konzentriert sich auf die Bereitstellung innovativer Nachrichten- und Unterhaltungsinhalte für sein weltweites Publikum und Ericsson liefert die Technik dahinter."

Jan Wäreby, Senior Vice President und Head of Multimedia bei Ericsson, sagt. "Unsere Service Provider Kunden auf der ganzen Welt profitieren von der Partnerschaft mit Turner Broadcasting. Sie können jetzt ihren Kunden mobile Multimedia-Inhalte aus dem Turner Portfolio anbieten und so die Attraktivität mobiler Multimedianutzung deutlich steigern."

CNN Mobile wird als erstes eigenständiges Portal aktuelle Nachrichtenangebote für mobile Nutzer anbieten. Mehr als 2.000 Beiträge können 14 Tage lang aus dem Archiv abgerufen werden. Bei "World News Now" werden aktuelle Nachrichten über News Alerts und stündliche Video-Updates ständig auf dem neuesten Stand gehalten. CNN-Nutzer in Europa, Afrika, Lateinamerika und dem Nahen Osten können diese Dienste gebührenfrei nutzen. Über CNNMobile.com können sie mit allen mobilen Browsern oder über die Portale der Netzbetreibers, die das Angebot unterstützen, darauf zugreifen.

Zu den mobilen Diensten, die Ericsson und Turner gemeinsam entwickeln, zählt auch eine intelligente Software, die nur die Inhalte anzeigt, die vom entsprechenden Endgerät angezeigt werden können. Im Laufe des Jahres werden die Dienste auch in weiteren Gebieten erhältlich sein. Neue Angebote kommen im Laufe des Jahres hinzu.

Die Zusammenarbeit geht über die Entwicklung gemeinsamer Inhalte hinaus. Im Rahmen einer Kampagne wird sich Ericsson auf CNN International mit On-Screen-Elementen als weltweit führender Anbieter von Kommunikationsdiensten positionieren.

HINTERGRUND:

Ericsson definiert und gestaltet die Zukunft des mobilen Internet und der multimedialen Breitbandkommunikation und stattet seine Kunden mit den führenden Technologien aus. Ericsson bietet seine innovativen Produkte in mehr als 140 Ländern an.

Über Turner:

Die Turner Broadcasting System, Inc. Gehört zum Time Warner-Konzern. Das Unternehmen produziert weltweit Nachrichten und Unterhaltungs-Formate und vermarktet seine Programme an Fernsehanstalten.

Über CNN Mobile:

CNN Mobile ist die mobile Plattform von CNN International. Bei ihrem Start 1999 war sie der erste weltweit erhältliche Nachrichten- und Informationsdienst für Mobilfunknutzer. Neben internationalen Inhalten bietet CNN Mobile auch gezielte regionale Dienste.

ANSPRECHPARTNER:

Ericsson GmbH (Deutschland)
Pressestelle
Lars Bayer
Tel.: +49-211-534-1426
Mobil: +49-172-2175 211
Fax: +49-211-534-1431
E-Mail: de.presse@ericsson.com
Ericsson AG (Schweiz)
Pressestelle
Rolf Weiss
Tel.: +41-1-807 23 10
Mobil: +41-79 221 26 19
Fax: +41-1-807 23 48
E-Mail: ch.presse@ericsson.com
Ericsson Austria GmbH (Österreich)
Pressestelle
Katharina Praschl
Tel.: +43-1-81100 5469
Mob: +43-664-210 4627
Fax: +43-1-811 00 11 40 46
E-Mail: at.presse@ericsson.com
Ericsson Media Relations
Phone: +46 8 719 6992
E-mail: press.relations@ericsson.com

Lars Bayer | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.ericsson.de/presse

Weitere Berichte zu: Broadcasting CNN Multimedia-Angebot Portal

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

Physikerinnen und Physiker diskutieren in Bremen über aktuelle Grenzen der Physik

21.02.2017 | Veranstaltungen

Kniffe mit Wirkung in der Biotechnik

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten