Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ericsson und Turner Broadcasting starten mobile Multimedia-Angebote

06.02.2007
Ericsson und Turner Broadcasting kooperieren bei der Entwicklung mobiler Multimedia-Angebote. Von der führenden Position beider Unternehmen bei mobiler Technik und weltweiten Multimedia-Inhalten werden sowohl Nutzer als auch Netzbetreiber profitieren.

Wesentlicher Bestandteil der umfassenden Vereinbarung ist die Zusammenarbeit bei der Weiterentwicklung des Internet-, TV-Nachrichten- und Unterhaltungsangebots für mobile Multimedia-Nutzung. Dazu gehören die Angebote von CNN International, Cartoon Network und Adult Swim. Ericsson bereitet Turners Informations- und Unterhaltungsangebote auf, vertreibt sie und betreibt die technische Plattform.

Europa-Start für die ersten gemeinsamen Dienste ist am 12. Februar im Rahmen des 3GSM World Congress in Barcelona. Der CNN Mobile Service wird zuerst Nutzern in Europa, dem Nahen Osten und Afrika zur Verfügung stehen. Mit CNN Mobile und weiteren Angeboten stehen den Nutzern modernste Multimedia-Inhalte auf zwei Wegen zur Verfügung: Zum einen können Mobilfunkanbieter die Inhalte von Turner auf ihren eigenen Portalen anbieten, zum anderen können Nutzer die Inhalte direkt von der CNN Mobile Website abrufen.

Casey Harwood, Senior Vice President Digital Media bei Turner Broadcasting, sagt: "Mit dieser Vereinbarung haben wir zum ersten Mal ein durchgehendes Angebot von der SMS bis zum mobilen Fernsehen, das skalierbar und einfach weltweit einzuführen ist. In dieser Partnerschaft ergänzen wir uns optimal. Turner konzentriert sich auf die Bereitstellung innovativer Nachrichten- und Unterhaltungsinhalte für sein weltweites Publikum und Ericsson liefert die Technik dahinter."

Jan Wäreby, Senior Vice President und Head of Multimedia bei Ericsson, sagt. "Unsere Service Provider Kunden auf der ganzen Welt profitieren von der Partnerschaft mit Turner Broadcasting. Sie können jetzt ihren Kunden mobile Multimedia-Inhalte aus dem Turner Portfolio anbieten und so die Attraktivität mobiler Multimedianutzung deutlich steigern."

CNN Mobile wird als erstes eigenständiges Portal aktuelle Nachrichtenangebote für mobile Nutzer anbieten. Mehr als 2.000 Beiträge können 14 Tage lang aus dem Archiv abgerufen werden. Bei "World News Now" werden aktuelle Nachrichten über News Alerts und stündliche Video-Updates ständig auf dem neuesten Stand gehalten. CNN-Nutzer in Europa, Afrika, Lateinamerika und dem Nahen Osten können diese Dienste gebührenfrei nutzen. Über CNNMobile.com können sie mit allen mobilen Browsern oder über die Portale der Netzbetreibers, die das Angebot unterstützen, darauf zugreifen.

Zu den mobilen Diensten, die Ericsson und Turner gemeinsam entwickeln, zählt auch eine intelligente Software, die nur die Inhalte anzeigt, die vom entsprechenden Endgerät angezeigt werden können. Im Laufe des Jahres werden die Dienste auch in weiteren Gebieten erhältlich sein. Neue Angebote kommen im Laufe des Jahres hinzu.

Die Zusammenarbeit geht über die Entwicklung gemeinsamer Inhalte hinaus. Im Rahmen einer Kampagne wird sich Ericsson auf CNN International mit On-Screen-Elementen als weltweit führender Anbieter von Kommunikationsdiensten positionieren.

HINTERGRUND:

Ericsson definiert und gestaltet die Zukunft des mobilen Internet und der multimedialen Breitbandkommunikation und stattet seine Kunden mit den führenden Technologien aus. Ericsson bietet seine innovativen Produkte in mehr als 140 Ländern an.

Über Turner:

Die Turner Broadcasting System, Inc. Gehört zum Time Warner-Konzern. Das Unternehmen produziert weltweit Nachrichten und Unterhaltungs-Formate und vermarktet seine Programme an Fernsehanstalten.

Über CNN Mobile:

CNN Mobile ist die mobile Plattform von CNN International. Bei ihrem Start 1999 war sie der erste weltweit erhältliche Nachrichten- und Informationsdienst für Mobilfunknutzer. Neben internationalen Inhalten bietet CNN Mobile auch gezielte regionale Dienste.

ANSPRECHPARTNER:

Ericsson GmbH (Deutschland)
Pressestelle
Lars Bayer
Tel.: +49-211-534-1426
Mobil: +49-172-2175 211
Fax: +49-211-534-1431
E-Mail: de.presse@ericsson.com
Ericsson AG (Schweiz)
Pressestelle
Rolf Weiss
Tel.: +41-1-807 23 10
Mobil: +41-79 221 26 19
Fax: +41-1-807 23 48
E-Mail: ch.presse@ericsson.com
Ericsson Austria GmbH (Österreich)
Pressestelle
Katharina Praschl
Tel.: +43-1-81100 5469
Mob: +43-664-210 4627
Fax: +43-1-811 00 11 40 46
E-Mail: at.presse@ericsson.com
Ericsson Media Relations
Phone: +46 8 719 6992
E-mail: press.relations@ericsson.com

Lars Bayer | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.ericsson.de/presse

Weitere Berichte zu: Broadcasting CNN Multimedia-Angebot Portal

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Im Focus: Wonder material? Novel nanotube structure strengthens thin films for flexible electronics

Reflecting the structure of composites found in nature and the ancient world, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have synthesized thin carbon nanotube (CNT) textiles that exhibit both high electrical conductivity and a level of toughness that is about fifty times higher than copper films, currently used in electronics.

"The structural robustness of thin metal films has significant importance for the reliable operation of smart skin and flexible electronics including...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ - deutschlandweit größte Fachkonferenz in Würzburg

25.04.2017 | Veranstaltungen

Berührungslose Schichtdickenmessung in der Qualitätskontrolle

25.04.2017 | Veranstaltungen

Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft

24.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

„Microbiology and Infection“ - deutschlandweit größte Fachkonferenz in Würzburg

25.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Auf dem Weg zur lückenlosen Qualitätsüberwachung in der gesamten Lieferkette

25.04.2017 | Verkehr Logistik

Digitalisierung bringt Produktion zurück an den Standort Deutschland

25.04.2017 | Wirtschaft Finanzen