Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

IDS Scheer AG

06.02.2007
Präsentation der Produkte und Lösungen für alle Themenfelder des Geschäftsprozessmanagements in Halle 4, Stand F04

Auf der CeBIT 2007 präsentiert IDS Scheer, der internationale Lösungsanbieter für Prozesse und IT, vom 15. bis 21. März in Halle 4, Stand F04, ein nach Themen gegliedertes Produktportfolio. Erstmals werden die ARIS Solutions vorgestellt - Lösungspakete etwa für die Gestaltung service-orientierter Architekturen (SOA), die Umsetzung von Corporate Governance Anforderungen (GRC) oder den Aufbau von IT-Architekturen (EAM).

"Mit der Ausrichtung und Bündelung der ARIS-Produkte nach aktuellen Themenfeldern kommen wir dem Wunsch unserer Kunden entgegen, für konkrete Aufgaben und Problemstellungen vollständige Lösungspakete zur Verfügung zu stellen. Die ARIS Solutions stellen die effiziente Einführung und Nutzung unserer Software sicher", sagt Dr. Wolfram Jost, Vorstand von IDS Scheer für Produktstrategie und -entwicklung.

ARIS Solution for Enterprise BPM

Enterprise Business Process Management (BPM) ist die Basis für die Steigerung von Effizienz und Flexibilität der Geschäftsabläufe. Die Verankerung von zentralen Organisationen und Richtlinien sowie die Implementierung des Prozesses des Prozessmanagements, spielen dabei eine wesentliche Rolle, um eine unternehmensweite Harmonisierung der Abläufe herbeizuführen. IDS Scheer bietet mit den Kernprodukten ARIS Business Architect, ARIS Business Optimizer, ARIS Business Simulator und ARIS Business Publisher die Basis zur Implementierung eines unternehmensweiten BPM.

ARIS Solution for Enterprise Architecture Management (EAM)

Ziel des Architecture Managements ist es, die IT-Landschaft so zu verändern, dass sie die Unternehmensstrategie langfristig und bestmöglich unterstützt. IDS Scheer ermöglicht den Aufbau durchgängiger IT-Architekturen mit dem Produkt ARIS IT Architect, in der ARIS Version 7.02.

ARIS Solution for Business-Driven SOA

Business-Driven SOA ermöglicht die Übersetzung von fachlichen Geschäftsprozessen in ausführbare technische Prozesse. Dadurch können innovative Geschäftsstrategien und die zugrunde liegenden IT-Prozesse schnell und flexibel realisiert werden. Auf der CeBIT wird das Kernprodukt ARIS SOA Architect vorgestellt.

ARIS Solution for Process-Driven SAP

Process-Driven SAP umfasst das Management von mySAP-Applikationen und der SAP NetWeaver-Technologie, basierend auf einem prozess- und modellorientierten Anforderungsmanagement. Mit ARIS for SAP NetWeaver hat IDS Scheer auf der CeBIT den de-facto-Standard für die Prozessmodellierung in SAP NetWeaver-Umgebungen im Programm.

ARIS Solution for Process Intelligence and Performance Management

IDS Scheer hat den Themenkreis "Process Intelligence & Performance Management" erweitert und stellt zur CeBIT 2007 neue Funktions-Bausteine der ARIS Controlling Platform vor. Das Release 4.1 des patentierten ARIS Process Performance Managers (ARIS PPM) ist aufgrund von drei neu entwickelten Komponenten - Flex-Technologie für Dashboards, WYSIWYG-Reporting Engine 2.0 und Easy Mining-Wizard - nun auch für Gelegenheitsnutzer einfacher zu handhaben.

Neu im Portfolio und in Hannover erstmal zu sehen ist der ARIS Process Event Monitor (PEM), der in enger technologischer Zusammenarbeit mit dem aus Frankreich stammenden Unternehmen Systar (Euronext Paris ISIN: FR0000052854-SAR) entwickelt wurde. Der ARIS PEM ergänzt dabei das bisherige Controlling-Portfolio von IDS Scheer um eine leistungs- und realtime-fähige Business Activity Monitoring (BAM) Lösung, die es erlaubt, auf kritische Ereignisse ohne Verzögerung zu reagieren.

ARIS Solution for Governance, Risk and Compliance Management

Governance, Risk and Compliance (GRC) Management umfasst eine risikoorientierte Unternehmenssteuerung innerhalb eines Ordnungsrahmens für zielgetreues, verantwortungsvolles, ethisches, gesetzeskonformes und kontrollierendes Management. Dabei werden aller relevanten internen und externen, gegenwärtigen und zukünftigen, verpflichtenden wie freiwilligen Regularien und Anforderungen in die Gestaltung von Geschäftsprozessen inklusive der permanenten Nachprüfbarkeit ihrer Einhaltung dokumentiert. Auf der CeBIT wird das GRC-Kernprodukt ARIS Audit Manager präsentiert.

Über IDS Scheer

Das Software- und Beratungshaus IDS Scheer entwickelt Lösungen für Geschäftsprozessmanagement in Unternehmen und Behörden. Mit der ARIS Platform for Process Excellence bietet IDS Scheer ein integriertes und vollständiges Werkzeug-Portfolio für Strategie, Design, Implementierung und Controlling von Geschäftsprozessen. Dank des Ansatzes ARIS Value Engineering (AVE) bauen die Berater von IDS Scheer in den Organisationen ihrer Kunden Brücken zwischen Unternehmensstrategie, Prozessen, IT-Lösungen und der Kontrolle des laufenden Betriebs. IDS Scheer wurde 1984 von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. August-Wilhelm Scheer gegründet und betreut derzeit ca. 6.000 Kunden in über 70 Ländern mit eigenen Niederlassungen bzw. Partnern. Die IDS Scheer Gruppe erwirtschaftete 2006 nach vorläufigen Berechnungen einen Umsatz von etwa 353 Mio. Euro. Das Unternehmen beschäftigt weltweit über 2800 Mitarbeiter und ist an der Frankfurter Börse im TecDAX gelistet.

Für weitere Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Sven Schmidt
Public Relations
IDS Scheer AG
Tel.: + 49 (0) 681 / 210 3313
Fax: + 49 (0) 681 / 210 1231
sven.schmidt@ids-scheer.com
Susanne Paul
Investor Relations / Finanzpresse
IDS Scheer AG
Tel.: + 49 (0) 681 / 210 3201
Fax: + 49 (0) 681 / 210 1231
susanne.paul@ids-scheer.com

Sven Schmidt | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.ids-scheer.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ultrakalte chemische Prozesse: Physikern gelingt beispiellose Vermessung auf Quantenniveau

Wissenschaftler um den Ulmer Physikprofessor Johannes Hecker Denschlag haben chemische Prozesse mit einer beispiellosen Auflösung auf Quantenniveau vermessen. Bei ihrer wissenschaftlichen Arbeit kombinierten die Forscher Theorie und Experiment und können so erstmals die Produktzustandsverteilung über alle Quantenzustände hinweg - unmittelbar nach der Molekülbildung - nachvollziehen. Die Forscher haben ihre Erkenntnisse in der renommierten Fachzeitschrift "Science" publiziert. Durch die Ergebnisse wird ein tieferes Verständnis zunehmend komplexer chemischer Reaktionen möglich, das zukünftig genutzt werden kann, um Reaktionsprozesse auf Quantenniveau zu steuern.

Einer deutsch-amerikanischen Forschergruppe ist es gelungen, chemische Prozesse mit einer nie dagewesenen Auflösung auf Quantenniveau zu vermessen. Dadurch...

Im Focus: Leoniden 2017: Sternschnuppen im Anflug?

Gemeinsame Pressemitteilung der Vereinigung der Sternfreunde und des Hauses der Astronomie in Heidelberg

Die Sternschnuppen der Leoniden sind in diesem Jahr gut zu beobachten, da kein Mondlicht stört. Experten sagen für die Nächte vom 16. auf den 17. und vom 17....

Im Focus: «Kosmische Schlange» lässt die Struktur von fernen Galaxien erkennen

Die Entstehung von Sternen in fernen Galaxien ist noch weitgehend unerforscht. Astronomen der Universität Genf konnten nun erstmals ein sechs Milliarden Lichtjahre entferntes Sternensystem genauer beobachten – und damit frühere Simulationen der Universität Zürich stützen. Ein spezieller Effekt ermöglicht mehrfach reflektierte Bilder, die sich wie eine Schlange durch den Kosmos ziehen.

Heute wissen Astronomen ziemlich genau, wie sich Sterne in der jüngsten kosmischen Vergangenheit gebildet haben. Aber gelten diese Gesetzmässigkeiten auch für...

Im Focus: A “cosmic snake” reveals the structure of remote galaxies

The formation of stars in distant galaxies is still largely unexplored. For the first time, astron-omers at the University of Geneva have now been able to closely observe a star system six billion light-years away. In doing so, they are confirming earlier simulations made by the University of Zurich. One special effect is made possible by the multiple reflections of images that run through the cosmos like a snake.

Today, astronomers have a pretty accurate idea of how stars were formed in the recent cosmic past. But do these laws also apply to older galaxies? For around a...

Im Focus: Pflanzenvielfalt von Wäldern aus der Luft abbilden

Produktivität und Stabilität von Waldökosystemen hängen stark von der funktionalen Vielfalt der Pflanzengemeinschaften ab. UZH-Forschenden gelang es, die Pflanzenvielfalt von Wäldern durch Fernerkundung mit Flugzeugen in verschiedenen Massstäben zu messen und zu kartieren – von einzelnen Bäumen bis hin zu ganzen Artengemeinschaften. Die neue Methode ebnet den Weg, um zukünftig die globale Pflanzendiversität aus der Luft und aus dem All zu überwachen.

Ökologische Studien zeigen, dass die Pflanzenvielfalt zentral ist für das Funktionieren von Ökosys-temen. Wälder mit einer höheren funktionalen Vielfalt –...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungen

Roboter für ein gesundes Altern: „European Robotics Week 2017“ an der Frankfurt UAS

17.11.2017 | Veranstaltungen

Börse für Zukunftstechnologien – Leichtbautag Stade bringt Unternehmen branchenübergreifend zusammen

17.11.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Technologievorsprung durch Textiltechnik

17.11.2017 | Veranstaltungsnachrichten

IHP präsentiert sich auf der productronica 2017

17.11.2017 | Messenachrichten

Roboter schafft den Salto rückwärts

17.11.2017 | Innovative Produkte