Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

SMC Networks demonstriert auf der CeBIT Innovationsstärke

26.01.2007
Technologien von morgen schon heute zum Anfassen

SMC Networks präsentiert auf der CeBIT 2007 in Hannover zahlreiche Lösungen und Produkte rund um die Themen Switching (inklusive 10 Gigabit), VDSL/VDSL2, WLAN und VoIP. An drei Arbeitsplätzen auf Stand E09 in Halle 13 können sich die Messebesucher live davon überzeugen, welche Vorzüge die SMC Technologien zu bieten haben. Gemeinsam mit seinen Technologie-Partnern, wie beispielsweise "The Cloud", dem führenden Anbieter und Betreiber für kabellose W-LAN Netzwerke in Europa, zeigt SMC die große Bandbreite der Produkt-Einsatzgebiete.

Pünktlich zur CeBIT geizt das Unternehmen nicht mit interessanten Innovationen. Vorgestellt wird beispielsweise ein WBR14-N Gigabit Router, der Windows Vista zertifiziert ist, der Wi-Fi Protected Set Up leisten kann und die Wireless Intelligent Stream Handling Technologie unterstützt. Auch zu sehen sein werden die neuen PCI- und CardBus Adapter mit Pre-N Standard.

Wer noch nicht die Möglichkeit hatte, das Wi-Fi Telefon für Skype Software (WSKP100) kennen zu lernen, kann das auf dem SMC-Stand nachholen. Passend zu dem mit dem IF-Design Award ausgezeichneten Telefon, hat SMC jetzt auch zwei neue Ladestationen für das Wi-Fi Telefon für Skype im Repertoire. Eine von beiden bietet zudem einen integrierten Wireless Access Point.

... mehr zu:
»Network »SMC »Switch »VoIP »Wi-Fi

SMC Networks demonstriert sein verstärktes Engagement rund um das Thema VoIP, und stellt sein Portfolio von IP Telefonie-Lösungen vor. Die neue All-In-One IP PBX-Telefonanlage bildet die Schnittstelle zwischen Telefonie und Daten-Netzwerk und sie ermöglicht die einfache Verwaltung der SIP-Telefone (inkl. Anrufbeantworter und VoiceMails). Weiterhin wird ein kabelgebundenes und ein drahtloses SIP-basiertes Wi-Fi Telefon präsentiert, das Büroangestellten am Arbeitsplatz Mobilität gibt. Das komfortable kabelgebundene Desktop IP Telefon ermöglicht eine Verbindung sowohl zum LAN als auch direkt zu einem PC.

SMC, einer der führenden Anbieter im Bereich VoIP, sieht in den neuen Produkten eine interessante Alternative zur traditionellen Telefonie und eine moderne Kommunikationsart für Unternehmen und Privatpersonen gleichermaßen. Die Produktfamilie bietet eine einfache und kostengünstige Integration von neuen Endgeräten in existierende Systeme. SMC wird seine Initiativen im laufenden Jahr verstärkt auf VoIP setzen.

Wer sich für schnelle und zuverlässige Online-Verbindungen interessiert, findet auf dem CeBIT-Messestand von SMC Lösungsvorschläge und Produkte rund um die VDSL/VDSL2-Technologie. VDSL2 ist derzeit die schnellste Technologie um eine vorhandene Telefoninfrastruktur für die Übertragung von Datenpaketen zu nutzen und sie schafft die ideale Voraussetzung für Triple Play Anwendungen. Gezeigt wird eine typische Hospitality-Lösung mit einem Switch, einem Splitter und einem Modem. SMC hat bereits in der Vergangenheit zahlreiche Projekte mit VDSL realisiert und will sich in den kommenden Monaten auch mit VDSL2 seinen Marktanteil in diesem Geschäftsfeld sichern und ausbauen.

Den dritten Messe-Schwerpunkt bildet der Bereich Switching. Aus der umfassenden SMC Switching-Produktpalette von Chassis-Switches, über unmanaged und smart Switches bis hin zu managed Switches, werden anhand von Live-Demonstrationen die aktuellsten Produkte vorgestellt. Die SMC Netzwerk-Spezialisten stehen dabei für Fragen und Beratung zur Verfügung.

Über SMC Networks

SMC Networks ist einer der führenden Anbieter von Netzwerklösungen für kleine und mittelständische Unternehmen sowie für private Anwender. Die umfassende Produktpalette zuverlässiger und einfach zu bedienender Netzwerkprodukte, die sich besonders durch ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnet, umfasst Netzwerk-Adapter, Breitband-Router, Wireless-Komponenten, USB-Produkte, Gigabit- und Fast-Ethernet-Switches sowie Voice over IP-Produkte. Das Produktportfolio wird durch Lösungen im Home-Entertainment-Bereich abgerundet. Das 1971 gegründete Unternehmen unterhält eine Hauptgeschäftsstelle in Irvine, Kalifornien und einen europäischen Unternehmenssitz in Barcelona, Spanien. Die deutsche Niederlassung befindet sich in München. SMC vertreibt seine Produkte über ein internationales Netzwerk von Handelspartnern, Fachhandelsgeschäften, ISPs sowie Online-Anbietern und unterstützt seine Kunden durch regionale Vertretungen weltweit. SMC Networks bietet Kunden und Partnern qualifizierten technischen Support, 5 Jahre Produktgarantie und regelmäßige Trainings. Weitere Informationen finden Sie unter www.smc.com.

SMC Networks
Margit Pecher
Freischützstrasse 81
81927 München
Tel +49.89.928.61-104
Fax +49.89.92861-230
www.smc.com
margit.pecher@smc.com
griffity GmbH
Evi Garabed, Ilona Krämer
Hanns-Schwindt-Str. 8
81829 München
Tel +49.89.436692-0
Fax +49.89.436692-66
www.griffity.de
evi.garabed@griffity.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.smc.com
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Network SMC Switch VoIP Wi-Fi

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Greifswalder Forscher dringen mit superauflösendem Mikroskop in zellulären Mikrokosmos ein

Das Institut für Anatomie und Zellbiologie weiht am Montag, 05.12.2016, mit einem wissenschaftlichen Symposium das erste Superresolution-Mikroskop in Greifswald ein. Das Forschungsmikroskop wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und dem Land Mecklenburg-Vorpommern finanziert. Nun können die Greifswalder Wissenschaftler Strukturen bis zu einer Größe von einigen Millionstel Millimetern mittels Laserlicht sichtbar machen.

Weit über hundert Jahre lang galt die von Ernst Abbe 1873 publizierte Theorie zur Auflösungsgrenze von Lichtmikroskopen als ein in Stein gemeißeltes Gesetz....

Im Focus: Durchbruch in der Diabetesforschung: Pankreaszellen produzieren Insulin durch Malariamedikament

Artemisinine, eine zugelassene Wirkstoffgruppe gegen Malaria, wandelt Glukagon-produzierende Alpha-Zellen der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) in insulinproduzierende Zellen um – genau die Zellen, die bei Typ-1-Diabetes geschädigt sind. Das haben Forscher des CeMM Forschungszentrum für Molekulare Medizin der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen einer internationalen Zusammenarbeit mit modernsten Einzelzell-Analysen herausgefunden. Ihre bahnbrechenden Ergebnisse werden in Cell publiziert und liefern eine vielversprechende Grundlage für neue Therapien gegen Typ-1 Diabetes.

Seit einigen Jahren hatten sich Forscher an diesem Kunstgriff versucht, der eine simple und elegante Heilung des Typ-1 Diabetes versprach: Die vom eigenen...

Im Focus: Makromoleküle: Mit Licht zu Präzisionspolymeren

Chemikern am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist es gelungen, den Aufbau von Präzisionspolymeren durch lichtgetriebene chemische Reaktionen gezielt zu steuern. Das Verfahren ermöglicht die genaue, geplante Platzierung der Kettengliedern, den Monomeren, entlang von Polymerketten einheitlicher Länge. Die präzise aufgebauten Makromoleküle bilden festgelegte Eigenschaften aus und eignen sich möglicherweise als Informationsspeicher oder synthetische Biomoleküle. Über die neuartige Synthesereaktion berichten die Wissenschaftler nun in der Open Access Publikation Nature Communications. (DOI: 10.1038/NCOMMS13672)

Chemische Reaktionen lassen sich durch Einwirken von Licht bei Zimmertemperatur auslösen. Die Forscher am KIT nutzen diesen Effekt, um unter Licht die...

Im Focus: Neuer Sensor: Was im Inneren von Schneelawinen vor sich geht

Ein neuer Radarsensor erlaubt Einblicke in die inneren Vorgänge von Schneelawinen. Entwickelt haben ihn Ingenieure der Ruhr-Universität Bochum (RUB) um Dr. Christoph Baer und Timo Jaeschke gemeinsam mit Kollegen aus Innsbruck und Davos. Das Messsystem ist bereits an einem Testhang im Wallis installiert, wo das Schweizer Institut für Schnee- und Lawinenforschung im Winter 2016/17 Messungen damit durchführen möchte.

Die erhobenen Daten sollen in Simulationen einfließen, die das komplexe Geschehen im Inneren von Lawinen detailliert nachbilden. „Was genau passiert, wenn sich...

Im Focus: Neuer Rekord an BESSY II: 10 Millionen Ionen erstmals bis auf 7,4 Kelvin gekühlt

Magnetische Grundzustände von Nickel2-Ionen spektroskopisch ermittelt

Ein internationales Team aus Deutschland, Schweden und Japan hat einen neuen Temperaturrekord für sogenannte Quadrupol-Ionenfallen erreicht, in denen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Von „Coopetition“ bis „Digitale Union“ – Die Fertigungsindustrien im digitalen Wandel

02.12.2016 | Veranstaltungen

Experten diskutieren Perspektiven schrumpfender Regionen

01.12.2016 | Veranstaltungen

Die Perspektiven der Genom-Editierung in der Landwirtschaft

01.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Parkinson-Krankheit und Dystonien: DFG-Forschergruppe eingerichtet

02.12.2016 | Förderungen Preise

Smart Data Transformation – Surfing the Big Wave

02.12.2016 | Studien Analysen

Nach der Befruchtung übernimmt die Eizelle die Führungsrolle

02.12.2016 | Biowissenschaften Chemie