Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Erfolgreich durch internationale Zusammenarbeit –
IRC Future Match auf der CeBIT 2007

24.01.2007
Gezielt Kooperationspartner aus anderen europäischen Ländern suchen und gleich erste persönliche Kontakte knüpfen? Neue Lösungsansätze für Problemstellungen finden? Oder sich einfach einen Überblick über neue Technologien im IuK-Bereich in Europa verschaffen?
Dies ermöglicht die internationale Kooperationsbörse IRC Future Match 2007, die auch im Rahmen der CeBIT 2007 wieder Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen aus zahlreichen europäischen Ländern an einen Tisch holt, um Möglichkeiten für eine tech-nische Zusammenarbeit zu diskutieren. Organisiert wird das IRC Future Match von Partnern aus dem europäischen Netzwerk der Innovation Relay Centres (IRCs).

Interessierte Einrichtungen können teilnehmen, indem sie sich online unter www.futurematch.cebit.de registrieren und dort ihr Technologieprofil sowie ihre Kooperati-onswünsche beschreiben. Anmeldeschluss ist der 11. Februar 2007. Danach steht der Onli-ne-Katalog den Teilnehmern zur Verfügung, um gezielt nach interessanten Profilen zu re-cherchieren und Gesprächswünsche anzumelden. Alle Anfragen werden von den IRCs koor-diniert und in individuelle Terminpläne für persönliche, bilaterale Treffen umgesetzt, die die Teilnehmer vor Beginn der Messe erhalten. Vor Ort können auch noch kurzfristig zusätzliche Termine vereinbart werden. Alle Gespräche finden auf dem Stand des IRC Future Match im future parc in Halle 9 statt.

Zwei deutsche IRCs sind die Hauptorganisatoren der Veranstaltung und werden von vielen weiteren Partnern aus dem IRC-Netzwerk unterstützt. So konnte erreicht werden, dass im Jahr 2006 mehr als 500 Teilnehmer – sowohl Aussteller als auch Besucher der Messe – aus 30 europäischen Ländern die Chance genutzt haben, in etwa 1.000 bilateralen, im Vorfeld arrangierten Gesprächen neue Kontakte zu knüpfen und z.B. über eine technische Zusam-menarbeit, gemeinsame Entwicklungen, Forschungsaufträge, Herstellungs-, Marketing- oder Lizenzvereinbarungen zu diskutieren. Breit war auch die Palette an angebotenen Technolo-gien, die von Informationsmanagementsystemen bis hin zu aktiven Robotersystemen reichte.

Weitere Informationen zur Veranstaltung sind unter www.futurematch.cebit.de verfügbar.

IRC Future Match wird organisiert von Partnern aus dem Netzwerk der Innovation Relay Centres mit Unterstützung des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur und der Deutschen Messe AG.

Kontakt:

Zur Info: Das Netzwerk der Innovation Relay Centres

Das Netzwerk der Innovation Relay Centres (IRC) wurde 1995 von der Europäischen Kom-mission mit dem Ziel ins Leben gerufen, grenzüberschreitende Zusammenarbeit bei Innova-tionsvorhaben in Europa zu fördern. Mittlerweile besteht das Netzwerk aus über 230 Techno-logietransfer-Einrichtungen in 33 Ländern, den 25 EU-Mitgliedsländern sowie Rumänien, Bulgarien, Island, Norwegen, Schweiz, Israel, Türkei und Chile. Alle beteiligten Organisatio-nen beraten in ihrer Region kleine und mittlere Unternehmen sowie Forschungseinrichtungen zu Fragen der Innovationsförderung, Kooperationsvermittlung und des grenzüberschreiten-den Technologietransfers.

Kooperationsbörsen wie IRC Future Match haben sich in den letzten Jahren als erfolgreiches Instrument zur Vermittlung von internationalen Kontakten erwiesen. Oft angelehnt an Fach-messen, bietet es Ausstellern und Besuchern die Möglichkeit, mit geringem Aufwand neue wertvolle Kontakte in Europa zu knüpfen. Die Kunden spezifizieren ihre Kooperationswün-sche und wählen passende Partner aus dem Teilnehmerkatalog aus. Die gesamte Organisa-tion und Begleitung über den Erstkontakt hinaus übernimmt das betreuende IRC. Die Teil-nehmer können also ganz gezielt auf dem IRC-Stand ihre arrangierten Termine wahrneh-men, um mit ausgewählten Firmen und Instituten aus Europa die Möglichkeiten einer Zu-sammenarbeit zu diskutieren.

Die regional zuständigen IRCs finden Sie unter: http://irc.cordis.lu/whoswho/

Flyer: www.futurematch.cebit.de/files/IRC_Future_Match_2007.pdf

Annelies Bruhne | uni transfer
Weitere Informationen:
http://irc.cordis.lu/whoswho/
http://www.innovationrelay.net/
http://www.futurematch.cebit.de

Weitere Berichte zu: Future IRC Match Relay

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Überdosis Calcium

Nanokristalle beeinflussen die Differenzierung von Stammzellen während der Knochenbildung

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universitäten Freiburg und Basel haben einen Hauptschalter für die Regeneration von Knochengewebe identifiziert....

Im Focus: Overdosing on Calcium

Nano crystals impact stem cell fate during bone formation

Scientists from the University of Freiburg and the University of Basel identified a master regulator for bone regeneration. Prasad Shastri, Professor of...

Im Focus: AchemAsia 2019 in Shanghai

Die AchemAsia geht in ihr viertes Jahrzehnt und bricht auf zu neuen Ufern: Das International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production findet vom 21. bis 23. Mai 2019 in Shanghai, China statt. Gleichzeitig erhält die Veranstaltung ein aktuelles Profil: Die elfte Ausgabe fokussiert auf Themen, die für Chinas Prozessindustrie besonders relevant sind, und legt den Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit und Innovation.

1989 wurde die AchemAsia als Spin-Off der ACHEMA ins Leben gerufen, um die Bedürfnisse der sich damals noch entwickelnden Iindustrie in China zu erfüllen. Seit...

Im Focus: AchemAsia 2019 will take place in Shanghai

Moving into its fourth decade, AchemAsia is setting out for new horizons: The International Expo and Innovation Forum for Sustainable Chemical Production will take place from 21-23 May 2019 in Shanghai, China. With an updated event profile, the eleventh edition focusses on topics that are especially relevant for the Chinese process industry, putting a strong emphasis on sustainability and innovation.

Founded in 1989 as a spin-off of ACHEMA to cater to the needs of China’s then developing industry, AchemAsia has since grown into a platform where the latest...

Im Focus: Li-Fi erstmals für das industrielle Internet der Dinge getestet

Mit einer Abschlusspräsentation im BMW Werk München wurde das BMBF-geförderte Projekt OWICELLS erfolgreich abgeschlossen. Dabei wurde eine Li-Fi Kommunikation zu einem mobilen Roboter in einer 5x5m² Fertigungszelle demonstriert, der produktionsübliche Vorgänge durchführt (Teile schweißen, umlegen und prüfen). Die robuste, optische Drahtlosübertragung beruht auf räumlicher Diversität, d.h. Daten werden von mehreren LEDs und mehreren Photodioden gleichzeitig gesendet und empfangen. Das System kann Daten mit mehr als 100 Mbit/s und fünf Millisekunden Latenz übertragen.

Moderne Produktionstechniken in der Automobilindustrie müssen flexibler werden, um sich an individuelle Kundenwünsche anpassen zu können. Forscher untersuchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Hengstberger-Symposium zur Sternentstehung

19.06.2018 | Veranstaltungen

LymphomKompetenz KOMPAKT: Neues vom EHA2018

19.06.2018 | Veranstaltungen

Simulierter Eingriff am virtuellen Herzen

18.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Rätselhaftes IceCube-Ereignis könnte von Tau-Neutrino stammen

19.06.2018 | Physik Astronomie

Automatisierung und Produktionstechnik – Wandlungsfähig – Präzise – Digital

19.06.2018 | Messenachrichten

Überdosis Calcium

19.06.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics