Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zertifizierungsangebot von UL

22.01.2007
CB-Scheme-Kampagne läuft bis Ende 2007 Underwriters Laboratories stellt erstmals auf der CeBIT seine internationalen Zertifizierungsverfahren vor

Underwriters Laboratories präsentiert sich erstmals vom 15. bis 21. März 2007 (Halle 1, Stand F70/1) auf der CeBIT in Hannover. Underwriters Laboratories, kurz UL, ist eines der weltweit führenden Zertifizierungsunternehmen für Produktsicherheit mit Stammsitz in den USA.

Ein besonderes Highlight der CeBIT wird die laufende CB-Scheme-Kampagne von UL sein, die noch bis Ende 2007 ein spezielles Zertifizierungsangebot für Hersteller aus der Informationstechnologiebranche bereithält: Erwirbt ein Hersteller das UL Prüfzeichen für sein Produkt, erhält er auf Wunsch - ohne weitere Prüf- und Zertifizierungskosten - das CB-Zertifikat und das UL-GS- sowie das D-Prüfzeichen.

Der Vorteil: mit der UL Zertifizierungsaktion schlagen die Hersteller vier Fliegen mit einer Klappe - das CB-Zertifikat ermöglicht einen internationalen Marktzugang, das UL-GS-Prüfzeichen erleichtert den Zugang zum deutschen Markt und das D-Prüfzeichen ist für die Vermarktung in den skandinavischen Ländern Dänemark, Finnland, Schweden und Norwegen hilfreich.

Auch das international anerkannte EMC-Prüfzeichen, im Deutschen als EMV-Prüfzeichen bekannt, das die elektromagnetische Verträglichkeit eines Produkts bescheinigt, wird auf der CeBIT bei UL ein Thema sein - genauso wie die RoHS-Services, die den Industrieunternehmen und Distributoren dabei helfen, die neue EU-Gefahrstoffverordnung einzuhalten und dies mit zwei neuen UL RoHS Prüfzeichen zu belegen.

"Da die CeBIT eine der weltweit größten Messen für Informations- und Kommunikationstechnologien ist, möchten wir diese Plattform dazu nutzen, um die CB-Scheme-Kampagne dem Fachpublikum vorzustellen", erklärt Alberto Uggetti, Consumer Products Sector Manager von UL. "Durch die Teilnahme an der Kampagne können Hersteller ihre Produkte für einen weltweiten Marktzugang zertifizieren lassen, und das zu sehr attraktiven Konditionen. Damit haben UL Kunden einen großen Vorteil gegenüber der Konkurrenz."

Das CB-Scheme ist ein spezielles Verfahren, das die gegenseitige Anerkennung internationaler Prüfstellen sicher stellen soll. Es ist ein multilaterales Abkommen, das im europäischen, asiatischen sowie nord- und südamerikanischen Markt akzeptiert wird. In insgesamt 47 Ländern wird das CB-Scheme-Verfahren anerkannt. Derzeit umfasst das Netzwerk des CB-Programms 58 Produktzertifizierungsorganisationen und 140 Prüflaboratorien in 43 Ländern.

Über Underwriters Laboratories

Underwriters Laboratories Inc. (UL) ist ein weltweit führendes Zertifizierungsunternehmen für Produktsicherheit mit Stammsitz in den USA. Die Zentrale von Europa und Lateinamerika befindet sich in Neu-Isenburg. UL ist ein unabhängiges Unternehmen, das seit mehr als 110 Jahren Produktprüfungen durchführt. Heute ist UL weltweit tätig und zertifiziert jährlich mehr als 18.850 verschiedene Produkttypen. In jedem Jahr erscheinen UL-Prüfzeichen auf mehr als 19 Milliarden Produkten. Zur UL Firmenfamilie und ihrem Netzwerk von Serviceanbietern gehören 60 Labore, Prüf- und Zertifizierungseinrichtungen in aller Welt. Weitere Informationen über Underwriters Laboratories finden Sie im Internet unter www.ul-europe.com.

Kontakt:
Underwriters Laboratories
Asli Solmaz-Kaiser
Frankfurter Str. 229
D-63263 Neu-Isenburg
Tel. +49 (0)6102/369-315
Fax +49 (0)6102/369-480
asli.solmaz-kaiser@eu.ul.com
www.ul-europe.com
Möller Horcher Public Relations GmbH
Niederlassung Dresden
Sandy Wilzeky
Halsbrücker Str. 31/Geo Park
09599 Freiberg
Tel. +49 (0)3731/7736-56
Fax +49 (0)3731/7736-58
sandy.wilzek@moeller-horcher.de
www.moeller-horcher.de

Asli Solmaz-Kaiser | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.ul-europe.com
http://www.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Im Focus: Developing reliable quantum computers

International research team makes important step on the path to solving certification problems

Quantum computers may one day solve algorithmic problems which even the biggest supercomputers today can’t manage. But how do you test a quantum computer to...

Im Focus: Innovation im Leichtbaubereich: Belastbares Sandwich aus Aramid und Carbon

Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen ist eines der zentralen Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Besonders in der Luftfahrtindustrie und in anderen Transportbereichen sind Leichtbaustrukturen gefragt. Sie ermöglichen Energieeinsparungen und reduzieren den Ressourcenverbrauch bei Treibstoffen und Material. Zum Einsatz kommen dabei Verbundmaterialien in der so genannten Sandwich-Bauweise. Diese bestehen aus zwei dünnen, steifen und hochfesten Deckschichten mit einer dazwischen liegenden dicken, vergleichsweise leichten und weichen Mittelschicht, dem Sandwich-Kern.

Aramidpapier ist ein etabliertes Material für solche Sandwichkerne. Sein mechanisches Strukturversagen ist jedoch noch unzureichend erforscht: Bislang fehlten...

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Event News

2nd International Conference on High Temperature Shape Memory Alloys (HTSMAs)

15.02.2018 | Event News

Aachen DC Grid Summit 2018

13.02.2018 | Event News

How Global Climate Policy Can Learn from the Energy Transition

12.02.2018 | Event News

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Latest News

Stiffness matters

22.02.2018 | Life Sciences

Magnetic field traces gas and dust swirling around supermassive black hole

22.02.2018 | Physics and Astronomy

First evidence of surprising ocean warming around Galápagos corals

22.02.2018 | Earth Sciences

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics