Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zugriff auf verlässliche Branchenwerte Vergleichs-Kennzahlen direkt aus DATEV-Buchführungssoftware abrufbar

18.01.2007
Der eigene Erfolg aber auch mögliche Gründe für dessen Ausbleiben lassen sich am besten über den Vergleich mit den Leistungen anderer bewerten. Deshalb sind Durchschnittswerte strukturähnlicher Betriebe ein wichtiger Anhaltspunkt für die Unternehmensplanung und -steuerung.

Aus der Gegenüberstellung der eigenen Zahlen mit denen des Mitbewerbs lassen sich allgemeine Entwicklungen ableiten und bei unternehmerischen Entscheidungen berücksichtigen. Eine solche branchenspezifische Leistungsschau auf der Basis von belastbarem Datenmaterial für mittlerweile mehr als 300 Branchen ist direkt auf dem PC verfügbar. Dazu hat die Nürnberger DATEV eG das Programm Kanzlei-Rechnungswesen um die Funktion Branchenauswertung erweitert.

Das Fundament für die Durchschnittswerte liefern im DATEV-Rechenzentrum gespeicherte Buchführungen von rund einer Million Unternehmen. Damit nutzt die Software den mit Abstand größten und aktuellsten Datenpool dieser Art in Deutschland. Da die Branchendaten auf tatsächlich gebuchten Werten beruhen, sind Unschärfen ausgeschlossen, wie sie bei in Umfragen erhobenen Vergleichszahlen unweigerlich auftreten. Die ausgewählten Vergleichswerte werden direkt in das Programm Kanzlei-Rechnungswesen eingelesen und in eine betriebswirtschaftliche Auswertung integriert.

Neben dem klassischen tabellarischen Vergleich zwischen zu betrachtendem Unternehmen und Branche stehen monats- oder quartalsweise weitere Darstellungsformen zur Verfügung. Die Gesamtübersicht-Auswertungen liefern einen Überblick über die Kosten- und Ertragsstruktur innerhalb einer Branche nach Umsatzklasse, Sparte, Bundesland und Region sowie Rechtsform. Während Unternehmen derselben Branche bei anderen Umsatzklassen oft unterschiedliche Strukturen besitzen, spielen regionale Unterschiede häufig bei der Beurteilung von Personal- und Raumkosten eine wichtige Rolle.

Alle Auswertungen können auch grafisch aufbereitet werden, so dass größere Abweichungen auf den ersten Blick zu erkennen sind. Für die wichtigsten Branchen lässt sich auch ein Branchenüberblick erstellen, der auf einer Seite die wichtigsten Informationen zu Umsatzstruktur, regionalen Unterschieden und zum Vergleich des Unternehmens mit der Branche zusammenfasst.

Pressekontakt:
DATEV eG
Benedikt Leder
Telefon 0911 276-1246
benedikt.leder@datev.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.datev.de/presse
http://www.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Event News

ICTM Conference 2017: Production technology for turbomachine manufacturing of the future

16.11.2016 | Event News

Innovation Day Laser Technology – Laser Additive Manufacturing

01.11.2016 | Event News

#IC2S2: When Social Science meets Computer Science - GESIS will host the IC2S2 conference 2017

14.10.2016 | Event News

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie