Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Public Sector Parc 2007: Ein Muss für kommunale Besucher und Entscheider

15.01.2007
  • 'Marktplatz Kommune' komplett ausgebucht
  • Alle Bürgermeister Deutschlands gratis zur CeBIT
  • Erstmals 'eKämmerertag' und 'Zukunftswerkstatt Öffentlicher Einkauf'
  • Premiere für Kongressmesse 'TeleHealth'
  • Das neue Angebot 'Marktplatz Kommune', mit dem der Public Sector Parc der CeBIT im Veranstaltungsjahr 2007 einen besonderen Fokus auf die kommunalen Besucher legt, ist bei den Ausstellern schnell auf reges Interesse gestoßen: Der Bereich ist bereits komplett ausgebucht und wird aufgrund der hohen Nachfrage sogar erweitert. Mit dieser neuen Informations- und Kommunikationsplattform bietet die CeBIT den Ausstellern einen direkten Weg zu Kunden, die sich speziell auf kommunale Software-Lösungen und -Services konzentrieren.

    Der Erfolg des neuen Konzeptes liegt auf der Hand: Umfangreiche und zielgerichtete Besucherwerbung, ein standbaulich attraktiv gestalteter Marktplatz im zentralen Bereich des Public Sector Parc sowie zahlreiche Services und Extras sorgen für einen komfortablen Messeauftritt der Aussteller. Dazu gehören beispielsweise kostenlos zu nutzende Besprechungs- und Workshopräume, ein neues und exklusives Aussteller-Bistro sowie eine Besucher-Lounge für das Fachpublikum.

    CeBIT unterstützt Kommunen bei der Verwaltungsmodernisierung

    Für die Kommunen hält die Deutsche Messe zur CeBIT 2007 ein besonders interessantes Angebot bereit. Da die Modernisierung der Verwaltung in allen Kommunen Chefsache ist, werden alle Bürgermeister Deutschlands zu einem kostenfreien CeBIT-Besuch eingeladen, um sich über die neuesten IT-gestützten Lösungen für die Verwaltungsmodernisierung zu informieren.

    Zusätzlich hat die Deutsche Messe unter anderem mit dem Niedersächsischen Städte- und Gemeindebund (NSGB) eine besondere Kooperation vereinbart: Neben dem kostenfreien CeBIT-Besuch werden alle Bürgermeisterinnen und Bürgermeister Niedersachsens zu einem offiziellen Empfang im Public Sector Parc sowie zu einer exklusiven Führung eingeladen, bei der ein Überblick über die Top-Themen im Public Sector Parc und über zukunftsweisende eGovernment-Lösungen gegeben wird. Anschließend können die Verwaltungschefs das individuelle Gespräch mit Ausstellern sowie Anwendern suchen und sich im Vortrags-Forum über aktuelle eGovernment-Strategien informieren. Natürlich bleibt auch Zeit für einen Rundgang über die CeBIT.

    'Der Erfolg der Kommunen bei der Verwaltungsmodernisierung ist uns sehr wichtig. Deshalb werden wir in Zusammenarbeit mit kommunalen Verbänden und Organisationen den Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern in Deutschland ein interessantes Programm bieten', erklärt Alexander Wurst, Projektleiter des Public Sector Parc.

    Premieren: 'eKämmerertag' und 'Zukunftswerkstatt Öffentlicher Einkauf'

    Zudem veranstalten die Messemacher in Kooperation mit der Publikation 'Der Neue Kämmerer' am 20. März 2007 einen 'eKämmerertag', an dem voraussichtlich rund 150 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet teilnehmen werden. Am 21. März 2007 findet außerdem der Kongress 'Zukunftswerkstatt Öffentlicher Einkauf' statt, der von der Wegweiser GmbH, Berlin, in Kooperation mit dem Public Sector Parc veranstaltet wird. Als Moderator dieses hochkarätigen Kompaktkongresses ist der frühere Hamburger Bürgermeister Klaus von Dohnanyi vorgesehen.

    Wachstumsmotoren Geoinformation und eHealth

    Der Gemeinschaftsstand der Geoinformatik-Branche geht nach erfolgreichem Start in 2006 in diesem Jahr in die zweite Runde. Ziel ist es, eine große Bandbreite an Anwendungen und Lösungen für die Verarbeitung und Präsentation von geografischen Daten vorzustellen. Branchenführende Unternehmen wie ESRI, AED SICAD, Autodesk, con terra GmbH sowie Geoinformatik GmbH haben ihre Teilnahme zugesagt. Ebenfalls gesondert präsentiert wird der Bereich eHealth, in dem branchenführende Unternehmen Trends und Lösungen vorstellen, mit denen Praxen, Apotheken, Kliniken und Krankenkassen künftig stärker vernetzt arbeiten werden. Dazu gehören unter anderem die Aconsite AG, Atos Worldline GmbH, AuthentiDate International AG, Biocomfort GmbH, InterComponentWare AG sowie die ITSC GmbH.

    Neue Kongressmesse TeleHealth

    Parallel zur CeBIT ruft die Deutsche Messe die neue Kongressmesse 'TeleHealth' ins Leben, die erstmals am 19. und 20. März im Convention Center (CC) auf dem Messegelände in Hannover stattfindet. 500 Führungskräfte aus Krankenhäusern, Spezialkliniken, Reha-Zentren, Altenpflegezentren sowie von Krankenkassen und privaten Pflegediensten treffen sich hier, um über die neuesten telemedizinischen Techniken und Anwendungen zu diskutieren. Der Kongress gliedert sich in die Themenblöcke Telediagnostik, Telemonitoring, Sensorik und Datenübertragung, Datenbanken sowie Expertensysteme. Besondere Highlights sind beispielsweise der Eröffnungsvortrag 'TeleHealth 2007 - Redefining Health' von Wirtschaftstheoretiker Leo A. Nefiodow, die Vorstellung des Sony-Fitnessprogramms 'Eye Toy Kinetics' oder die Veranstaltung 'Continuity of Care' in Kooperation mit der Continua Health Alliance. Rund 50 Aussteller präsentieren während der zweitägigen Kongressmesse innovative telemedizinische Technologien im Foyer des CC. Damit ergänzt die 'TeleHealth' als eigenständige Veranstaltung den Themenbereich 'eHealth' im Public Sector Parc, der sich primär mit der digitalen Verwaltung von Gesundheitsdaten befasst.

    Weitere Informationen zum gesamten Programm der CeBIT 2007 unter www.cebit.de und zum Public Sector Parc unter www.cebit.de/publicsector.

    Katharina Siebert | Deutsche Messe AG
    Weitere Informationen:
    http://www.cebit.de
    http://www.cebit.de/publicsector

    Weitere Berichte zu: Kongressmesse Marktplatz Parc Sector TeleHealth

    Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

    nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
    04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

    nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
    03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

    Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

    Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

    Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

    Im Focus: The pyrenoid is a carbon-fixing liquid droplet

    Plants and algae use the enzyme Rubisco to fix carbon dioxide, removing it from the atmosphere and converting it into biomass. Algae have figured out a way to increase the efficiency of carbon fixation. They gather most of their Rubisco into a ball-shaped microcompartment called the pyrenoid, which they flood with a high local concentration of carbon dioxide. A team of scientists at Princeton University, the Carnegie Institution for Science, Stanford University and the Max Plank Institute of Biochemistry have unravelled the mysteries of how the pyrenoid is assembled. These insights can help to engineer crops that remove more carbon dioxide from the atmosphere while producing more food.

    A warming planet

    Im Focus: Hochpräzise Verschaltung in der Hirnrinde

    Es ist noch immer weitgehend unbekannt, wie die komplexen neuronalen Netzwerke im Gehirn aufgebaut sind. Insbesondere in der Hirnrinde der Säugetiere, wo Sehen, Denken und Orientierung berechnet werden, sind die Regeln, nach denen die Nervenzellen miteinander verschaltet sind, nur unzureichend erforscht. Wissenschaftler um Moritz Helmstaedter vom Max-Planck-Institut für Hirnforschung in Frankfurt am Main und Helene Schmidt vom Bernstein-Zentrum der Humboldt-Universität in Berlin haben nun in dem Teil der Großhirnrinde, der für die räumliche Orientierung zuständig ist, ein überraschend präzises Verschaltungsmuster der Nervenzellen entdeckt.

    Wie die Forscher in Nature berichten (Schmidt et al., 2017. Axonal synapse sorting in medial entorhinal cortex, DOI: 10.1038/nature24005), haben die...

    Im Focus: Highly precise wiring in the Cerebral Cortex

    Our brains house extremely complex neuronal circuits, whose detailed structures are still largely unknown. This is especially true for the so-called cerebral cortex of mammals, where among other things vision, thoughts or spatial orientation are being computed. Here the rules by which nerve cells are connected to each other are only partly understood. A team of scientists around Moritz Helmstaedter at the Frankfiurt Max Planck Institute for Brain Research and Helene Schmidt (Humboldt University in Berlin) have now discovered a surprisingly precise nerve cell connectivity pattern in the part of the cerebral cortex that is responsible for orienting the individual animal or human in space.

    The researchers report online in Nature (Schmidt et al., 2017. Axonal synapse sorting in medial entorhinal cortex, DOI: 10.1038/nature24005) that synapses in...

    Im Focus: Tiny lasers from a gallery of whispers

    New technique promises tunable laser devices

    Whispering gallery mode (WGM) resonators are used to make tiny micro-lasers, sensors, switches, routers and other devices. These tiny structures rely on a...

    Im Focus: Wundermaterial Graphen: Gewölbt wie das Polster eines Chesterfield-Sofas

    Graphen besitzt extreme Eigenschaften und ist vielseitig verwendbar. Mit einem Trick lassen sich sogar die Spins im Graphen kontrollieren. Dies gelang einem HZB-Team schon vor einiger Zeit: Die Physiker haben dafür eine Lage Graphen auf einem Nickelsubstrat aufgebracht und Goldatome dazwischen eingeschleust. Im Fachblatt 2D Materials zeigen sie nun, warum dies sich derartig stark auf die Spins auswirkt. Graphen kommt so auch als Material für künftige Informationstechnologien infrage, die auf der Verarbeitung von Spins als Informationseinheiten basieren.

    Graphen ist wohl die exotischste Form von Kohlenstoff: Alle Atome sind untereinander nur in der Ebene verbunden und bilden ein Netz mit sechseckigen Maschen,...

    Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

    Anzeige

    Anzeige

    IHR
    JOB & KARRIERE
    SERVICE
    im innovations-report
    in Kooperation mit academics
    Veranstaltungen

    11. BusinessForum21-Kongress „Aktives Schadenmanagement"

    22.09.2017 | Veranstaltungen

    Internationale Konferenz zum Biomining ab Sonntag in Freiberg

    22.09.2017 | Veranstaltungen

    Die Erde und ihre Bestandteile im Fokus

    21.09.2017 | Veranstaltungen

     
    VideoLinks
    B2B-VideoLinks
    Weitere VideoLinks >>>
    Aktuelle Beiträge

    11. BusinessForum21-Kongress „Aktives Schadenmanagement"

    22.09.2017 | Veranstaltungsnachrichten

    DFG bewilligt drei neue Forschergruppen und eine neue Klinische Forschergruppe

    22.09.2017 | Förderungen Preise

    Lebendiges Gewebe aus dem Drucker

    22.09.2017 | Biowissenschaften Chemie