Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wie man Datendieben ein Schnippchen schlägt

13.03.2006


Eindrucksvolle Demonstration auf der CeBIT



Moderne Diebe haben es leicht. Computerkriminelle, Konkurrenten, enttäuschte Mitarbeiter usw. können in Sekundenschnelle sensible Unternehmensdaten abgreifen und enormen Schaden anrichten.



ie einfach dies möglich ist, demonstrierte Beatrice Lange, Geschäftsführerin der Troisdorfer tetraguard GmbH, auf der CeBIT. In einem Kugelschreiber verbarg sich ein leistungsfähiger USB Memory-Stick. Mit diesem täglich verwendeten Arbeitsgerät ist es ein Kinderspiel, sich fremde Daten zu angeln, ohne dass der Geschädigte es merkt.

Entsprechend groß war deshalb das Interesse an der Software „Dubium“, mit der nachgewiesen werden kann, wie viele wechselbare Speichermedien bereits Zugriff auf einen Computer hatten. Die Software, die im Übrigen kostenlos ist, wurde den Troisdorfern förmlich aus den Händen gerissen. Jeder hatte nach dieser Demonstration die Notwendigkeit eines wirkungsvollen Daten­schutzes erkannt. Mit der zusätzlichen Absicherung per RFID wird es den Datendieben vollends unmöglich gemacht, unberechtigt Daten aus dem Unternehmen zu entwenden.

tetraguardusb heißt die zum Patent angemeldete Software, die dem Troisdorfer Unternehmen eine Einladung an den Firmengemeinschaftsstand des Landes Nordrhein-Westfalen eingebracht hat. Durch einen neuen Denkansatz werden Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten garantiert. Sie können zwar kopiert, aber von Unbefugten nicht gelesen werden.

Die schlaue Software ist im Handumdrehen installiert und wirkt ohne Zutun der Benutzer im Hintergrund. Bei Erweiterung des Netzwerks passt tetraguardusb sich automatisch an und erfordert keinerlei Administration.

Mehr über tetraguardusb und weitere Sicherheitslösungen aus dem Hause tetraguard
am NRW Firmengemeinschaftsstand in Halle 3, Stand C03.
oder im Netz unter www.tetraguard.de

Matthias Hagspiel | tetraguard GmbH
Weitere Informationen:
http://www.tetraguard.de
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Datendieb Firmengemeinschaftsstand

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2006:

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2006 Hannover: Trends und Themen der CeBIT 2006
16.03.2006 | Deutsche Messe AG, Hannover

nachricht Eine elektronische Umarmung
16.03.2006 | Bauhaus-Universität Weimar

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2006 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

Erstmals ist es einem Forscherteam am Max-Planck-Institut (MPI) für Polymerforschung in Mainz gelungen, einen integrierten Schaltkreis (IC) aus einer monomolekularen Schicht eines Halbleiterpolymers herzustellen. Dies erfolgte in einem sogenannten Bottom-Up-Ansatz durch einen selbstanordnenden Aufbau.

In diesem selbstanordnenden Aufbauprozess ordnen sich die Halbleiterpolymere als geordnete monomolekulare Schicht in einem Transistor an. Transistoren sind...

Im Focus: Quantenbits per Licht übertragen

Physiker aus Princeton, Konstanz und Maryland koppeln Quantenbits und Licht

Der Quantencomputer rückt näher: Neue Forschungsergebnisse zeigen das Potenzial von Licht als Medium, um Informationen zwischen sogenannten Quantenbits...

Im Focus: Demonstration of a single molecule piezoelectric effect

Breakthrough provides a new concept of the design of molecular motors, sensors and electricity generators at nanoscale

Researchers from the Institute of Organic Chemistry and Biochemistry of the CAS (IOCB Prague), Institute of Physics of the CAS (IP CAS) and Palacký University...

Im Focus: Das VLT der ESO arbeitet erstmals wie ein 16-Meter-Teleskop

Erstes Licht für das ESPRESSO-Instrument mit allen vier Hauptteleskopen

Das ESPRESSO-Instrument am Very Large Telescope der ESO in Chile hat zum ersten Mal das kombinierte Licht aller vier 8,2-Meter-Hauptteleskope nutzbar gemacht....

Im Focus: Neuer Quantenspeicher behält Information über Stunden

Information in einem Quantensystem abzuspeichern ist schwer, sie geht meist rasch verloren. An der TU Wien erzielte man nun ultralange Speicherzeiten mit winzigen Diamanten.

Mit Quantenteilchen kann man Information speichern und manipulieren – das ist die Basis für viele vielversprechende Technologien, vom hochsensiblen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Auf der grünen Welle in die Zukunft des Mobilfunks

16.02.2018 | Veranstaltungen

Smart City: Interdisziplinäre Konferenz zu Solarenergie und Architektur

15.02.2018 | Veranstaltungen

Forschung für fruchtbare Böden / BonaRes-Konferenz 2018 versammelt internationale Bodenforscher

15.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Erste integrierte Schaltkreise (IC) aus Plastik

17.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Stammbaum der Tagfalter erstmalig umfassend neu aufgestellt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neue Strategien zur Behandlung chronischer Nierenleiden kommen aus der Tierwelt

16.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics