Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

„Innovations for Your Success“: SIP-Trunking für effiziente Nutzung von Communication over IP

08.03.2006


Die HiPath-Kommunikationssysteme aus dem Siemens-Portfolio für Geschäftskunden unterstützen jetzt durchgehend SIP-Trunking – also den Anschluss der Unternehmenskommunikation an innovative Service-Provider und Carrier, die VoIP auf Basis des Session-Initiation-Protokolls (SIP) anbieten. Auf der CeBIT 2006 zeigt der Siemens-Bereich Communications, dass alle HiPath-Real-Time-IPSysteme sowie die neue Peer-to-Peer-Lösung HiPath BizIP durchgängig mit diesem innovativen Merkmal ausgestattet sind. Damit können Unternehmen Internet- Telefonie mit einem deutlichen Mehrwert und einer einfacheren Architektur realisieren.

SIP-Trunking bezeichnet die Verbindung zwischen einer TK-Anlage und dem öffentlichen Telefonnetz mittels VoIP (Voice over Internet Protocol) auf Basis des Session-Initiation- Protokolls (SIP). Wichtigstes Dienstemerkmal ist das so genannte Direct Dial In (DDI), mit der einzelne Telefonnummern (DDI-Nummern) direkt von außen angewählt werden können, ohne Vermittlung über eine Telefonanlage, die bisher Telefonnummern in Internetadressen umgerechnet hatte. Dadurch wird die bisher vorhandene Lücke zwischen Internet- und traditioneller Telefonie geschlossen.

Siemens hatte mit seinem HiPath-Portfolio für Firmenkunden auf SIP gesetzt und ein umfangreiches und konsistentes Produkt- und Lösungsportfolio entwickelt, das dieses Protokoll unterstützt. Mit der aktuell vorgestellten Neuerung wird nun ein weiterer wichtiger Schritt zur durchgängigen Internettelefonie vollzogen: Alle HiPath-Real- Time-IPPress Systeme unterstützen durchgehend SIP -Trunking. Die Plattformen HiPath 4000 in Version 3.0 sowie HiPath 3000 und HiPath 5000 jeweils in der Version 6.0 sowie die HiPath 2000 sind mit diesem innovativen Merkmal ausgestattet. Zusammen mit dem genuinen SIP-Softswitch HiPath 8000 bietet Siemens damit für Firmennetze jeder Branche und Unternehmensgröße die passende Kommunikationsarchitektur auf Basis des modernen SIP-Standards. Darüber hinaus können diese Telefonanlagen untereinander durchgängig mit SIP vernetzt werden. Auch die innovative Peer-to-Peer-Kommunikationslösung HiPath BizIP für den SOHO–Bereich (Small Office / Home Office) basiert auf der SIP - Technologie.

Siemens Communications wurde bereits in der Vergangenheit für den Einsatz von SIP in seinen Kommunikationsarchitekturen ausgezeichnet, so zum Beispiel letztes Jahr von Forst&Sullivan. Von dieser Durchgängigkeit der SIP -Technologie über alle Netze hinweg profitieren unsere Kunden – Unternehmenskunden ebenso wie Festnetz- und Mobilfunkbetreiber – weltweit.

HiPath ist die Enterprise-Konvergenz-Architektur von Siemens. Das umfangreiche Lösungs- und Service- Portfolio ermöglicht Unternehmen, ihre bisherigen Sprach- und Dateninfrastrukturen weiter auszubauen, dabei ihre bereits getätigten Investitionen zu sichern und Applikationen der second generation IP (2gIP) zu implementieren. 2gIP-Anwendungen optimieren Unternehmensprozesse und führen zu einer nachhaltigen Produktivitätssteigerung im Unternehmen. Durch die kontinuierliche Weiterentwicklung von Produkten und Software ist Siemens Communications Innovationsführer auf dem Weg zu einer nahtlosen Integration von Echtzeit-Kommunikation in die IT-Welt. Mit HiPath ist Siemens laut Analystenaussage weltweit die Nummer 1 bei der Lieferung von VoIP-Anschlüssen, mit einem Marktanteil von 38,6%. Siemens strebt den weiteren Ausbau dieser Position an. Bereits heute haben sich über 70 Prozent der Fortune 500-Unternehmen für eine HiPath-Lösung entschieden.

Zu den Kunden zählen beispielsweise BMW, DaimlerChrysler, Deutsche Bank, Ford, IBM, Kodak, SAP, BP und Volvo.

Siemens Communications

Der Bereich Siemens Communications ist einer der weltgrößten Anbieter in der Telekommunikations- Industrie. Das Unternehmen bietet ein komplettes Portfolio innovativer Lösungen für die Sprach- und Datenkommunikation. Sein umfassendes Angebot reicht vom Endgerät bis hin zu komplexen Netzinfrastrukturen und Dienstleistungen für Unternehmen, Mobilfunk- und Festnetzbetreiber. Der größte Bereich der Siemens AG ist in mehr als 160 Ländern vertreten und erzielte mit rund 54.500 Mitarbeitern im Geschäftsjahr 2005 (30. September) einen Umsatz von über 13 Milliarden Euro.

Ulrike Arnhard | Siemens AG
Weitere Informationen:
http://www.siemens.de/communications
http://www.siemens.de/hipath

Weitere Berichte zu: Communication HiPath SIP SIP-Trunking Success

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2006:

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2006 Hannover: Trends und Themen der CeBIT 2006
16.03.2006 | Deutsche Messe AG, Hannover

nachricht Eine elektronische Umarmung
16.03.2006 | Bauhaus-Universität Weimar

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2006 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verlässliche Quantencomputer entwickeln

Internationalem Forschungsteam gelingt wichtiger Schritt auf dem Weg zur Lösung von Zertifizierungsproblemen

Quantencomputer sollen künftig algorithmische Probleme lösen, die selbst die größten klassischen Superrechner überfordern. Doch wie lässt sich prüfen, dass der...

Im Focus: Developing reliable quantum computers

International research team makes important step on the path to solving certification problems

Quantum computers may one day solve algorithmic problems which even the biggest supercomputers today can’t manage. But how do you test a quantum computer to...

Im Focus: Innovation im Leichtbaubereich: Belastbares Sandwich aus Aramid und Carbon

Die Entwicklung von Leichtbaustrukturen ist eines der zentralen Zukunftsthemen unserer Gesellschaft. Besonders in der Luftfahrtindustrie und in anderen Transportbereichen sind Leichtbaustrukturen gefragt. Sie ermöglichen Energieeinsparungen und reduzieren den Ressourcenverbrauch bei Treibstoffen und Material. Zum Einsatz kommen dabei Verbundmaterialien in der so genannten Sandwich-Bauweise. Diese bestehen aus zwei dünnen, steifen und hochfesten Deckschichten mit einer dazwischen liegenden dicken, vergleichsweise leichten und weichen Mittelschicht, dem Sandwich-Kern.

Aramidpapier ist ein etabliertes Material für solche Sandwichkerne. Sein mechanisches Strukturversagen ist jedoch noch unzureichend erforscht: Bislang fehlten...

Im Focus: Die Brücke, die sich dehnen kann

Brücken verformen sich, daher baut man normalerweise Dehnfugen ein. An der TU Wien wurde eine Technik entwickelt, die ohne Fugen auskommt und dadurch viel Geld und Aufwand spart.

Wer im Auto mit flottem Tempo über eine Brücke fährt, spürt es sofort: Meist rumpelt man am Anfang und am Ende der Brücke über eine Dehnfuge, die dort...

Im Focus: Eine Frage der Dynamik

Die meisten Ionenkanäle lassen nur eine ganz bestimmte Sorte von Ionen passieren, zum Beispiel Natrium- oder Kaliumionen. Daneben gibt es jedoch eine Reihe von Kanälen, die für beide Ionensorten durchlässig sind. Wie den Eiweißmolekülen das gelingt, hat jetzt ein Team um die Wissenschaftlerin Han Sun (FMP) und die Arbeitsgruppe von Adam Lange (FMP) herausgefunden. Solche nicht-selektiven Kanäle besäßen anders als die selektiven eine dynamische Struktur ihres Selektivitätsfilters, berichten die FMP-Forscher im Fachblatt Nature Communications. Dieser Filter könne zwei unterschiedliche Formen ausbilden, die jeweils nur eine der beiden Ionensorten passieren lassen.

Ionenkanäle sind für den Organismus von herausragender Bedeutung. Wenn zum Beispiel Sinnesreize wahrgenommen, ans Gehirn weitergeleitet und dort verarbeitet...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - April 2018

21.02.2018 | Veranstaltungen

Tag der Seltenen Erkrankungen – Deutsche Leberstiftung informiert über seltene Lebererkrankungen

21.02.2018 | Veranstaltungen

Digitalisierung auf dem Prüfstand: Hochkarätige Konferenz zu Empowerment in der agilen Arbeitswelt

20.02.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Geheimtinte: Von antiken Rezepturen bis zu High-Tech-Varianten

22.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Neuer Sensor zur Messung der Luftströmung in Kühllagern von Obst und Gemüse

22.02.2018 | Energie und Elektrotechnik

Neues Prinzip der Proteinbindung entdeckt

22.02.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics