Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Multimedia mit MAGIX - Einfach besser kommunizieren

07.03.2006


Im Mittelpunkt des CeBIT-Auftritts von MAGIX stehen neben neuer Software vor allem die Weiterentwicklungen im Bereich iPACE Online Services. iPACE ist MAGIX’ Internet Portal, bei dem der Community-Gedanke rund um Foto-, Video- und Musik-Bearbeitung im Zentrum steht. Das MAGIX-Prinzip, leicht anwendbare, multimediale Rundum-Lösungen für jedermann anzubieten, wird konsequent auf die iPACE Online Services übertragen. Alle Neuheiten werden auf der CeBIT am MAGIX-Stand B18 in Halle 16 präsentiert. In einem Pressegespräch im Convention Center am 9. März wird MAGIX-Vorstandsvorsitzender Jürgen Jaron die Neuheiten vorstellen.



Grenzenlose Kommunikation in der Community

... mehr zu:
»MAGIX »Multimedia »Online »Video »Website


Die Neuentwicklungen im Bereich iPACE Online Services gehen weit über die traditionelle Bearbeitung multimedialer Inhalte am heimischen PC hinaus: heute geht es darum, im weltweiten Austausch Videos, Photos und Musik gemeinsam zu kommunizieren - in der Fachsprache "Personal Rich Media" bezeichnet. Das Motto der diesjährigen CeBIT - "Große Ideen entstehen gemeinsam" - wird somit um die MAGIX-Philosophie ergänzt: Persönliche, multimediale Kommunikation entsteht bei MAGIX auch und vor allem in der Gemeinschaft. Die neuen, deutlich erweiterten iPACE Online-Services von MAGIX gestatten jedem Nutzer den Eintritt in und die Teilnahme an einer weltumspannenden Community. Ob in der MAGIX Community, mit dem MAGIX Online Album, über den MAGIX Podcast Service oder über die mit dem MAGIX Website Service individuell gestalteten Website: iPACE Online Services machen es auf kreative Art möglich, Ideen über alle Grenzen hinweg zu kommunizieren. Und wer dies gerne mobil und von unterwegs machen möchte, dem bieten die neuen MAGIX Mobil Applikationen jegliche Möglichkeit dazu.

Neue MAGIX-Produkte, die verbinden

Der neue MAGIX Website Service erleichtert aktive Kommunikation mit eigener Website. Nach bewährtem Baukastenprinzip kann die eigene Internet-Seite nicht nur gestaltet, sondern auch direkt unter einer frei wählbaren Wunschdomain veröffentlich werden. Die neue Software MAGIX Goya Multimedia regelt die stetig wachsenden Sicherheitsbedürfnisse der Nutzer, indem es auch Online-Schutz für Daten bietet. Eine langersehnte Innovation stellt das neue MAGIX Filme für unterwegs dar: mit dem Programm lassen sich Filme auf mobile Endgeräte übertragen - alle Formate, einfach und schnell. Eine neue Qualität der Handy-Nutzung bieten zudem die MAGIX Mobile Applikationen: Klingeltöne, Musik und Fotos können jetzt mobil auf dem Handy bearbeitet und präsentiert werden. Zu den Neuerungen erscheinen in den nächsten Tagen detaillierte Pressemitteilungen.

MAGIX auf der CeBIT

Vom 9. bis zum 15. März erhalten die CeBIT-Besucher auf dem über 100 Quadratmeter großen MAGIX-Stand in Halle 16 einen Einblick in die Möglichkeiten, die sich dem Nutzer am heimischen PC, unterwegs auf dem Handy und in weltumspannender Kommunikation über das Internet bieten. Fachkundige Mitarbeiter helfen gerne, Fragen zu den multimedialen Angeboten direkt am Rechner zu klären. Die mehrmals am Tag stattfindenden Gewinnspiele und Präsentationen runden den Auftritt für das Publikum ab. Fachpresse und Geschäftspartner werden am Stand von den Mitarbeitern der OEM-Abteilung, der Sales-Abteilung sowie der Public Relations erwartet. Gerne wird in Einzelgesprächen Auskunft über die neuen, integrierten Kommunikationsformen gegeben. Zudem bietet ein Pressegespräch am 9. März von 16.00 bis 17.00 Uhr im Convention Center (Saal 101) die Gelegenheit, die Integration von Multimedia in die tägliche, persönliche Kommunikation mit dem Vorstandsvorsitzenden von MAGIX, Jürgen Jaron, zu erörtern.

Über MAGIX

Die MAGIX AG, Berlin, ist ein international tätiger Anbieter von Software, Online-Diensten und digitalen Inhalten für die Nutzung von multimedialen Produkten und Dienstleistungen in der persönlichen Kommunikation. MAGIX bietet privaten und professionellen Anwendern ein technologisch anspruchsvolles und zugleich benutzerfreundliches Angebot an Software, Online-Diensten und digitalen Inhalten für die Gestaltung, Bearbeitung, Präsentation und Archivierung von digitalen Fotos, Videos und Musik. Gemessen am Absatz von Produkten hatte MAGIX beim Vertrieb von Foto-, Video- und Musiksoftware über den Einzelhandel in Deutschland und verschiedenen anderen europäischen Staaten im Jahr 2005 eine führende Marktstellung und gehörte in den USA zu den drei führenden Marktteilnehmern.

Für weitere Informationen:

MAGIX AG
Dr. Ulrich Hepp - Senior PR Manager
Johannes Barho - MarCom Manager
Michael Frambach - Public Relations
Friedrichstraße 200
10117 Berlin
T: +49-(0)30-29392 -364 / -349 / -362
F: +49-(0)30-29392 -400
E: mailto:uhepp@magix.net
mailto:jbarho@magix.net
mailto:mframbach@magix.net

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.magix.de
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: MAGIX Multimedia Online Video Website

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2006:

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2006 Hannover: Trends und Themen der CeBIT 2006
16.03.2006 | Deutsche Messe AG, Hannover

nachricht Eine elektronische Umarmung
16.03.2006 | Bauhaus-Universität Weimar

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2006 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

Staphylococcus aureus ist aufgrund häufiger Resistenzen gegenüber vielen Antibiotika ein gefürchteter Erreger (MRSA) insbesondere bei Krankenhaus-Infektionen. Forscher des Paul-Ehrlich-Instituts haben immunologische Prozesse identifiziert, die eine erfolgreiche körpereigene, gegen den Erreger gerichtete Abwehr verhindern. Die Forscher konnten zeigen, dass sich durch Übertragung von Protein oder Boten-RNA (mRNA, messenger RNA) des Erregers auf Immunzellen die Immunantwort in Richtung einer aktiven Erregerabwehr verschieben lässt. Dies könnte für die Entwicklung eines wirksamen Impfstoffs bedeutsam sein. Darüber berichtet PLOS Pathogens in seiner Online-Ausgabe vom 25.05.2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) ist ein Bakterium, das bei weit über der Hälfte der Erwachsenen Haut und Schleimhäute besiedelt und dabei normalerweise keine...

Im Focus: Can the immune system be boosted against Staphylococcus aureus by delivery of messenger RNA?

Staphylococcus aureus is a feared pathogen (MRSA, multi-resistant S. aureus) due to frequent resistances against many antibiotics, especially in hospital infections. Researchers at the Paul-Ehrlich-Institut have identified immunological processes that prevent a successful immune response directed against the pathogenic agent. The delivery of bacterial proteins with RNA adjuvant or messenger RNA (mRNA) into immune cells allows the re-direction of the immune response towards an active defense against S. aureus. This could be of significant importance for the development of an effective vaccine. PLOS Pathogens has published these research results online on 25 May 2017.

Staphylococcus aureus (S. aureus) is a bacterium that colonizes by far more than half of the skin and the mucosa of adults, usually without causing infections....

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

24.05.2017 | Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

DFG fördert 15 neue Sonderforschungsbereiche (SFB)

26.05.2017 | Förderungen Preise

Lässt sich mit Boten-RNA das Immunsystem gegen Staphylococcus aureus scharf schalten?

26.05.2017 | Biowissenschaften Chemie

Unglaublich formbar: Lesen lernen krempelt Gehirn selbst bei Erwachsenen tiefgreifend um

26.05.2017 | Gesellschaftswissenschaften