Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die FIFA WM 2006™ immer dabei mit dem CINEMAN.DVB-T Pocketfernseher

07.03.2006


Der Innovationsvermarkter plawa stellt auf der CeBIT 2006 den CINEMAN.DVB-T vor. Der Pocketfernseher sorgt zu Hause und unterwegs für digitales Antennenfernsehen in bester Bild- und Tonqualität. Das terrestrische Satellitenfernsehen DVB-T ist bereits weit verbreitet und soll den analogen TV-Empfang bis 2010 komplett ablösen.



Der nur circa 19 mal 14 Zentimeter kleine und 780 Gramm leichte CINEMAN.DVB-T bringt das Fußball-Endspiel, aktuelle Nachrichten oder Musikvideos in den Garten, auf den Autorücksitz oder in die Mittagspause. Für digitalen Empfang und scharfe Bilder sorgt die aktive, mit fünf Volt verstärkte DASC Antenne (Digital Active Signal Collector). Integrierte Filter entfernen Störungen in Bild und Ton, noch bevor die Daten in den DVB-T Tuner mit Philips Chipsatz gespeist werden. Der 7-Zoll Flat Panel Monitor mit 1140 mal 234 Bildpunkten sorgt für vollen TV-Genuss.



Der CINEMAN.DVB-T verwandelt auch das TV-Gerät zu Hause in einen Digitalfernseher. Viele vorhandene Geräte können digitales TV noch nicht empfangen. Eine Zusatzbox muss angeschafft werden, die die digitalen Daten in analoge Signale umwandelt. Durch jeweils einen AV Ein- und Ausgang kann der CINEMAN.DVB-T an alle PAL/NTSC Fernseher angeschlossen werden.

Mit DVB-T können in vielen Regionen bereits über 30 Programme empfangen werden. Der CINEMAN.DVB-T unterstützt zudem Videotext und elektronische Programmzeitschriften (EPG). Die Batterien sorgen für über eineinhalb Stunden Fernsehspaß und können, wenn der Strom kurz vorm Fußballspiel knapp wird, einfach durch handelsübliche AA-Akkus oder Batterien ersetzt werden. Die Bedienung ist durch die komfortable Menüführung in vielen europäischen Sprachen sehr einfach.

Im Lieferumfang enthalten sind das 220 Volt Netzteil, ein AV-Kabel (in/out), die DASC Antenne, ein IEC-F Antennenzwischenstecker und eine Fernbedienung. Optional erhältlich sind eine Schutztasche, ein Autoladegerät sowie sechs NiMH AA-Akkus mit Akku-Ladegerät.

Der CINEMAN.DVB-T wird ab Mai 2006 erhältlich sein. Auf der CeBIT 2006 wird der CINEMAN.DVB-T am plawa Stand in Halle 25 D40/G101 im Planet Reseller zu testen sein.

Birgit Götz und Christian Josephi
Informationsbüro plawa
Panama PR GmbH
Eugensplatz 1
D-70184 Stuttgart
Tel +49.711.7269015
Fax +49.711.7269018
info@panama-pr.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.plawa.com
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: AA-Akkus Antenne CINEMAN DVB-T Pocketfernseher

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2006:

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2006 Hannover: Trends und Themen der CeBIT 2006
16.03.2006 | Deutsche Messe AG, Hannover

nachricht Eine elektronische Umarmung
16.03.2006 | Bauhaus-Universität Weimar

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2006 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Magnetische Kraft von einzelnen Antiprotonen mit höchster Genauigkeit bestimmt

18.01.2017 | Physik Astronomie

Löschwasser mobil und kosteneffizient reinigen

18.01.2017 | Verfahrenstechnologie

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten