Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

"Service rauf, Kosten runter" - ConSol zeigt neue Version seiner Helpdesk- und Prozessmanagement-Lösung

23.02.2006


"Service rauf, Kosten runter" - das bietet das neue "ConSol*CM": Die neue Version seiner Helpdesk- und Prozessmanagement-Lösung zeigt ConSol erstmalig auf der diesjährigen CeBIT - im CRM-Zentrum in Halle 5, Stand G45. Die webbasierte Software ermöglicht mit neuen Funktionalitäten eine effizientere Aufgabenverfolgung und damit höhere Servicequalität und bessere Kostenkontrolle in Helpdesk, Support, Beschwerde- und Lead-Management.



Highlight der neuen Version ist die vollständig integrierte Realtime-Collaboration-Software von Netviewer. Damit verfügt das neue ConSol*CM standardmäßig über die Möglichkeit, einen Remote-Support auf dem Kunden-Desktop durchzuführen: Mit wenigen Mausklicks kann sich jetzt der Helpdesk-Mitarbeiter auf den Bildschirm von internen oder externen Kunden aufschalten und so agieren, als wäre er vor Ort.



Neu in ConSol*CM ist auch das integrierte Life Cycle Management: Damit hat der Helpdesk-Mitarbeiter einfachen Zugriff auf sämtliche PC-Konfigurationsdaten, die früher aufwändig abgefragt oder zusammengesucht werden mussten. Das bedeutet mehr Zeit für die eigentlichen Support-Aufgaben im Helpdesk und damit einen schnelleren und besseren Kundenservice.

Die Helpdesk-Software ConSol*CM ermöglicht die klare Definition sämtlicher Arbeitsabläufe im IT-Support. Alle eingehenden Anfragen werden mit der Software nach Themengebieten klassifiziert, priorisiert und durch den First-Level-Support bearbeitet. Kann dieser das Problem nicht selbst lösen, sendet er den Auftrag per Mausklick an den Spezialisten im Second-Level-Support. Sämtliche Arbeitsschritte werden in ConSol*CM protokolliert, sodass die Helpdesk-Mitarbeiter über die webbasierte Arbeitsoberfläche jederzeit auf alle Informationen zugreifen können. Die lückenlose Dokumentation der Aufgaben und Ergebnisse stellt sicher, dass die Bearbeitung der Probleme und Anfragen innerhalb kürzester Zeit erfolgt. Zugleich werden die Arbeitsprozesse innerhalb des Helpdesks transparenter und dadurch effizienter.

ConSol Software GmbH
Isabel Baum
Franziskanerstraße 38
D-81669 München
Fon +49 (0)89-45841-101
Fax +49 (0)89-45841-111
Isabel.Baum@consol.de

Agenturkontakt:
Dr. Haffa & Partner Public Relations GmbH
Ralph Diermann / Barbara Schieche
Burgauerstraße 117
D-81929 München
Fon +49 (0)89 / 99 31 91-0
Fax +49 (0)89 / 99 31 91-99
consol@haffapartner.de
http://www.haffapartner.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.ConSol.de
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: ConSol ConSol*CM HelpDesk Helpdesk-Mitarbeiter Mausklick

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2006:

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2006 Hannover: Trends und Themen der CeBIT 2006
16.03.2006 | Deutsche Messe AG, Hannover

nachricht Eine elektronische Umarmung
16.03.2006 | Bauhaus-Universität Weimar

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2006 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Flashmob der Moleküle

19.01.2017 | Physik Astronomie

Tollwutviren zeigen Verschaltungen im gläsernen Gehirn

19.01.2017 | Medizin Gesundheit

Fraunhofer-Institute entwickeln zerstörungsfreie Qualitätsprüfung für Hybridgussbauteile

19.01.2017 | Verfahrenstechnologie