Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Top-Thema: Galileo

23.02.2006


gedas ist in diesem Jahr mit einem anderen Konzept auf der CeBIT vertreten: Der IT-Dienstleister präsentiert sich mit vier Kernthemen zur Messe. Die Pressestelle lädt Sie zu Hintergrundgesprächen mit unseren Experten in den "Capital Club" ein. Im Folgenden stellen wir Ihnen die Kernthemen kurz vor; wir freuen uns auch über alle anderen Fragen zum Automotive-Kerngeschäft von gedas.

... mehr zu:
»Galileo »Server »Stadtgebiet »Top-Thema

Public Sector Parc, Halle 9, Stand B60

Das Bundesverwaltungsamt (BVA) präsentiert die neue Version 4.0 der DMS-Governmentsuite FAVORIT® OfficeFlow. Diese wurde von gedas im Auftrag des BVA grundlegend modernisiert. Sie unterstützt umfassend die Vorgangsbearbeitung auf Basis zukunftsfähiger Documentum-Technologie. Der rasant wachsende Informationsbestand sowie immer komplexere Inter- und Intranetplattformen zwingen Behörden und Unternehmen, ihre Informationen stärker als bisher zu steuern und zu kontrollieren.


zetes IND, Halle 6, Stand G42

Den Schwerpunkt auf dem Stand von zetes IND bilden Szenarien zur mobilen Datenerfassung im innerbetrieblichen Materialfluss, beispielsweise durch Nutzung von Radio Frequency Identification (RFID). Mit dem "MDE Server" stellt gedas für diese Aufgabe eine erprobte Datenfunk-Lösung vor, die zudem über eine Schnittstelle zu Systemen von SAP verfügt und mit jedweder mobilen Scannertechnik arbeitet. Der "MDE Server" ist bei einem weltweit agierenden Automobilhersteller im Einsatz.

SAP, Halle 4, Stand D12

Speziell für die mittelständisch geprägte Fertigungsindustrie hat gedas eine SAP-Lösung entwickelt. Vorkonfigurierte Order to Delivery Prozesse für Automobilzulieferer sind das Kernbusiness der "gExpress for Suppliers"-Lösung. In weniger als vier Monaten lässt sich dieses System für Produktions-, Montage- und Distributions-Prozesse einführen. "gExpress for Suppliers" hat sich im Arbeitsalltag bewährt.

Top-Thema: Galileo, Halle 11, Stand B36

Auf dem Galileo-Partnerstand präsentiert gedas Telematikprojekte, insbesondere aus den Bereichen Automobilindustrie und Verkehrsbehörden. gedas ist in der Lage, sich an der Ausarbeitung von Kennziffern für die geplante Zertifizierung von Anwendungen im Automotive-Umfeld zu beteiligen. Die Pressestelle lädt Sie zu einem Vortrag und einer Paneldiskussion zum Thema ein, um folgende Schwerpunkte zu diskutieren:

1.) "Mobile Verkehrslageerfassung für innerstädtische Navigationsdienste und Verkehrsmanagement", Vortrag von Ralf Willenbrock am 13. März, 12 Uhr im CeBIT Forum

2.) "Galileo goes China: Mögliche Anwendungen für die Olympiade 2008 in Peking", Vortrag von Ralf Willenbrock am 14.März, 13:30 Uhr im CeBIT Forum

3.) Paneldiskussion zu Galileo am 14. März mit Volker Donnermann, Chief Technology Officer (CTO) gedas AG, von 15 bis 17 Uhr im CeBIT Forum

Verkehrsmanagement: Im Gegensatz zu GPS kann Galileo Busse oder Straßenbahnen spurgenau orten, was u.a. die Verbesserung der Schaltungen von Ampeln erlaubt. Dadurch kann der gesamte Verkehr in einer Großstadt deutlich "flüssiger" werden. Über exaktere Positionsdaten kann ein Verkehrsmanagement die Autofahrer auch metergenau an Parkplätze heranführen, die Sensoren einer Park-Leitzentrale als frei gemeldet haben.

Navigation: Neben Sicherheit und Komfort ist die Verbesserung der Navigation das wohl wichtigste Anwendungsgebiet für Galileo. Dynamische Navigation über den TMC-Standard existiert heute lediglich für das Autobahnnetz. Großes Potenzial wird in der Kombination von City-FCD mit Galileo gesehen: Die so gewonnenen Verkehrsdaten erlauben eine dynamische Zielführung im Stadtgebiet. Dann sind auch Navi-Funktionen, wie Routenplanung nach Vorgabe "Kraftstoff sparen", machbar.

Umwelt: Ab 2010 gelten die verschärften EU-Richtlinien bei CO2-Emissionen in den meisten Staaten Europas. Mit Galileo sowie einem Mix aus Messstationen im Stadtgebiet und fahrenden Sensoren in einer City-FCD-Flotte ist der Aufbau von Schadstoffkatastern in einem Ballungsraum machbar. Diese bilden CO2-Werte in Echtzeit pro Stadtgebiet ab und könnten als Entscheidungsgrundlage für die Umwelt- und Verkehrsplanung dienen.

gedas AG
gedas deutschland GmbH
Dagmar Nielsen i.V. Pressesprecherin
Michael Richter i.A. Presse-Referent
Mobiltelefon: 0151-14003069
Telefon: 030-39 97-12 82
Telefax: 030-39 97-19 97
E-Mail: michael.richter@gedas.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.gedas.de/Galileo
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Galileo Server Stadtgebiet Top-Thema

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2006:

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2006 Hannover: Trends und Themen der CeBIT 2006
16.03.2006 | Deutsche Messe AG, Hannover

nachricht Eine elektronische Umarmung
16.03.2006 | Bauhaus-Universität Weimar

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2006 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Im Focus: Manipulating Electron Spins Without Loss of Information

Physicists have developed a new technique that uses electrical voltages to control the electron spin on a chip. The newly-developed method provides protection from spin decay, meaning that the contained information can be maintained and transmitted over comparatively large distances, as has been demonstrated by a team from the University of Basel’s Department of Physics and the Swiss Nanoscience Institute. The results have been published in Physical Review X.

For several years, researchers have been trying to use the spin of an electron to store and transmit information. The spin of each electron is always coupled...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungen

Den Nachhaltigkeitskreis schließen: Lebensmittelschutz durch biobasierte Materialien

21.07.2017 | Veranstaltungen

Operatortheorie im Fokus

20.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einblicke unter die Oberfläche des Mars

21.07.2017 | Geowissenschaften

Wegbereiter für Vitamin A in Reis

21.07.2017 | Biowissenschaften Chemie

Den Geheimnissen der Schwarzen Löcher auf der Spur

21.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten