Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

J-Straps: Mobile Glücksmomente aus Japan

14.02.2006


Waren Mobiltelefone früher Gebrauchsgeräte für Entscheider im Business- und Politikbereich, so werden sie heute zum Modeelement. J-Straps in Japan ursprünglich als Glücksbringer und Freundschaftsgeschenk überreicht, erleben diese einzigartigen Schmuckanhänger für das Handy nun ihren Erfolg in Europa. Das "J"-Logo schmückt seit 2004 jeden von Trendwerk77 entworfenen und vertriebenen originalen Strap.



J-Straps: Aus Glück wird Kult

... mehr zu:
»CeBIT »Handy »J-Straps »Looney »Trendwerk77 »Tunes


Einzig und allein bei den original J-Straps gibt es alle namhaften großen Lizenzen rund um Peanuts, Looney Tunes, SpongeBob und Happy Tree Friends. Neu in der Classic-Kollektion sind der herzschenkende Polarbär und der schaltragende Pinguin des von Trendwerk77 entdeckten norddeutschen Nachwuchsdesigners Gernot Gunga. Das weitere Sortiment umfasst J-Straps mit hochwertigen Kristallen, Straps aus 925 Silber mit Süßwasserperle, extravagante Fashion J-Straps sowie in der Nacht leuchtende Jelly Babies. Erst mit J-Straps wird das Handy zum Kultobjekt.

J-Straps: Neuster Trend auf der Cebit

Erstmalig stellt Trendwerk77 seine J-Strap-Kollektionen auf der Cebit (Halle 11, Stand A19) vor. Während der letzten Messebesuche entstanden hier wertvolle Kontakte für das junge Unternehmen. Um diese zu vertiefen und neue zu knüpfen wird Trendwerk77 mit einem eigenen innovativen Stand zum ersten Mal auf der Cebit vertreten sein. Das Jahr 2006 steht ganz im Zeichen der Looney Tunes. Ob sportive Handy- und Ipot-Taschen mit Looney Tunes Sportmotiven oder die Looney Tunes mit Länderflagge anlässlich der Fußballweltmeisterschaft, Tweety, Silvester und Bugs Bunny sind in vielen Variationen erhältlich.

J-Straps: Renner im Weihnachtsgeschäft

2005 zum Weihnachtsstart erschien die neue Classic-Kollektion. Durch die immer wieder dem neusten Trend angepasste Kollektionen, war die Nachfrage durch Sammler und Jäger entsprechend groß. J-Strap-Fans können die Produkte vonTrendwerk77 in über 1500 Läden deutschlandweit und mehreren hundert Geschäften in Italien, Niederlande, Frankreich und Spanien erhalten.

J-Straps: Schöner, schneller, besser

Trendwerk77 hat sich das Ziel gesetzt, die Entwicklung der J-Straps mit Themen rund ums trendy Handy und Lizenzen auszubauen, um an den Verkaufserfolgen 2005 anzuknüpfen. Das Unternehmen wird im Jahre 2006 weiter expandieren und weitere Arbeitsplätze zur Verfügung stellen.

Trendwerk 77: Erfolg kommt nicht von ungefähr

Die Firma Trendwerk77 GmbH wurde im Januar 2004 von Julia Derndinger (30) und Holger Weißner (40) gegründet. Beide Inhaber greifen auf eine umfangreiche Erfahrung in internationalen Handels- und Telekommunikationsunternehmen zurück. Gestärkt wird das Unternehmen durch ihr kreatives Team. Vom Handmusterbau durch eine Elfenbeinschnitzmeisterin über den Designbereich, abgerundet durch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bis hin zum eigenen Vertrieb. Die J-Straps werden nicht der letzte Trend sein, den die beiden innovativen Unternehmer und ihr erfahrenes Team erfolgreich in Europa einführen werden.

J-Straps: Mehr Informationen
Gerne geben wir Ihnen weitere Auskünfte:
Trendwerk77,
Gerritt Opheij / Julia Derndinger,
Kaiserstr.66,
D-45468 Mülheim an der Ruhr,
Tel +49 (0)208 / 30 22 814,
Fax +49 (0)208 / 30 22 819,
opheij@trendwerk77.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.j-straps.de
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: CeBIT Handy J-Straps Looney Trendwerk77 Tunes

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2006:

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2006 Hannover: Trends und Themen der CeBIT 2006
16.03.2006 | Deutsche Messe AG, Hannover

nachricht Eine elektronische Umarmung
16.03.2006 | Bauhaus-Universität Weimar

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2006 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Im Focus: How gut bacteria can make us ill

HZI researchers decipher infection mechanisms of Yersinia and immune responses of the host

Yersiniae cause severe intestinal infections. Studies using Yersinia pseudotuberculosis as a model organism aim to elucidate the infection mechanisms of these...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Neue CRISPR-Methode enthüllt Genregulation einzelner Zellen

19.01.2017 | Biowissenschaften Chemie

Additiv gefertigte Verklammerungsstrukturen verbessern Schichthaftung und Anbindung

19.01.2017 | Materialwissenschaften

Verkehrsstau im Nichts

19.01.2017 | Physik Astronomie