Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

ALPHA Business Solutions AG mit Produktoffensive auf der CEBIT 2006

08.02.2006


Im Mittelpunkt stehen die neue proALPHA Version 5 sowie innovative Konzepte zur Prozessoptimierung



Die ALPHA Business Solutions AG, führender Dienstleister für Geschäftsprozessoptimierung und Anbieter betriebswirtschaftlicher Standardsoftware, stellt auch in diesem Jahr wieder besondere ERP-Highlights auf der CeBIT 2006 vor. Der ERP-Spezialist präsentiert vom 9. bis 15. März 2006 die neueste ERP-Lösung proALPHA Version 5 inklusive der integrierten APS Multiressourcenplanung sowie innovative Tools und Dienstleistungen zur Rationalisierung der Wertschöpfungskette mittelständischer Unternehmen.



Mit der proALPHA Version 5 ist ein weiterer Meilenstein der Produktentwicklung im Bereich der ERP-Komplettlösungen gelungen. Neben technologischen Highlights zeichnet sich dieses Release insbesondere durch einen großen Zuwachs an Funktionalitäten zur Rationalisierung der wertschöpfenden Prozesse im Unternehmen aus. So überzeugte die eigen entwickelte und schnittstellenfreie proALPHA APS Lösung (Advanced Planning and Scheduling) zur Multiressourcenplanung und Produktionsoptimierung in der zum Jahresende 2005 veröffentlichten BARC-Studie gegenüber allen anderen Wettbewerbsprodukten und ging als Testsieger hervor. Der Einsatz dieser APS-Funktionalitäten gewährleistet auf Anwenderseite bemerkenswerte betriebswirtschaftliche Erfolge hinsichtlich Termintreue, kürzerer Durchlaufzeit und höherer Kapazitätsauslastung.

Unter dem Motto "proALPHA - Geschäftsprozessoptimierung entlang der Wertschöpfungskette" präsentiert die ALPHA Business Solutions AG mit dem BPA-Business Performance Analyzer ebenso ein Werkzeug zur detaillierten Analyse der Schwachstellen und Potenziale von Unternehmensorganisationen. Durch diese einmalige wie einfache softwaregestützte ERP-Einführungs- und Optimierungsmethodik der ALPHA Business Solutions AG werden die analysierten betriebswirtschaftlichen Potenziale und Zielsetzungen des Unternehmens konsequent in den Fokus des gesamten Einführungsprozesses gestellt. Ziel ist dabei nicht die Ablösung eines Alt-Systemes, sondern vielmehr die systematische Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit und Produktivität auf der Kundenseite.

Die ALPHA Business Solutions AG steht ihren Besuchern in Halle 5 am Stand E36 zur Verfügung. Neben dem eigenen Messeauftritt beteiligt sich die ALPHA Business Solutions AG auch in diesem Jahr aktiv an geführten Experten-Rundgängen ("Guided Tours" in Kooperation mit der Trovarit AG) zu den Themen ERP/PPS für Serienfertigung und Warenwirtschaft.

Termine: Uhrzeit: Thema:
13.3.2006 12:30 Serienfertigung
14.3.2006 13:00 Serienfertigung
10.3.2006 13:30 Warenwirtschaft
13.3.2006 13:30 Warenwirtschaft
15.3.2006 13:30 Warenwirtschaft

In Ergänzung zur Ausstellung referiert Vorstand Michael Finkler auf dem Forum "Enterprise Applications" in Halle 5 am Freitag, den 10.03.2006, um 10.30 Uhr zum Thema "Nur eine konsequente ERGEBNISORIENTIERTE ERP-Einführung schafft wirklichen Nutzen für das Unternehmen".

ALPHA Business Solutions AG

ALPHA Business Solutions AG ist einer der führenden Spezialisten für Geschäftsprozessoptimierung und die Einführung von betriebswirtschaftlicher Standardsoftware. Das Unternehmen wurde 1994 als erstes Tochterunternehmen der proALPHA Software AG gegründet und im Jahr 2003 aus dem proALPHA Unternehmensverbund herausgelöst. Mittlerweile betreut das Unternehmen mehr als 260 ERP-Projekte in über 1.000 Unternehmen. Die Auszeichnungen "Oskar für den Mittelstand 2004", der Innovationspreis "TOP100" für mittelständische Unternehmen und die Nominierung zum Finalisten "Entrepreneur 2005" sind Belege für die erfolgreiche Unternehmensentwicklung und die hohe Kundenorientierung des Unternehmens.

Weitere Informationen:
ALPHA Business Solutions AG
Carmen Tobias
Brüsseler Str. 5
D-67657 Kaiserslautern
Tel: +49 (0) 631-3 03 47-0
Fax: +49 (0) 631-3 03 47-399
E-Mail: carmen.tobias@abs-ag.de

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.abs-ag.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2006:

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2006 Hannover: Trends und Themen der CeBIT 2006
16.03.2006 | Deutsche Messe AG, Hannover

nachricht Eine elektronische Umarmung
16.03.2006 | Bauhaus-Universität Weimar

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2006 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Im Focus: Wonder material? Novel nanotube structure strengthens thin films for flexible electronics

Reflecting the structure of composites found in nature and the ancient world, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have synthesized thin carbon nanotube (CNT) textiles that exhibit both high electrical conductivity and a level of toughness that is about fifty times higher than copper films, currently used in electronics.

"The structural robustness of thin metal films has significant importance for the reliable operation of smart skin and flexible electronics including...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Wie digitale Technik die Patientenversorgung verändert

26.04.2017 | Veranstaltungen

„Microbiology and Infection“ - deutschlandweit größte Fachkonferenz in Würzburg

25.04.2017 | Veranstaltungen

Berührungslose Schichtdickenmessung in der Qualitätskontrolle

25.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

123. Internistenkongress: Wie digitale Technik die Patientenversorgung verändert

26.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten

„Microbiology and Infection“ - deutschlandweit größte Fachkonferenz in Würzburg

25.04.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Auf dem Weg zur lückenlosen Qualitätsüberwachung in der gesamten Lieferkette

25.04.2017 | Verkehr Logistik