Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

sysob zeigt richtungweisende IT-Security- und Networking-Lösungen auf der CeBIT 2006

07.02.2006


Der Value-Added-Distributor sysob IT-Distribution GmbH & Co. KG präsentiert auf der diesjährigen CeBIT (Halle 6, Stand J02) sein breites Spektrum an zukunftssicheren IT-Security- und Networking-Lösungen. Als einer der führenden Mehrwertdistributoren mit bereits über 400 Partnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz zeigt er dabei richtungweisende Neuheiten und Innovationen, die neue Perspektiven im IT-Security-Markt eröffnen. U.a. präsentiert sysob dabei die Produktlinien der Hersteller Allot, Array Networks, Barracuda Networks, Clavister, Expand Networks und SmartLine.


Array Networks: SSL-VPN-Appliance für Großunternehmen und Konzerne

Die VPN-Appliance-Lösung SPX5000 wurde speziell für die Anforderungen von großen Netzwerkbetreibern wie Banken, Telekommunikationsanbieter, Großkonzerne etc. entwickelt. Eine einzige SPX5000-VPN-Appliance unterstützt gleichzeitig bis zu 64.000 User, 250 VLANs, 128 virtuelle Sites und ist um 200% schneller als entsprechende SSL/VPN-Vorgänger-Modelle. Die Lösung ist mit umfangreichen Funktionen für die sichere Administration und das Management hinsichtlich des Remote-Zugriffs ausgestattet. Erstmals bietet damit ein SSL/VPN-Produkt eine derartige Leistungsfähigkeit gepaart mit einer weit reichenden Skalierbarkeit. Damit empfiehlt sich das System als preiswerte Wachablösung von klassischen IPSec-VPN-Gateways, die bislang in großen Organisationen bzw. Netzwerken überwiegend eingesetzt werden.


Allot: Breitbrand-Traffic-Management für intelligente Netzwerke

Allot Communications hat sich auf Breitband-Traffic-Management-Lösungen für intelligente Netzwerke spezialisiert und stellt auf der CeBIT u.a. seine neueste Lösung, den NetXplorer, vor. Die Lösung ermöglicht ein zentralisiertes proaktives Management des gesamten Netzwerk-Traffics und eignet sich für den Einsatz bei Carriern, Service-Providern und Unternehmen. Der NetXplorer liefert eine optimale Übersicht und Kontrolle des User-Verhaltens und ermöglicht die ideale Analyse und Steuerung der Geschäftsabläufe. Diese Lösung basiert auf der bewährten NetEnforcer-Technologie. Die Breitband-Übertragung der Allot-Lösungen wird durch die Deep-Packet-Inspection-Technologie ermöglicht. Dies schafft die erforderliche Übersicht und Kontrolle, um Applikationen und Services zu managen, Quality of Services(QoS) zu garantieren, die operativen Kosten in Grenzen zu halten und den Umsatz zu maximieren.

Barracuda Networks: Anti Spyware-Appliances für sichere Netzwerke

Auf der CeBIT präsentiert sysob die komplette Produktreihe der Spyware Firewall-Systeme von Barracuda Networks. Experten schätzen, dass bereits über 90% aller Computer, die mit dem Internet verbunden sind, mit Spyware infiziert wurden. Zumeist wird Spyware ohne Wissen der User auf dem Rechner installiert. Die Spyware-Lösungen blockieren derartige Installationen bzw. Downloads automatisch. Wird ein Zugriff von einer Spyware auf das Internet registriert, erhält der Administrator unmittelbar eine Information und kann sofort mit der Beseitigung der Spyware reagieren. Unternehmen können so aktiv unnötigen Ausfallzeiten vorbeugen und Produktivitätsverluste durch Computer oder Systeminstandsetzungen vermeiden. Die integrierten, leistungsfähigen sowie einfach zu bedienenden Anti-Spyware-Lösungen von Barracuda eignen sich für den Einsatz in Unternehmen und Institutionen jeglicher Größenordnung.

Clavister: Neue Version 8.60.01 der Clavister Security Gateway Firmware

Die neue Version 8.60.01 der Clavister Security Gateway Firmware ist ab sofort verfügbar. Hierbei werden die Vorteile eines Routers (Carrier-Class) mit den Security-Features einer modernen Firewall und mit der Kommunikations-Flexibilität eines VPN-Concentrators kombiniert. Die Clavister Security Firmware ist dabei insbesondere auf mittelständische bis große Unternehmen, Service Provider sowie die Telekommunikationsindustrie ausgelegt. Die Security-Gateway-Lösung zeichnet sich durch hohe Performance und Verfügbarkeit sowie durch einen überzeugenden TCO und ein rentables Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Vorteile der neu eingeführten Features sind u.a. eine schnelle Bereitstellung, erhöhte Performance sowie maximale Betriebssicherheit und vereinfachte Administration.

SmartLine: Schutz des Windows NT/2000/XP-Systems durch DeviceLock

Durch das Produkt DeviceLock des Herstellers SmartLine wird der Schutz des Windows NT/2000/XP-Systems mittels Beschränkungen des Zugriffs auswechselbarer Laufwerke (insbesondere USB-Geräte) gewährleistet. Die SmartLine-Lösung ermöglicht dem Administrator die zentrale Kontrolle und Freigabe aller I/O-Anschlüsse der Netzwerkarbeitsplätze. Folgende Anschlüsse können von DeviceLock überwacht und gesteuert werden: USB, Floppy, MO, ZIP, WLAN, IR, Seriell, Parallel. Dabei ist das Produkt in der Lage, eine dienstspezifische Freigabe/Sperrung bei USB vorzunehmen. Der Administrator kann somit z.B. USB-Drucker zulassen, aber Wechseldatenträger (USB-Sticks) sperren, oder diese nur für Lesezugriff freigeben.

Expand Networks: WAFS-/CIFS-Beschleunigung für Server-Konsolidierung

Die Accelerator-Plattform von Expand Networks wurde jüngst um die Wide Area File Services (WAFS) und Common Internet File System (CIFS)-Beschleunigung erweitert. Diese neuen Funktionalitäten ermöglichen die Konsolidierung verteilter Dateiserver, und bewahren dabei die LAN-ähnlichen Anwendungs-Antwortzeiten für dezentrale User. Ferner werden drei neue Hardware-Plattformen - die Accelerator 4920, 6910 und 6940-Serien - vorgestellt. Diese Plattformen enthalten eine Festplattentechnologie, die das Zwischenspeichern (Caching) von auf Festplatten basierten Inhalten und die neuen WAFS-Leistungen ermöglicht.

Kurzportrait:

sysob IT-Distribution GmbH & Co.KG Die sysob IT-Distribution GmbH & Co.KG versteht sich als Value-Added-Distributor, der sich auf den Vertrieb von technologisch führenden IT-Security-Produkten spezialisiert hat. Auf Basis seines bestehenden Produktportfolios bietet sysob, als einer der führenden "Mehrwert"-Distributoren (VAD) mit bereits über 400 Partnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz, ein breites Spektrum an zukunftssicheren IT-Security-Lösungen an. Dadurch erhält der Reseller klares Abgrenzungspotenzial und bessere Margen gegenüber seinem Mitbewerb. Umfangreiche Service- bzw. Support-Konzepte, ein aktiver Vertriebs-Außendienst sowie eine umfassende technische Unterstützung der Reseller bei umfangreichen Installationen und Projekten vor Ort runden das Serviceportfolio ab. sysob verfügt über ein breites Sortiment an praxiserprobten Produkten von kompetenten Herstellern wie Allot Communications, Alloy Software, Array Networks, Barracuda Networks, Brooktrout Technology, Clavister, Colubris Networks, Expand Networks, ICC, IP3 Networks, Linktivity, Netasq, ProceraNetworks, ServGate, SecPoint, SmartLine, Vircom, Voltage Security uvm.

sysob IT-Distribution GmbH & Co.KG
Kirchplatz 1
D-93489 Schorndorf

Ansprechpartner:
Thomas Hruby
Tel.: +49 (94 67) 74 06 - 0
Fax: +49 (94 67) 74 06 29
eMail: thruby@sysob.com

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.sysob.com
http://www.cebit.de
http://www.messe.de

Weitere Berichte zu: Clavister IT-Distribution Network Security Spyware

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2006:

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2006 Hannover: Trends und Themen der CeBIT 2006
16.03.2006 | Deutsche Messe AG, Hannover

nachricht Eine elektronische Umarmung
16.03.2006 | Bauhaus-Universität Weimar

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2006 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Bose-Einstein-Kondensat im Riesenatom - Universität Stuttgart untersucht exotisches Quantenobjekt

Passt eine ultrakalte Wolke aus zehntausenden Rubidium-Atomen in ein einzelnes Riesenatom? Forscherinnen und Forschern am 5. Physikalischen Institut der Universität Stuttgart ist dies erstmals gelungen. Sie zeigten einen ganz neuen Ansatz, die Wechselwirkung von geladenen Kernen mit neutralen Atomen bei weitaus niedrigeren Temperaturen zu untersuchen, als es bisher möglich war. Dies könnte einen wichtigen Schritt darstellen, um in Zukunft quantenmechanische Effekte in der Atom-Ion Wechselwirkung zu studieren. Das renommierte Fachjournal Physical Review Letters und das populärwissenschaftliche Begleitjournal Physics berichteten darüber.*)

In dem Experiment regten die Forscherinnen und Forscher ein Elektron eines einzelnen Atoms in einem Bose-Einstein-Kondensat mit Laserstrahlen in einen riesigen...

Im Focus: Algorithmen für die Leberchirurgie – weltweit sicherer operieren

Die Leber durchlaufen vier komplex verwobene Gefäßsysteme. Die chirurgische Entfernung von Tumoren ist daher oft eine schwierige Aufgabe. Das Fraunhofer-Institut für Bildgestützte Medizin MEVIS hat Algorithmen entwickelt, die die Bilddaten von Patienten analysieren und chirurgische Risiken berechnen. Leberkrebsoperationen werden damit besser planbar und sicherer.

Jährlich erkranken weltweit 750.000 Menschen neu an Leberkrebs, viele weitere entwickeln Lebermetastasen aufgrund anderer Krebserkrankungen. Ein chirurgischer...

Im Focus: Positronen leuchten besser

Leuchtstoffe werden schon lange benutzt, im Alltag zum Beispiel im Bildschirm von Fernsehgeräten oder in PC-Monitoren, in der Wissenschaft zum Untersuchen von Plasmen, Teilchen- oder Antiteilchenstrahlen. Gleich ob Teilchen oder Antiteilchen – treffen sie auf einen Leuchtstoff auf, regen sie ihn zum Lumineszieren an. Unbekannt war jedoch bisher, dass die Lichtausbeute mit Elektronen wesentlich niedriger ist als mit Positronen, ihren Antiteilchen. Dies hat Dr. Eve Stenson im Max-Planck-Institut für Plasmaphysik (IPP) in Garching und Greifswald jetzt beim Vorbereiten von Experimenten mit Materie-Antimaterie-Plasmen entdeckt.

„Wäre Antimaterie nicht so schwierig herzustellen, könnte man auf eine Ära hochleuchtender Niederspannungs-Displays hoffen, in der die Leuchtschirme nicht von...

Im Focus: Erklärung für rätselhafte Quantenoszillationen gefunden

Sogenannte Quanten-Vielteilchen-„Scars“ lassen Quantensysteme länger außerhalb des Gleichgewichtszustandes verweilen. Studie wurde in Nature Physics veröffentlicht

Forschern der Harvard Universität und des MIT war es vor kurzem gelungen, eine Rekordzahl von 53 Atomen einzufangen und ihren Quantenzustand einzeln zu...

Im Focus: Explanation for puzzling quantum oscillations has been found

So-called quantum many-body scars allow quantum systems to stay out of equilibrium much longer, explaining experiment | Study published in Nature Physics

Recently, researchers from Harvard and MIT succeeded in trapping a record 53 atoms and individually controlling their quantum state, realizing what is called a...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

„Data Science“ – Theorie und Anwendung: Internationale Tagung unter Leitung der Uni Paderborn

18.05.2018 | Veranstaltungen

Visual-Computing an Bord der MS Wissenschaft

17.05.2018 | Veranstaltungen

Tagung »Anlagenbau und -betrieb der Zukunft«

17.05.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bose-Einstein-Kondensat im Riesenatom - Universität Stuttgart untersucht exotisches Quantenobjekt

18.05.2018 | Physik Astronomie

Countdown für Kilogramm, Kelvin und Co.

18.05.2018 | Physik Astronomie

Wie Immunzellen Bakterien mit Säure töten

18.05.2018 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics