Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

sysob zeigt richtungweisende IT-Security- und Networking-Lösungen auf der CeBIT 2006

07.02.2006


Der Value-Added-Distributor sysob IT-Distribution GmbH & Co. KG präsentiert auf der diesjährigen CeBIT (Halle 6, Stand J02) sein breites Spektrum an zukunftssicheren IT-Security- und Networking-Lösungen. Als einer der führenden Mehrwertdistributoren mit bereits über 400 Partnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz zeigt er dabei richtungweisende Neuheiten und Innovationen, die neue Perspektiven im IT-Security-Markt eröffnen. U.a. präsentiert sysob dabei die Produktlinien der Hersteller Allot, Array Networks, Barracuda Networks, Clavister, Expand Networks und SmartLine.


Array Networks: SSL-VPN-Appliance für Großunternehmen und Konzerne

Die VPN-Appliance-Lösung SPX5000 wurde speziell für die Anforderungen von großen Netzwerkbetreibern wie Banken, Telekommunikationsanbieter, Großkonzerne etc. entwickelt. Eine einzige SPX5000-VPN-Appliance unterstützt gleichzeitig bis zu 64.000 User, 250 VLANs, 128 virtuelle Sites und ist um 200% schneller als entsprechende SSL/VPN-Vorgänger-Modelle. Die Lösung ist mit umfangreichen Funktionen für die sichere Administration und das Management hinsichtlich des Remote-Zugriffs ausgestattet. Erstmals bietet damit ein SSL/VPN-Produkt eine derartige Leistungsfähigkeit gepaart mit einer weit reichenden Skalierbarkeit. Damit empfiehlt sich das System als preiswerte Wachablösung von klassischen IPSec-VPN-Gateways, die bislang in großen Organisationen bzw. Netzwerken überwiegend eingesetzt werden.


Allot: Breitbrand-Traffic-Management für intelligente Netzwerke

Allot Communications hat sich auf Breitband-Traffic-Management-Lösungen für intelligente Netzwerke spezialisiert und stellt auf der CeBIT u.a. seine neueste Lösung, den NetXplorer, vor. Die Lösung ermöglicht ein zentralisiertes proaktives Management des gesamten Netzwerk-Traffics und eignet sich für den Einsatz bei Carriern, Service-Providern und Unternehmen. Der NetXplorer liefert eine optimale Übersicht und Kontrolle des User-Verhaltens und ermöglicht die ideale Analyse und Steuerung der Geschäftsabläufe. Diese Lösung basiert auf der bewährten NetEnforcer-Technologie. Die Breitband-Übertragung der Allot-Lösungen wird durch die Deep-Packet-Inspection-Technologie ermöglicht. Dies schafft die erforderliche Übersicht und Kontrolle, um Applikationen und Services zu managen, Quality of Services(QoS) zu garantieren, die operativen Kosten in Grenzen zu halten und den Umsatz zu maximieren.

Barracuda Networks: Anti Spyware-Appliances für sichere Netzwerke

Auf der CeBIT präsentiert sysob die komplette Produktreihe der Spyware Firewall-Systeme von Barracuda Networks. Experten schätzen, dass bereits über 90% aller Computer, die mit dem Internet verbunden sind, mit Spyware infiziert wurden. Zumeist wird Spyware ohne Wissen der User auf dem Rechner installiert. Die Spyware-Lösungen blockieren derartige Installationen bzw. Downloads automatisch. Wird ein Zugriff von einer Spyware auf das Internet registriert, erhält der Administrator unmittelbar eine Information und kann sofort mit der Beseitigung der Spyware reagieren. Unternehmen können so aktiv unnötigen Ausfallzeiten vorbeugen und Produktivitätsverluste durch Computer oder Systeminstandsetzungen vermeiden. Die integrierten, leistungsfähigen sowie einfach zu bedienenden Anti-Spyware-Lösungen von Barracuda eignen sich für den Einsatz in Unternehmen und Institutionen jeglicher Größenordnung.

Clavister: Neue Version 8.60.01 der Clavister Security Gateway Firmware

Die neue Version 8.60.01 der Clavister Security Gateway Firmware ist ab sofort verfügbar. Hierbei werden die Vorteile eines Routers (Carrier-Class) mit den Security-Features einer modernen Firewall und mit der Kommunikations-Flexibilität eines VPN-Concentrators kombiniert. Die Clavister Security Firmware ist dabei insbesondere auf mittelständische bis große Unternehmen, Service Provider sowie die Telekommunikationsindustrie ausgelegt. Die Security-Gateway-Lösung zeichnet sich durch hohe Performance und Verfügbarkeit sowie durch einen überzeugenden TCO und ein rentables Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Vorteile der neu eingeführten Features sind u.a. eine schnelle Bereitstellung, erhöhte Performance sowie maximale Betriebssicherheit und vereinfachte Administration.

SmartLine: Schutz des Windows NT/2000/XP-Systems durch DeviceLock

Durch das Produkt DeviceLock des Herstellers SmartLine wird der Schutz des Windows NT/2000/XP-Systems mittels Beschränkungen des Zugriffs auswechselbarer Laufwerke (insbesondere USB-Geräte) gewährleistet. Die SmartLine-Lösung ermöglicht dem Administrator die zentrale Kontrolle und Freigabe aller I/O-Anschlüsse der Netzwerkarbeitsplätze. Folgende Anschlüsse können von DeviceLock überwacht und gesteuert werden: USB, Floppy, MO, ZIP, WLAN, IR, Seriell, Parallel. Dabei ist das Produkt in der Lage, eine dienstspezifische Freigabe/Sperrung bei USB vorzunehmen. Der Administrator kann somit z.B. USB-Drucker zulassen, aber Wechseldatenträger (USB-Sticks) sperren, oder diese nur für Lesezugriff freigeben.

Expand Networks: WAFS-/CIFS-Beschleunigung für Server-Konsolidierung

Die Accelerator-Plattform von Expand Networks wurde jüngst um die Wide Area File Services (WAFS) und Common Internet File System (CIFS)-Beschleunigung erweitert. Diese neuen Funktionalitäten ermöglichen die Konsolidierung verteilter Dateiserver, und bewahren dabei die LAN-ähnlichen Anwendungs-Antwortzeiten für dezentrale User. Ferner werden drei neue Hardware-Plattformen - die Accelerator 4920, 6910 und 6940-Serien - vorgestellt. Diese Plattformen enthalten eine Festplattentechnologie, die das Zwischenspeichern (Caching) von auf Festplatten basierten Inhalten und die neuen WAFS-Leistungen ermöglicht.

Kurzportrait:

sysob IT-Distribution GmbH & Co.KG Die sysob IT-Distribution GmbH & Co.KG versteht sich als Value-Added-Distributor, der sich auf den Vertrieb von technologisch führenden IT-Security-Produkten spezialisiert hat. Auf Basis seines bestehenden Produktportfolios bietet sysob, als einer der führenden "Mehrwert"-Distributoren (VAD) mit bereits über 400 Partnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz, ein breites Spektrum an zukunftssicheren IT-Security-Lösungen an. Dadurch erhält der Reseller klares Abgrenzungspotenzial und bessere Margen gegenüber seinem Mitbewerb. Umfangreiche Service- bzw. Support-Konzepte, ein aktiver Vertriebs-Außendienst sowie eine umfassende technische Unterstützung der Reseller bei umfangreichen Installationen und Projekten vor Ort runden das Serviceportfolio ab. sysob verfügt über ein breites Sortiment an praxiserprobten Produkten von kompetenten Herstellern wie Allot Communications, Alloy Software, Array Networks, Barracuda Networks, Brooktrout Technology, Clavister, Colubris Networks, Expand Networks, ICC, IP3 Networks, Linktivity, Netasq, ProceraNetworks, ServGate, SecPoint, SmartLine, Vircom, Voltage Security uvm.

sysob IT-Distribution GmbH & Co.KG
Kirchplatz 1
D-93489 Schorndorf

Ansprechpartner:
Thomas Hruby
Tel.: +49 (94 67) 74 06 - 0
Fax: +49 (94 67) 74 06 29
eMail: thruby@sysob.com

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.sysob.com
http://www.cebit.de
http://www.messe.de

Weitere Berichte zu: Clavister IT-Distribution Network Security Spyware

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2006:

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2006 Hannover: Trends und Themen der CeBIT 2006
16.03.2006 | Deutsche Messe AG, Hannover

nachricht Eine elektronische Umarmung
16.03.2006 | Bauhaus-Universität Weimar

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2006 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Im Focus: Fliegende Intensivstationen: Ultraschallgeräte in Rettungshubschraubern können Leben retten

Etwa 21 Millionen Menschen treffen jährlich in deutschen Notaufnahmen ein. Im Kampf zwischen Leben und Tod zählt für diese Patienten jede Minute. Wenn sie schon kurz nach dem Unfall zielgerichtet behandelt werden können, verbessern sich ihre Überlebenschancen erheblich. Damit Notfallmediziner in solchen Fällen schnell die richtige Diagnose stellen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) schulen die Notärzte und Rettungsassistenten.

Mit mobilen Ultraschallgeräten können Notärzte beispielsweise innere Blutungen direkt am Unfallort identifizieren und sie bei Bedarf auch für Untersuchungen im...

Im Focus: Gigantische Magnetfelder im Universum

Astronomen aus Bonn und Tautenburg in Thüringen beobachteten mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg Galaxienhaufen, das sind Ansammlungen von Sternsystemen, heißem Gas und geladenen Teilchen. An den Rändern dieser Galaxienhaufen fanden sie außergewöhnlich geordnete Magnetfelder, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bekannten Magnetfelder im Universum dar.

Die Ergebnisse werden am 22. März in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Galaxienhaufen sind die größten gravitativ gebundenen Strukturen im Universum, mit einer Ausdehnung von etwa zehn Millionen Lichtjahren. Im Vergleich dazu ist...

Im Focus: Giant Magnetic Fields in the Universe

Astronomers from Bonn and Tautenburg in Thuringia (Germany) used the 100-m radio telescope at Effelsberg to observe several galaxy clusters. At the edges of these large accumulations of dark matter, stellar systems (galaxies), hot gas, and charged particles, they found magnetic fields that are exceptionally ordered over distances of many million light years. This makes them the most extended magnetic fields in the universe known so far.

The results will be published on March 22 in the journal „Astronomy & Astrophysics“.

Galaxy clusters are the largest gravitationally bound structures in the universe. With a typical extent of about 10 million light years, i.e. 100 times the...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

Lebenswichtige Lebensmittelchemie

23.03.2017 | Veranstaltungen

Die „Panama Papers“ aus Programmierersicht

22.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Förderung des Instituts für Lasertechnik und Messtechnik in Ulm mit rund 1,63 Millionen Euro

24.03.2017 | Förderungen Preise

TU-Bauingenieure koordinieren EU-Projekt zu Recycling-Beton von über sieben Millionen Euro

24.03.2017 | Förderungen Preise