Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Netviewer mit neuen Produktlinien für Web Collaboration und Support/Administration

11.02.2005


Die Netviewer GmbH, Spezialist für Web Collaboration Software, hat sein Produktportfolio erweitert und präsentiert zur CeBIT (10.-16.3.2005, Halle 6 Stand F28) die neuen Produktlinien "Netviewer Collaboration Center" und "Netviewer Support Line". Die beiden Produktlinien fokussieren zum einen die Einsatzbereiche Support und IT-Administration, zum anderen die Bereiche Web Collaboration und Web Conferencing. Sie sind aus der Weiterentwicklung der bestehenden Produkte Netviewer one2one, Netviewer one2many und Netviewer remote entstanden und wurden für die Nutzung in den genannten Einsatzbereichen speziell angepasst.



Beide Produktlinien fokussieren weiterhin die schnelle und einfache visuelle Zusammenarbeit von PC-Nutzern über das Internet. Die neue Web-Conferencing Software one2meet stellt die zentrale Komponente des Netviewer Collaboration Centers dar. Anwendung finden die Desktop-Sharing Tools in allen Bereichen, in denen über Distanzen gemeinsam Dokumente oder Anwendungen betrachtet werden. Z.B. im Support, im Vertrieb oder bei Management­aufgaben. Zudem beinhalten beide Produktlinien Applikationen zum Fernzugriff auf einzelne PCs und Server.



Auf den jeweiligen Bedarf zugeschnitten

Leitgedanke bei der Entwicklung der neuen Produktlinien und deren Komponenten waren die verschiedenen Einsatzbereiche der Tools in Unternehmen. Netviewer one2meet, die Web-Conferencing-Applikation des Netviewer Collaboration Centers, wartet mit einer komplett neu gestalteten Benutzeroberfläche und zahlreichen neuen Funktionalitäten wie zum Beispiel einem "Back-Monitor", Einladungsfunktion und Chat auf. Konzipiert für Support und IT-Administration, verfügt die Remote-Lösung der Netviewer Support Line über eine bequeme und übersichtliche Computerverwaltung, so dass sich eine sehr große Anzahl von Rechnern nun noch leichter administrieren lassen.

Grundlegend für die Weiterentwicklung der Netviewer Produkte war zudem das Prinzip "one-fits-all". Mit seinen Produktlinien und deren einzelnen Lösungen bedient Netviewer mit Desktop-Sharing, Web-Konferenzen und Fernwartung jedes Einsatzszenario auf dem Gebiet der Web Collaboration.

The hottest new business: Web Collaboration

Neben den neuen Produktlinien, deren einzelnen Applikationen und neuen Kooperationen, wird Netviewer auf der CeBIT auch über den noch jungen Markt für Web Collaboration informieren. Marktforscher von Frost & Sullivan oder der Gartner Group sagen in aktuellen Studien der Branche jährliche Wachstumsraten von über 30 Prozent voraus. Mit seinen erfolgreichen Produkten und Lösungen im Bereich Desktop-Sharing, Web-Conferencing und Remote-Control gilt Netviewer dabei als einer der am steilsten aufstrebenden Hersteller. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen, zum Beispiel für die "Innovation des Monats", den "größten internationalen Erfolg" oder der "Cyber Champion 2004" belegen die Erfolgsgeschichte des Software-Herstellers aus Karlsruhe. Im Juni 2001 gegründet, erreichte die Netviewer GmbH bereits im November 2001 den Break-even. In 2004 wurden mehr als 40 neue Arbeitsplätze geschaffen und ein Wachstum von über 130 Prozent realisiert. Im Rahmen ihrer Internationalisierungsstrategie hat die Netviewer GmbH Niederlassungen und Repräsentanzen in der Schweiz, Frankreich, den USA, Australien und Großbritannien gegründet.

Irmgard Pirkl | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.netviewer.de

Weitere Berichte zu: Collaboration Desktop-Sharing Line Produktlinien Support

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2005:

nachricht Fraunhofer-Institute legen Lösungsarchitektur zur elektronischen Gesundheitskarte vor
17.03.2005 | Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik - ISST

nachricht CeBIT 2005 hat Erwartungen der Aussteller voll erfüllt
17.03.2005 | BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2005 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kohlenstoff-Nanoröhrchen verwandeln Strom in leuchtende Quasiteilchen

Starke Licht-Materie-Kopplung in diesen halbleitenden Röhrchen könnte zu elektrisch gepumpten Lasern führen

Auch durch Anregung mit Strom ist die Erzeugung von leuchtenden Quasiteilchen aus Licht und Materie in halbleitenden Kohlenstoff-Nanoröhrchen möglich....

Im Focus: Carbon Nanotubes Turn Electrical Current into Light-emitting Quasi-particles

Strong light-matter coupling in these semiconducting tubes may hold the key to electrically pumped lasers

Light-matter quasi-particles can be generated electrically in semiconducting carbon nanotubes. Material scientists and physicists from Heidelberg University...

Im Focus: Breitbandlichtquellen mit flüssigem Kern

Jenaer Forschern ist es gelungen breitbandiges Laserlicht im mittleren Infrarotbereich mit Hilfe von flüssigkeitsgefüllten optischen Fasern zu erzeugen. Mit den Fasern lieferten sie zudem experimentelle Beweise für eine neue Dynamik von Solitonen – zeitlich und spektral stabile Lichtwellen – die aufgrund der besonderen Eigenschaften des Flüssigkerns entsteht. Die Ergebnisse der Arbeiten publizierte das Jenaer Wissenschaftler-Team vom Leibniz-Instituts für Photonische Technologien (Leibniz-IPHT), dem Fraunhofer-Insitut für Angewandte Optik und Feinmechanik, der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Helmholtz-Insituts im renommierten Fachblatt Nature Communications.

Aus einem ultraschnellen intensiven Laserpuls, den sie in die Faser einkoppeln, erzeugen die Wissenschaftler ein, für das menschliche Auge nicht sichtbares,...

Im Focus: Flexible proximity sensor creates smart surfaces

Fraunhofer IPA has developed a proximity sensor made from silicone and carbon nanotubes (CNT) which detects objects and determines their position. The materials and printing process used mean that the sensor is extremely flexible, economical and can be used for large surfaces. Industry and research partners can use and further develop this innovation straight away.

At first glance, the proximity sensor appears to be nothing special: a thin, elastic layer of silicone onto which black square surfaces are printed, but these...

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

2. Spitzentreffen »Industrie 4.0 live«

25.07.2017 | Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

IT-Experten entdecken Chancen für den Channel-Markt

25.07.2017 | Unternehmensmeldung

Erst hot dann Schrott! – Elektronik-Überhitzung effektiv vorbeugen

25.07.2017 | Seminare Workshops

Dichtes Gefäßnetz reguliert Bildung von Thrombozyten im Knochenmark

25.07.2017 | Biowissenschaften Chemie