Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT bleibt jung: die Neuheiten im Messeprogramm 2005

10.02.2005


Die CeBIT 2005 präsentiert sich vom 10. bis 16. März in Hannover mit einer neuen fachlich und räumlich klarer gegliederten Gesamtstruktur rund um die drei Schwerpunktbereiche ’Business Processes’, ’Communications’ sowie ’Digital Equipment & Systems’. Die weltgrößte Fachmesse der ITK-Branche erweitert zudem ihre Inhalte. Etliche Informationsveranstaltungen und themenspezifische Ausstellungs­bereiche sind neu im Angebot. Einige große Publikumsveranstaltungen finden ebenfalls erstmals im direkten Umfeld der CeBIT statt.

Schon im Vorfeld der CeBIT 2005 beschäftigt sich das neue Fachsym­posium ’e-Health - Gesundheitskarte - Visionen realisieren’ am 10. Februar 2005 in Berlin mit den Chancen von ’Electronic Health’ und dem Einsatz von Telematik im Gesundheitswesen.



’The Technology Industry Summit at CeBIT - Driving growth for ICT and business leaders" ist der Titel eines neuen VIP-Forums, das am 09. März 2005 im Congress Centrum Hannover von Economist Conferences, London, in Kooperation mit der Deutschen Messe AG durchgeführt wird. Hier treffen sich erstmals ausgewählte ITK-Experten direkt vor der Eröffnung der CeBIT zum Networking auf höchster Ebene.

Neue Inhalte, kürzere Wege

Gemeinsam mit dem Arbeitskreis Digitale Fotografie e. V., Freiburg, fokussiert die CeBIT 2005 in der neuen ’Digital Imaging Area’ in Halle 1 erstmals Produkt- und Dienstleistungsangebote zu den Themen digitale Fotografie und digitale Bildverarbeitung.

Der neue Ausstellungsbereich ’Business Content & Electronic Publishing - COMINFO’ bündelt in Halle 3 erstmals Lösungen zu Content Manage­ment, elektronischen Medieninhalten sowie Wirtschaftsinformationen und technisch-wissenschaftlichen Daten. Hier informiert auch ein neues Veranstaltungsforum über die Themen Wirtschaft und Finanzen, Recht sowie Wissenschaft und Technik.

Die neue ’Marketing Solutions Area’ in Halle 6 präsentiert erstmals Lösungen für elektronisches Marketing auf einem speziellen Gemein­schaftsstand und in einer Fachkonferenz.

Für Mitarbeiter des Öffentlichen Dienstes besteht in diesem Jahr erstmals die Möglichkeit, sich den Besuch des ’Public Sector Parc’ in Halle 9 als Sonder- und Bildungsurlaub anrechnen zu lassen.

CeBIT-Trend ’Digital Life’

Die digitale Lebenswelt der Zukunft ist das Thema einer neuen Sonder­präsentation im Fachhandelsbereich ’Planet Reseller’. Das ’Digital Lifestyle Home’ in Halle 25 zeigt erstmals ein komplettes Haus voller digitaler Entertainment-, Haushalts- und Home-Office-Produkte, die im realen Einsatz und im Zusammenspiel untereinander vorgeführt werden.

Spannendes verspricht zur CeBIT 2005 auch der neue Ausstellungs­bereich ’Telematik und Navigation’ in Halle 11. Erstmals sind hier aktuelle GPS-Anwendungen, Navigations- und Leitsysteme, digitale Karten und weitere technische Lösungen rund um das Thema ’Verkehr der Zukunft’ zusammengefasst.

Ebenfalls neu ist das ’SmartEvent’ in Halle 21, eine B2B-Fachtagung für Anbieter und Käufer von Displays, Projektoren und artverwandten digitalen Produkten aus der Präsentationstechnik.

CeBIT online

Im Vorfeld der CeBIT 2005 wurde der Internet-Auftritt zur Messe über­arbeitet. Unter der Adresse www.cebit.de werden nun Informationen über die CeBIT für Besucher, Aussteller und Journalisten noch klarer strukturiert, übersichtlicher und schneller zur Verfügung gestellt. Neu im Online-Angebot ist unter anderem eine erweiterte Suchfunktion mit direkter Produktsuche und Volltext-Recherche im CeBIT-Programm.

Im Rahmen einer Medien-Kooperation mit dem Heise Zeitschriftenverlag, Hannover, stehen neuerdings auf den Webseiten der CeBIT ganzjährig ausgewählte Branchen-News vom renommierten Online-Dienst ’Heise-Online’ bereit.

Seit November 2004 liefert auch das Internet-Portal der Initiative ’CeBIT Mittelstand’ unter www.cebit-mittelstand.de ganzjährig aktuelle Informationen zum Thema Mittelstand.

Sonderpräsentationen und Fachforen

In Halle 1 befindet sich das neue ’DMS-Forum’, in dessen Umfeld Anbieter von Dokumenten-Management-Systemen erstmals eine eigene Präsentationsplattform auf der CeBIT haben.

Mit dem neuen Forum ’Business Intelligence und Knowledge Management’ in Halle 3 reserviert die CeBIT 2005 erstmals einen eigenen Ausstellungsbereich für diesen Themenkomplex. Dazu gibt es einen von zahlreichen wissenschaftlichen Partnern getragenen Kongress.

Teil des CeBIT-Schwerpunktes ’Business Processes’ ist das neue Forum ’Enterprise Applications’ in Halle 5, das sich mit aktueller Anwendungs­software in Unternehmen befasst.

In Halle 6 wird erneut das Forum ’CeBIT Mittelstand’ stattfinden. In diesem Jahr gibt es dabei erstmals über die gesamte Dauer der Messe Vortrags­foren, in denen die Besucher sich über neueste Branchenlösungen, IT- und Kommunikationslösungen speziell für mittelständische Unternehmen informieren können.

Zum Thema ’IT-Outsourcing’ wird es auf der CeBIT 2005 erstmals einen eigenen Präsentationsbereich in Halle 8 geben. IT-Dienstleister aus allen wichtigen ’Outsourcing-Ländern’ stellen hier ihre Angebotpalette vor. Abgerundet wird dieser Ausstellungsbereich durch das neue ’IT Outsourceing Solutions Forum CeBIT - powerd by BITKOM, Gartner and Information Week’.

Show-Einlagen

Das Angebot an Consumer-Elektronik, zum Beispiel in den Bereichen ’Digital Entertainment’ und ’Gaming’, wird zur CeBIT 2005 ausgebaut. So sind auch Computerspiele im Messeprogramm, und an den ersten vier Messetagen findet der Saisonauftakt der ’World Cyber Games 2005’ statt. Zu den ’WCG 2005 - Samsung Euro Championship’ in Halle 27 treffen 300 Teilnehmer aus 30 Nationen beim größten inter­nationalen Computerspiele-Wettbewerb Europas aufeinander.

Das ’digitale Leben’ ist eines der großen Trendthemen der CeBIT, und dazu gehört unter anderem die Verbindung von IT und digitaler Elektronik mit Medien und Kultur. Passend hierzu stellt die CeBIT in diesem Jahr erstmals den Rahmen für die Verleihung des ’Dance Music Award 2005’. Bei einer Galaveranstaltung am 11. März werden in Halle 27 erfolgreiche Protagonisten aus dem Bereich der elektronischen Musik ausgezeichnet.

Asien kommt

Mit über 3 000 internationalen Ausstellern ist 2005 das CeBIT-Jahr mit der zweithöchsten Auslandsbeteiligung überhaupt. Dabei haben sich erstmals rund 1 570 Firmen allein aus dem Raum Asien/Pazifik mit einer Nettofläche von über 38 000 Quadratmetern angemeldet. Dies macht die CeBIT insgesamt zu einer der wichtigsten Präsentations­plattformen für asiatische Anbieter - die bei weitem größer ist als jede ITK-Fachmesse in Asien.

Gabriele Dörries | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2005:

nachricht Fraunhofer-Institute legen Lösungsarchitektur zur elektronischen Gesundheitskarte vor
17.03.2005 | Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik - ISST

nachricht CeBIT 2005 hat Erwartungen der Aussteller voll erfüllt
17.03.2005 | BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2005 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Why we need erasable MRI scans

New technology could allow an MRI contrast agent to 'blink off,' helping doctors diagnose disease

Magnetic resonance imaging, or MRI, is a widely used medical tool for taking pictures of the insides of our body. One way to make MRI scans easier to read is...

Im Focus: Fraunhofer ISE und teamtechnik bringen leitfähiges Kleben für Siliciumsolarzellen zu Industriereife

Das Kleben der Zellverbinder von Hocheffizienz-Solarzellen im industriellen Maßstab ist laut dem Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und dem Anlagenhersteller teamtechnik marktreif. Als Ergebnis des gemeinsamen Forschungsprojekts »KleVer« ist die Klebetechnologie inzwischen so weit ausgereift, dass sie als alternative Verschaltungstechnologie zum weit verbreiteten Weichlöten angewendet werden kann. Durch die im Vergleich zum Löten wesentlich niedrigeren Prozesstemperaturen können vor allem temperatursensitive Hocheffizienzzellen schonend und materialsparend verschaltet werden.

Dabei ist der Durchsatz in der industriellen Produktion nur geringfügig niedriger als beim Verlöten der Zellen. Die Zuverlässigkeit der Klebeverbindung wurde...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: Innovatives 3D-Druckverfahren für die Raumfahrt

Auf der Hannover Messe 2018 präsentiert die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), wie Astronauten in Zukunft Werkzeug oder Ersatzteile per 3D-Druck in der Schwerelosigkeit selbst herstellen können. So können Gewicht und damit auch Transportkosten für Weltraummissionen deutlich reduziert werden. Besucherinnen und Besucher können das innovative additive Fertigungsverfahren auf der Messe live erleben.

Pulverbasierte additive Fertigung unter Schwerelosigkeit heißt das Projekt, bei dem ein Bauteil durch Aufbringen von Pulverschichten und selektivem...

Im Focus: BAM@Hannover Messe: innovative 3D printing method for space flight

At the Hannover Messe 2018, the Bundesanstalt für Materialforschung und-prüfung (BAM) will show how, in the future, astronauts could produce their own tools or spare parts in zero gravity using 3D printing. This will reduce, weight and transport costs for space missions. Visitors can experience the innovative additive manufacturing process live at the fair.

Powder-based additive manufacturing in zero gravity is the name of the project in which a component is produced by applying metallic powder layers and then...

Im Focus: IWS-Ingenieure formen moderne Alu-Bauteile für zukünftige Flugzeuge

Mit Unterdruck zum Leichtbau-Flugzeug

Ingenieure des Fraunhofer-Instituts für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS) in Dresden haben in Kooperation mit Industriepartnern ein innovatives Verfahren...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Konferenz »Encoding Cultures. Leben mit intelligenten Maschinen« | 27. & 28.04.2018 ZKM | Karlsruhe

26.04.2018 | Veranstaltungen

Konferenz zur Marktentwicklung von Gigabitnetzen in Deutschland

26.04.2018 | Veranstaltungen

infernum-Tag 2018: Digitalisierung und Nachhaltigkeit

24.04.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Weltrekord an der Uni Paderborn: Optische Datenübertragung mit 128 Gigabits pro Sekunde

26.04.2018 | Informationstechnologie

Multifunktionaler Mikroschwimmer transportiert Fracht und zerstört sich selbst

26.04.2018 | Biowissenschaften Chemie

Berner Mars-Kamera liefert erste farbige Bilder vom Mars

26.04.2018 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics