Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Avaya-Tenovis auf der CeBIT - Kommunikation für Unternehmen von heute und morgen

09.02.2005


Der Kommunikationsspezialist Avaya-Tenovis präsentiert auf der CeBIT (10. bis 16. März 2005) in Hannover auf ihrem 1.300 qm Stand C20 in Halle 13 neueste Kommunikationslösungen für Unternehmen.



Grenzenlose Kommunikation - SIP machts möglich Avaya-Tenovis zeigt, wie Nutzer ihre geschäftliche Kommunikation verwalten und kontrollieren sowie ihre Erreichbarkeit erhöhen können. Beschäftigte können heute exakt festlegen, wie sie bevorzugt kontaktiert werden möchten und jederzeit mit gewünschten Ansprechpartnern Verbindung aufnehmen. "Eine einfachere und schnellere Kommunikation unter Einbeziehung aller verfügbaren Medien wie Telefone, mobile Endgeräte, PCs und so genannte Instant Messaging-Lösungen ist keine Zukunftsmusik mehr", erklärt Andreas von Meyer zu Knonow, Vice President Global Products and Solutions EMEA bei Avaya-Tenovis. Beispielsweise kann ein Teamleiter zunächst mit einem Mitarbeiter über ein so genanntes Messaging-Tool ähnlich wie in einem Chatroom kommunizieren. Während der Sitzung ist es jederzeit möglich, das Gespräch per Mausklick über das Telefon fortzuführen. Gleichzeitig sieht er auf dem Bildschirm, ob andere Kollegen online und frei sind oder gerade telefonieren. Über das Messaging-Tool können dann die zusätzlich gewünschten Kollegen benachrichtigt und zum Beispiel eine Telefonkonferenz initiiert werden. Möglich macht dies das textbasiertes Protokoll SIP (Session Initial Protocol), das Server innerhalb des Internets miteinander verbindet. Seine Aufgabe ist es, die Kommunikation zwischen Nutzern ohne Verzögerung einzuleiten, zu verändern oder zu beenden. Die Kontaktaufnahme erfolgt dabei über eine für alle Kommunikationsarten geltende Adresse - ähnlich einer E-Mailadresse.

... mehr zu:
»Future »Kommunikationslösung »SIP »Zone


Kommunikation aus der Steckdose - Hosted Commuinication Mit Hosted Communication präsentiert Avaya-Tenovis eine Kommunikationslösung für kleine und mittelständische Unternehmen, bei der über eine Breitbandverbindung sowohl TK- als auch IT-Dienste zur Verfügung gestellt werden. Ohne Einsatz einer Telefonanlage vor Ort verfügen Firmen so über sämtliche Leistungen eines Telefonsystems, wie es Großunternehmen einsetzen. Gleiches gilt für die bereitgestellten IT-Dienste. Bezahlt werden nur die tatsächlich genutzten Funktionen pro Arbeitsplatz. Das System ermöglicht außerdem einen Online-Backup, über den Kunden ihre Daten vollautomatisch sichern und rücksichern können. "Ein weiteres Highlight ist die Click-try-and-buy-Option, mit der unsere Kunden für einen bestimmte Zeit einen Service kostenfrei in ihrem Unternehmen testen können, bevor sie sich für den Bezug entscheiden. Damit wird ein bisher unerreichter Grad an Flexibilität und Funktionalität geboten, der die Geschäftsprozesse im Unternehmen noch effizienter unterstützt", erläutert Andreas von Meyer zu Knonow.

Avaya Labs in der Future Zone In der Future Zone haben CeBIT-Besucher Gelegenheit sich über die Avaya Labs - dem Forschungs- und Entwicklungsbereich der Avaya-Gruppe - zu informieren und so einen Einblick in Technologien von morgen bekommen. Außerdem werden hochkarätige Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Kultur, Sport und Lifestyle auf dem Avaya-Tenovis-Stand zu Themen diskutieren. Am ersten Messetag gibt es zum Beispiel um 11.30 Uhr ein Forum zum Thema Datenschutz, u.a. mit Dr. Olivier Gassman vom Institut für Technologiemanagement der Universität St. Gallen. Am Montag, 14.3. warten Lukas Podolski, Spieler beim 1. FC Köln, und der Original FIFA WM 2006TM Pokal auf interessierte Besucher.

Anke Bayer-Oertel | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.avaya.tenovis.de/cebit
http://www.avaya.tenovis.com

Weitere Berichte zu: Future Kommunikationslösung SIP Zone

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2005:

nachricht Fraunhofer-Institute legen Lösungsarchitektur zur elektronischen Gesundheitskarte vor
17.03.2005 | Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik - ISST

nachricht CeBIT 2005 hat Erwartungen der Aussteller voll erfüllt
17.03.2005 | BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2005 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: 3-D scanning with water

3-D shape acquisition using water displacement as the shape sensor for the reconstruction of complex objects

A global team of computer scientists and engineers have developed an innovative technique that more completely reconstructs challenging 3D objects. An ancient...

Im Focus: Einblicke unter die Oberfläche des Mars

Die Region erstreckt sich über gut 1000 Kilometer entlang des Äquators des Mars. Sie heißt Medusae Fossae Formation und über ihren Ursprung ist bislang wenig bekannt. Der Geologe Prof. Dr. Angelo Pio Rossi von der Jacobs University hat gemeinsam mit Dr. Roberto Orosei vom Nationalen Italienischen Institut für Astrophysik in Bologna und weiteren Wissenschaftlern einen Teilbereich dieses Gebietes, genannt Lucus Planum, näher unter die Lupe genommen – mithilfe von Radarfernerkundung.

Wie bei einem Röntgenbild dringen die Strahlen einige Kilometer tief in die Oberfläche des Planeten ein und liefern Informationen über die Struktur, die...

Im Focus: Molekulares Lego

Sie können ihre Farbe wechseln, ihren Spin verändern oder von fest zu flüssig wechseln: Eine bestimmte Klasse von Polymeren besitzt faszinierende Eigenschaften. Wie sie das schaffen, haben Forscher der Uni Würzburg untersucht.

Bei dieser Arbeit handele es sich um ein „Hot Paper“, das interessante und wichtige Aspekte einer neuen Polymerklasse behandelt, die aufgrund ihrer Vielfalt an...

Im Focus: Das Universum in einem Kristall

Dresdener Forscher haben in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam einen unerwarteten experimentellen Zugang zu einem Problem der Allgemeinen Realitätstheorie gefunden. Im Fachmagazin Nature berichten sie, dass es ihnen in neuartigen Materialien und mit Hilfe von thermoelektrischen Messungen gelungen ist, die Schwerkraft-Quantenanomalie nachzuweisen. Erstmals konnten so Quantenanomalien in simulierten Schwerfeldern an einem realen Kristall untersucht werden.

In der Physik spielen Messgrößen wie Energie, Impuls oder elektrische Ladung, welche ihre Erscheinungsform zwar ändern können, aber niemals verloren gehen oder...

Im Focus: Manipulation des Elektronenspins ohne Informationsverlust

Physiker haben eine neue Technik entwickelt, um auf einem Chip den Elektronenspin mit elektrischen Spannungen zu steuern. Mit der neu entwickelten Methode kann der Zerfall des Spins unterdrückt, die enthaltene Information erhalten und über vergleichsweise grosse Distanzen übermittelt werden. Das zeigt ein Team des Departement Physik der Universität Basel und des Swiss Nanoscience Instituts in einer Veröffentlichung in Physical Review X.

Seit einigen Jahren wird weltweit untersucht, wie sich der Spin des Elektrons zur Speicherung und Übertragung von Information nutzen lässt. Der Spin jedes...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungen

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungen

Recherche-Reise zum European XFEL und DESY nach Hamburg

24.07.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Gipfeltreffen der String-Mathematik: Internationale Konferenz StringMath 2017

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Von atmosphärischen Teilchen bis hin zu Polymeren aus nachwachsenden Rohstoffen

24.07.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Lupinen beim Trinken zugeschaut – erstmals 3D-Aufnahmen vom Wassertransport zu Wurzeln

24.07.2017 | Biowissenschaften Chemie