Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Alles für den digitalen Alltag: CeBIT Digital Equipment & Systems

26.01.2005


Die CeBIT 2005 zeigt alles für den digitalen Alltag und veranschaulicht dabei, wie Informationstechnik, Kommuni­kationssysteme und Unter­haltungselektronik zusammenwachsen. Der Ausstel­lungs­schwerpunkt "Digital Equip­ment & Systems" präsentiert vom 10. bis 16. März in den Messehallen 1, 2, 19 bis 25 und 27 die neueste Digitaltechnik für die Arbeit, das Büro und den privaten Lebensraum. Zur breiten Angebots­palette gehören unter anderem Rechner und Peripherie, Komponenten und Motherboards, Soundsysteme und Grafikkarten, Speicherlösungen, Displays und Präsentationstechnik, aber auch digitale Fotografie, Digital Imaging, Digital Entertainment und Consumer Electronics.

In Halle 1 präsentieren sich zum CeBIT-Schwerpunkt "Digital Equip­ment & Systems" Rechnertechnik sowie Druck- und Kopiersysteme. Im Weiteren sind hier Speichersysteme, Lösungen für die Bild-, Text- und Videobearbeitung sowie Produkte aus den Bereichen Consumer Electronic und Digital Enter­tainment vertreten. Als Sonderpräsentation konzentriert die neue "Digital Imaging Area" Angebote aus der digitalen Fotografie und Bild­verarbeitung, wobei der gesamte Prozess von Bildaufnahme, Bearbeitung und Speicherung bis zu Archivierung, Druck und Versand des Bildmaterials abgedeckt wird. Ebenfalls neu ist das DMS-Forum, das gemeinsam vom VOI (Verband Organisations- und Infor­ma­tionssysteme e. V., Bonn) und der Deutschen Messe AG orga­nisiert wird. Diese Veranstaltung zeigt das Doku­menten-Management vom Input über die Archivierung bis zur Ausgabe und diskutiert dabei auch Themen wie Digital Workflow und Content Management.



In Halle 2 werden Computer vorgestellt, von PDA über Laptop und Notebook bis zur Workstation. Digital Entertainment und Consumer Electronics sind hier weitere Themen. In Halle 19 präsentieren sich vor allem Anbieter von Ein- und Aus­gabe­peripherie sowie Rechnerkomponenten. Das Angebot reicht von Monitoren und Scannern über Prozessoren und Motherboards bis zu Mäusen und Tasta­turen.

Kernthema in Halle 20 sind interne und externe Speichersysteme. Vorge­stellt werden unter anderem Magnetplattenspeicher, optische Speicher, Blu-Ray-Systeme und Internet-SCSI (Small Computer System Interface). Weitere Themen in den Hallen 20 bis 22 und 24 sind Display-Technologie und Präsentationstechnik, Motherboards, Kompo­nen­ten sowie Gehäuse und Kühlsysteme.

In den Hallen 23 und 27 steht neben der Computer-Hardware das Digital Entertainment im Mittelpunkt. Die Angebotspalette reicht von Audio und Video über Computer-Sound- und -Grafik bis zur vollständigen Multimedia-Plattform. Besonderes Interesse dürften Trendthemen wie DVB-T (Digital Video Broadcast Terrestrial) wecken, und auch Computer-Spiele sind im Angebot der CeBIT.

Das Fachhandelszentrum Planet Reseller in Halle 25 ist der Anlaufpunkt für nationale und internationale Händler aus den Marktsegmenten Infor­ma­tions­technik, Tele­kommu­nikation, Unter­haltungs­elek­tronik, Digital Imaging, Foto­gra­fie und Büro. In diesem separaten, ausschließlich Fachhändlern vorbehaltenen Bereich der CeBIT 2005 präsentieren sich Hersteller, Distri­butoren und Systemhäuser mit ihren channel-spezifischen Angeboten. Hier bietet sich ein optimales Ambiente, um Produkte und Dienstleistungen kennen zu lernen, neue Kontakte zu knüpfen und neue Vertriebswege zu erschließen. Als Sonderpräsentation im Rahmen des Planet Reseller befasst sich das "Digital Lifestyle Home" in Halle 25 mit einem der wohl interessan­testen Trends auf der CeBIT: In einem realen Haus werden die digitalen Produkte aus dem Alltag der Zukunft im praktischen Einsatz und im Zusammenspiel einzelner Komponenten vorgestellt. Neben Multimedia, Home Entertainment, Mobiltelefonie und Internet-Applikationen zählen hierzu beispielsweise auch die Ausstattung für das Home Office, digitale Kfz-Elektronik und "intelligente" Haushaltsgeräte.

Ergänzend zum CeBIT-Schwerpunkt "Digital Equip­ment & Systems" verspricht auch der neue Themenkomplex "Telematik und Navigation" in Halle 11 besonders spannende Produktneuheiten. Hier steht der Verkehr der Zukunft mit Anwendungen wie Driver Assistance Systems, Traffic Management oder Mobility Information Systems im Fokus. Die Präsentation umfasst beispielsweise GPS-Anwendungen, Weitbereichs-Funktechniken, Navigations- und Leitsysteme, digitale Karten sowie etliche weitere Lösungen aus den Bereichen Verkehrstelematik und Navigation. Auch passende Softwarelösungen und Services werden vorgestellt.

Die weiteren Ausstellungsschwerpunkte der CeBIT 2005 sind "Business Processes" mit Lösun­gen und Services für den Aufbau und die Opti­mierung IT-gestützter Ge­schäfts­prozesse sowie "Communi­cations" mit dem aktuellen Angebot an Festnetztelefonie, Mobil­tele­fonie und Netzwerktechnik. Insgesamt macht die Angebotsbreite an Informations- und Tele­kommuni­ka­tions­technik die CeBIT zur weltweit wichtigsten und um­fassends­ten Plattform für Lösungen der digitalen Arbeits- und Lebens­welt von heute und morgen.

Gabriele Dörries | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.messe.de

Weitere Berichte zu: Consumer Digital Electronic Entertainment Equip­ment Home Motherboards

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2005:

nachricht Fraunhofer-Institute legen Lösungsarchitektur zur elektronischen Gesundheitskarte vor
17.03.2005 | Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik - ISST

nachricht CeBIT 2005 hat Erwartungen der Aussteller voll erfüllt
17.03.2005 | BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2005 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Orientierungslauf im Mikrokosmos

Physiker der Universität Würzburg können auf Knopfdruck einzelne Lichtteilchen erzeugen, die einander ähneln wie ein Ei dem anderen. Zwei neue Studien zeigen nun, welches Potenzial diese Methode hat.

Der Quantencomputer beflügelt seit Jahrzehnten die Phantasie der Wissenschaftler: Er beruht auf grundlegend anderen Phänomenen als ein herkömmlicher Rechner....

Im Focus: A quantum walk of photons

Physicists from the University of Würzburg are capable of generating identical looking single light particles at the push of a button. Two new studies now demonstrate the potential this method holds.

The quantum computer has fuelled the imagination of scientists for decades: It is based on fundamentally different phenomena than a conventional computer....

Im Focus: Tumult im trägen Elektronen-Dasein

Ein internationales Team von Physikern hat erstmals das Streuverhalten von Elektronen in einem nichtleitenden Material direkt beobachtet. Ihre Erkenntnisse könnten der Strahlungsmedizin zu Gute kommen.

Elektronen in nichtleitenden Materialien könnte man Trägheit nachsagen. In der Regel bleiben sie an ihren Plätzen, tief im Inneren eines solchen Atomverbunds....

Im Focus: Turmoil in sluggish electrons’ existence

An international team of physicists has monitored the scattering behaviour of electrons in a non-conducting material in real-time. Their insights could be beneficial for radiotherapy.

We can refer to electrons in non-conducting materials as ‘sluggish’. Typically, they remain fixed in a location, deep inside an atomic composite. It is hence...

Im Focus: Hauchdünne magnetische Materialien für zukünftige Quantentechnologien entwickelt

Zweidimensionale magnetische Strukturen gelten als vielversprechendes Material für neuartige Datenspeicher, da sich die magnetischen Eigenschaften einzelner Molekülen untersuchen und verändern lassen. Forscher haben nun erstmals einen hauchdünnen Ferrimagneten hergestellt, bei dem sich Moleküle mit verschiedenen magnetischen Zentren auf einer Goldfläche selbst zu einem Schachbrettmuster anordnen. Dies berichten Wissenschaftler des Swiss Nanoscience Institutes der Universität Basel und des Paul Scherrer Institutes in der Wissenschaftszeitschrift «Nature Communications».

Ferrimagneten besitzen zwei magnetische Zentren, deren Magnetismus verschieden stark ist und in entgegengesetzte Richtungen zeigt. Zweidimensionale, quasi...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Meeresschutz im Fokus: Das IASS auf der UN-Ozean-Konferenz in New York vom 5.-9. Juni

24.05.2017 | Veranstaltungen

Diabetes Kongress in Hamburg beginnt heute: Rund 6000 Teilnehmer werden erwartet

24.05.2017 | Veranstaltungen

Wissensbuffet: „All you can eat – and learn”

24.05.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochspannung für den Teilchenbeschleuniger der Zukunft

24.05.2017 | Physik Astronomie

3D-Graphen: Experiment an BESSY II zeigt, dass optische Eigenschaften einstellbar sind

24.05.2017 | Physik Astronomie

Optisches Messverfahren für Zellanalysen in Echtzeit - Ulmer Physiker auf der Messe "Sensor+Test"

24.05.2017 | Messenachrichten