Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

4th Dimension, 4D - die Software Entwicklungsumgebung für professionelle Entwickler

20.12.2004


4D, die Software Entwicklungsumgebung. Mit einem Code Einzelplatz-, Client/Server- und Web-Anwendungen erstellen.


Die mit 4D entwickelten Lösungen bestechen vor allem durch Flexibilität, Stabilität, Geschwindigkeit und die außerordentlich niedrigen total cost of ownership. Während der CeBIT 2005 stellt das Unternehmen 4D Deutschland in Halle 3, Stand D43 die aktuelle Version 4D 2004 vor.

Diese Version ist schnell, bietet mehr als 100 neue Funktionen und eine drastisch erleichterte Administration. Durch das integrierte Backup mit vollautomatischer Wiederherstellung im Fehlerfall, automatisches Client Update und optimiertes Speichermanagement ist die Administration von laufenden Lösungen besonders einfach. Dadurch ist der Datenbestand absolut sicher. Der Formulareditor steht nicht nur dem Entwickler, sondern bei den benutzereditierbaren Formularen auch dem Anwender zur Verfügung - auch in einer kompilierten Anwendung. Außerdem erlaubt dieser mit neuen Objekten die Entwicklung besonders ansprechender Oberflächen.


Durch die umfangreiche Erweiterung der XML- und Web Service-Unterstützung, sowie des integrierten XSLT-Prozessors, können Daten mit anderen Anwendungen besonders einfach ausgetauscht werden - oder direkt aus 4D heraus Dokumente für MS Word 2003, MS Excel 2003 oder dem neuen MS Excel 2004 für MacOS X erstellt werden. Die Liste der Highlights von 4D 2004 enthält noch viel mehr, so etwa: XML Streaming, erweiterte Web-Funktionen, erweiterte Web Services (SOAP)-Unterstützung, Formularfunktionen wie automatische (betriebssystemabhängige) Highlight-Funktion, die natürlich bei Bedarf durch eigene Optik ersetzbar ist, sowie eine stark erweiterte Unterformularfunktionen mit neuem Objekt Listbox für Arrays, native Windows XP Optik, neue Buttontypen, etc.

Die 4D-Produktpalette

Entwicklungsprodukte


4th Dimension Standard Edition - enthält 4th Dimension und die unlimitierte 4D Runtime interpretiert.
4D Standard to Developer Edition 2004 - erweitert die Funktionalität der 4D Standard Edition zu 4D Developer Edition.
4th Dimension Developer Edition - enthält 4th Dimension und das Advanced Kit für 4th Dimension.
4D Server Standard Edition - 4D Entwicklung und Deployment im Client/Server.
4D Server Developer Edition - Client/Server Entwicklung im Team, mit allen Connectivity- und Productivity Plug-Ins.
4D Client Erweiterungen für einen 4D Server - Client-Lizenzerweiterung für einen 4D Server.

Deployment Produkte zur Weitergabe fertiger Lösungen

4D Runtime Interpreted - Einzelplatz im interpretierten Modus.
4D Runtime Single User - Einzelplatz im kompilierten Modus.
4D Runtime Volume License - Große Stückzahlen einer Einzelplatzanwendung.
4D Server Runtime - Client/Server (= Mehrplatz).
4D Web License 2004 Mit der 4D Web-Lizenz können Sie den Web-Server einer Anwen­dung dauerhaft und für eine unbegrenzte Anzahl Benutzer freischalten.

Plug-Ins

Productivity


4D View - Tabellenkalkulation und Visualisierung von Daten.
4D Write - Die programmierbare Textverarbeitung in 4D.
4D Draw - Grafikfunktionen in 4D integrieren.

Connectivity

Neu 4D for MySQL - Nativer Zugriff von 4th Dimension auf MySQL Server
Neu 4D for PostgresSQL - Nativer Zugriff von 4th Dimension auf PostgresSQL
Neu 4D for ADO - Nativer Zugriff von 4th Dimension auf ADO- Datenquellen unter Windows
4D Open Suite - Zugriffe von fast allen Applikationen auf 4D und zur Kommunikation zwischen verschiedenen 4D Servern
4D for Oracle - Verbindet 4D mit ORACLE-Datenbanken.
4D ODBC - ODBC Zugriff aus 4D heraus - neue Funktion ab 4D 2004!
4D ODBC Driver - Ermöglicht ODBC Zugriff auf 4D Server.

Das Unternehmen 4D

4D entwickelt und vertreibt die Software-Entwicklungsumgebung 4th Dimension (4D) - eine Cross-Plattform Umgebung für Windows und Macintosh. Das 4D Business Kit zum einfachen und kostengünstigen Entwickeln von E-Shops sowie der weltweit führende Web-Server für Macintosh, 4D WebSTAR, ergänzen das Produktportfolio von 4D.

Das 1984 in Paris gegründete Unternehmen hat Niederlassungen in USA, Japan, Australien, Großbritannien, Deutschland, Spanien und Schweden. 4D ist heute in über 60 Ländern selbst oder durch Partner vertreten. Weltweit arbeiten mehr als 30.000 registrierte Systemhäuser und Entwicklungsabteilungen mit 4th Dimension; etwa 30 Millionen Menschen nutzen Anwendungen, die mit 4D entwickelt wurden. In Deutschland hat 4D rund 800 Entwicklungspartner. Über 10.000 Unternehmen setzen auf 4D-basierte Business-Lösungen im Client/Server Umfeld ein und mindesten 50.000 im Einzelplatz. 60 Prozent seines Umsatzes erwirtschaftet 4D im Windows Markt, 40 Prozent im Macintosh-Umfeld. Die 4D-Produktfamilie wurde seit der Gründung der französischen Muttergesellschaft kontinuierlich weiterentwickelt. Zahlreiche Innovationen kennzeichnen die Unternehmensgeschichte:

1985 das erste grafische relationale Datenbank-Management-System (RDBMS),
1992 das erste integrierte Client/Server-RDBMS
1995 das erste plattformübergreifende RDBMS im Windows- und Macintosh-Umfeld
1997 die erste Software-Entwicklungsumgebung mit einem integrierten Web-Server.
2000 Übernahme der amerikanischen Internet Company Starnine (WebSTAR)
2001 Portierung der 4D Produkte auf MacOS X, Anpassung an Windows XP - 4D WebSTAR Servier Suite für MacOS X erscheint
2002 4D 6.8 Produktreihe erscheint, 4D Business Kit - leistungsfähige, mehrsprachige E-Commerce Entwicklungsumgebung, 4D Mails als leistungsfähiger Mail-Server für MacOS X
2003 Vorstellung der 4D Produktreihe 2003, - integration von Web Services als Server und Client, XML-Unterstützung, integrierter Compiler
2004 4D 2004 mit einem neuen Formulareditor, noch mehr Web Srevices und verbesserter Sicherheit durch integriertes Logbuch mit Backup und auto-restore Funktion.

Die 4D-Produktpalette ist für Windows 2000, XP, NT 4(SP6) und für Macintosh MacOS X verfügbar. 4D WebSTAR wird nur für MacOS X angeboten und ist bei über 3.000 Internet Providern im Einsatz.

Annette Schwabenhaus | 4D Deutschland GmbH
Weitere Informationen:
http://www.de.4D.com/2004
http://www.de.4D.com
http://www.4D.com/World

Weitere Berichte zu: 4th Client/Server Developer Edition Entwicklungsumgebung MacOS ODBC Runtime Server WebSTAR Window

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2005:

nachricht Fraunhofer-Institute legen Lösungsarchitektur zur elektronischen Gesundheitskarte vor
17.03.2005 | Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik - ISST

nachricht CeBIT 2005 hat Erwartungen der Aussteller voll erfüllt
17.03.2005 | BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2005 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Scientists spin artificial silk from whey protein

X-ray study throws light on key process for production

A Swedish-German team of researchers has cleared up a key process for the artificial production of silk. With the help of the intense X-rays from DESY's...

Im Focus: Forscher spinnen künstliche Seide aus Kuhmolke

Ein schwedisch-deutsches Forscherteam hat bei DESY einen zentralen Prozess für die künstliche Produktion von Seide entschlüsselt. Mit Hilfe von intensivem Röntgenlicht konnten die Wissenschaftler beobachten, wie sich kleine Proteinstückchen – sogenannte Fibrillen – zu einem Faden verhaken. Dabei zeigte sich, dass die längsten Proteinfibrillen überraschenderweise als Ausgangsmaterial schlechter geeignet sind als Proteinfibrillen minderer Qualität. Das Team um Dr. Christofer Lendel und Dr. Fredrik Lundell von der Königlich-Technischen Hochschule (KTH) Stockholm stellt seine Ergebnisse in den „Proceedings“ der US-Akademie der Wissenschaften vor.

Seide ist ein begehrtes Material mit vielen erstaunlichen Eigenschaften: Sie ist ultraleicht, belastbarer als manches Metall und kann extrem elastisch sein....

Im Focus: Erstmalig quantenoptischer Sensor im Weltraum getestet – mit einem Lasersystem aus Berlin

An Bord einer Höhenforschungsrakete wurde erstmals im Weltraum eine Wolke ultrakalter Atome erzeugt. Damit gelang der MAIUS-Mission der Nachweis, dass quantenoptische Sensoren auch in rauen Umgebungen wie dem Weltraum eingesetzt werden können – eine Voraussetzung, um fundamentale Fragen der Wissenschaft beantworten zu können und ein Innovationstreiber für alltägliche Anwendungen.

Gemäß dem Einstein’schen Äquivalenzprinzip werden alle Körper, unabhängig von ihren sonstigen Eigenschaften, gleich stark durch die Gravitationskraft...

Im Focus: Quantum optical sensor for the first time tested in space – with a laser system from Berlin

For the first time ever, a cloud of ultra-cold atoms has been successfully created in space on board of a sounding rocket. The MAIUS mission demonstrates that quantum optical sensors can be operated even in harsh environments like space – a prerequi-site for finding answers to the most challenging questions of fundamental physics and an important innovation driver for everyday applications.

According to Albert Einstein's Equivalence Principle, all bodies are accelerated at the same rate by the Earth's gravity, regardless of their properties. This...

Im Focus: Mikrobe des Jahres 2017: Halobacterium salinarum - einzellige Urform des Sehens

Am 24. Januar 1917 stach Heinrich Klebahn mit einer Nadel in den verfärbten Belag eines gesalzenen Seefischs, übertrug ihn auf festen Nährboden – und entdeckte einige Wochen später rote Kolonien eines "Salzbakteriums". Heute heißt es Halobacterium salinarum und ist genau 100 Jahre später Mikrobe des Jahres 2017, gekürt von der Vereinigung für Allgemeine und Angewandte Mikrobiologie (VAAM). Halobacterium salinarum zählt zu den Archaeen, dem Reich von Mikroben, die zwar Bakterien ähneln, aber tatsächlich enger verwandt mit Pflanzen und Tieren sind.

Rot und salzig
Archaeen sind häufig an außergewöhnliche Lebensräume angepasst, beispielsweise heiße Quellen, extrem saure Gewässer oder – wie H. salinarum – an...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Neuer Algorithmus in der Künstlichen Intelligenz

24.01.2017 | Veranstaltungen

Gehirn und Immunsystem beim Schlaganfall – Neueste Erkenntnisse zur Interaktion zweier Supersysteme

24.01.2017 | Veranstaltungen

Hybride Eisschutzsysteme – Lösungen für eine sichere und nachhaltige Luftfahrt

23.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Im Interview mit Harald Holzer, Geschäftsführer der vitaliberty GmbH

24.01.2017 | Unternehmensmeldung

MAIUS-1 – erste Experimente mit ultrakalten Atomen im All

24.01.2017 | Physik Astronomie

European XFEL: Forscher können erste Vorschläge für Experimente einreichen

24.01.2017 | Physik Astronomie