Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

CeBIT 2005 mit optimiertem Webauftritt

13.12.2004


CeBIT-Webseiten übersichtlicher, schneller und flexibler denn je - Jetzt mit detaillierter Produktsuche über das gesamte CeBIT-Angebot - Neue Online-Funktionen zur Vorbereitung des Messebesuchs


Unter der Adresse www.cebit.de ist das Online-Portal der CeBIT, der weltgrößten Fachmesse der ITK-Branche, im Internet vertreten - und das seit November 2004 mit einem vollständig überarbeiteten, optimierten Webauftritt. Pünktlich vor der nächsten CeBIT, die vom 10. bis 16. März 2005 in Hannover stattfindet, bietet die CeBIT-Website ein deutlich klarer strukturiertes Informationsangebot, das Internet-Nutzern neue, verbesserte Funktionen für die Online-Planung ihres Messebesuchs bereitstellt.

Trotz erweiterter Funktionen und des ständig aktualisierten Inhalts ist der neue Webauftritt der CeBIT schneller beim Aufbau der meist dynamischen Seiteninhalte, leichter bedienbar und übersichtlicher als die bisherigen Webseiten.


Neben den Optimierungsmaßnahmen für verbesserte Benutzerführung, vereinfachte Navigation und verkürzte Ladezeiten wurden Fokusgruppenuntersuchungen unter den einzelnen Kundengruppen der CeBIT durchgeführt. Nach deren Auswertung wurde die gesamte Rubrizierung des Webauftritts an die Bedürfnisse der Benutzer angepasst.

Zu den neuen Rubriken der CeBIT-Website gehören die Bereiche Neuigkeiten, Aussteller & Produkte, Veranstaltungen sowie getrennte Serviceangebote für Besucher, Aussteller und Journalisten. Generelle Informationen zur Messe liefert zudem die Rubrik "Über die CeBIT".

Schneller zum Ziel

Das neue Layout bietet generell mehr Platz für Inhalte. Informationen zu den Ausstellungsschwerpunkten der CeBIT sind jetzt von allen Seiten aus direkt über ein separates Menü zu erreichen, und Informationen zu Ansprechpartnern sowie Download-Angebote werden nun generell kontextbezogen, passend zum jeweiligen Seiteninhalt an fester Stelle im Layout dargestellt.

Zu den neuen Online-Services der CeBIT gehört vor allem eine deutlich erweiterte und verbesserte Suchfunktion: Ein Quickfinder liefert direkte Links zu den wichtigsten Themenbereichen. Die Online-Recherche bietet eine fehlertolerante Suche über alle Datenbanken und Seiteninhalte des CeBIT-Webangebotes in einem Schritt. Neu ist zudem, neben der Suche nach Ausstellern, Veranstaltungen und Produktgruppen, eine detaillierte Produktrecherche. Diese sucht Produktnamen und -beschreibungen aus dem gesamten Ausstellungsangebot der CeBIT heraus.

Planungshelfer

Bei Bedarf ist jederzeit eine Übertragung detaillierter Suchergebnisse in den so genannten "Messeplaner" möglich. Dieser steht als individuelles Tool für jeden registrierten Nutzer des CeBIT-Web bereit und bietet eine leistungsfähige Kontakt- und Terminverwaltung. Hierzu zählt zum Beispiel eine Kalenderfunktion mit Tages- und Wochenlisten für individuelle Notizen, Termine, Aussteller- und Veranstaltungsdaten.

Sie Vorbereitung von Standbesuchen ist mit dem Online-Messeplaner ebenso möglich wie der Datenexport von Ausstellerkontakten und Terminen zu MS Outlook und PDA.

Die aktuellen Aussteller- und Veranstaltungsdaten der CeBIT 2005 werden ab Ende Januar 2005 online zur Verfügung stehen.

IT-News online

Parallel zum Relaunch der CeBIT-Webseiten startete eine Medien-Kooperation mit dem Heise Zeitschriften Verlag, Hannover. Im Zuge dessen erhalten Internet-Nutzer unter www.cebit.de nun auch aktuelle News zu IT- und Kommunikationsthemen aus dem Informationsdienst "heise online".

Gabriele Dörries | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Aussteller Seiteninhalt Webauftritt

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2005:

nachricht Fraunhofer-Institute legen Lösungsarchitektur zur elektronischen Gesundheitskarte vor
17.03.2005 | Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik - ISST

nachricht CeBIT 2005 hat Erwartungen der Aussteller voll erfüllt
17.03.2005 | BITKOM - Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2005 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

6. Internationale Fachkonferenz „InnoTesting“ am 23. und 24. Februar 2017 in Wildau

22.02.2017 | Veranstaltungen

Wunderwelt der Mikroben

22.02.2017 | Veranstaltungen

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Ursache für eine erbliche Muskelerkrankung entdeckt

22.02.2017 | Medizin Gesundheit

Möglicher Zell-Therapieansatz gegen Zytomegalie

22.02.2017 | Biowissenschaften Chemie

Meeresforschung in Echtzeit verfolgen

22.02.2017 | Geowissenschaften