Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Italtel und Cisco werden die Vorteile der PSTN-Transformation demonstrieren

16.03.2004


Italtel und Cisco werden Netzwerklösungen präsentieren, die es den Anbietern erlauben, eine Vielzahl verschiedener Next Generation Services zu geringeren Kosten anzubieten. Die beiden Unternehmen machen sich die durch Telecom Italias Übergang von PSTN zu VoIP gemachte Erfahrung zunutze, indem sie die erfolgreiche Lösung der PSTN-Transformation auf den EMEA-Markt übertragen. Italtel-Cisco Next Generation Networks Seminare für Montag, 22. März, geplant.



Italtel, einer der marktanteilsmäßig führenden europäischen Technologieverkäufer im Softswitch-Segment, und Cisco Systems, weltweit marktführend in Sachen Internet-Networking, präsentieren bei der CeBIT 2004 Netzwerklösungen, mit deren Hilfe Service-Provider ihre Telefonnetze (PSTN) aufrüsten und Next Generation Services leisten können.



Italtel ist Gast des Cisco Systems Standes, der einen 1.400 Quadratmeter großen Bereich in Halle 13 einnimmt, und hat eine Remote-Installation seiner iMSS Softswitch-Lösung mit einer VPN-Verbindung von Mailand aufgebaut, um die neusten und innovativsten Telekommunikationsdienste zu präsentieren, die durch Next Generation Networks (NGN) möglich gemacht werden – Lösungen, die Ergebnis der Interaktion zwischen Italtels iMSS Plattform und Ciscos Media Gateways und Call Managers sind.

„Die Technologie- und Verkaufsallianz zwischen Italtel und Cisco Systems“, so Roberto Quarta, Italtels Vorstandsvorsitzender und CEO, „stellt für beide Unternehmen einen enormen Wettbewerbsvorteil dar, der es uns ermöglicht, den internationalen Markt der Service-Provider erfolgreich in Angriff zu nehmen.

„Die Tatsache, dass wir Service-Providern die Voraussetzungen für das Angebot von Next Generation Services liefern, kann zu einer Steigerung der Bruttoumsätze beitragen, und da es uns hilft, die Kosten zu reduzieren und unsere Leistungsfähigkeit zu verbessern, kann es sowohl durch höhere Gewinne als auch durch höhere Spannen auch das Ergebnis positiv beeinflussen“, so Quarta weiter.

Eine im Februar 2004 von Infonetics Research veröffentlichte Marktanalyse identifiziert Italtel mit einem Marktanteil von 23% aller im Jahr 2003 vergebenen Lizenzen als eines der marktführenden Unternehmen im EMEA Softswitch-Segment, einem Bereich, der 41% des weltweiten Softswitch-Marktes einnimmt. Im Untersegment Next Generation Softswitch ist Italtel mit einem Marktanteil von 55% aller 2003 in EMEA vergebenen Lizenzen Marktführer.

Italtels Führung im Softswitch-Bereich und Ciscos Know-how in Sachen IP bilden eine schlagkräftige Kombination. Ein Beweis für die Effizienz der Zusammenarbeit zwischen Italtel und Cisco ist der ‚Fall Telecom Italia’: Telecom Italia war weltweit der erste Telekommunikationsanbieter, der ein VoIP-basiertes Netzwerk betrieb. Mittlerweile laufen darüber 100% des italienischen Sprachtransit- und integrierten Datenverkehrs sowie 50% aller Anrufe zwischen wichtigen europäischen und nordamerikanischen Gebieten. Das entspricht über 18 Milliarden Minuten an Telefongesprächen pro Jahr: ein großer Erfolg, der es dem italienischen Anbieter ermöglicht hat, in wenigen Jahren bis zu zwei Dritteln seiner Transitkosten einzusparen und in kurzer Zeit Mehrwertdienste zu konzipieren und anzubieten.

Bei der CeBit-Ausstellung in Hannover werden Italtel und Cisco anhand von Live-Demos und zwei Seminaren über NGNs (für Montagmorgen, 22. März, vorgesehen) das Know-how-Niveau demonstrieren, das in den Bereichen IP-Telefonie, Multimedia-Kommunikation (insbesondere Video-Kommunikation) und Personal Call Management (zum Beispiel Instant Messaging und Corporate Portal) entwickelt wurde.

Außer von Telecom Italia, TIM und Fastweb wurden Italtels und Ciscos Netzwerklösungen – in Kombination mit der konsolidierten Erfahrung der Unternehmen in Sachen Systemintegration sowie deren jüngste Bemühungen im Bereich der professionellen Netzwerkdienstleistungen – von Weltklasseanbietern wie der freneet.de AG, Vodafone, H3G LDCom, Tellas, Auna, Comunitel, Procono, Americatel, EE.PP.M Medellin und Tim do Brasil übernommen.

Alessandro Ferrari | Italtel
Weitere Informationen:
http://www.italtel.com

Weitere Berichte zu: Italia Netzwerklösungen Next PSTN-Transformation Service-Provider Telecom

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Im Focus: Leichtbau serientauglich machen

Immer mehr Autobauer setzen auf Karosserieteile aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK). Dennoch müssen Fertigungs- und Reparaturkosten weiter gesenkt werden, um CFK kostengünstig nutzbar zu machen. Das Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) hat daher zusammen mit der Volkswagen AG und fünf weiteren Partnern im Projekt HolQueSt 3D Laserprozesse zum automatisierten Besäumen, Bohren und Reparieren von dreidimensionalen Bauteilen entwickelt.

Automatisiert ablaufende Bearbeitungsprozesse sind die Grundlage, um CFK-Bauteile endgültig in die Serienproduktion zu bringen. Ausgerichtet an einem...

Im Focus: Making lightweight construction suitable for series production

More and more automobile companies are focusing on body parts made of carbon fiber reinforced plastics (CFRP). However, manufacturing and repair costs must be further reduced in order to make CFRP more economical in use. Together with the Volkswagen AG and five other partners in the project HolQueSt 3D, the Laser Zentrum Hannover e.V. (LZH) has developed laser processes for the automatic trimming, drilling and repair of three-dimensional components.

Automated manufacturing processes are the basis for ultimately establishing the series production of CFRP components. In the project HolQueSt 3D, the LZH has...

Im Focus: Wonder material? Novel nanotube structure strengthens thin films for flexible electronics

Reflecting the structure of composites found in nature and the ancient world, researchers at the University of Illinois at Urbana-Champaign have synthesized thin carbon nanotube (CNT) textiles that exhibit both high electrical conductivity and a level of toughness that is about fifty times higher than copper films, currently used in electronics.

"The structural robustness of thin metal films has significant importance for the reliable operation of smart skin and flexible electronics including...

Im Focus: Immunzellen helfen bei elektrischer Reizleitung im Herzen

Erstmals elektrische Kopplung von Muskelzellen und Makrophagen im Herzen nachgewiesen / Erkenntnisse könnten neue Therapieansätze bei Herzinfarkt und Herzrhythmus-Störungen ermöglichen / Publikation am 20. April 2017 in Cell

Makrophagen, auch Fresszellen genannt, sind Teil des Immunsystems und spielen eine wesentliche Rolle in der Abwehr von Krankheitserregern und bei der...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Forschungsexpedition „Meere und Ozeane“ mit dem Ausstellungsschiff MS Wissenschaft

24.04.2017 | Veranstaltungen

3. Bionik-Kongress Baden-Württemberg

24.04.2017 | Veranstaltungen

Smart-Data-Forschung auf dem Weg in die wirtschaftliche Praxis

21.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Phoenix Contact übernimmt Spezialisten für Netzleittechnik

24.04.2017 | Unternehmensmeldung

Phoenix Contact beteiligt sich an Berliner Start-up Unternehmen für Energiemanagement

24.04.2017 | Unternehmensmeldung

Phoenix Contact übernimmt Spezialisten für industrielle Kommunikationstechnik

24.04.2017 | Unternehmensmeldung