Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Scalix eröffnet Niederlassungen in Europa CeBIT: Linux-basierte E-Mail- und Kalenderplattform

16.03.2004


Die Scalix Corporation, Anbieter der stabilsten E-Mail- und Kalender-plattform für große Unternehmen auf Linux-Basis, tritt in den europäischen Markt ein. Das amerikanische Unternehmen legt dabei einen besonderen Schwerpunkt auf Deutschland, da hier das Open-Source-Betriebssystem Linux besonders stark verbreitet ist.



Zudem präsentiert Scalix erstmals seine Produkte auf der CeBIT in Halle 6, Stand A20/210.



Durch den stetig wachsenden Bedarf an Linux-Messaging-Lösungen war für das Unternehmen nun die Zeit gekommen, auch in Europa aktiv zu werden. Dazu wird Scalix im ersten Schritt ein Deutschland-Büro eröffnen. Weitere Niederlassungen in Europa folgen. Zudem konnten bereits zahlreiche Vertriebspartner gewonnen werden, so dass die Scalix E-Mail- und Kalenderplattform bereits in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich ist.

"Integrierte Anwendungen für E-Mail und Terminverwaltung sind Schlüs-selapplikationen in vielen europäischen Unternehmen, die ihre IT-Infrastruktur auf Linux umstellen", berichtet Thomas Uhl, geschäftsführender Gesellschafter des autorisierten Scalix-Partners Millenux GmbH. "Die Scalix-Plattform gehört derzeit zu den leistungsstärksten Lösungen am Markt, da sie neben umfangreichen Funktionen und voller Unterstützung für Microsoft Outlook auf der Open Systems-Architektur basiert." Scalix-Gründerin und CEO Julie Hanna Farris ergänzt: "Die Nachfrage nach Linux-basierenden E-Mail- und Kalenderanwendungen in Europa explodiert förmlich. Scalix stellt eine offene, flexible und kostengünstige Alternative für Unternehmen und Behörden dar."

Die Scalix-Plattform wird in Deutschland, Österreich und der Schweiz durch ein Netz ausgewählter Partner vertrieben, die über umfangreiche Kenntnisse in Enterprise Messaging und im Linux-Umfeld verfügen und für den Verkauf, die Implementierung und Wartung von Scalix speziell geschult sind. Autorisierte Scalix-Vertriebspartner sind die 1st B’nA-GmbH, 4 Synergy GmbH, Folz Communication & Networks GmbH, FS EDV Service & Beratung GmbH, Millenux GmbH und Vistra Industrial Software.

Weitere Informationen: Scalix Corporation, Bill Freedman San Mateo, Kalifornien Tel. +1 650-212-8312 Fax +1 650-212-8301, email: Bill.Freedman@scalix.com

Bill Freedman | Scalix Corporation
Weitere Informationen:
http://www.scalix.com/de

Weitere Berichte zu: E-Mail- und Kalenderplattform Linux Scalix-Plattform

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Im Focus: Innovative Antikörper für die Tumortherapie

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig von diesen teuren Medikamenten profitieren, wird intensiv an deren Verbesserung gearbeitet. Forschern um Prof. Thomas Valerius an der Christian Albrechts Universität Kiel gelang es nun, innovative Antikörper mit verbesserter Wirkung zu entwickeln.

Immuntherapie mit Antikörpern stellt heute für viele Krebspatienten einen Erfolg versprechenden Ansatz dar. Weil aber längst nicht alle Patienten nachhaltig...

Im Focus: Durchbruch mit einer Kette aus Goldatomen

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des Wärmetransportes

Einem internationalen Physikerteam mit Konstanzer Beteiligung gelang im Bereich der Nanophysik ein entscheidender Durchbruch zum besseren Verständnis des...

Im Focus: Breakthrough with a chain of gold atoms

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

In the field of nanoscience, an international team of physicists with participants from Konstanz has achieved a breakthrough in understanding heat transport

Im Focus: Hoch wirksamer Malaria-Impfstoff erfolgreich getestet

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Tübinger Wissenschaftler erreichen Impfschutz von bis zu 100 Prozent – Lebendimpfstoff unter kontrollierten Bedingungen eingesetzt

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Event News

Booth and panel discussion – The Lindau Nobel Laureate Meetings at the AAAS 2017 Annual Meeting

13.02.2017 | Event News

Complex Loading versus Hidden Reserves

10.02.2017 | Event News

International Conference on Crystal Growth in Freiburg

09.02.2017 | Event News

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Rittal vereinbart mit den Betriebsräten Sozialpläne

21.02.2017 | Unternehmensmeldung

Der Lkw der Zukunft kommt ohne Fahrer aus

21.02.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Zur Sprache gebracht: Und das intelligente Haus „hört zu“

21.02.2017 | Messenachrichten