Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Business Intelligence Spezialist Cubeware demonstriert wichtige Produktneuheiten im Microsoft-Umfeld

10.03.2004


Analysefrontend der neuen Generation - Business Content für Microsoft Business Solutions Navision’ - ETL-Tool für SAP-Daten.



Unter dem Motto "schneller richtig entscheiden" präsentiert Cubeware auf der CeBIT 2004 vom 18. bis 24. 03.2004 in Halle 4, Stand G68 sowie in Halle 3 Stand C/D45 auf dem ’IMIS Competence Center für Business Intelligence’ neue Tools und Features rund um das Cubeware Analysesystem - der Lösung für unternehmensweite Entscheidungsunterstützung.



Cubeware Cockpit 3.5

Im Mittelpunkt des Auftritts von ’Microsoft Gold Certified Partner for BI’ Cubeware steht die neue Version des Analysefrontends Cubeware Cockpit 3.5. Besonderes Highlight ist der "Analysebaum", ein intuitiv einsetzbares Tool zur datengetriebenen Ursachenerforschung und Erklärung von Abweichungen. Fragen nach unerklärlichen Umsatzdivergenzen oder Ursachen von fehlerhaften Produktionsergebnissen u.v.m. lassen sich damit jetzt im Handumdrehen klären.

Die optimale Integration des Cubeware Cockpit in die Microsoft’ Architektur dokumentiert sich neben dem sekundenschnellen Antwortzeitverhalten im Zusammenspiel mit dem Microsoft SQL Server’ in der Möglichkeit, Berichte nunmehr in Microsoft Excel’ zu exportieren. Damit können Cubeware Cockpit Analysen und Reports in Microsoft Excel’ flexibel und individuell weiterverarbeitet werden.

Zuverlässige Datensicherheit in Multiuserumgebungen bietet die Einbindung von "Single-Sign-On" - dem Sicherheitskonzept von Microsoft’. Damit kann das Cubeware Cockpit in Microsoft Windows’-Netzwerkumgebungen ohne administrativen Aufwand sofort zum Einsatz kommen. Neu ist auch die Einsatzmöglichkeit von kombinierten Grafiktypen zur Visualisierung von Zusammenhängen zwischen unterschiedlichen Werten. Zeichen: ca. 1.240

Cubeware Business Content für MBS Navision’ - standardisierter anpassbarer Zugriff auf MBS Navision’ Daten

Mit dem Cubeware Business Content für Navision’ steht ein standardisierter, an die jeweiligen Kundensituationen anpassbarer Zugriff auf Daten aus Microsoft Business Solutions Navision’ zur Verfügung. Damit profitieren Navision-Anwender zeitnah von den Vorteilen von Analyse, Reporting, Planung und Simulation. Unternehmenswichtige Informationen wie z.B. die tägliche Verfügbarkeit von Umsätzen und Auftragseingängen oder die Gegenüberstellung von Vertriebsergebnissen und Kosten sowie kundenbezogene Rentabilitätsbetrachtungen u.v.m. lassen sich mit OLAP-basierten Ad-hoc-Analysen on-demand gewinnen.

Cubeware OLE DB Provider für SAP - schneller Zugriff auf SAP-Daten

Mit dem Cubeware OLE DB Provider für SAP steht ein leistungsfähiges Tool für die Extraktion und Übernahme operativer SAP-Daten in beliebige andere Systeme zur Verfügung. Damit ist dieses Tool die ideale Lösung für alle Unternehmen, die SAP-Daten in anderen Umgebungen verwenden wollen.

Über Cubeware

1997 im oberbayerischen Rosenheim gegründet, zählt Cubeware zu den führenden Anbietern von Business Intelligence Lösungen im deutschsprachigen Raum. Der Fokus der Geschäftstätigkeit des OLAP-Spezialisten liegt auf Managementinformations- und Controllingsystemen auf OLAP-Basis sowie auf Data Warehouse- und Data Mart-Lösungen. Die Erfahrungen zahlreicher Projekte bei Top-Unternehmen unterschiedlichster Branchen sind in die Entwicklung der standardisierten Komplettlösung zur unternehmensweiten Entscheidungsunterstützung Cubeware Analysesystem eingeflossen. Ein ständig wachsendes Netz von kompetenten Business Partnern in Deutschland und Österreich sorgt für eine starke Präsenz vor Ort.

Schnelle Implementierung, flexible Reaktion auf Kundenwünsche, leichte Handhabung und kompetenter, unbürokratischer Support sowie ein faires Preis-Leistungsverhältnis bilden die Säulen des Cubeware Erfolgs. Innerhalb weniger Jahre hat sich Cubeware das Vertrauen namhafter Kunden erworben: Dazu zählen die Abbott GmbH & Co. KG, ANZAG AG, Gabor Shoes AG, Kaufhof Warenhaus AG, Plaut AG Salzburg, Puma AG, Saeco Handelsgesellschaft mbH, Viessmann Werke GmbH & Co. u.v.m.

Kontakt:Cubeware GmbH, Barbara Lenz, Tel: 08031-40660-16, Fax: -66

Barbara Lenz | Cubeware GmbH
Weitere Informationen:
http://www.cubeware.de
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Business Vision CONTENT Intelligence Navision’ SAP-Daten

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Elektronenautobahn im Kristall

Physiker der Universität Würzburg haben an einer bestimmten Form topologischer Isolatoren eine überraschende Entdeckung gemacht. Die Erklärung für den Effekt findet sich in der Struktur der verwendeten Materialien. Ihre Arbeit haben die Forscher jetzt in Science veröffentlicht.

Sie sind das derzeit „heißeste Eisen“ der Physik, wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt: topologische Isolatoren. Ihre Bedeutung wurde erst vor wenigen Wochen...

Im Focus: Electron highway inside crystal

Physicists of the University of Würzburg have made an astonishing discovery in a specific type of topological insulators. The effect is due to the structure of the materials used. The researchers have now published their work in the journal Science.

Topological insulators are currently the hot topic in physics according to the newspaper Neue Zürcher Zeitung. Only a few weeks ago, their importance was...

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Hochgenaue Versuchsstände für dynamisch belastete Komponenten – Workshop zeigt Potenzial auf

09.12.2016 | Seminare Workshops

Ein Nano-Kreisverkehr für Licht

09.12.2016 | Physik Astronomie

Pflanzlicher Wirkstoff lässt Wimpern wachsen

09.12.2016 | Biowissenschaften Chemie