Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

GMX entscheidet sich für die CoreMedia Smart Content Technology

08.03.2004


CoreMedia, der führende Anbieter für innovative Content-Technologie, hat mit dem Kommunikationsdienst und E-Mail- und Messaging-Spezialisten GMX einen umfangreichen fünfjährigen Rahmenvertrag abgeschlossen. Die CoreMedia Software wird künftig für das anspruchsvolle Content Management des personalisierten Hochlast-Portals eingesetzt. Zudem wird das Unternehmen weitere CoreMedia Module und Services für das große deutschsprachige Internet-Portal GMX implementieren.



GMX ist Deutschlands Pionier und Spezialist für komfortable, schnelle Kommunikation und Information via Internet. Das Kerngeschäft umfasst kostenlose und kostenpflichtige Web-Services rund um E-Mail und Messa-ging.

... mehr zu:
»CONTENT »GMX »Portal »Smart »Technology


Die CoreMedia Technologie wird zukünftig für alle GMX Portale mit derzeit bereits über eine Milliarde Page-Impressions pro Monat eingesetzt, sowie für die GMX Unternehmens-Website. Integriert in die GMX Prozesse wird die Smart Content Technology das Media Asset Management und die Multi-Channel-Auslieferung redaktioneller Inhalte auf unterschiedlichen Portalen steuern. Darüber hinaus wird in einem weiteren Schritt die GMX-spezifische Personalisierung der Angebote auf Basis von Nutzerprofilen mit CoreMedia Technologie umgesetzt.

"Unsere Smart Content Technology ist die ideale Lösung für High-End-Anforderungen großer Portale. Mit GMX unterstreichen wir unsere Marktführerschaft für Hochlast-Websites mit einem starken Nutzervolumen", so Sören Stamer, Gründer und CEO der CoreMedia AG. "Zusammen mit dem Portal von GMX werden in naher Zukunft ca. 3.000 Mio. Page Impressions pro Monat in Europa mit Hilfe von CoreMedia Technologie zuverlässig realisiert".

"Mit dem Einsatz der robusten CoreMedia Smart Content Technology werden die Gestaltung der redaktionellen Inhalte und E-Commerce-Angebote unseres Portals noch attraktiver für unsere Kunden", so Jens Dhein, Geschäftsführer Vertrieb der GMX GmbH. "Uns überzeugte insbesondere die technische Ausgereiftheit sowie die hohe Zuverlässigkeit des Produktes und der Services".

GMX in Kürze: GMX ist Deutschlands Pionier und Spezialist für komfortable, schnelle Kommunikation und Information via Internet. Das Kerngeschäft umfasst kostenlose und kostenpflichtige Web-Services rund um E-Mail und Messaging. Komplementäre Produkte wie Internet-Zugangstarife runden das Portfolio ab. Durch die innovative Verbindung der Mail- und Messagingfunktionen mit dem GMX MediaCenter, einer multifunktionalen Online-Festplatte für die webbasierte Ablage und das File Sharing von Fotos, Musik, Texten und sonstigen Dateien, setzt GMX Trends für die Internet-Kommunikation. Gleichzeitig ist GMX als einer der reichweitenstärksten Internet-Dienste in Deutschland mit über 17 Millionen registrierten Mitglieder-Accounts eine effektive Plattform für One-to-One Marketing. Die selbst entwickelte, Benutzerprofil-abhängige Werbe-Einblendung ermöglicht Werbeschaltungen ohne Streuverluste. In 15 Themenchanneln erhalten GMX Nutzer vielfältige Informations- und Kaufangebote. GMX mit Sitz in München gehört zu den Kernmarken der börsennotierten United Internet AG (ISIN DE0005089031). Homepage: http://www.gmx.net/

CoreMedia - The Content Technology Experts CoreMedia AG (www.coremedia.com) ist einer der führenden Anbieter für erstklassige Standard-Software für Content Management (CMS), Multi-Channel Delivery und Digital Rights Management (DRM) und ist fokussiert auf den High-End-Markt für anspruchsvolle Content-Technologie. Gegründet 1996 am Stammsitz Hamburg, beschäftigt CoreMedia über 100 Mitarbeiter und verfügt über ein weltweites Netzwerk von Implementierungs-Partnern mit über 450 geschulten Beratern. CoreMedia vereint die Innovationskraft eines universitären Spin-offs und die Nachhaltigkeit eines gründergeführten Unternehmens mit der Stabilität der Deutschen Telekom als Hauptaktionär. Mit über 1000 verkauften Lizenzen ist CoreMedia eines der erfolgreichsten Soft-ware-Unternehmen. Führende Portal-Anbieter und Unternehmen in allen Industriebranchen vertrauen auf die CoreMedia Smart Content Technology für anspruchsvollen Service und integriertes Informations-Management. Über 100 Unternehmen in 20 Ländern aus den Branchen Medien, Telekommunikation, Industrie, Banken und Versicherungen, öffentliche Verwaltung und Behörden wie Bertelsmann, Continental, DaimlerChrysler, Deutsche Telekom, Debitel, O2, EPCOS, NEC/Mitsubishi, Nokia, SEAT, T-Mobile, T-Online, RWE, Wincor Nixdorf und BundOnline setzen die Smart Content Technology von CoreMedia erfolgreich ein.

Tina Kulow | CoreMedia
Weitere Informationen:
http://www.coremedia.com

Weitere Berichte zu: CONTENT GMX Portal Smart Technology

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise