Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Wichtige Geschäftsinformationen schnell im Griff mit essencio

04.03.2004


Neue integrierte Produktsuite von Elsag Solutions zur effizienten Erfassung und Verarbeitung papiergebundener oder digitalisierter Informationen



Elsag Solutions stellt mit essencio eine neue, integrierte Produktsuite zur Erfassung und Weiterverarbeitung großer, papiergebundener oder digitalisierter Informationsmengen vor. Die Funktionalität der essencio Produkte ermöglicht eine hoch automatisierte, dadurch kostengünstige Extraktion geschäftsrelevanter Informationen aus Dokumenten unterschiedlichster Art und deren Bereitstellung zur elektronischen Weiterverarbeitung. Die essencio Produkte setzen dazu modernste Erkennungs- und Klassifizierungsverfahren in Verbindung mit leistungsfähigen Prozesskomponenten und intelligenten Wissensmanagement-Technologien ein. Mit essencio proIntra können Unternehmen große Mengen papiergebundener Dokumente oder Akten in einem weitgehend automatisierten Verfahren erfassen und klassifizieren. essencio perActa bietet ein mandantenfähiges Archivmanagement und intelligentes Retrieval mit webbasiertem Zugriff auf Dokumenten-Images. essencio inCursa ist eine Lösung speziell zur automatisierten Erfassung und Indizierung der Eingangspost die anschließend mittels eines API von Folgesystemen, wie z.B. zur Vorgangsbearbeitung, übernommen werden können.



Die essencio Produkte sind besonders für Unternehmen interessant, die hohe bis höchste Ansprüche an Performance, Automatisierungsgrad und Zuverlässigkeit einer Lösung stellen, zugleich aber großen Wert auf kurze Einführungszeiten und einen klar berechenbaren Return On Investment legen. Dazu zählen vornehmlich Banken, Versicherungen, Finanzdienstleister sowie interne oder externe Service-Zentren großer Organisationen, aber auch Unternehmen anderer Branchen wie zum Beispiel der Handel, Pharma- und Chemieunternehmen. Alle essencio Produkte sind vorkonfiguriert, können miteinander kombiniert und in kurzer Zeit beim Kunden implementiert werden. Für die Anbindung an Systeme von Drittanbietern sind klare Schnittstellen definiert. Elsag Solutions hat in die Produkte der essencio Familie ausschließlich Spitzentechnologie marktführender Hersteller wie beispielsweise FileNet und Autonomy integriert.

Über Elsag Solutions

Die Elsag Solutions AG, mit Sitz in der Schweiz und Niederlassungen in Villingen-Schwen-ningen und Glattbrugg-Zürich, bietet Beratung, Lösungen und Dienstleistungen für unternehmensweites Informations-, Wissens- und Geschäftsprozess-Management an. Übergeordnetes Paradigma des Leistungs-Portfolios ist das wegweisende Information Chain Management (ICM) Konzept von Elsag Solutions, das eine optimierte, weitestgehend automatisierte Recherche, Erfassung, Aufbereitung, Distribution und Nutzung von Informationen sicherstellt.

Zum Angebot von Elsag Solutions gehören u.a. Scanning-Lösungen für mittlere bis große Dokumentenbestände, durchgängiges Information-Capturing, die Realisierung von Enterprise Content Management (ECM) und Wissensmanagement-Projekten sowie Zahlungsverkehrs- und elektronische Archiv-Lösungen. Als Spezialist für webgestützte Prozessautomation ermöglicht Elsag Solutions eine kostenoptimierte Steigerung der Unternehmensleistung und der Servicequalität.

Elsag-Lösungen stehen bei namhaften Banken und Finanzdienstleistern, Transport- und Versandhandelsunternehmen, Dienstleistungsbetrieben, Steuerverwaltungen sowie im Go-vernmentbereich seit Jahren erfolgreich im Einsatz.

Kontakt:

Elsag Solutions AG
Klaus Meene
Roggenbachstraße 1, 78050 VS-Villingen
Tel.: 07721/9175-540, Fax: -888
E-Mail: klaus.meene@elsag-solutions.com

Armin Fourier | Elsag Solutions AG
Weitere Informationen:
http://www.elsag-solutions.com

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Interfacial Superconductivity: Magnetic and superconducting order revealed simultaneously

Researchers from the University of Hamburg in Germany, in collaboration with colleagues from the University of Aarhus in Denmark, have synthesized a new superconducting material by growing a few layers of an antiferromagnetic transition-metal chalcogenide on a bismuth-based topological insulator, both being non-superconducting materials.

While superconductivity and magnetism are generally believed to be mutually exclusive, surprisingly, in this new material, superconducting correlations...

Im Focus: Erforschung von Elementarteilchen in Materialien

Laseranregung von Semimetallen ermöglicht die Erzeugung neuartiger Quasiteilchen in Festkörpersystemen sowie ultraschnelle Schaltung zwischen verschiedenen Zuständen.

Die Untersuchung der Eigenschaften fundamentaler Teilchen in Festkörpersystemen ist ein vielversprechender Ansatz für die Quantenfeldtheorie. Quasiteilchen...

Im Focus: Studying fundamental particles in materials

Laser-driving of semimetals allows creating novel quasiparticle states within condensed matter systems and switching between different states on ultrafast time scales

Studying properties of fundamental particles in condensed matter systems is a promising approach to quantum field theory. Quasiparticles offer the opportunity...

Im Focus: Mit solaren Gebäudehüllen Architektur gestalten

Solarthermie ist in der breiten Öffentlichkeit derzeit durch dunkelblaue, rechteckige Kollektoren auf Hausdächern besetzt. Für ästhetisch hochwertige Architektur werden Technologien benötigt, die dem Architekten mehr Gestaltungsspielraum für Niedrigst- und Plusenergiegebäude geben. Im Projekt »ArKol« entwickeln Forscher des Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern aktuell zwei Fassadenkollektoren für solare Wärmeerzeugung, die ein hohes Maß an Designflexibilität erlauben: einen Streifenkollektor für opake sowie eine solarthermische Jalousie für transparente Fassadenanteile. Der aktuelle Stand der beiden Entwicklungen wird auf der BAU 2017 vorgestellt.

Im Projekt »ArKol – Entwicklung von architektonisch hoch integrierten Fassadekollektoren mit Heat Pipes« entwickelt das Fraunhofer ISE gemeinsam mit Partnern...

Im Focus: Designing Architecture with Solar Building Envelopes

Among the general public, solar thermal energy is currently associated with dark blue, rectangular collectors on building roofs. Technologies are needed for aesthetically high quality architecture which offer the architect more room for manoeuvre when it comes to low- and plus-energy buildings. With the “ArKol” project, researchers at Fraunhofer ISE together with partners are currently developing two façade collectors for solar thermal energy generation, which permit a high degree of design flexibility: a strip collector for opaque façade sections and a solar thermal blind for transparent sections. The current state of the two developments will be presented at the BAU 2017 trade fair.

As part of the “ArKol – development of architecturally highly integrated façade collectors with heat pipes” project, Fraunhofer ISE together with its partners...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungen

Über intelligente IT-Systeme und große Datenberge

17.01.2017 | Veranstaltungen

Aquakulturen und Fangquoten – was hilft gegen Überfischung?

16.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Bundesweiter Astronomietag am 25. März 2017

17.01.2017 | Veranstaltungsnachrichten

Intelligente Haustechnik hört auf „LISTEN“

17.01.2017 | Architektur Bauwesen

Satellitengestützte Lasermesstechnik gegen den Klimawandel

17.01.2017 | Maschinenbau