Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

SigoCon präsentiert Datenanalyse im Web

26.02.2004


Innovative Kombination von Business Intelligence und .NET-Technologie


Die im Dezember 2003 neugegründete Sigo Consulting GmbH – kurz SigoCon – präsentiert sich auf der CeBIT 2004 erstmals der Öffentlichkeit.

Die Spezialisten für analytisches Datenmanagement werden dem Fachpublikum ihr Komplett-Angebot aus Beratung, Produkten und Services vorstellen. Im Mittelpunkt der Live-Präsentationen am DemoPoint steht das webbasierte Analyse-System Targit Analysis NET, das SigoCon exklusiv im deutschsprachigen Raum vertreibt. Als IMIS-Partner ist SigoCon im IMIS Competence Center in Halle 3, Stand C-D45 zu finden.


Unternehmensübergreifende Analyseprozesse

SigoCon setzt mit ihren BI-Lösungen auf die innovative .NET-Technologie von Micro­soft als technische Plattform. Die Rosenheimer BI-Experten kooperieren daher mit der dänischen TARGIT A/S, die in ihrer .NET-Applikation Targit Analysis NET in bisher einmaliger Weise Business Intelligence und Data Warehouses mit der Internet- und Wireless-Technologie verbinden.

Die SigoCon-Kunden profitieren von der Möglichkeit, ein leistungsstarkes Analyse­system als reine Web-Lösung in Form eines "Zero-Footprint-Clients" zu realisieren. Die Fachanwender greifen über Standard Web Browser auf alle Daten und Funktio­nalitäten zu. Auf diese Weise kann bei kurzer Implementierungszeit, günstigen Anschaffungs- und dauerhaft niedrigen Administrationskosten eine komplexe BI-Anwendung bereitgestellt werden.

Business Intelligence über das Web unterstützt zudem moderne, unternehmensüber­greifende Geschäftsprozesse, da Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner problem­los in die systemgestützte Informations- und Analysekette integriert werden können.

Den Werttreibern auf der Spur

SigoCon will sich als Technologieführer bei der Umsetzung der .NET-Technologie positionieren; für das III. Quartal dieses Jahres ist die Einführung eigener Produkte auf dieser Basis geplant. Hierzu wurde SigoCon in das Microsoft Empower ISV Pro­gramm aufgenommen, um den technologischen Know-how-Transfer zu fördern und eine weiterreichende Partnerschaft vorzubereiten.

Neben der technologischen Expertise bringt das Team um den Gründer und Geschäftsführer Dirk Findeisen umfassende Branchen- und Projekterfahrung ein. Diese Kenntnisse sollen den Kunden zu optimierten Geschäftsprozessen und zum gezielten Zugriff auf die wertvollen unternehmenskritischen Informationen verhelfen.

Wie das funktioniert, wird Dirk Findeisen im Rahmen der CeBIT-Vortragsreihe am IMIS Competence Center erläutern. Der Titel der Kurzpräsentation, die -außer am Wochenende- täglich um 15:30 Uhr startet, lautet: "Mit SigoCon Business Intelligence den Werttreibern Ihres Unternehmens auf der Spur."

Firmen-Kurzprofil Sigo Consulting GmbH (Rosenheim)

Spezialist für analytisches Datenmanagement, der neue Maßstäbe im Hinblick auf Technologie und Beratung setzt.

Die Sigo Consulting GmbH - kurz SigoCon - bietet professionelle Lösungen im Bereich des analytischen Datenmanagements für Manager und Entscheidungsträger in mittelständischen Unternehmen und Konzernen ab 250 Mitarbeiter. "A shared world view", und nicht "A chosen few" ist die SigoCon-Konzeptphilosophie. Die Kunden profitieren von einer bedarfsgerechten Balance zwischen Standard- und Indivi-duallösungen, die durch eine perfekte Kombination aus patentierter Funktionalität, zukunftsweisender Technologie, erfolgsorientierter Beratung und einem hohen Service-Niveau erreicht wird.

SigoCon ist exklusiver Vertriebspartner der Targit A/S für Deutschland, Österreich und Schweiz.

Kontakt:

Sigo Consulting GmbH
Dirk Findeisen
Kufsteiner Straße 87, 83026 Rosenheim
Fon: 0170-4527734
Email: dirk.findeisen@sigocon.de

Dirk Findeisen | SIGOCON SIGO Consulting GmbH
Weitere Informationen:
http://www.sigo-group.de

Weitere Berichte zu: Business Vision Datenmanagement Intelligence SigoCon Targit

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie