Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

NetSupport zeigt auf der CeBIT 2004 System-Management unter einheitlicher Oberfläche

26.02.2004


Mit wenigen Mausklicks automatisieren und delegieren.



Die NetSupport GmbH präsentiert auf der CeBIT 2004 vom 18. bis 24. März in Hannover in Halle 3 Stand C46 den Desktop Manager 2.5. Damit ist das komplette PC-Lifecycle-Management unter einer einheitlichen Oberfläche möglich. Außerdem zeigt NetSupport ein Preview auf das neue Operating System Deployment 4.0 (OSD) und das Feature Pack Smart Client für NetInstall 5.7.

... mehr zu:
»Client »Feature »NetInstall »OSD


Mit dem Desktop Manager AddOn 2.5 (DTM) ist erstmals das System-Management unter einer Oberfläche möglich, die nicht ausschließlich für Administratoren gemacht ist. Der DTM vereint alle Produkte von NetSupport vollständig unter einer intelligenten, browserbasierten Oberfläche, dem ServiceDesk. Damit ist das Management des kompletten PC-Lifecycles mit wenigen Mausklicks möglich. Eine Delegation von täglichen Routineaufgaben ist durch die aufgabenorientierte Oberfläche des ServiceDesk sicher möglich. So können zum Beispiel kaufmännische Mitarbeiter die Zuweisung von Software für neue Mitarbeiter übernehmen, ohne dabei Zugriff auf sicherheitsrelevante Aktionen zu haben. Denn Bedienelemente, die ein Benutzer nicht benötigt, können vom Systemadministrator ausgeblendet werden. Um Aufgabenbereiche, Rechte- und Organisationsstrukturen des Unternehmens abbilden zu können, lassen sich Benutzer per Drag and Drop zu Gruppen zusammenfassen. Software und Betriebssysteme können so per Massenzuweisung ganzen Organisationsbereichen oder einzelnen Gruppen per Mausklick zugewiesen werden. Damit steigern Administratoren die Effizienz im Zuweisungsprozess. Das DTM AddOn 2.5 kann auch ideal im HelpDesk eingesetzt werden. Denn alle wichtigen Informationen wie Computer- und Benutzerdetaildaten, zum Beispiel aus der Invetarisierungslösung NetInventory, stehen den HelpDesk-Mitarbeitern auf einen Blick zur Verfügung. Eine schnelle Identifikation von Fehlern oder eine unkomplizierte Zuweisung von Software ist damit möglich. Neben dem neuen Desktop Manager zeigt NetSupport das aktuelle Feature Pack Smart Client für die Software- und Client-Managementlösung NetInstall 5.7. Mit Einsatz dieses Feature Packs verlieren Massenrollouts und Installationen über Verbindungen mit niedriger Bandbreite ihren Schrecken. Durch das Zwischenspeichern einzelner Projekte auf dem Client vor der Installation, dem so genannten Staging, findet die Ausführung der Installation von einer lokalen Quelle aus statt. Störungen durch Netzwerkprobleme gehören damit der Vergangenheit an. Der Download der Projekte erfolgt mit aktiver Bandbreitenkontrolle, sodass andere Netzwerkteilnehmer dadurch nicht behindert oder sogar gestört werden. Eventuell unterbrochene Downloads werden an der Stelle fortgesetzt, an der sie unterbrochen wurden. Dafür sorgt der Checkpoint Restart. Der Smart Client prüft zudem die Aktualität und Integrität der NetInstall Projektdateien. Damit ist sicher gestellt, dass ungewollte Veränderungen an den Projekten, zum Beispiel durch Viren, erkannt und behoben werden können. Für den Benutzer präsentiert sich der Smart Client in einem neuen Gewand: Der interaktive Installer wurde komplett überarbeitet und verbessert. Zum Beispiel können Systemadministratoren mit einer selbst gestalteten HTML-Seite den Installer individualisieren. Damit können das Firmenlogo oder Links zum zentralen Servicecenter eines Unternehmens für unterschiedliche Standorte integriert werden. Das Feature Pack integriert sich bei der Installation komplett in NetInstall 5.7. Ebenfalls am Stand von NetSupport zu sehen ist das bereits seit November erhältliche Feature Pack Security Patch Deployment. Dieses erste Feature Pack für NetInstall 5.7 automatisiert das Patch-Management. Dabei werden vorhandene Patches der Microsoft Site abgefragt und auf Wunsch in die NetInstall Datenbank importiert. Anschließend werden die heruntergeladenen Patches automatisch paketiert und auf den entsprechenden Clients installiert. Dabei erkennt das Featurepack selbstständig, welcher Patch für welches Betriebssystem und in welcher Sprache notwendig ist. Außerdem präsentiert NetSupport ein Preview auf die neue Version 4.0 des Operating System Deployment 4.0 (OSD). OSD installiert automatisiert Betriebssysteme auf Clients und Servern im Netzwerk. Kernpunkte der Version 4.0 sind das Unattended Setup-Verfahren und die Integration des Imaging-Verfahrens zur Betriebssysteminstallation. OSD integriert nun auch Technologien wie HTTP und Multicast als feste Produktbestandteile. Darüber hinaus wurde auch die aus NetInstall 5.7 bekannte Treiberverwaltung in OSD eingesetzt. Damit können Plug & Play-Treiber automatisch verwaltet werden. Ebenfalls neu ist die intuitive und bedienungsfreundliche Oberfläche. Die Operating-System-Deployment-Lösung integriert sich auch bereits in der aktuellen Version 3.15 komplett in den NetSupport Desktop Manager und steht damit für das PC-Lifecycle-Management mit einem Mausklick zur Verfügung.

NetSupport zeigt seine Lösungen gemeinsam mit den zertifizierten NetSupport Competence Partnern (NCP) ocb GmbH, Network Competence Services, Pforzheim, Tryptis und Network Competence, Kelkheim in Halle 3 Stand C46.

Über die NetSupport GmbH

Die NetSupport GmbH ist spezialisiert auf die Entwicklung von Softwareprodukten, die die Netzwerk-Administration vereinfachen. Flaggschiff der Produktpalette ist die Lösung für das Software- und Clientmanagement NetInstall. Das Unternehmen mit Sitz in Filderstadt hat Niederlassungen in München und Chicago (USA). Zu den mehr als 45 NetSupport Competence Partnern (NCP) zählen unter anderem T-Systems, ADLON, Network Competence und COMLINE. NetInstall ist auf mehr als 1.500.000 Arbeitsstationen bei führenden Unternehmen wie Siemens, Daimler Chrysler Bank, The Boston Consulting Group, Roche, Novartis, Allianz, Deutsche Bank, DEVK, Hoechst oder Bayer im Einsatz.

Kontakt: NetSupport GmbH, Martin Esken, Tel.: 0711 340190-295, E-Mail: martin.esken@netsupport.de

Martin Esken | NetSupport GmbH
Weitere Informationen:
http://www.netsupport.de

Weitere Berichte zu: Client Feature NetInstall OSD

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: TU Chemnitz präsentiert weltweit einzigartige Pilotanlage für nachhaltigen Leichtbau

Wickelprinzip umgekehrt: Orbitalwickeltechnologie soll neue Maßstäbe in der großserientauglichen Fertigung komplexer Strukturbauteile setzen

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesexzellenzclusters „Technologiefusion für multifunktionale Leichtbaustrukturen" (MERGE) und des Instituts für...

Im Focus: Smart Wireless Solutions: EU-Großprojekt „DEWI“ liefert Innovationen für eine drahtlose Zukunft

58 europäische Industrie- und Forschungspartner aus 11 Ländern forschten unter der Leitung des VIRTUAL VEHICLE drei Jahre lang, um Europas führende Position im Bereich Embedded Systems und dem Internet of Things zu stärken. Die Ergebnisse von DEWI (Dependable Embedded Wireless Infrastructure) wurden heute in Graz präsentiert. Zu sehen war eine Fülle verschiedenster Anwendungen drahtloser Sensornetzwerke und drahtloser Kommunikation – von einer Forschungsrakete über Demonstratoren zur Gebäude-, Fahrzeug- oder Eisenbahntechnik bis hin zu einem voll vernetzten LKW.

Was vor wenigen Jahren noch nach Science-Fiction geklungen hätte, ist in seinem Ansatz bereits Wirklichkeit und wird in Zukunft selbstverständlicher Teil...

Im Focus: Weltweit einzigartiger Windkanal im Leipziger Wolkenlabor hat Betrieb aufgenommen

Am Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS) ist am Dienstag eine weltweit einzigartige Anlage in Betrieb genommen worden, mit der die Einflüsse von Turbulenzen auf Wolkenprozesse unter präzise einstellbaren Versuchsbedingungen untersucht werden können. Der neue Windkanal ist Teil des Leipziger Wolkenlabors, in dem seit 2006 verschiedenste Wolkenprozesse simuliert werden. Unter Laborbedingungen wurden z.B. das Entstehen und Gefrieren von Wolken nachgestellt. Wie stark Luftverwirbelungen diese Prozesse beeinflussen, konnte bisher noch nicht untersucht werden. Deshalb entstand in den letzten Jahren eine ergänzende Anlage für rund eine Million Euro.

Die von dieser Anlage zu erwarteten neuen Erkenntnisse sind wichtig für das Verständnis von Wetter und Klima, wie etwa die Bildung von Niederschlag und die...

Im Focus: Nanoskopie auf dem Chip: Mikroskopie in HD-Qualität

Neue Erfindung der Universitäten Bielefeld und Tromsø (Norwegen)

Physiker der Universität Bielefeld und der norwegischen Universität Tromsø haben einen Chip entwickelt, der super-auflösende Lichtmikroskopie, auch...

Im Focus: Löschbare Tinte für den 3-D-Druck

Im 3-D-Druckverfahren durch Direktes Laserschreiben können Mikrometer-große Strukturen mit genau definierten Eigenschaften geschrieben werden. Forscher des Karlsruher Institus für Technologie (KIT) haben ein Verfahren entwickelt, durch das sich die 3-D-Tinte für die Drucker wieder ‚wegwischen‘ lässt. Die bis zu hundert Nanometer kleinen Strukturen lassen sich dadurch wiederholt auflösen und neu schreiben - ein Nanometer entspricht einem millionstel Millimeter. Die Entwicklung eröffnet der 3-D-Fertigungstechnik vielfältige neue Anwendungen, zum Beispiel in der Biologie oder Materialentwicklung.

Beim Direkten Laserschreiben erzeugt ein computergesteuerter, fokussierter Laserstrahl in einem Fotolack wie ein Stift die Struktur. „Eine Tinte zu entwickeln,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Internationaler Tag der Immunologie - 29. April 2017

28.04.2017 | Veranstaltungen

Kampf gegen multiresistente Tuberkulose – InfectoGnostics trifft MYCO-NET²-Partner in Peru

28.04.2017 | Veranstaltungen

123. Internistenkongress: Traumata, Sprachbarrieren, Infektionen und Bürokratie – Herausforderungen

27.04.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Über zwei Millionen für bessere Bordnetze

28.04.2017 | Förderungen Preise

Symbiose-Bakterien: Vom blinden Passagier zum Leibwächter des Wollkäfers

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie

Wie Pflanzen ihre Zucker leitenden Gewebe bilden

28.04.2017 | Biowissenschaften Chemie