Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Samsung Messehighlights der Pre-CeBIT 2004

24.02.2004


Samsungs Aktien steigen – die Produktneuheiten des internationalen Elektronikkonzerns zur Pre-CeBIT 2004 zeigen, warum: Denn wieder einmal setzt der Wachstumsstar der Branche neue Maßstäbe in Sachen Innovation, Design und Bedienkomfort. Etwa mit dem leichtesten Notebook der Welt, kompakten Farblaser-Druckern, interessanten Handys, revolutionärer Fernsehtechnik, zweiäugigen Camcordern, und, und, und ... Kurz: Wer von Elektronik mehr als nur Technik erwartet, der wird in der digitalen Samsung-Welt ins Schwärmen geraten.


Wireless Communications: Kommunikation auf höchstem Niveau

Mit Aufsehen erregendem Design, erstklassiger Qualität und ausgereifter, innovativer Technologie hat Samsung konsequent an Marktanteilen hinzugewonnen. Auch 2004 möchte Samsung an die Erfolge aus dem vergangenen Jahren anknüpfen und sich als einer der Multimedia Technology Leader behaupten. Neben stetigen Weiterentwicklungen der Camera Phones und neue Designvarianten wird man bei Samsung im Produktportfolio 2004 auch UMTS- und Smart Phones wiederfinden. Und mit dem neuen Geschäftsfeld Telefonanlagen plant Samsung eine neue durchschlagende Erfolgsstory.


Auf dem Handy-Markt setzt Samsung mit innovativem Design, seinen integrierten Kameralösungen, Farbdisplays in hochwertiger Technologie und bester Soundqualität immer wieder neue Maßstäbe. Dies bestätigt auch das neue SGH-D410 mit großem 2-Zoll-TFT-Display mit 260.000 Farben, integrierter drehbarer VGA-Digitalkamera und erstmals mit raffinierter Schiebetastatur. Weiteres neues Handy-Highlight: Das schicke Camera Phone SGH-E600 im populären Samsung-Style. Ausgestattet mit VGA-Digitalkamera und zwei hochauflösenden TFT-Displays mit 65.536 Farben bietet es anspruchsvollen Handykomfort auf kleinstem Raum. Besonderer Clou: Bei eingehenden Anrufen erscheint das Bild des Anrufers im Display. Beide Neuheiten läuten mit 64-stimmigen Klingeltönen eine neue Phase in der Klangqualität der Mobiltelefonie ein.

Mit zwei Produktlinien steigt Samsung in den Markt für Telefonanlagen ein. Die hybriden Sprach- und Daten-Systeme unterstützen neueste Technologien der Bereiche Voice over IP und Wireless LAN. Mittelgroße Unternehmen erhalten mit OfficeServ 7200 ein leistungsstarkes IP-Konvergenzsystem für bis zu 280 Teilnehmer. Auf das kompakte TK-System OfficeServ 12 können kleinere Betriebe bis zu 8 mWLAN-IP-Telefone schalten. Mit den OfficeServ-Anlagen kommt endlich echte Sprach-/Datenkonvergenz ins Business – natürlich made by Samsung.

Monitore: Größer, flacher, besser!

Produktvielfalt auf höchstem technischen Niveau sichert Samsung seit Jahren die Spitzenposition auf dem Monitormarkt. Mit raffinierten Extras, ausgefallenem Design und noch ausgefeilterer Technik schraubt Samsung auf der CeBIT 2004 die Ansprüche in allen Einsatzgebieten erneut höher – vom 24‘‘-Zoll-Display 243T im Narrow Bezel-Design bis zum Multifunktionsbildschirm 173MP für brillante Computerarbeit und entspannte Fernsehabende.

Die perfekte Synthese von Eleganz und Hightech bietet der neue SyncMaster 193P. Das 19‘‘-TFT-Display besticht durch sein extravagantes Metallic-Design und elegante Rückansicht. Raffinierter Dreh: Durch den faltbaren 2-Gelenk-Klappfuß Magic Stand und 180°-Pivotfunktion stellt sich das Luxus-Display individuell auf die ergonomischen Bedürfnisse des Users ein. Technisch überzeugt das Gerät durch überragende Kontrastwerte von 800:1 und einen enormen Betrachtungswinkel von 178°/178°. Die Spezialfunktionen Magic Bright und Magic Tune sorgen für optimale Helligkeit und Farbdarstellung für Text-, Tabellen- und Grafikanwendungen.

Präsentationen von Format ermöglicht Samsung mit dem SyncMaster 403T. Der erste 40-Zoll-TFT-Monitor der Welt (102 cm) wartet mit 450 cd/m², 23 ms Reaktionszeit, 1.280 x 768 nativer Auflösung und 170°/170° Betrachtungswinkel auf. Mit der durch eine spezielle Wandhalterung möglichen Pivotfunktion steht der TFT-Riese auch im Hochformat immer im Blickpunkt. Als neuer Multifunktions-Monitor präsentiert Samsung den SyncMaster 173MP. Design und Qualität verbindend steht dieses Modell für höchsten TV-Genuss genauso wie für entspanntes Arbeiten am PC.

Printer: Jetzt kommt Farbe ins Spiel!

Kosteneffizient, schnell, unkompliziert – mit diesen Tugenden machen sich die neuen Bürogehilfen von Samsung einfach unverzichtbar im Small und Home Office oder in großen Betrieben. Und mit dem CLP-500 lässt es Samsung dabei richtig bunt zugehen. Der erste Farb-Laser-Drucker für Small und Home Office von Samsung bringt dank neuartigem extrem leisen Druckwerk – made by Samsung - 5 Farbseiten bei einer Auflösung von 600 x 600 dpi (1.200 dpi-Klasse) pro Minute aufs Papier; im Monochrome-Modus erreicht das kompakte Gerät sogar bis zu 20 Seiten pro Minute. Die integrierte Duplex-Einheit, eine geschlossene Kassette für 250 Blatt, Sparfunktionen sowie die Netzwerkanbindung mit dem CLP-500N und vieles mehr runden den farbenfrohen Druckspaß ab.

Einstieg in das 24-Seiten-Segment: Wenn viel Information in kürzester Zeit parat sein muss, steht der neue Laserprinter ML-2550 seinen Mann. Das Profigerät schafft bis zu 24 Seiten pro Minute bei 1.200 dpi - das von Samsung entwickelte Druckwerk macht’s möglich. Zahlreiche Funktionen erledigen selbst aufwändige Druckwünsche im Handumdrehen – und dank Sparfunktionen auch besonders kostengünstig. Das Gerät steht auch als Netzwerkvariante (ML-2551N) und Wireless-LAN-Modell (ML-2552W) für Workgroups zur Verfügung.

Auch bei Faxgeräten setzt Samsung auf Geschwindigkeit und Flexibilität: Das neue Laser-Fax SF-560/SF-565P verfügt über ein Druckwerk für Geschwindigkeiten bis zu 16 Seiten pro Minute. Zur Profiausstattung gehören Sende- und Empfangsspeicher für bis zu 160 Seiten, eine geräumige Papierkassette für 250 Blatt und beim SF-565P auch eine Parallel- und USB-Schnittstelle.

Notebooks: die neue Referenz an Leichtigkeit und Eleganz

Made by Samsung – die leichtesten Notebooks der Welt: Nach dem Weltrekord der X10-Serie im letzten Jahr bringt Samsung jetzt mit der X30-Serie das weltweit leichteste Notebook in der 15,4‘‘-Klasse auf den Markt. Gerade mal 2.400 Gramm wiegen die eleganten Notebooks - und nehmen dabei ihren Job alles andere als leicht. Vom Hochleistungsakku mit Überbrückungsbatterie für bis zu 10 Stunden ununterbrochenes Arbeiten über eine leistungsfähige Grafikkarte 64 MB nVidia GeForce FX bis zur eingebauten Ultra-Slim CD-RW DVD Combo und Sicherheitszugang per Fingerprint-Leser ist die X30-Serie auf die Bedürfnisse anspruchsvoller User zugeschnitten. Und das Aufsehen erregende Design in Perlmutt demonstriert zusätzlich, dass Eleganz und extreme Belastbarkeit keine Widersprüche sind. Denn die Magnesium-Legierung des Gehäuses sorgt für besten Schutz.

Ideale Bedingungen selbst bei komplexen Jobs wie Bildbearbeitung und Videoschnitt bietet das brillante 15,4‘‘ Display in WXGA (1.280 x 800) bzw. WSXGA+ (1.680 x 1.050). Und im 16:10 Wide-Format verwandelt sich der elegante Arbeitsplatz in ein tragbares Kino!

Rotating Memories: Highspeed auf 2,5‘‘

Die Festplatten machen mobil: Samsung startet in diesem Jahr seine neue Magma-Reihe. Die 2,5‘‘ Festplatten besitzen eine Kapazitätsdichte von 40 GB pro Disk und bieten mit 5.400 rpm hohe Performance für anspruchsvolle Notebook-Nutzer. In der zweiten Jahreshälfte erweitert Samsung die neue Magma-Familie sukzessive um Speicherkapazitäten bis zu 120 GB.

Im klassischen Segment der 3,5‘‘-Platten schreibt Samsung die Erfolgsgeschichte seiner SpinPoint-Reihen fort und erweitert die Speicherkapazität auf bis zu 250 GB bei 7.200 rpm, Parallel-ATA und Serial-ATA. Serial-ATA ist auch das Hauptthema der neuen Generation optischer Laufwerke. Und dem Trend Mobilität gibt Samsung mit einem nur 9,5 Millimeter hohen Ultra-Slim 24x Combo zusätzlich Nahrung.

Audio-Vision: Samsung – führend auf allen Kanälen

Die Zukunft des Fernsehens beginnt jetzt: Als Spezialist für digitale Technologie spielt Samsung seine Stärke auf dem TV-Markt voll aus. Zu den TV-Innovationen für das digitale Zeitalter gehören neben neuen großformatigen LCD-Geräten Plasma- und Rückprojektions-Fernseher mit verblüffend lebensechter Bildqualität. Hinter den flimmerfreien, realistischen Bildern steckt der Nachfolger des von Samsung entwickelten Bildqualitätssprogramms DNIe³ (Digital Natural Image engine).

Highlight der LCD-TV-Familie ist der LW-32A33W mit einer Bildschirmdiagonale von 32 Zoll und einer Tiefe von nur 6,3 cm. Die Komfortausstattung reicht von der automatischen Helligkeits-anpassung über HDMI-Anschluß bis zum Supersound per SRS TruSurround XT. Bei den Plasma-Geräten sticht der neue PS-42S4S ins Auge. Seine herausragenden Merkmale sind ein Helligkeitswert von 1000 cd/m² sowie eine Kontrastrate von 3000:1. Und mit dem Rückprojektions-Gerät SP-43H3HT verwirklicht Samsung endlich das Home Theatre in Vollendung: 13 eingebaute Lautsprecher, integrierter DVD-Player, Dolby Digital 5.1, Prologic II, DTS und viele weitere technische Raffinements garantieren Kinogenuss der Extraklasse.

An der Schnittstelle zur digitalen TV-Revolution hält Samsung außerdem mit dem SV-DVD54T den Weg zu den terrestrischen Bildern offen. Das Combogerät bestehend aus DVD-Player und Videorecorder beinhaltet neben einem traditionellen analogen einen digitalen terrestrischen Receiver (DVB-T).

Neue Dimensionen an Bildqualität erreicht Samsung bei DVD-Playern. Der DVD-Player HD935 mit DVI-Anschluss (Digital Visual Interface) erregte bereits auf der Internationalen Funkausstellung große Aufmerksamkeit. Das Gerät übermittelt digitale Signale unverändert und ohne jeden Qualitätsverlust von der DVD auf den digitalen Bildschirm. Jetzt stellt Samsung dem EISA prämierten DVD-Player mit dem SV-DVD 940 ein Combogerät mit integriertem Videorecorder und DVI-Anschluss zur Seite.

Cineastische Klangerlebnisse der neuen Generation ermöglicht Samsung mit der Heimkinoanlage HT-DB 760. Das Sound-Wunder ist das erste von drei neuen Reflexions-Lautsprechersystemen. Der Vorteil: Sie bieten ein Surround-Hörerlebnis ohne „lästige Surroundlautsprecher“.

Auch bei Camcordern empfiehlt sich Samsung einmal mehr als Technologieführer: Die neue Generation der letztes Jahr auf den Markt gebrachten DuoCam, die VP-D 6050i oder DUOCAM II, vereint einen Mini-DV Camcorder und eine Digitalkamera mit nun 5 Megapixeln. Reich an professionellen Features zeichnet sich das Premium-Gerät durch hohen Bedienkomfort aus – darunter Picture Bridge Direkt-Druck, MultiMediaCard-Slot und deutsche Menüführung. Das Besondere aber an der zweiten Generation ist, dass zwei übereinander angeordnete Objektive für eine besonders kompakte Bauweise sorgen – sie verringern die Gerätegröße auf ca. 70 Prozent gegenüber dem erfolgreichen Vorgängermodell VP-D 5000i.

Petra Woyzik | Samsung Electronics GmbH
Weitere Informationen:
http://www.samsung.de

Weitere Berichte zu: DVD-Player Design Digital MAGIC Notebook Pre-CeBIT SyncMaster

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Die schnellste lichtgetriebene Stromquelle der Welt

Die Stromregelung ist eine der wichtigsten Komponenten moderner Elektronik, denn über schnell angesteuerte Elektronenströme werden Daten und Signale übertragen. Die Ansprüche an die Schnelligkeit der Datenübertragung wachsen dabei beständig. In eine ganz neue Dimension der schnellen Stromregelung sind nun Wissenschaftler der Lehrstühle für Laserphysik und Angewandte Physik an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) vorgedrungen. Ihnen ist es gelungen, im „Wundermaterial“ Graphen Elektronenströme innerhalb von einer Femtosekunde in die gewünschte Richtung zu lenken – eine Femtosekunde entspricht dabei dem millionsten Teil einer milliardstel Sekunde.

Der Trick: die Elektronen werden von einer einzigen Schwingung eines Lichtpulses angetrieben. Damit können sie den Vorgang um mehr als das Tausendfache im...

Im Focus: The fastest light-driven current source

Controlling electronic current is essential to modern electronics, as data and signals are transferred by streams of electrons which are controlled at high speed. Demands on transmission speeds are also increasing as technology develops. Scientists from the Chair of Laser Physics and the Chair of Applied Physics at Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) have succeeded in switching on a current with a desired direction in graphene using a single laser pulse within a femtosecond ¬¬ – a femtosecond corresponds to the millionth part of a billionth of a second. This is more than a thousand times faster compared to the most efficient transistors today.

Graphene is up to the job

Im Focus: LaserTAB: Effizientere und präzisere Kontakte dank Roboter-Kollaboration

Auf der diesjährigen productronica in München stellt das Fraunhofer-Institut für Lasertechnik ILT das Laser-Based Tape-Automated Bonding, kurz LaserTAB, vor: Die Aachener Experten zeigen, wie sich dank neuer Optik und Roboter-Unterstützung Batteriezellen und Leistungselektronik effizienter und präziser als bisher lasermikroschweißen lassen.

Auf eine geschickte Kombination von Roboter-Einsatz, Laserscanner mit selbstentwickelter neuer Optik und Prozessüberwachung setzt das Fraunhofer ILT aus Aachen.

Im Focus: LaserTAB: More efficient and precise contacts thanks to human-robot collaboration

At the productronica trade fair in Munich this November, the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT will be presenting Laser-Based Tape-Automated Bonding, LaserTAB for short. The experts from Aachen will be demonstrating how new battery cells and power electronics can be micro-welded more efficiently and precisely than ever before thanks to new optics and robot support.

Fraunhofer ILT from Aachen relies on a clever combination of robotics and a laser scanner with new optics as well as process monitoring, which it has developed...

Im Focus: The pyrenoid is a carbon-fixing liquid droplet

Plants and algae use the enzyme Rubisco to fix carbon dioxide, removing it from the atmosphere and converting it into biomass. Algae have figured out a way to increase the efficiency of carbon fixation. They gather most of their Rubisco into a ball-shaped microcompartment called the pyrenoid, which they flood with a high local concentration of carbon dioxide. A team of scientists at Princeton University, the Carnegie Institution for Science, Stanford University and the Max Plank Institute of Biochemistry have unravelled the mysteries of how the pyrenoid is assembled. These insights can help to engineer crops that remove more carbon dioxide from the atmosphere while producing more food.

A warming planet

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Im Spannungsfeld von Biologie und Modellierung

26.09.2017 | Veranstaltungen

Archaeopteryx, Klimawandel und Zugvögel: Deutsche Ornithologen-Gesellschaft tagt an der Uni Halle

26.09.2017 | Veranstaltungen

Unsere Arbeitswelt von morgen – Polarisierendes Thema beim 7. Unternehmertag der HNEE

26.09.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Europas erste Testumgebung für selbstfahrende Züge entsteht im Burgenland

26.09.2017 | Verkehr Logistik

Nerven steuern die Bakterienbesiedlung des Körpers

26.09.2017 | Biowissenschaften Chemie

Mit künstlicher Intelligenz zum chemischen Fingerabdruck

26.09.2017 | Biowissenschaften Chemie