Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

High-end-Produkte für Datenkommunikation und Internetzugangstechnologien

24.02.2004


FMN communications GmbH stellt Neuheiten vor

... mehr zu:
»Bezahlung »Computernetz »LAN »T-Pay

Das Nordhäuser Unternehmen mit den Kernkompetenzen der Funktechnologie, Telekommunikation und Industrieelektronik zeigt zur CeBIT 2004 (Halle 27, Stand F47) innovative Produkte multimedialer Kommunikation auf der Basis von hochaktuellen Technologien wie Videostreaming, IP-Telefonie und W-LAN.

Mit den Video-Übertragungssystemen der alpha® multiview Produktreihe lassen sich professionelle Kontroll- und Überwachungsaufgaben aller Art komfortabel und effizient lösen. Unterschiedliche Systemvarianten für den stationären Betrieb im In- und Außenbereich oder für mobile Anwendungen ermöglichen eine optimale Anpassung an die kundenspezifischen Bedingungen und Problemstellungen. Speziell entwickelte Erweiterungsmodule erlauben einen schrittweisen Ausbau des Systems.


Für semiprofessionelle oder private Anwendungen wird mit dem alpha® call&view eine einfach in Betrieb zu nehmende plug-and-play-Lösung angeboten.

Öffentliche HotSpots verbreiten sich immer weiter. Häufig bleibt jedoch das Problem der einfachen Bezahlung. Mit alpha® payLAN – Dem Bezahl-HotSpot kann die Nutzungszeit des HotSpots leicht mit Münzen, oder mittels T-Pay auch online, bezahlt werden. Die Kosten für die Zeiteinheit können dabei vom Betreiber individuell festgelegt werden. Ob im Biergarten, im Club oder in der Hotellobby, Sie können ohne personellen Aufwand HotSpot-Dienste gegen einfache Bezahlung anbieten.

alpha® call&surf – Das HotSpot-Telefon ist eine Kombination von ISDN-Clubtelefon und Bezahl-HotSpot. Hier können Sie neben einem direkt zu bezahlenden Internetzugang über W-LAN und DSL zusätzlich klassische Telefondienste in hoher Qualität realisieren. Die Bezahlung der Inanspruchnahme der unterschiedlichen Dienste kann mit Münzen direkt durch den Benutzer erfolgen, die Online-Nutzung zusätzlich auch über T-Pay.

Nicht immer ist eine drahtgebunden Zuführung der Datenströme zu öffentlichen HotSpots in der notwendigen Bandbreite möglich; egal ob bei Großveranstaltungen, auf Baustellen oder Passagierschiffen usw. Hierfür steht alpha® SkyLAN - Der mobile HotSpot zur Verfügung. Um die notwendige Mobilität zu erreichen erfolgt der Downlink über Satellit und der Uplink über GSM/GPRS. Die eventuell gewünschte Bezahlung kann mittels T-Pay oder optional auch mit Bargeld geleistet werden.

Intelligente Funksensornetzwerke erlauben die Entwicklung ganz neuer Applikationen. Sie bieten die Möglichkeit des einfachen Aufbaus sehr engmaschiger Sensornetzwerke und damit die viel genauere Erfassung von Messwerten. Zum Aufbau von Wireless Sensor Networks stehen Funksensormodule und Funkdatenloggermodule mit verschiedenen Schnittstellen zur Verfügung. Jeder Funksensor ermöglicht die drahtlose Übermittlung der Messdaten, was den Einsatz auch in ansonsten schwer zugänglichen Bereichen erlaubt. Ebenso können bewegliche Messobjekte erfasst werden. Mehrere Funksensoren bilden ein Ad-hoc-Netzwerk (spontan, eigenständiger Netzaufbau) mit Routing- und Repeaterfunktionalität. Der Datenlogger des Wireless Sensor Networks übernimmt die Aufgaben, empfangene Daten zu sichern und über verschiedene Schnittstellen zur Verfügung zu stellen.

Mit alpha® LAN telefonieren Sie über Ihr Computernetz wie mit einem modernen Systemtelefon. Im alpha® LAN + isdn ist ein zusätzlich integriertes Gateway zum ISDN-Netz vorhanden. Durch die Einhaltung von weltweit verbreiteten Standards ist die Kompatibilität mit anderen LAN-Telefonen und entsprechender PC-Kommunikationssoftware gegeben. Schon mit zwei Telefonen kann in ihrem Computernetz Voice over IP beginnen. Sie benötigen dazu weder Server noch PC, da die alpha® LAN-Telefone eigenständig mit verteilter Intelligenz arbeiten. Es wird nur die vorhandene Technik des Netzwerkes benutzt. Der Ausfall von Netzwerkrechnern oder -servern beeinträchtigt deshalb nicht Ihre Telefongespräche. Sie können Ihr IP-Telefonnetz jederzeit flexibel handhaben, es schrittweise erweitern und Ihren steigenden Bedürfnissen anpassen. Dabei können beliebig viele Gateways oder andere IP-Telefonkomponenten in Ihr Netz eingebunden werden.

Andreas Goldschmidt | FMN communications GmbH
Weitere Informationen:
http://www.fmncom.com

Weitere Berichte zu: Bezahlung Computernetz LAN T-Pay

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: „Vernetzte Autonome Systeme“ von acatech und DFKI auf der CeBIT

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) in Kooperation mit der Deutschen Messe AG vernetzte Autonome Systeme. In Halle 12 am Stand B 63 erwarten die Besucherinnen und Besucher unter anderem Roboter, die Hand in Hand mit Menschen zusammenarbeiten oder die selbstständig gefährliche Umgebungen erkunden.

Auf der IT-Messe CeBIT vom 20. bis 24. März präsentieren acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften und das Deutsche Forschungszentrum für...

Im Focus: Kühler Zwerg und die sieben Planeten

Erdgroße Planeten mit gemäßigtem Klima in System mit ungewöhnlich vielen Planeten entdeckt

In einer Entfernung von nur 40 Lichtjahren haben Astronomen ein System aus sieben erdgroßen Planeten entdeckt. Alle Planeten wurden unter Verwendung von boden-...

Im Focus: Mehr Sicherheit für Flugzeuge

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem totalen Triebwerksausfall zum Einsatz kommt, um den Piloten ein sicheres Gleiten zu einem Notlandeplatz zu ermöglichen, und ein Assistenzsystem für Segelflieger, das ihnen das Erreichen größerer Höhen erleichtert. Präsentiert werden sie von Prof. Dr.-Ing. Wolfram Schiffmann auf der Internationalen Fachmesse für Allgemeine Luftfahrt AERO vom 5. bis 8. April in Friedrichshafen.

Zwei Entwicklungen am Lehrgebiet Rechnerarchitektur der FernUniversität in Hagen können das Fliegen sicherer machen: ein Flugassistenzsystem, das bei einem...

Im Focus: HIGH-TOOL unterstützt Verkehrsplanung in Europa

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt sich bewerten, wie verkehrspolitische Maßnahmen langfristig auf Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt wirken. HIGH-TOOL ist ein frei zugängliches Modell mit Modulen für Demografie, Wirtschaft und Ressourcen, Fahrzeugbestand, Nachfrage im Personen- und Güterverkehr sowie Umwelt und Sicherheit. An dem nun erfolgreich abgeschlossenen EU-Projekt unter der Koordination des KIT waren acht Partner aus fünf Ländern beteiligt.

Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) unterstützt die Europäische Kommission bei der Verkehrsplanung: Anhand des neuen Modells HIGH-TOOL lässt...

Im Focus: Zinn in der Photodiode: nächster Schritt zur optischen On-Chip-Datenübertragung

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium allein – die stoffliche Basis der Chip-Produktion – sind als Lichtquelle kaum geeignet. Jülicher Physiker haben nun gemeinsam mit internationalen Partnern eine Diode vorgestellt, die neben Silizium und Germanium zusätzlich Zinn enthält, um die optischen Eigenschaften zu verbessern. Das Besondere daran: Da alle Elemente der vierten Hauptgruppe angehören, sind sie mit der bestehenden Silizium-Technologie voll kompatibel.

Schon lange suchen Wissenschaftler nach einer geeigneten Lösung, um optische Komponenten auf einem Computerchip zu integrieren. Doch Silizium und Germanium...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Aufbruch: Forschungsmethoden in einer personalisierten Medizin

24.02.2017 | Veranstaltungen

Österreich erzeugt erstmals Erdgas aus Sonnen- und Windenergie

24.02.2017 | Veranstaltungen

Big Data Centrum Ostbayern-Südböhmen startet Veranstaltungsreihe

23.02.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fraunhofer HHI auf dem Mobile World Congress mit VR- und 5G-Technologien

24.02.2017 | Messenachrichten

MWC 2017: 5G-Hauptstadt Berlin

24.02.2017 | Messenachrichten

Auf der molekularen Streckbank

24.02.2017 | Biowissenschaften Chemie