Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

netIX setzt Zeichen

23.02.2004


Die netIX System Consulting GmbH hat es in den letzten Jahren stets geschafft, trotz der schwierigen Umstände entgegen dem allgemeinen Markttrend ein gesundes Wachstum zu erzielen. Diese positive Entwicklung will man nun auch mit der Teilnahme an der CeBIT 2004 unterstreichen.


"Der Erfolg der netIX beruht auf einem dem Kunden gegenüber fokussiertem Dienst-leistungsspektrum, sowie einer herstellerunabhängigen und kompetenten Beratung zu Themen rund um das Rechenzentrum. Diese Tatsache hat uns in den letzten 10 Jahren zu einem der führenden IT Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen in Deutschland entwickelt", so Kai Grunwitz, verantwortlich für die Geschäftsentwicklung bei der netIX System Consulting GmbH.

Schwerpunktthemen auf der Messe werden neben Strategien zum Bereich IT Service Management (Service Level Management, Service Level Agreemet’s Überwachung & Reporting, etc.) der Bereich Enterprise Storage Management sein. Gerade neuere Ansätze wie Information Lifecycle Management, Virtualisierungskonzepte und Storage Ressource Management stehen im Fokus der netIX System Consulting GmbH.


Möchten Sie mehr über das Unternehmen netIX und sein Leistungsportfolio erfahren? Dann sind Sie herzlich eingeladen. Besuchen Sie uns in Halle 3, Stand A56.

Daten zu netIX :

Die netIX System Consulting GmbH aus Mainz wurde 1993 gegründet und beschäftigt 55 Mitarbeiter. Das Unternehmen zählt schon seit vielen Jahren zu den führenden System Consulting Unternehmen in Deutschland. Zielsetzung des Unternehmens ist die Sicherstellung des reibungslosen Geschäftsablaufes durch die Erhöhung der Verfügbarkeit unternehmenskritischen Ressourcen. Der Erfolg von netIX basiert auf einer Hersteller- unabhängigkeit des Unternehmens, langjähriger Projekterfahrung, Beratungskompetenz und umfassendem Know-how in den strategisch relevanten IT Management Bereichen: IT Service Management, Hochverfügbarkeit, Server- & Storagekonsolidierung, ITIL Prozesse, Enterprise Storage Management, Service Level Management, Systemmanagement sowie Betriebsführung.

netIX wird auf der Cebit 2004 nachstehende Produktinnovationen und IT-Strategien vorstellen.

netIX - Storage Assessment

Ziel des Storage Assessments ist die neutrale Überprüfung der existierenden Storage Infrastruktur und Datensicherungsstrategie auf Schwachstellen in Bezug auf Verfügbarkeit, Performance, Sicherheit und SLA’s. Über eine erprobte Methodik wird speziell die Storageinfrastruktur sowie die Sicherungs- und Recoveryverfahren analysiert, bewertet und ein Maßnahmenkatalog zur Optimierung erstellt.

  • Analyse der
    - Businessanforderungen
    - Infrastruktur und deren Einrichtung
    - Sicherungsumgebung bezogen auf heutige und zukünftige Anforderungen
  • Analyse der organisatorischen Prozesse
  • Identifikation von Schwachstellen und Optimierungspotential
  • Aufzeigen von Optimierungspotential und Lösungswegen

Proxima Centauri BSM Version 3.0 – Service Level Management

Die Verwaltung, Überwachung und Reporting von SLA’s rückt immer stärker ins Zentrum der IT Strategie. Rechtzeitig zur Cebit stellt netIX gemeinsam mit dem Hersteller die neuste Version des Produktes Centauri Business Service Managers für das Service Level Management vor. Die Version setzt weiterhin konsequent auf offene Strukturen, ITIL und Six Sigma Unterstützung. Centauri BSM 3.0 weist u.a. folgende neue Funktionalitäten auf:

  • Drag & Drop Userinterface für die Service Definitionen
  • Six Sigma Auswertungen und Risikobewertungen
  • Mandantenfähiges “Out of the Box” Dashboard für Management, Service Manager und IT Operating
  • Remedy und Peregrine Integration

netIX System Consulting GmbH
Tel 06131-80108-14, Fax -99

| netIX
Weitere Informationen:
http://www.netix.de

Weitere Berichte zu: Centauri Enterprise Level Storage Überwachung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Neue Einblicke in die Materie: Hochdruckforschung in Kombination mit NMR-Spektroskopie

Forschern der Universität Bayreuth und des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) ist es erstmals gelungen, die magnetische Kernresonanzspektroskopie (NMR) in Experimenten anzuwenden, bei denen Materialproben unter sehr hohen Drücken – ähnlich denen im unteren Erdmantel – analysiert werden. Das in der Zeitschrift Science Advances vorgestellte Verfahren verspricht neue Erkenntnisse über Elementarteilchen, die sich unter hohen Drücken oft anders verhalten als unter Normalbedingungen. Es wird voraussichtlich technologische Innovationen fördern, aber auch neue Einblicke in das Erdinnere und die Erdgeschichte, insbesondere die Bedingungen für die Entstehung von Leben, ermöglichen.

Diamanten setzen Materie unter Hochdruck

Im Focus: Scientists channel graphene to understand filtration and ion transport into cells

Tiny pores at a cell's entryway act as miniature bouncers, letting in some electrically charged atoms--ions--but blocking others. Operating as exquisitely sensitive filters, these "ion channels" play a critical role in biological functions such as muscle contraction and the firing of brain cells.

To rapidly transport the right ions through the cell membrane, the tiny channels rely on a complex interplay between the ions and surrounding molecules,...

Im Focus: Stabile Quantenbits

Physiker aus Konstanz, Princeton und Maryland schaffen ein stabiles Quantengatter als Grundelement für den Quantencomputer

Meilenstein auf dem Weg zum Quantencomputer: Wissenschaftler der Universität Konstanz, der Princeton University sowie der University of Maryland entwickeln ein...

Im Focus: Realer Versuch statt virtuellem Experiment: Erfolgreiche Prüfung von Nanodrähten

Mit neuartigen Experimenten enträtseln Forscher des Helmholtz-Zentrums Geesthacht und der Technischen Universität Hamburg, warum winzige Metallstrukturen extrem fest sind

Ultraleichte und zugleich extrem feste Werkstoffe – poröse Nanomaterialien aus Metall versprechen hochinteressante Anwendungen unter anderem für künftige...

Im Focus: Geburtshelfer und Wegweiser für Photonen

Gezielt Photonen erzeugen und ihren Weg kontrollieren: Das sollte mit einem neuen Design gelingen, das Würzburger Physiker für optische Antennen erarbeitet haben.

Atome und Moleküle können dazu gebracht werden, Lichtteilchen (Photonen) auszusenden. Dieser Vorgang verläuft aber ohne äußeren Eingriff ineffizient und...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Innovative Strategien zur Bekämpfung von parasitären Würmern

08.12.2017 | Veranstaltungen

Hohe Heilungschancen bei Lymphomen im Kindesalter

07.12.2017 | Veranstaltungen

Der Roboter im Pflegeheim – bald Wirklichkeit?

05.12.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Goldmedaille für die praktischen Ergebnisse der Forschungsarbeit bei Nutricard

11.12.2017 | Unternehmensmeldung

Nachwuchs knackt Nüsse - Azubis der Friedhelm Loh Group für Projekte prämiert

11.12.2017 | Unternehmensmeldung

Mit 3D-Zellkulturen gegen Krebsresistenzen

11.12.2017 | Medizin Gesundheit