Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

SAPERION mit massiver Performancesteigerung

20.02.2004


Die SAPERION AG zeigt zur kommenden CeBIT (Halle 1 / Stand 8 i 9) erstmalig einen Prototyp des neuen Release 5.5 von SAPERION. Highlight ist eine massiv erhöhte Leistungsfähigkeit des Dokumenten-Servers auf über 30.000 Seiten pro Minute, damit kann ein Dokumenten-Server nunmehr bis zu zwei Millionen Seiten pro Stunde verarbeiten. Der Zugriff auf die EMC Centera Speichertechnologie wurde ebenfalls drastisch beschleunigt, weitere Features sind der neue HTML-Client sowie der Watcher Prozeß. Im Mittelpunkt des Messeauftrittes steht außerdem die fortgeschrittene Integration von SAPERION in die Produktpalette wichtiger Komplementär- und Plattformprodukte wie Microsoft und SAP. SAPERION positioniert sich damit verstärkt als Spezialist für Kernprozesse im Bereich integrierter ECM-Lösungen.



Der HTML Server 5.5 bietet in den Browsern Internet Explorer (ab Version 6), Mozilla (ab Version 1.4) und Opera (ab Version 7) Betriebssystem übergreifend eine in Handhabung und Layout deutlich benutzerfreundlicher und produkttypischer gestaltete Oberfläche als bisher. Zusätzliche Funktionalitäten des SAPERION Native Client wurden integriert, Layout und interaktives Verhalten im Browser des Benutzers können weitest gehend an individuelle Bedürfnisse angepasst werden.



Beim neuen Watcher Modul handelt es sich um einen eigenen Prozeß, der auf jedem Rechner mit einem oder mehreren anderen SAPERION-Servern gestartet werden kann. Er überwacht in einstellbaren Intervallen den Status der jeweils anderen Server und schreibt Log-Einträge bzw. versendet Mails an einen Administrator, wenn Unregelmäßigkeiten auftreten, Zusätzlich können über die Microsoft Management Console beliebig viele Watcher-Server zentral verwaltet werden, so dass insbesondere auch eine sehr schnelle optische Kontrolle möglich ist.

Ausbau der SAP-Integration

Die hohe Leistungsfähigkeit von SAPERION im SAP-Umfeld können CeBIT-Besucher in diesem Jahr live erleben - 232.133 Dokumente wurden im letzten Last-Test der SAP AG innerhalb einer Stunde unter Windows aus SAP im DMS abgelegt. Gemeinsam mit weiteren Modulen der SAPERION SAP-Suite wird auch die Anbindung des SAPERION InboundCenters an SAP, inklusive der Nutzung des SAP BusinessFlows gezeigt. Mit dem InboundCenter bietet SAPERION durch die Integration von Autonomy sowie der Produkte von Kofax und ODT eine umfassende Lösung für alle Eingangskanäle im täglichen Geschäftsverkehr, die sich kundenindividuell vom Kategorisieren von eMails bis zum automatisierten Verarbeiten des gesamten Posteingangs zusammenstellen lässt.

Wie sich Geschäftsprozesse optimieren lassen, können Messebesucher anhand der SAPERION-Integration in alle gängigen Groupware-Produkte wie z.B. MS Exchange, MS Outlook oder Lotus Notes begutachten; gezeigt wird anhand von Kundenlösungen außerdem die DocFlow-Funktionalität zur Vereinfachung typischer Geschäftsvorgänge wie Dokumentensignierung und -weiterleitung, Remindingfunktionen etc.

Microsoft Office Integration mit Link Management

Weiteres CeBIT-Highlight ist die Integration von SAPERION in das neue MS Office System. Die SAPERION-Option „MS Office-Anschluss“ ermöglicht die Archivierung von Dokumenten direkt aus den MS Office Anwendungen Word, Excel, PowerPoint und Outlook heraus. Durch diese vollständige Integration besitzen alle erstellten Office-Dokumente von Beginn an die Vorzüge der Archivierung, insbesondere vollständige Revisionssicherheit. Auch zum Thema Link Management im MS Office Umfeld können sich die CeBIT-Besucher informieren - hier wird demonstriert, wie ein Dokument mit seinen sämtlichen Zusatzdokumenten verwaltet wird, wie „Hintergrund“-Dokumente (z.B. Vorlagen) ausgecheckt und verwaltet werden u.v.m.

Diese und weitere Presseinformationen finden Sie auch unter www.saperion.com

Die Berliner SAPERION AG entwickelt seit 1989 Softwarelösungen für integrierte, unternehmensweite Enterprise Content Management (ECM) Systeme mit den Schwerpunkten Archivierung, Dokumenten Management und Workflow. Neben dem europäischen Headquarter in Berlin und weiteren Kompetenzzentren in Deutschland gibt es Tochtergesellschaften in London, Boston und Singapur. Laut dem US-amerikanischen Doculabs-Report belegt SAPERION ausschließlich Spitzenplätze in den Kategorien allgemeine DMS-Funktionalität und Integrationsfähigkeit, Administration und Flexibilität, Systemarchitektur und eBusiness-Integration.

Weitere Informationen:

SAPERION AG
Gradestraße 36, 12347 Berlin
fon: 030 / 600 61-0
fax: 030 / 600 61-500

Frank Zscheile | SAPERION AG
Weitere Informationen:
http://www.saperion.com

Weitere Berichte zu: Archivierung CeBIT-Besucher Modul Outlook Server

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Rätsel um Mott-Isolatoren gelöst

Universelles Verhalten am Mott-Metall-Isolator-Übergang aufgedeckt

Die Ursache für den 1937 von Sir Nevill Francis Mott vorhergesagten Metall-Isolator-Übergang basiert auf der gegenseitigen Abstoßung der gleichnamig geladenen...

Im Focus: Poröse kristalline Materialien: TU Graz-Forscher zeigt Methode zum gezielten Wachstum

Mikroporöse Kristalle (MOFs) bergen große Potentiale für die funktionalen Materialien der Zukunft. Paolo Falcaro von der TU Graz et al zeigen in Nature Materials, wie man MOFs gezielt im großen Maßstab wachsen lässt.

„Metal-organic frameworks“ (MOFs) genannte poröse Kristalle bestehen aus metallischen Knotenpunkten mit organischen Molekülen als Verbindungselemente. Dank...

Im Focus: Gravitationswellen als Sensor für Dunkle Materie

Die mit der Entdeckung von Gravitationswellen entstandene neue Disziplin der Gravitationswellen-Astronomie bekommt eine weitere Aufgabe: die Suche nach Dunkler Materie. Diese könnte aus einem Bose-Einstein-Kondensat sehr leichter Teilchen bestehen. Wie Rechnungen zeigen, würden Gravitationswellen gebremst, wenn sie durch derartige Dunkle Materie laufen. Dies führt zu einer Verspätung von Gravitationswellen relativ zu Licht, die bereits mit den heutigen Detektoren messbar sein sollte.

Im Universum muss es gut fünfmal mehr unsichtbare als sichtbare Materie geben. Woraus diese Dunkle Materie besteht, ist immer noch unbekannt. Die...

Im Focus: Significantly more productivity in USP lasers

In recent years, lasers with ultrashort pulses (USP) down to the femtosecond range have become established on an industrial scale. They could advance some applications with the much-lauded “cold ablation” – if that meant they would then achieve more throughput. A new generation of process engineering that will address this issue in particular will be discussed at the “4th UKP Workshop – Ultrafast Laser Technology” in April 2017.

Even back in the 1990s, scientists were comparing materials processing with nanosecond, picosecond and femtosesecond pulses. The result was surprising:...

Im Focus: Wie sich Zellen gegen Salmonellen verteidigen

Bioinformatiker der Goethe-Universität haben das erste mathematische Modell für einen zentralen Verteidigungsmechanismus der Zelle gegen das Bakterium Salmonella entwickelt. Sie können ihren experimentell arbeitenden Kollegen damit wertvolle Anregungen zur Aufklärung der beteiligten Signalwege geben.

Jedes Jahr sind Salmonellen weltweit für Millionen von Infektionen und tausende Todesfälle verantwortlich. Die Körperzellen können sich aber gegen die...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Firmen- und Forschungsnetzwerk Munitect tagt am IOW

08.12.2016 | Veranstaltungen

NRW Nano-Konferenz in Münster

07.12.2016 | Veranstaltungen

Wie aus reinen Daten ein verständliches Bild entsteht

05.12.2016 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Einzelne Proteine bei der Arbeit beobachten

08.12.2016 | Biowissenschaften Chemie

Intelligente Filter für innovative Leichtbaukonstruktionen

08.12.2016 | Messenachrichten

Seminar: Ströme und Spannungen bedarfsgerecht schalten!

08.12.2016 | Seminare Workshops