Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Tools für sicheres und komfortables Login mobiler Mitarbeiter

16.02.2004


visionapp Produktrelease 4.0: Zahlreiche neue Funktionalitäten für optimiertes server-based Computing



Wie kann ich die Effizienz serverbasierter Anwendungsumgebungen verbessern? Diese Frage steht im Mittelpunkt des Messeauftritts der visionapp GmbH auf der CeBIT 2004 (Hannover, 18. – 24. März) in Halle 3, Stand A37 (Citrix-Partnerstand) und Halle 1, Stand 5e2 (FSC-Partnerstand). Umfassende Antworten hierauf hält der Spezialist für server-based Computing mit seinen Produktlinien visionapp Access Portal und visionapp Platform Management Suite in den neuen Versionen 4.0 parat. Interessierte Messebesucher können sich am Stand für eine vollständige Testversion des visionapp Access Portal 4.0, limitiert auf 30 User, anmelden.

... mehr zu:
»Access »Login »Platform »Portal »Suite


Das visionapp Access Portal umfasst eine Web-basierte Benutzerschnittstelle und ein Administrations-Frontend für die Kontrolle des Anwendungszugriffs sowie eine Security Suite für die Zertifikateverwaltung. Es bietet optimale Unterstützung für ein sicheres und komfortables Login mobiler Anwender durch eine ausgereifte Authentisierungstechnik, unabhängig von Geräte und Ort. Als Starterpaket, 50 User, ist das visionapp Access Portal 4.0 für 7.500 Euro erhältlich. Weitere Lizenzmodelle umfassen Kauf- und Mietoptionen auf „named User Basis“.

Die visionapp Platform Management Suite besteht aus Erweiterungswerkzeugen für Anwendungsserver, einem Administrations-Frontend, Basisskripten zur Installation von Systemkomponenten und Anwendungen sowie Produkten zur Kontrolle der Logik der Benutzeranmeldung. Die Preise für die visionapp Platform Management Suite 4.0 berechnen sich anhand eines CPU-Lizenzmodells. Kunden stehen eine Kauf- oder Mietoption zur Wahl.

Über die visionapp GmbH

Die visionapp GmbH ist spezialisiert auf die Planung, Implementierung und den Betrieb von serverbasierten Lösungen auf Basis von Microsoft- und Citrix-Technologien. Die visionapp-Tools ermöglichen den Aufbau standardisierter Lösungen für Anwendungsportale, sowie Installations-Automatisierung und Betriebs-Management großer Citrix-Serverfarmen. Ein umfangreiches Service Providing-Angebot rundet das visionapp-Leistungsspektrum ab.

Die visionapp GmbH gliedert sich in drei Geschäftsbereiche:

Consulting Services: Cost/Benefit-Studien, Business-/Technologie-Consulting, Projekt-Management/-Realisierung, “Design-Build-Run”
Product Development: Produkte für Anwendungsportale, Installations-Automatisierung, Betriebs-Management von WTS-/Citrix-Farmen
Service Providing: Service Delivery, Lizenz-Miete, System-Betrieb, Third Level Support
Zahlreiche renommierte Unternehmen vertrauen auf visionapp, darunter Deutsche Bank, DaimlerChrysler Bank, BW Bank, Bayerische Landesbank, Dresdner Bank, IZB Soft, RWE, L`Oreal, Polizei Baden-Württemberg, Landkreis Rastatt, Heidelberger Druckmaschinen.

Die visionapp GmbH hat ihren Hauptsitz in Frankfurt am Main und ist in Deutschland mit drei weiteren Niederlassungen in Karlsruhe, München und Hannover bundesweit vertreten. Seit kurzem unterhält visionapp außerdem eine Niederlassung in London, Großbritannien. Das Unternehmen ist zertifizierter Partner von Microsoft, sowie Platinum- und Multi-Site-Partner von Citrix.

Kontakt:

visionapp GmbH
Marion Jörg
Ludwig-Erhard-Straße 2, 76275 Ettlingen
phone: +49-7243-3459-27, fax: -99
mail: marion.joerg@visionapp.de

Marion Jörg | Visionapp GmbH
Weitere Informationen:
http://www.visionapp.de

Weitere Berichte zu: Access Login Platform Portal Suite

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Klima-Satellit: Mit robuster Lasertechnik Methan auf der Spur

Hitzewellen in der Arktis, längere Vegetationsperioden in Europa, schwere Überschwemmungen in Westafrika – mit Hilfe des deutsch-französischen Satelliten MERLIN wollen Wissenschaftler ab 2021 die Emissionen des Treibhausgases Methan auf der Erde erforschen. Möglich macht das ein neues robustes Lasersystem des Fraunhofer-Instituts für Lasertechnologie ILT in Aachen, das eine bisher unerreichte Messgenauigkeit erzielt.

Methan entsteht unter anderem bei Fäulnisprozessen. Es ist 25-mal wirksamer als das klimaschädliche Kohlendioxid, kommt in der Erdatmosphäre aber lange nicht...

Im Focus: Climate satellite: Tracking methane with robust laser technology

Heatwaves in the Arctic, longer periods of vegetation in Europe, severe floods in West Africa – starting in 2021, scientists want to explore the emissions of the greenhouse gas methane with the German-French satellite MERLIN. This is made possible by a new robust laser system of the Fraunhofer Institute for Laser Technology ILT in Aachen, which achieves unprecedented measurement accuracy.

Methane is primarily the result of the decomposition of organic matter. The gas has a 25 times greater warming potential than carbon dioxide, but is not as...

Im Focus: How protons move through a fuel cell

Hydrogen is regarded as the energy source of the future: It is produced with solar power and can be used to generate heat and electricity in fuel cells. Empa researchers have now succeeded in decoding the movement of hydrogen ions in crystals – a key step towards more efficient energy conversion in the hydrogen industry of tomorrow.

As charge carriers, electrons and ions play the leading role in electrochemical energy storage devices and converters such as batteries and fuel cells. Proton...

Im Focus: Die Schweiz in Pole-Position in der neuen ESA-Mission

Die Europäische Weltraumagentur ESA gab heute grünes Licht für die industrielle Produktion von PLATO, der grössten europäischen wissenschaftlichen Mission zu Exoplaneten. Partner dieser Mission sind die Universitäten Bern und Genf.

Die Europäische Weltraumagentur ESA lanciert heute PLATO (PLAnetary Transits and Oscillation of stars), die grösste europäische wissenschaftliche Mission zur...

Im Focus: Forscher entschlüsseln erstmals intaktes Virus atomgenau mit Röntgenlaser

Bahnbrechende Untersuchungsmethode beschleunigt Proteinanalyse um ein Vielfaches

Ein internationales Forscherteam hat erstmals mit einem Röntgenlaser die atomgenaue Struktur eines intakten Viruspartikels entschlüsselt. Die verwendete...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

10. HDT-Tagung: Elektrische Antriebstechnologie für Hybrid- und Elektrofahrzeuge

22.06.2017 | Veranstaltungen

„Fit für die Industrie 4.0“ – Tagung von Hochschule Darmstadt und Schader-Stiftung am 27. Juni

22.06.2017 | Veranstaltungen

Forschung zu Stressbewältigung wird diskutiert

21.06.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Individualisierte Faserkomponenten für den Weltmarkt

22.06.2017 | Physik Astronomie

Evolutionsbiologie: Wie die Zellen zu ihren Kraftwerken kamen

22.06.2017 | Biowissenschaften Chemie

Spinflüssigkeiten – zurück zu den Anfängen

22.06.2017 | Physik Astronomie