Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neue Tools für sicheres und komfortables Login mobiler Mitarbeiter

16.02.2004


visionapp Produktrelease 4.0: Zahlreiche neue Funktionalitäten für optimiertes server-based Computing



Wie kann ich die Effizienz serverbasierter Anwendungsumgebungen verbessern? Diese Frage steht im Mittelpunkt des Messeauftritts der visionapp GmbH auf der CeBIT 2004 (Hannover, 18. – 24. März) in Halle 3, Stand A37 (Citrix-Partnerstand) und Halle 1, Stand 5e2 (FSC-Partnerstand). Umfassende Antworten hierauf hält der Spezialist für server-based Computing mit seinen Produktlinien visionapp Access Portal und visionapp Platform Management Suite in den neuen Versionen 4.0 parat. Interessierte Messebesucher können sich am Stand für eine vollständige Testversion des visionapp Access Portal 4.0, limitiert auf 30 User, anmelden.

... mehr zu:
»Access »Login »Platform »Portal »Suite


Das visionapp Access Portal umfasst eine Web-basierte Benutzerschnittstelle und ein Administrations-Frontend für die Kontrolle des Anwendungszugriffs sowie eine Security Suite für die Zertifikateverwaltung. Es bietet optimale Unterstützung für ein sicheres und komfortables Login mobiler Anwender durch eine ausgereifte Authentisierungstechnik, unabhängig von Geräte und Ort. Als Starterpaket, 50 User, ist das visionapp Access Portal 4.0 für 7.500 Euro erhältlich. Weitere Lizenzmodelle umfassen Kauf- und Mietoptionen auf „named User Basis“.

Die visionapp Platform Management Suite besteht aus Erweiterungswerkzeugen für Anwendungsserver, einem Administrations-Frontend, Basisskripten zur Installation von Systemkomponenten und Anwendungen sowie Produkten zur Kontrolle der Logik der Benutzeranmeldung. Die Preise für die visionapp Platform Management Suite 4.0 berechnen sich anhand eines CPU-Lizenzmodells. Kunden stehen eine Kauf- oder Mietoption zur Wahl.

Über die visionapp GmbH

Die visionapp GmbH ist spezialisiert auf die Planung, Implementierung und den Betrieb von serverbasierten Lösungen auf Basis von Microsoft- und Citrix-Technologien. Die visionapp-Tools ermöglichen den Aufbau standardisierter Lösungen für Anwendungsportale, sowie Installations-Automatisierung und Betriebs-Management großer Citrix-Serverfarmen. Ein umfangreiches Service Providing-Angebot rundet das visionapp-Leistungsspektrum ab.

Die visionapp GmbH gliedert sich in drei Geschäftsbereiche:

Consulting Services: Cost/Benefit-Studien, Business-/Technologie-Consulting, Projekt-Management/-Realisierung, “Design-Build-Run”
Product Development: Produkte für Anwendungsportale, Installations-Automatisierung, Betriebs-Management von WTS-/Citrix-Farmen
Service Providing: Service Delivery, Lizenz-Miete, System-Betrieb, Third Level Support
Zahlreiche renommierte Unternehmen vertrauen auf visionapp, darunter Deutsche Bank, DaimlerChrysler Bank, BW Bank, Bayerische Landesbank, Dresdner Bank, IZB Soft, RWE, L`Oreal, Polizei Baden-Württemberg, Landkreis Rastatt, Heidelberger Druckmaschinen.

Die visionapp GmbH hat ihren Hauptsitz in Frankfurt am Main und ist in Deutschland mit drei weiteren Niederlassungen in Karlsruhe, München und Hannover bundesweit vertreten. Seit kurzem unterhält visionapp außerdem eine Niederlassung in London, Großbritannien. Das Unternehmen ist zertifizierter Partner von Microsoft, sowie Platinum- und Multi-Site-Partner von Citrix.

Kontakt:

visionapp GmbH
Marion Jörg
Ludwig-Erhard-Straße 2, 76275 Ettlingen
phone: +49-7243-3459-27, fax: -99
mail: marion.joerg@visionapp.de

Marion Jörg | Visionapp GmbH
Weitere Informationen:
http://www.visionapp.de

Weitere Berichte zu: Access Login Platform Portal Suite

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Innovatives Hochleistungsmaterial: Biofasern aus Florfliegenseide

Neuartige Biofasern aus einem Seidenprotein der Florfliege werden am Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP gemeinsam mit der Firma AMSilk GmbH entwickelt. Die Forscher arbeiten daran, das Protein in großen Mengen biotechnologisch herzustellen. Als hochgradig biegesteife Faser soll das Material künftig zum Beispiel in Leichtbaukunststoffen für die Verkehrstechnik eingesetzt werden. Im Bereich Medizintechnik sind beispielsweise biokompatible Seidenbeschichtungen von Implantaten denkbar. Ein erstes Materialmuster präsentiert das Fraunhofer IAP auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vom 20.1. bis 29.1.2017 in Halle 4.2 am Stand 212.

Zum Schutz des Nachwuchses vor bodennahen Fressfeinden lagern Florfliegen ihre Eier auf der Unterseite von Blättern ab – auf der Spitze von stabilen seidenen...

Im Focus: Verkehrsstau im Nichts

Konstanzer Physiker verbuchen neue Erfolge bei der Vermessung des Quanten-Vakuums

An der Universität Konstanz ist ein weiterer bedeutender Schritt hin zu einem völlig neuen experimentellen Zugang zur Quantenphysik gelungen. Das Team um Prof....

Im Focus: Traffic jam in empty space

New success for Konstanz physicists in studying the quantum vacuum

An important step towards a completely new experimental access to quantum physics has been made at University of Konstanz. The team of scientists headed by...

Im Focus: Textiler Hochwasserschutz erhöht Sicherheit

Wissenschaftler der TU Chemnitz präsentieren im Februar und März 2017 ein neues temporäres System zum Schutz gegen Hochwasser auf Baumessen in Chemnitz und Dresden

Auch die jüngsten Hochwasserereignisse zeigen, dass vielerorts das natürliche Rückhaltepotential von Uferbereichen schnell erschöpft ist und angrenzende...

Im Focus: Wie Darmbakterien krank machen

HZI-Forscher entschlüsseln Infektionsmechanismen von Yersinien und Immunantworten des Wirts

Yersinien verursachen schwere Darminfektionen. Um ihre Infektionsmechanismen besser zu verstehen, werden Studien mit dem Modellorganismus Yersinia...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Mittelstand 4.0 – Mehrwerte durch Digitalisierung: Hintergründe, Beispiele, Lösungen

20.01.2017 | Veranstaltungen

Nachhaltige Wassernutzung in der Landwirtschaft Osteuropas und Zentralasiens

19.01.2017 | Veranstaltungen

Künftige Rohstoffexperten aus aller Welt in Freiberg zur Winterschule

18.01.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

21.500 Euro für eine grüne Zukunft – Unserer Umwelt zuliebe

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

innovations-report im Interview mit Rolf-Dieter Lafrenz, Gründer und Geschäftsführer der Hamburger Start ups Cargonexx

20.01.2017 | Unternehmensmeldung

Niederlande: Intelligente Lösungen für Bahn und Stahlindustrie werden gefördert

20.01.2017 | Förderungen Preise