Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Schlüsselthemen des Informationszeitalters - 8. CHIP-Forum am 20.03.2004

10.02.2004


Fast gehören sie schon zur Tagesordnung: die Meldungen zu immer neuen Virenattacken und Datendiebstählen via Internet. Welcher PC-Nutzer wäre da nicht von den Plänen der IT-Industrie begeistert, eine absolut sichere, "vertrauenswürdige Computerplattform" schaffen zu wollen? Zu eben diesem Zweck haben sich führende IT-Unternehmen wie Intel, IBM oder Microsoft zur "Trusted Computing Group" (TCG) zusammengeschlossen. Das Konsortium arbeitet an einem umfassenden Sicherheits-Standard: Programme sollen endlich sicher und stabil laufen, Probleme mit Viren und Datenspionen der Vergangenheit angehören.


Der Preis für diese Sicherheit ist den Gegnern der TCG jedoch zu hoch. Im Zentrum ihrer Kritik: ein in die Hardware integrierter Kontroll-Chip und das von Microsoft beigesteuerte Betriebssystem. Diese beiden Komponenten bestimmen letztlich, was im und mit dem PC geschieht. Darin sehen die Kritiker die Gefahr, dass Computernutzer permanent überwacht, wenn nicht gar zensiert und entmündigt werden.

Das Computermagazin CHIP geht der umstrittenen Sache auf den Grund: Auf dem 8. CHIP-Forum diskutiert Chefredakteur Thomas Pyczak mit hochkarätigen Experten, was hinter den Plänen der TCG steckt, ob es Alternativen dazu gibt und welche Konsequenzen sich für den Anwender ergeben.


Zum CHIP-Forum "Trusted Computing: Wer kontrolliert Ihren PC?" am 20. März, 11.00 Uhr Halle 11, Stand E14 im future parc Bereich laden wir Sie hiermit sehr herzlich ein.

Es diskutieren:

Gerold Hübner - Volljurist und leitender Sicherheitsexperte bei der Microsoft Deutschland GmbH. Microsofts Beitrag zu Trusted Computing nennt sich "Next Generation Secure Computing Base" (NGSCB), auch bekannt unter "Palladium". Die damit zusammengefassten Sicherheitskomponenten werden in "Longhorn" implementiert sein, dem Nachfolger des Betriebssytems Windows XP.

Dr. Ing. Thorsten Herfet - Experte und Manager für Sicherheits- und Kommunikationstechnologien bei der Intel GmbH. Der Prozessor- Hersteller geht davon aus, dass erst ein in der Hardware verankerter Schutz die nötige Sicherheit vor Software-Attacken garantieren kann.

Prof. Dr.-Ing Sadeghi - Professor am Horst Görtz-Institut in Bochum und Spezialist für Kryptografie. Er und sein Team arbeiten an einem Open-Source-Sicherheitskern für alle gängigen Betriebssysteme. Ziel: die Vorteile der TCG-Hardware nutzen, ohne den Anwender zu entmündigen.

Andy Müller-Maguhn - Journalist und Sprecher des Computer Chaos Club (CCC), einem Verein, der sich grenzüberschreitend für Informationsfreiheit einsetzt. Der CCC gehört zu den schärfsten Kritikern der TCG: Er fürchtet, dass der TCG-Chip dem Anwender die Kontrolle über den eigenen PC entzieht.

Nach der Veranstaltung stehen Ihnen die Diskutanten für Fragen zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Über das CHIP-Forum

Das CHIP Forum thematisiert in loser Folge Schlüsselthemen des Informationszeitalters. Chefredakteur Thomas Pyczak lädt zu spannenden Diskussionen und kontroversem Meinungsaustausch ein. Wissenschaftler und Praktiker, Verantwortliche aus der Industrie, Publizisten und Zukunftsanalysten kommen zu Wort. Die Ergebnisse finden die CHIP-Leser jeweils in der aktuellen Ausgabe des Magazins und auf der Internetplattform CHIP Online.

Über CHIP

CHIP, das Magazin für Computer & Communications, bietet kritisch kompetente Informationen über technische Entwicklungen und stellt die wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Veränderungen der Digitalisierung dar. Themenvielfalt, Praxisnutzen, hersteller- und anbieterunabhängige Tests sind die Eckpfeiler des redaktionellen Konzepts. CHIP erreicht 1,58 Millionen Leser pro Ausgabe und gehört damit zu den Spitzentiteln der IT- und Kommunikationsbranche. International ist das Computermagazin insbesondere in den großen Wachstumsmärkten der Welt mit eigenständigen Ausgaben etabliert und als Markt- bzw. Meinungsführer in inzwischen 17 Ländern Europas und Asiens präsent.

Andrea Ferkinghoff | CHIP Computermagazin
Weitere Informationen:
http://www.chip.de/chipforum

Weitere Berichte zu: CHIP-Forum Chip Computing Informationszeitalters Schlüsselthemen TCG

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Im Focus: Designer-Proteine falten DNA

Florian Praetorius und Prof. Hendrik Dietz von der Technischen Universität München (TUM) haben eine neue Methode entwickelt, mit deren Hilfe sie definierte Hybrid-Strukturen aus DNA und Proteinen aufbauen können. Die Methode eröffnet Möglichkeiten für die zellbiologische Grundlagenforschung und für die Anwendung in Medizin und Biotechnologie.

Desoxyribonukleinsäure – besser bekannt unter der englischen Abkürzung DNA – ist die Trägerin unserer Erbinformation. Für Prof. Hendrik Dietz und Florian...

Im Focus: Fliegende Intensivstationen: Ultraschallgeräte in Rettungshubschraubern können Leben retten

Etwa 21 Millionen Menschen treffen jährlich in deutschen Notaufnahmen ein. Im Kampf zwischen Leben und Tod zählt für diese Patienten jede Minute. Wenn sie schon kurz nach dem Unfall zielgerichtet behandelt werden können, verbessern sich ihre Überlebenschancen erheblich. Damit Notfallmediziner in solchen Fällen schnell die richtige Diagnose stellen können, kommen in den Rettungshubschraubern der DRF Luftrettung und zunehmend auch in Notarzteinsatzfahrzeugen mobile Ultraschallgeräte zum Einsatz. Experten der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin e.V. (DEGUM) schulen die Notärzte und Rettungsassistenten.

Mit mobilen Ultraschallgeräten können Notärzte beispielsweise innere Blutungen direkt am Unfallort identifizieren und sie bei Bedarf auch für Untersuchungen im...

Im Focus: Gigantische Magnetfelder im Universum

Astronomen aus Bonn und Tautenburg in Thüringen beobachteten mit dem 100-m-Radioteleskop Effelsberg Galaxienhaufen, das sind Ansammlungen von Sternsystemen, heißem Gas und geladenen Teilchen. An den Rändern dieser Galaxienhaufen fanden sie außergewöhnlich geordnete Magnetfelder, die sich über viele Millionen Lichtjahre erstrecken. Sie stellen die größten bekannten Magnetfelder im Universum dar.

Die Ergebnisse werden am 22. März in der Fachzeitschrift „Astronomy & Astrophysics“ veröffentlicht.

Galaxienhaufen sind die größten gravitativ gebundenen Strukturen im Universum, mit einer Ausdehnung von etwa zehn Millionen Lichtjahren. Im Vergleich dazu ist...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

Zweites Symposium 4SMARTS zeigt Potenziale aktiver, intelligenter und adaptiver Systeme

27.03.2017 | Veranstaltungen

Rund 500 Fachleute aus Wissenschaft und Wirtschaft diskutierten über technologische Zukunftsthemen

24.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Fließender Übergang zwischen Design und Simulation

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Industrial Data Space macht neue Geschäftsmodelle möglich

27.03.2017 | HANNOVER MESSE

Neue Sicherheitstechnik ermöglicht Teamarbeit

27.03.2017 | HANNOVER MESSE