Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Zweites "ICT World Forum @ vom 17. bis 19. März

13.01.2004


ITK-Markt im Mittelpunkt der Diskussion - Chefstrategen führender ITK-Nationen als Keynote Speaker

... mehr zu:
»Africa »CEO »Corporation »East »Electronic »Inc »Industry »President

Der internationale Markt für Informations- und Telekommu­nika­tions­technik steht im Mittelpunkt der Diskussionen beim zweiten „ICT World Forum @ CeBIT“ in Hannover. Chefstrategen der führenden ITK-Nationen treffen sich vom 17. bis 19. März anlässlich der CeBIT 2004, die vom 18. bis 24. März veranstaltet wird, um neue ITK-Technologien, -Strategien und -Marktentwicklungen zu diskutieren.

Das „ICT World Forum @ CeBIT 2004“ wird am Vortag der CeBIT, Mitt­woch, 17. März, von Willi Berchtold, Präsident des BITKOM (Bundesver­band Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien), Berlin, und Ernst Raue, Mitglied des Vorstandes der Deutschen Messe AG, Hannover, eröffnet. Themen des ersten Forumstages sind zum Beispiel: Tele­kommunikationsleistungen auf Abruf, die Bedeutung des kabellosen Netz­zugangs für Unternehmen, Verkaufsstrategien in einem konso­li­dier­ten TK-Markt und CRM für jedermann. Am zweiten Tag, 18. März, geht es unter anderem um Visionen für eine mobile Welt, Supercomputing im 21. Jahrhundert und Risikokalkulation aus der Sicht der Geschäftsleitung. Bei einer Podiumsdiskussion nehmen fünf Wirt­schafts­bosse führender ITK-Unternehmen Stellung zum Thema „Distribu­tion“. Am dritten Forums­tag, 19. März, werden Möglichkeiten der Ver­ein­fachung in einer zu­neh­mend komplexer werdenden Gesellschaft auf­ge­zeigt, die Bedeutung des Grid-Computing dargestellt und die Chancen und Risiken bei der Zu­sam­men­arbeit mit dem chinesischen Markt disku­tiert.


Top-Manager marktführender internationaler Unternehmen treten als Keynote Speaker auf:

– Pekka Ala-Pietilä, President der Nokia Corporation, Finnland,
– George Bailey, Global Leader von Electronics Industry, IBM, USA,
– Robert Bishop, Chairman und CEO von Silicon Graphics in den USA,
– Thierry Breton, Chairman und CEO der France Telecom, Paris,
– Larry Conlee, COO von Research in Motion aus den USA,
– Craig Conway, President und CEO der Peoplesoft Inc. aus den USA,
– Thomas Ganswindt, Mitglied des Vorstandes der Siemens AG und Vorstandsvorsitzender von Siemens
Information and Commu­ni­cation Networks, München,
– Sergio Giacoletto, Executive Vice-President Europe, Middle East and Africa der Oracle Corporation
in den USA,
– Andy Green, CEO der British Telecom Global Services, London,
– Mike Hill, General Manager von IBM Global Telecommunications Industry, USA,
– Michael Kleinemeier, Managing Director von SAP Deutschland in Walldorf,
– Stan Laurent, CEO von AOL Deutschland in Hamburg,
– Rob Lloyd, CEO und President Europe, Middle East and Africa von Cisco Europe in London,
– Gary Matuszak, Global Chief of Electronics, Software and Services bei KPMG, USA,
– Christian Morales, Vice President & General Manager Europe, Middle East and Africa der Intel Corporation
in den USA,
– René Obermann, CEO und Mitglied des Vorstandes von T-Mobile in Bonn,
– Kevin Reardon, General Manager von IBM Global Electronics Industry aus den USA,
– Patricia Russo, President und CEO von Lucent Tech­no­logies in den USA,
– Masamitsu Sakurai, CEO und President der Ricoh Company, Japan,
– Thomas Siebel, Chair­man und CEO von Siebel Systems, USA,
– Dr. Thomas Tribius, CIO des Axel Springer Verlags in Hamburg,
– Sue Unger, CIO der Daimler Chrysler AG aus den USA,
– Peter Wagner, Vorstandsvorsitzender der debitel AG in Stuttgart, und
– Mike Zafirovski, COO der Motorola Inc. aus den USA.

Das „ICT World Forum @ CeBIT 2004“ findet im „Maritim Airport Hotel Hannover“ statt. Die Veranstalter, die Deutsche Messe AG, Hannover, und das US-ameri­ka­nische Unternehmen l2i Media LLC aus Lake Mary in Florida, erwarten mehr als 500 Gäste aus 50 Ländern. Partner des Forums ist wie bei der Erstveranstaltung 2003 die Forrester Research Inc., USA.

Gabriele Dörries | Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.ictwf.com
http://www.cebit.de
http://www.messe.de

Weitere Berichte zu: Africa CEO Corporation East Electronic Inc Industry President

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2004:

nachricht FwD begeisterte CeBIT-Besucher
19.04.2004 | Funkwerk Dabendorf GmbH

nachricht D-Link unter die Top 50 der wichtigsten Cebit Aussteller gewählt
31.03.2004 | D-Link

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2004 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Quantenkommunikation: Wie man das Rauschen überlistet

Wie kann man Quanteninformation zuverlässig übertragen, wenn man in der Verbindungsleitung mit störendem Rauschen zu kämpfen hat? Uni Innsbruck und TU Wien präsentieren neue Lösungen.

Wir kommunizieren heute mit Hilfe von Funksignalen, wir schicken elektrische Impulse durch lange Leitungen – doch das könnte sich bald ändern. Derzeit wird...

Im Focus: Entwicklung miniaturisierter Lichtmikroskope - „ChipScope“ will ins Innere lebender Zellen blicken

Das Institut für Halbleitertechnik und das Institut für Physikalische und Theoretische Chemie, beide Mitglieder des Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), der Technischen Universität Braunschweig, sind Partner des kürzlich gestarteten EU-Forschungsprojektes ChipScope. Ziel ist es, ein neues, extrem kleines Lichtmikroskop zu entwickeln. Damit soll das Innere lebender Zellen in Echtzeit beobachtet werden können. Sieben Institute in fünf europäischen Ländern beteiligen sich über die nächsten vier Jahre an diesem technologisch anspruchsvollen Projekt.

Die zukünftigen Einsatzmöglichkeiten des neu zu entwickelnden und nur wenige Millimeter großen Mikroskops sind äußerst vielfältig. Die Projektpartner haben...

Im Focus: A Challenging European Research Project to Develop New Tiny Microscopes

The Institute of Semiconductor Technology and the Institute of Physical and Theoretical Chemistry, both members of the Laboratory for Emerging Nanometrology (LENA), at Technische Universität Braunschweig are partners in a new European research project entitled ChipScope, which aims to develop a completely new and extremely small optical microscope capable of observing the interior of living cells in real time. A consortium of 7 partners from 5 countries will tackle this issue with very ambitious objectives during a four-year research program.

To demonstrate the usefulness of this new scientific tool, at the end of the project the developed chip-sized microscope will be used to observe in real-time...

Im Focus: Das anwachsende Ende der Ordnung

Physiker aus Konstanz weisen sogenannte Mermin-Wagner-Fluktuationen experimentell nach

Ein Kristall besteht aus perfekt angeordneten Teilchen, aus einer lückenlos symmetrischen Atomstruktur – dies besagt die klassische Definition aus der Physik....

Im Focus: Wegweisende Erkenntnisse für die Biomedizin: NAD⁺ hilft bei Reparatur geschädigter Erbinformationen

Eine internationale Forschergruppe mit dem Bayreuther Biochemiker Prof. Dr. Clemens Steegborn präsentiert in 'Science' neue, für die Biomedizin wegweisende Forschungsergebnisse zur Rolle des Moleküls NAD⁺ bei der Korrektur von Schäden am Erbgut.

Die Zellen von Menschen und Tieren können Schäden an der DNA, dem Träger der Erbinformation, bis zu einem gewissen Umfang selbst reparieren. Diese Fähigkeit...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics
Veranstaltungen

Industriearbeitskreis »Prozesskontrolle in der Lasermaterialbearbeitung ICPC« lädt nach Aachen ein

28.03.2017 | Veranstaltungen

Neue Methoden für zuverlässige Mikroelektronik: Internationale Experten treffen sich in Halle

28.03.2017 | Veranstaltungen

Wie Menschen wachsen

27.03.2017 | Veranstaltungen

 
VideoLinks
B2B-VideoLinks
Weitere VideoLinks >>>
Aktuelle Beiträge

Organisch-anorganische Heterostrukturen mit programmierbaren elektronischen Eigenschaften

29.03.2017 | Energie und Elektrotechnik

Klein bestimmt über groß?

29.03.2017 | Physik Astronomie

OLED-Produktionsanlage aus einer Hand

29.03.2017 | Messenachrichten